A Treasure Chest V.4.04

"Ich bin mir nicht ganz sicher was sich alles seit der letzten offiziellen 4.02c Version geändert hat. Der Patch 4.3 war ja eigentlich nur für die Tester gedacht.
Ich war ja dabei einiges Neues zu testen als mir im Oktober die Zeit zum Modden ausging. Also gibt es jetzt halt erst einmal alles was sich seit der Version 4.02c geändert hat.
Ich liste mal alles auf, an was ich mich erinnere:

12.232 geänderte Dateien..
Viele von denen sind nur Provinzen die die Gebäude Eisenbahn und Straßen getauscht bekommen haben um die engine auszutricksen. Für die Infra auf der auf der Karte hat sich dabei nichts geändert. Der Trick hat aber auch keine gewünschte Effekte gebracht und ich werde das in der nächsten Version wieder korrigieren. Damit kommen dann halt ein neues schwieriger einzubauendes System neue Gebäude wie Autobahn und eine neue Art der Eisenbahn die nur von Deutschland angedacht war. Das gab es bislang ja nur als Technologien, die dann in der Art überflüssig werden. Wichtig für den jetzigen Stand ist nur, dass die Eisenbahn den Bonus von Straßen gibt und umgekehrt!

Weitere Änderungen:
-MAN wird jetzt Krieg gegen CHI erklären und JAP kommt erst später dazu. Einige Provinzen haben den Besitzer gewechselt um der KI zu helfen einen historischeren Verlauf zu folgen. Aber das ist noch nicht ausbalanciert.
-OOB's wurden angepasst
-Technologien angepasst
-Einige von deltablues Änderungen für Einheiten übernommen
-Einige von deltablues Änderungen für Technologiebilder übernommen
-Einige von "Hjalfnars Marine update" für bessere historische ausgestattete Marinen der Hauptländer übernommen
-Einige weitere Marineänderungen für FRA wie bei "Hjalfnars Marine update"
-Einheiten Upgrade Möglichkeiten angepasst
-Einige Technologievorraussetzungspfeile in den Technologiebildschirm Panzer angepasst
-Produktionslimit für Einheiten wieder geändert
-Einige Auswirkungen und Startjahre von Technologien geändert
-Einheiten geben mehr praktische Erfahrung bei der Produktion. Also verliert man jetzt diese Erfahrung nicht mehr so leicht.
-Einheiten-Counter haben einen neuen durchscheinenden Holzhintergrund
-Ladebildschirme geändert
-Die GUI hat ein paar neue Texte bekommen
-Werte in den static_modifiers angepasst
-Werte in den strategic_resources angepasst
-Werte in der defines.lua angepasst
-Ein paar Events um Jugoslawien nach der Eroberung durch die Achsenmächte unter diesen auszuteilen um die Versorgungslage für die KI zu vereinfachen
-Rasputitia Events hinzugefügt. Zweimal im Jahr wird man nun aufgrund der Schlammperiode extreme(!) Versorgungsprobleme in Zentralrussland haben
-Huang He Flut Event hinzugefügt. Als CHI kann man nun wie historisch geschehen die Deiche des Gelben Flusses sprengen und weite Regionen überschwemmen. Das senkt die Infra dort massiv und erschwert JAP den Vormarsch ins Hinterland
-Ein neues System zur Mod-Installation. Dadurch wird es einfacher den Mod zu installieren -man muss nichts mehr löschen, kann aber weiterhin-, es kann keine Überschneidungen mit alten Installationen des Mod mehr geben und man kann sich leichter sicher sein alles richtig installiert zu haben.

Und sehr wahrscheinlich eine Menge weiterer Dinge..


"Patchlog 4.03:"
Ist in das von 4.04 mit eingeflossen.

Eine Grand Strategy Modifikation für Hearts of Iron 3

Die Arbeit an diesem Mod basiert auf der “AHOI-Treasure Mod Familie”.
Generelles Ziel der Mod ist es das Spiel mehr in die Richtung einer Simulation mit historisch plausiblen Hintergrund zu haben.

Eine kurze Beschreibung:
- ~580 Technologien in 22 Ordnern die auch die KI erforscht! (Std-HOI3 hat 286 in 12 Ordner).
- Komplett neue grafische Oberfläche im Holz/Stahl Design mit einer Mindestauflösung von 1280*768. Nun kann man mehr Informationen auf einem Blick sehen und muss nicht mehr soviel scrollen.
- Eine neue Topbar die inhaltlich neu gegliedert wurde und es neuen Spielern erleichtern soll sich zurechtzufinden. Z. B. der Aufbau der Ressourcen ist identisch wie im Produktionsbildschrim.
- Farbliche Kodierung für Werte die zu einem bestimmten Bereich gehören(Diplomatie, Spionage etc.)
- Alarm-Icons und Handelsanfragen werden jetzt rechts der Topbar angezeigt.
- Alarm Icons haben ein erstes neues Design.
- Farbliche Unterscheidung der Spielgeschwindigkeit.
- Im Statistik Bereich werden die Übersichten bei den Einheiten jetzt korrekt angezeigt.(Keine Überschneidungen mehr wie in Std-HOI3)
- Neue Ansichten im Bereich der Einheiten. So haben die Anführer jetzt Ihrer militärischen Zugehörigkeit nach unterschiedliche Abzeichen neben Ihren nun größeren Bildern.
- Der Einheitenproduktionschirm zeigt nun bis zu 33 Komponenten auf einmal.(Keine Probleme mehr mit so vielen Komponenten für Einheiten und Abstürze deswegen.)
- HQ’s haben nun eigene Counter für jede Befehlshaberstufe. (Design orientiert sich an den HQ-Markierungen der dt. Wehrmacht.)
- Neues Entwicklungssystem für Länder (Kleine Länder haben jetzt eine Chance zu den Großen aufzuschließen).
- Einige neue Entscheidungen hinsichtlich Mannstärke.
- 90 zum Teil neue Einheiten (Std-HOI3 hat 48, KI produziert diese auch, Start-OOB’s z. T. angepasst).
- Neues Division-System (eine normale Div besteht jetzt aus 3 bis 9 Regimentern, keine Einheiten mehr in Batallionsgröße [Mit Ausnahme von Commandos]).
- einige Anpassungen der jap/chi/man Grenzen und Ereignisse (China wird nicht mehr so leicht erobert).
- Eliteeinheiten und HQ’s haben einzigartige Counter
- einige Anpassungen zu den Gesetzen.
- einige Anpassungen zu den Kampf Ereignissen.
- einige Anpassungen zu den Basis Spiel Mechaniken definiert in den defines.lua etc. .

Aussicht auf neue Features / Bereits zum Teil geändert für die nächste Version:

Grafik und Benutzeroberfläche(GUI):
- Erneute Überarbeitung der grafischen Oberfläche(GUI) für alle die eine Auflösung von 1680*1050 und größer benutzen. Man wird in der Lage sein die Spielnachrichten weiterhin lesen zu können während man in anderen Bereichen wie Produktion etc. ist!
- Die Produktionsbildschrime der Einheiten zu überarbeiten, so daß man nun bis zu 45 Komponenten pro Einheit sehen kann.(Einheiten können dann also bis zu 45 Komponenten haben!)
- Überarbeitung der GUI um eine besser Benutzerführung(usability) zu haben. Bei der ersten Widescreen-Version lag der Fokus darauf möglichst große Listen zu haben, um möglichst viel auf einmal sehen zu können. Nun wird die Benutzerführung mehr einbezogen. Die zugrundeliegende Logik von Links nach Rechts wird weiter verstärkt. (So hat man z. B. im Produktionsbereich erst alle Rohstoffe, dann die Verteilung und ganz Rechts dann die Auswahl und Ansicht der Produkte(Einheiten). Außerdem werden einige Elemente wegfallen die dem menschlichen Spieler einen Vorteil gegenüber der KI verschaffen können. Alles weiterhin in einer Mindestauflösung von 1280*768.)

Basierend auf den grafischen Änderungen möchte ich zusätzlich:
- Neue ideologisch/partei- basierende Modifikatoren einbauen. Zu sehen dann im Politik-Bildschirm(Dort wo jetzt oben links noch viel Platz ist..)
- Neues Gesetzessystem mit 13 Unterschiedlichen Arten von Gesetzen.(Z. B. für unterschiedliche Trainingsarten von Land/See/Luft-Einheiten, jetzt gibt es 7.)

Technologiebaum:
- Einen komplett neuen Technologiebaum der den Zeitraum von ~1900 bis ~1970 abdeckt, und dann ~1001 neue Technologien in 42 Ordnern enthält.(Das Design bleibt weiterhin im Rahmen der Auflösung von 1280*768!)
- Mit dem neuen Technologiebaum kommen dann auch neue Theorien/Praktische Erfahrung(unten im Technologiebereich zu sehen). Die Anzahl wird von 48 auf 62 erhöht und einige alte fallen weg. So können wir jetzt die Produktion von allen Hauptbereichen besser simulieren, da alle einen eigenen “Practical-Bereich” haben.

Ereignisse und Entscheidungen:
- Wir haben ja nun deutlich mehr Platz für Entscheidungen im Diplomatiebildschirm.
- Die neue KI wird fragen in welche Richtung man forschen oder welche Einheiten Priorität in der Produktion haben sollen.
- Ereignisketten rund um wichtige historische Geschehennisse wie:
- Wiederbesetzung des Rheinlandes
- Ölembargo gegen Japan(Entscheidung gegen die Alliierten/USA vorzugehen)
- Münchener Abkommen und der Weg dorthin.
es soll nicht mehr länger nur eine Entweder/Oder Abfrage sein, sondern im historischen Kontext mögliche Ergebnisse und deren Auswirkungen zu den aktuellen Situationen im Spiel.

Einheiten:
- Überarbeitung der im Spiel vorkommenden Einheiten um mit Hinblick auf den Statistikbildschirm alles korrekt angezeigt zu bekommen.(Max 34 Landeinheiten, 15 Seeeinheiten, 15 Lufteinheiten.)
- Durch den neuen Technologiebaum und der vielen Komponenten wird es eine Neuerung im Bereich der Panzer und Flugzeuge usw. geben. Es werden Bataillone/Geschwader abstrahiert als Komponenten eingebaut. Dadurch wird auch die KI die gleichen Möglichkeiten wie der menschliche Spieler haben.

LUA Änderungen, Neue dynamische KI:
- Mit der KI “reden/Anweisungen geben”.
- Bislang hab ich die gesamte Produktions-KI umgeschrieben(7.0000+ Zeilen).
- Das Spiel läuft damit schneller(Spielstart ’36) über den ganzen Verlauf und selbst bei den anderen Startszenarien wie ’44.
- Es besteht jetzt die Möglichkeit der KI Produktionsvorgaben während des Spieles vorzugeben ohne dabei die Produktion selber anzupassen. Die KI der Gegner baut nun unterschiedliche Truppen je nach Lage der jeweiligen Nation. (Invasionsflotte bauen, massenhaft Militz usw..)
- Das dynamische System wird jetzt auch für die Forschung und den neuen Technologiebaum angepasst. Bereitet Euch auf eine KI vor die Ihre Forschungsschwerpunkte je nach Spiellage ändert!
- Später sollen die anderen Bereiche wie Handel usw. folgen.

Karte:
- Einbinden der neuen Karte aus dem neuesten Patch 3.06 (Community-Map-Project/CMP Version 1.5x bereits eingebaut)
- Weiter Änderungen die nicht auf der offiziellen Karte zu finden sind wie:
- Überarbeitete Danzig-Region, einbauen einer “Korridor-Provinz”!
- Realistische Öresund Region, man wird von Kiel aus in die Ostsee fahren können und Kopenhagen wird trotzdem die Ostsee sperren..
- Überarbeitete Pazifik Region, damit Japan auch endlich mal erfolgreich Indonesien erobert.
- Komplette Überarbeitung der Geländekarte. Mehr Infos dazu wenn es soweit ist.. :)

Erweiterte Zeitlinie:
Erster Weltkrieg!
- Ich habe bereits einige Kartenänderungen durchgeführt und auch viele neue Länder(RUS, SER, AHE, ROC, OTT etc.)
- Der erste Start einen gemeinsamen WKI-Mod zu machen ist letztes Jahr gescheitert. Mittlerweile arbeiten zwei unterschiedliche Teams an einen WKI-Mod.
- Ich werde mich dieser Zeitlinie erst wieder hinwenden, wenn der Technologiebaum und die Forschungs-KI fertig ist. Dann werden wir endlich einmal von ~1900-1970 spielen können..