Frage Datensicherung / Backup

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434634 von Magic1111
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Hallo zusammen!

Da mich das Thema gerade interessiert, wollte ich mal in die Runde fragen:

- wie handhabt ihr das Thema Backup
- was benutzt ihr für Programme (Freeware / Kaufprogramme)
- welches Programm könnt ihr warum empfehlen
- macht ihr tägliche oder wöchentliche Sicherungen? Manuell, oder Programmgesteuert?
- habt ihr eure Backup Dateien als 1:1 Kopie, oder als Archiv Dateien, welche nur das jeweilig verwendete Backup Programm geöffnet werden können?

Wäre schön, wenn wir zum Thema Datensicherheit / Backup mal was zusammentragen könnten, ist es doch ein wichtiger Bestandteil in der EDV.

Freue mich auf eine lebhafte Diskussion!
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, JPB, Stoertebeker, Kommander

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434637 von Stoertebeker
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich benütze kein besonderes Programm. Ich kopiere alles, was für mich wichtig ist in unregelmäßigen Abständen - mal ne Woche , mal zwei - auf externe Festplatten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434642 von JPB
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich verwende Dr. Jürgen Rathlev's Personal Backup
Es ist kostenlos und kann eigentlich alles. Archive werden im Zip Format gepackt. Die Sicherung kann beliebig automatisiert werden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Stoertebeker

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434670 von Kommander
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Bei mir kommt EaseUS Todo Backup zur Verwendung. Das ist ein kostenloses Programm, welches die Daten im gepackten Format als Archiv sichert.
Das Programm hat verschiedene Einstellmöglichkeiten. Was, wie und wo gesichert werden soll. Die Wiederherstellung vom ganzen System bis zu einzelnen Dateien ist sehr einfach.
Das Programm ist in deutscher Sprache.
Ich sichere meine Daten (System-Backup und Festplatten-Backup) in unregelmäßigen Abständen auf einer externen Festplatte (1 TB).
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434684 von SnipersHunter
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Als SAP und Datenbankadministrator ist dies natürlich ein sehr wichtiges Thema für mich.

Dort sollte es immer bis zu 0 Datenverlusten kommen. Heißt dort werden Full Backups (Komplettsicherungen) einmal Nachts gemacht und Teilsicherungen Stündlich oder sogar Minütlich. Das kommt ganz auf das System an und eben wie viel Datenverlust verkraftbar ist.


Privat sichere ich nicht das ganze System. Ich sichere wichtige Dateien einfach auf zwei externe Festplatten und benutze ZIP Archive zum kompremieren der Daten. Ansonsten benutze ich kein anderes externes Programm.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434737 von Magic1111
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Ich verwende Dr. Jürgen Rathlev's Personal Backup


Danke schon mal für eure Rückmeldungen! :helmi_50:

Das Personal Backup hatte ich auch mal probiert, war mir aber zu unübersichtlich.

Ich hatte mir dann Ashampoo Backup Pro 10 gekauft.

Wobei mir das Personal Backup irgendwie nicht unsympathisch ist....

JPB, könntest vielleicht mal die wichtigsten Einstellungen, so wie Du sie verwendest, erklären?

Und für mich ganz wichtig: Kann man auch bei Bedarf eine einzelne Datei wiederherstellen, wenn man sie benötigen würde?
Folgende Benutzer bedankten sich: SnipersHunter, JPB

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434818 von JPB
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Hallo Magic

Am Anfang erstellt man einen neuen Auftrag, dass geht am einfachsten mit dem Assistenten. Nach Auswahl des Zielverzeichnisses/Laufwerks kann man das zu sichernde Verzeichnis auswählen oder mit einem Klick gleich den gesamten „Eigene Dateien“ Ordner auswählen. Danach wählt man wie die Dateien gesichert werden. Ich wähle dabei idR „Einzeldateien“, „vollständige Verzeichnisstruktur“ und „ohne Kompression“. Wenn man „getrennte Verzeichnisse“ wählt, hat man eine bessere Übersicht wenn man mehrere Laufwerke hat. Speichert man den Auftrag, braucht man diese Arbeitsschritte nur einmal durchführen. Es lassen sich bis zu 16 Aufträge speichern und automatisieren. Mit „Starten“ wird der Auftrag ausgeführt. Wenn man die Aufträge nicht automatisiert kann man sie auch einfach bei Bedarf auswählen und ausführen, oder noch einfacher über eine Verknüpfung auf dem Desktop ausführen. Auch wenn es unübersichtlich ist, sehr viel mehr nutze ich nicht.

Bei der Wiederherstellung lassen sich nur die Verzeichnisse auswählen, nicht einzelne Dateien.
Eine einzelne Datei würde ich per Hand kopieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Stoertebeker

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434863 von Magic1111
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Eine einzelne Datei würde ich per Hand kopieren.


Super, vielen Dank JPB!

Wie meinst Du das, per Hand kopieren? Komme ich also mit diesem Programm auch an einzelne gesicherte Dateien ran, ohne eine Komplettsicherung zurück zuspielen?

Beispiel: Ich sichere heute Abend um 20.00 Uhr (bzw. wäre er mit der Sicherung fertig). Um 22.00 lösche ich aus Versehen ein Foto "Beispiel.jpg", auch aus dem Papierkorb.

Kann ich mir nun aus der Sicherung das Foto "Beispiel.jpg" als einzelne Datei wiederholen?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434867 von eremit1
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo
Zur Information
Jahre-, oder gar Jahrzehntelang habe ich True Image von Acronis zur Sicherung und auch Wiederherstellung benutzt.
Wichtig für micht ist immer die Möglichkeit der Wiederherstellung der Systempartition. Ich benutze auf allen meinen sechs PCs RAID1.
Im Laufe der Zeit wurden die Festplatten aber immer schneller, von SATA über SATA II auf SATA III.
True Image hat aber bei so schnellen Festplatten mit RAID immer Probleme gemacht. Es ist der "blöde" Linux Bootloader de da nicht mehr mit kommt. Normaler Backup und Wiederherstellung im Datenbereich hat da auch keine Probleme. Aber für die Wiederherstellung der Systempartition muss ja von einem externen Medium gebootet werden und damit versagt TI. Der Linux Bootloader erkennt dann die Festplatten nicht. Es ist bei mir ja so, dass ich Reihum auf meinen PCs nach spätestens drei Monaten das ganze System neu aufsetze. Das spart mir umständliche Bereinigungsaktionen weil ja Windows sich schon immer gerne als Datensammser betätigt hat und das System mit der Zeit immer aufgeblähter und langsamer wurde. Seit True Image 11 habe ich dann das Handtuch geworfen un bin zu O&O DiskImage gewechselt. Da habe ich sogar die Möglichkeit ain PE Bootmedium zu erstellen. Damit bin ich dann sehr zufrieden.
MfG eremit1
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Stoertebeker

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 4 Monate her #1434879 von Schipper
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

... habe ich True Image von Acronis zur Sicherung und auch Wiederherstellung benutzt.
Wichtig für micht ist immer die Möglichkeit der Wiederherstellung der Systempartition ....


Nutze ich auch aus oben genannten Gründen (Sicherung der Systempartition). Mittlerweile Version Acronis 12.
Dürfte aber, glaube ich, auch nicht mehr die Aktuellste sein..
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #1435009 von Magic1111
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Danke für eure weiteren Rückmeldungen Männers! :dmp_115:

Das O&O DiskImage sieht sehr interessant, aber auch nach einem Profiprogramm und somit sehr umfangreich aus. Außerdem ist es verhältnismäßig teuer....

Gibt es vielleicht noch weitere Meinungen zum Thema?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 3 Monate her #1435161 von Anduril
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Von den Funktionen und der Bedienung kann ich Dir Nova-Backup empfehlen. Damit kannst Du unter anderem auch einzelne Dateien wieder herstellen.
Einen Kauf kann ich aber nicht mehr empfehlen, weil die jetzt ein völlig überteuertes Abo-Modell haben.
Nutze noch eine 18er Vollversion von 2015. Die hat mich damals rund 30€ gekostet.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Anduril
Powered by Kunena Forum