Den XP Modus nutzen...

  • Soldberg
  • Soldbergs Avatar Autor
  • Offline
  • Fregattenkapitän
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Soldberg
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerModding Bastelecken RibbonPanzer Corps Experten RibbonMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 3Login Stufe 2Login Stufe 1Bibo Schreiber RibbonZeitungs RibbonModding Team RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Das Leben mit drei Worten beschrieben? Es geht weiter!
Mehr
3 Jahre 8 Monate her - 3 Jahre 8 Monate her #1377666 von Soldberg
... auch unter Windows 10, ist etwas tückisch, weil die Installation ohne weiteres nicht möglich ist und man bestenfalls einen Hinweis bekommt, dass der Windows XP Modus nur von Windows 7 Betriebssystemen unterstützt wird...

Zwar ein klein wenig Arbeit, aber diese System-Einschränkung lässt sich mit folgendem 10-Punkte-Programm und damit in nur wenigen Arbeitsschritten (legal) umgehen... Um Windows XP auf neueren Windows-Betriebssystemen (als es XP selbst ist) zu emulieren, benötigen wir im Vorfeld zwei Dinge: Eine XP Instanz und ein Entpackprogramm wie z.B. WinRAR. Eine dritte Komponente die wir auch, aber später brauchen, ist eine Virtuelle Maschine, sprich Emulator...

Bei letzterem gibt es einige frei erhältliche auf dem Markt, die sehr gute Dienste leisten... z.B. der VMware Workstation Player . Für die folgende Anleitung aber nutze ich, der einfacherern Bedienung wegen, die VirtualBox von Oracle...

1. Lade dir das Original "Windows XP Mode" Paket von Microsoft herunter und entpacke die (heruntergeladene) "WindowsXPMode_de-de.exe" mit WinRAR

2. Den Ordner "sources" öffnen, der nach dem Entpacken entstand, die darin befindliche Datei "xpm" mit WinRAR öffnen und die Datei "VirtualXPVHD" entpacken

3. Die extrahierte Datei "VirtualXPVHD" umbenennen (und die Endung ".vhd" hinzufügen) "VirtualXPVHD.vhd"

4. Lade den freien Emulator "VirtualBox" von Oracle herunter und installiere ihn

HINWEIS: Es ist wärmstens zu empfehlen, das ExtensionPack der VirtualBox gleich mit zu downloaden und zu installieren, um insgesamt mehr Möglichkeiten der Interaktion zwischen den Betriebssystemen zu haben (ganz besonders der Datenaustausch zwischen dem emulierten und dem "echten" Betriebssystem ist oft praktisch)

5. In der Zwischenzeit (oder auch danach)... Verschiebe die vorhin erstellte Datei "VirtualXPVHD.vhd" in einen Ordner, der nicht mehr verändert wird und auch Platz für spätere Installationen innerhalb der XP Instanz bietet. (Virtualbox wird in Zukunft nämlich immer genau diese Datei an der gleichen Stelle suchen und benutzen.)

6. VirtualBox starten und "Neu" (links oben) anklicken... (Unter "C:\User\Nutzername\VirtualBox VMs werden daraufhin Konfigurationsdateien abgelegt... Muckt VirtualBox an dieser Stelle herum, einfach mal unter

7. Unter Name zB. "XP Mode" schreiben und weiter klicken... (Arbeitsspeicher erst einmal auf 192MB belassen!)

8. Im weiteren Setup-Verlauf wähle beim Reiter "Platte" die Option "Vorhandene Festplatte verwenden" aus. Klicke auf das Ordner-Symbol, navigiere zu deinem angelegten Ordner und wähle die Datei "VirtualbXPVHD.vhd" aus. Anschließend "Erzeugen" drücken und XP ist soweit fertig eingerichtet!

9. Nun in der VirtualBox das eingerichtete XP Instanz starten...

10. Einmalig: müssen jetzt einige Windows XP eigene Setups durchgeführt werden...

WICHTIG! Die hier gemachten Einstellungen haben keinen Einfluss auf das eigentliche Betriebssystem. Die Einstellung sind einzig für die eingerichtete XP Instanz relevant...

WICHTIG²! Hiermit bekommt ihr eine nicht aktivierte und damit quasi 30-Tage-Testversion von XP Professional (SP3), weshlab der ganze Spuk auch legal ist... Habt ihr noch irgendwo nen gültigen Key herum liegen, könnt ihr euch auch auf ne dauerhaft gültige Instanz (durch die WindowsXP-Online-Aktivierung) upgraden, die dann auch voll update-fähig ist... soweit Updates (Supportende: April 2014) angeboten werden...

und wo wir schon dabei sind... Von den 127 GB Festplattenspeicher nicht beirren lassen! Das ist nur ein möglicher Wert, auf den das Image maximal anwachsen kann, wennmanes mit entsprechenden Daten "füllt"...

Aber nun viel Spaß mit Windows XP!


(nach einer Anleitung von Chip.de: http://praxistipps.chip.de/windows-10-xp-mode-installieren-so-gehts_51117 )
Letzte Änderung: 3 Jahre 8 Monate her von Soldberg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, IronCross, Piet 62, UhUdieEule, Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen GoldSportabzeichen in Gold
AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2WoWp Experten Ribbon Login Stufe 1WoT Experten RibbonWoWs Experten Ribbon Regie RibbonMultiplayer RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Hesse
Mehr
10 Monate 1 Woche her - 10 Monate 1 Woche her #1479938 von Reinhardt Löwenherz
Es gibt eine neue Version! 6.1.2

Leider zerschoss ich wohl die alte Version und musste alles deinstallieren und neu Installieren.

Das gute ist: Der Mauszeiger muss jetzt nicht mehr mir rechter STRG Taste hin- und herbewegt werden.
Ein klicken auf die Virtuelle Maschine reicht, dann ist der gefangen.

Es gab alleine durch die neue Version, welche sich in der Taskleiste verewigt 111 Updates von Treibern!

Nun wenn Grundeingerichtet und Registriert, dann kann man per Microsoft satte 200 Patch/Treiber ziehen.



Das Gute ist: Es gibt für Virenscanner etwas Modernes:



Falls Dies hier nicht richtig ist, bitte Verschieben, Danke.

Reinhardt Löwenherz

Also auch für den Browser, da der IE8 sehr schwächelt!

Letzte Änderung: 10 Monate 1 Woche her von Reinhardt Löwenherz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum