1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Das Thema

 

Panzerkampfabzeichen


Panzer-Kampfabzeichen in Bronze und Silber
 

Panzer-Kampfabzeichen II. Stufe, III. Stufe, IV. Stufe und V. Stufe
 
Stifter:
Generaloberst Walther von Brauchitsch
Stiftungsdatum:
20. Dezember 1939
Verleihungsbestimmungen:
Die II. Stufe mit der Einsatzzahl „25“ konnte nach 25 anrechnungsfähigen Einsätzen,
die III. Stufe mit der Einsatzzahl „50“ konnte nach 50 anrechnungsfähigen Einsätzen,
die IV. Stufe mit der Einsatzzahl „75“ konnte nach 75 anrechnungsfähigen Einsätzen und
die IV. Stufe mit der Einsatzzahl „100“ konnte nach 100 anrechnungsfähigen Einsätzen
Trageweise:
Linke Brustseite
Geschichte:
Schon 1936 forderte man die Stiftung eines solchen Ordens.
1939 wurde dann der Orden gestiftet um Soldaten der Panzertruppen zu ehren
die sich im Kampf bewährt haben.
Anzahl der Verleihungen:
ca. 22.000 (Silber)
ca. 12.550 (Bronze)
 


Quellen

wikipedia.org (zugriff: 4. August 2009)
auszeichnungen-online.de (zugriff: 4. August 2009)
57er-orden.de (zugriff: 4. August 2009)
57er-orden.de (zugriff: 4. August 2009)

Autor: Kai der Große