1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

Das Thema

Ärmelschild "Lorient"
 

 

Es handelte sich um einen Eigenentwurf der ab Herbst 1944 in Lorient eingeschlossenen Deutschen Truppen.

 

 

Stifter:
unbekannt
Der Lorientschild war KEINE offizielle Stiftung!
Stiftungsdatum:
ca. ab Herbst 1944 wurde der nach einem Entwurf des
Marine-Baurat K. Fehrenberg Schild gestiftet.
Verleihkriterien:
An alle Soldaten die sich an der Verteidigung der Belagerung von Lorient vom August/September 1944 bis 10. Mai 1945 verdient gemacht hatten.
Verleihungen:
ca. 10.000 bis 12.000 Schilde wurde ausgegeben.
Tragweise:
Auch dieser Schild wurde am linken Oberam getragen. Hergestellt wurde dieser Schild aus Messing, Kupfer, Aluminium, Stahl etc.


Weitere Informationen

Im Zweiten Weltkrieg - am 25. Juni 1940 - besetzte die Deutsche Wehrmacht den Hafen.
Wie kaum eine zweite, hatte die im Nordwesten Frankreichs gelegene Hafenstadt während des Zweiten Weltkrieges zu leiden!
Da die Alliierten Luftangriffe den U-Boot-Bunker nicht zerstören konnten, wurden die Versorgungslinien zum U-Boot-Stützpunkt bombardiert.
Das hatte zur Folge, dass 1943 fast die ganze Stadt zerstört wurde.
Die U-Boot-Bunker blieben zwar intakt, waren jedoch ohne Nachschub kaum mehr zu halten.


Quellen

lexikon-der-wehrmacht.de (Zugriff 25.07.09)
infobitte.de (Zugriff 25.07.09)

Autor: Tiwaz