DAW - Der andere WEG

Die Modifikation "DAW - Der andere Weg" von Sonja für das Spiel Panzer Corps erlaubt uns ein Einblick wie der Geschichtsverlauf ohne Hitler und Naziherrschaft im Deutschen Reich ab 1934 hätte aussehen können. Die Besonderheit hier ist, dass der Spieler weit vor dem Beginn des 2. Weltkriegs am 01.09.39 in eine geänderte Geschichte eintaucht.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (95 Antworten).

Sonja89 antwortete auf das Thema: #1 11 Stunden 57 Minuten her
Die richtige equipment.pzeqp müsstest du, bei aktiviertem Mod, unter "C: (evtl. auch D: wenn das zentrale Panzer Corps-Verzeichnis auf dem Laufwerk gelegt worden ist) \Slitherine\Panzer Corps\Data" auf deinem Rechner finden. Sie sollte 550 KB groß sein und vom 06.04.17 15:59 (letzte Änderung) stammen.

Die SG 2 (Die 2. Schlachtgruppe des Lehrgeschwaders 2) beim Szenario Dresden taucht erst nach der Aufstellungsphase und dem ersten Zug der Tschechen beim Flugplatz von Cottbus auf. Gleichzeitig wird das Flussboot südöstlich von Dresden auf der Elbe (Feld 18,13) platziert. Ist dort nach dem ersten Zug der KI nichts? Geh doch mit dem Cursor mal auf diese Felder und schau, ob die Figuren nur nicht angezeigt werden (falls Unit-Bild bei dir fehlt), aber im Hintergrund vorhanden ist.

Das Gefangenenlager ist im Szenario Oberschlesien (ein Szenario hinter Breslau) auf Feld 17,9 nordöstlich von Tschenstochau. Die Figur ist bereits in der Aufstellungsphase sichtbar. Auch hier die Frage, ob vielleicht nur das Unit-Bild fehlt.

Gib doch noch einige Beispiele, was dir aufgefallen ist.
pak antwortete auf das Thema: #2 14 Stunden 55 Minuten her
Die Installation wurde entsprechend der beiliegenden Install-Hinweis.txt vorgenommen.

Die Kampagendateien liegen im richtige Pfad.

MOD wurde per JSGME zugeschaltet, keine weiteren Mods.

Kann mir wer seine equipment.pzeqp hochladen?

 

Eine neue Modifikation zu Panzer Corps ist eingetroffen. Danke Sonja89 für deine Arbeit.

Diese Modifikation besteht aus einer Anzahl von Spielregelveränderungen, Einheitenerweiterungen und Grafikabwandlungen. Wesentliche Änderungen zum Originalspiel basieren auf der Integration von drei bereits vorhandenen Mods. Dies sind von Cavaron die Mod zur französischen Armee 1939-45 mit auch fiktiven Einheiten, von Soldberg die Nationen-/ Flaggenpool-Mod und von Messmann die Amulet-Mod in der älteren Version 1.2, allerdings  o h n e  die dort eingesetzten zusätzlichen Sound-Dateien. Den zusätzlichen Einheiten wurden Sounds aus dem Originalspiel zugeordnet.


Kern dieser Arbeit ist jedoch die Mod-Kampagne, die auf einem alternativen Geschichtshergang ab Juli 1934 basiert. Kurz umrissen geht es darum nachzuzeichnen, wie der Geschichtsverlauf  o h n e  Hitler und Naziherrschaft im Deutschen Reich ab 1934 hätte aussehen können, welche Rückwirkungen auf die europäischen Nachbarn möglich gewesen wären und wie auch ohne ein Drittes Reich latent vorhandene Konflikte in einen kriegerischen Verlauf hätten abgleiten können. In einer beiliegenden Prolog-Datei wird dies näher beschrieben.
Die Mod hat zusammen mit der Kampagne eine Größe von ca. 135 MB. Sie ist überdies kompatibel mit den offiziellen Kampagnen von der Grand Campaign bis zu Soviet Corps.