1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

 

Das Kriegsabzeichen

U-Boot-Kriegsabzeichen
 
Stifter:
Kaiser Wilhelm II
Erich Raeder
Stiftungsdatum:
1. Februar 1918 (Erst Stiftung)
13. Oktober 1939 (Neu Stiftung)
Verleihungsbestimmungen:
Der Orden wurde verliehen wenn man auf zwei
oder mehr Feindfahrten mit einem U-Boot war
und sich bewährt hat.
Trageweise:
Auf der Linken Brust
Geschichte:

Das U-Boot Kriegsabzeichen wurde erstmals 1918 von Kaiser Wilhelm II gestiftet für jene die drei Feindfahrten auf einem U-Boot mitgemacht haben.

Im 2. Weltkrieg wurde es erneut gestiftet, aber diesmal musste man "nur" zwei Feindfahrten bestreiten.

Anzahl der Verleihungen:
U-Boots-Kriegsabzeichen: 9.536
U-Boots-Kriegsabzeichen in Gold mit Brillanten: 29
 

Quellen

Wikipedia.org (21.8.2009)
Lexikon-der-Wehrmacht.de (21.8.2009)
Militaria-Lexikon.de (21.8.2009)



Autor: FDR