Frage Neuer PC-Monitor

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1446869 von Kommander
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Ich beabsichtige mir in naher Zukunft einen neuen PC-Monitor zu kaufen.
Es soll ein 34" curved Monitor sein. Da ich eine NVIDIA Grafikkarte besitze, soll er auch G-Sync haben. Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit so einem Monitor? Für Anregungen und Tips wäre ich sehr dankbar.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1447135 von Magic1111
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit so einem Monitor? Für Anregungen und Tips wäre ich sehr dankbar.


Nein, leider noch keine Erfahrung, sehe die "Dinger" nur immer mal z.B. im MediaMarkt.

Warum soll es denn Curved sein? Ich dachte, dieses gebogene wäre mittlerweile wieder out? Was sind denn die Vorteile?
Folgende Benutzer bedankten sich: Kommander

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1447159 von Anduril
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Vorteil ist der gleichmäßige Abstand, auch in den Randbereichen des Monitors(21:9), zu den Augen. Das wird durch den Radius bewirkt.
Hier mal ein Beispiel zum Radius 1500:
Klick
Der lag auch schon mal zwischen 700-800€.
Recherchiere auch mal, ob Du mit deiner Grafikkarte Free-Sync nutzen kannst. Erspart Kosten. Da gibt es einen Trick zu für NVIDIA-Karten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Kommander

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1447182 von Kommander
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Vorteil ist der gleichmäßige Abstand, auch in den Randbereichen des Monitors(21:9), zu den Augen. Das wird durch den Radius bewirkt.
Hier mal ein Beispiel zum Radius 1500:
Klick
Der lag auch schon mal zwischen 700-800€.
Recherchiere auch mal, ob Du mit deiner Grafikkarte Free-Sync nutzen kannst. Erspart Kosten. Da gibt es einen Trick zu für NVIDIA-Karten.


Ich habe mal rechechiert. Ersten braucht man Win 10 und zweitens ist hardwaremäßig eine zweite Grafikkarte erforderlich. Man braucht also eine AMD (niedrige Leistung) und eine NVIDIA (höhere Leistung). Der Freesync- Monitor wird dabei an die AMD Grafikkarte angeschlossen.
Da ich Win 7 und nur eine NVIDIA Grafikkarte habe funktioniert das nicht. Aber trotzdem :dmp_115: für den Tip.
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Stoertebeker

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 11 Monate her #1447192 von Anduril
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich hab das beim lesen nur überflogen und daher etwas anders in Erinnerung. Nu nochmal etwas aufmerksamer nachgelesen. Man braucht Win10 und eine 2. Grafikeinheit und dazu reicht auch ein CPU mit integrierter Grafik. Es gibt aber einen gravierenden Nachteil, Nvidia kann das jeder Zeit per Treiber ausschalten. Das macht den Kauf eines Free-Sync Monitors dann zum Glücksspiel.

Eigentlich müsste Free-Sync ja von jeder Nvidia genutzt werden können, da es ja Quasi ein Vesa Standard(Adaptive-Sync) ist. Wird es möglicherweise per Treiber/Firmware ausgeschaltet? Alle Fernsehhersteller werden auch in Zukunft einzig Adaptive/Free-Sync unterstützen, da mit G-Sync wohl bis zu 500€ Mehrkosten, bei HDR tauglichen Fernsehern, im Raum stehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Kommander, Coen58

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Anduril
Powered by Kunena Forum