[SH3] ossi60 im Mittelmeer

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 23 Stunden her #211 von ossi60
Moin

Nächste Folge 15. FF Mittelmeer

wir schreiben immer noch den 04. Okt 1942

wieder eine klare Nacht
die See ist immer noch aufgewühlt





um 05:15 Uhr eine Sichtungsmeldung

um 05:19 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 338 Grad


Blödsinn
neuer Kurs 289 Grad

es ist 06:02 Uhr
die Brückenwache meldet
Schiff gesichtet

das Wetter hat sich in der Zwischenzeit geändert
es hat sich zugezogen



frage mich immer wieder aufs Neue,
was die Männer auf der Brücke so alles sehen



gefällt mir ganz und gar nicht
unser Boot ist deutlich auf der Wasseroberfläche zu sehen



um 06:12 Uhr
neuer Kurs 270 Grad

um 06:23 Uhr
neuer Kurs 292 Grad

um 06:34 Uhr
neuer Kurs 323 Grad

um 06:41 Uhr
neuer Kurs 359 Grad

es ist 06:46 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 012 Grad




mit dicken Rauchschwaden rollt der Frachter heran



um 06:49 Uhr
kleine Fahrt voraus



langsam kommt er Achtern in Schussposition

es ist 07:12 Uhr
Rohr 5 los



unser Torpedo ist eine blasenlose Unverschämtheit
er ist vorher nicht auszumachen



da gibt es keine Missverständnisse
er will eingelassen werden



Maschinen stop

Feuerschein ist zu sehen



leise und ohne viel Theater macht er sich von Dannen





in aller Eile haben sie Rettungsboote ausgesetzt
Trümmer treiben auf





um 07:14 Uhr
Auftauchen

die Sieger kommen an die Wasseroberfläche





der Seegang hat nachgelassen
Ölzeug ist nicht mehr nötig



um 07:17 Uhr
langsame Fahrt voraus
auf alten Kurs gehen


ein weiterer Eintrag der unseren Erfolg dokumentiert





aber die richtig dicken Brocken laufen uns nicht vors Rohr

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 23 Stunden her #212 von ossi60
Moin

Nächste Folge 15. FF Mittelmeer

wir schreiben immer noch den 04. Okt 1942

es ist gegen 17:50 Uhr
eine neue Sichtungsmeldung kommt rein

um 17:57 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 305 Grad




wir fahren mit dem Ziel uns vor den Gegner zu setzen

um 19:00 Uhr
Sehrohrtiefe

es ist 19:01 Uhr
Creutz hat eine Ortung
Himmel Herrgott noch Mal
der Kerl ist schon an uns vorbei

um 19:02 Uhr
Auftauchen
neuer Kurs 270 Grad


unser Boot ist wieder deutlich auf dem Wasser zu sehen
wollen hoffen, das wir nicht gesehen werden





um 19:03 Uhr
neuer Kurs 222 Grad
wir müssen uns vom Gegner wieder absetzen
sind schon zu nahe an ihm dran



um 19:10 Uhr
neuer Kurs 266 Grad

um 19:41 Uhr
neuer Kurs 314 Grad

um 19:52 Uhr
neuer Kurs 000 Grad
langsame Fahrt voraus
Sehrohrtiefe


um 19:56 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 20:12 Uhr
Maschinen stop

langsam kommt er näher



es ist 20:35 Uhr
nun wollen wir mal sehen,
ob sie auf späte Gäste eingerichtet sind

Rohr 1 los



wir sind willkommen
und werden eingelassen



es hat ganz schön gerummst bei ihm



weit sichtbar schreit er es hinaus
ich habe genug



wir warten einige Zeit ab
wollen nicht in eine Falle stolpern

der Kahn schwimmt ohne Fahrt auf dem Wasser
untergehen gehört wohl nicht zu ihrem Sprachschatz

um 20:40 Uhr
Auftauchen

da liegt er vor uns



die Herrschaften haben sich vom Acker gemacht
die Geschütze sind jedenfalls nicht mehr besetzt

wir werden dieses Hindernis der Seefahrt aus dem Weg räumen



Deckgeschütz besetzen
Feuer frei






wir schicken einige Granate zu ihm rüber



wir haben ihn überzeugt
er geht von uns





um 20:47 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


ich greife mir das LogBuch



na immerhin fast 4.000 T



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat, Ned Stark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 19 Stunden her #213 von ossi60
Moin

Nächste Folge 15. FF Mittelmeer

wir schreiben den 05. Okt 1942

es ist 03:30 Uhr

eine Sichtungsmeldung kommt rein

um 03:33 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 238 Grad


es ist 05:02 Uhr
Sehrohrtiefe
wollen Horchen

um 05:03 Uhr meldet Creutz
Kontakt, Frachter, mittelschnell, kommt näher



um 05:04 Uhr
Auftauchen
neuer Kurs 176 Grad


um 05:06 Uhr
halbe Fahrt voraus

um 05:11 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 05:29 Uhr
Maschinen stop

jetzt heisst es abwarten, das er in Schussposition kommt

um 05:59 Uhr
kleine Fahrt voraus
ein bischen näher können wir ruhig an ihn ran

um 06:05 Uhr
Rohr 1 los



der Aal ist unterwegs



so eine Scheisse
ein Zündversager




ausgerechnet bei dem Dampfer,
er ist ja mit 8 Kn unterwegs

schnell den nächsten Aal hinterher
der Winkel wird zusehends ungünstiger
aber mit Magnetzünder muss das funktionieren

um 06:06 Uhr
Rohr 4 los



Treffer
das dürfte der berühmte Schreck in der Morgenstunde sein



Feuerschein ist zu sehen
der Frachter geht auf Grund



Trümmer aber keine Rettungsboote



um 06:08 Uhr
Auftauchen
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


ich mache mich wieder über das LogBuch her
es ist ein mühsames Geschäft





es ist 06:13 Uhr
es wird Zeit für einen Bericht an den BdU
10 Fr mit zusammen 23.000 T versenkt
haben noch 5 Aale



um 06:54 Uhr kommt die Antwort des BdU
sehr gute Ergebnisse

da sind wir der gleichen Meinung
eine halbe Flasche Bier ist fällig



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 18 Stunden her #214 von ossi60
Moin

Nächste Folge 15. FF Mittelmeer

wir schreiben immer noch den 05. Okt 1942

es ist 12:00 Uhr

ja ist es denn die Möglichkeit
kann man denn nicht Mal in Ruhe essen

Schiff gesichtet
kommt die Meldung von der Brücke



holla, dafür lasse ich mich gerne stören
da haben wir ja einen kapitalen Fisch an der Angel



um 12:01 Uhr
neuer Kurs 175 Grad
Maschinen AK voraus


ich will möglichst schnell viel Strecke machen

um 12:03 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 12:05 Uhr
kleine Fahrt voraus

ein Standardfrachter gibt sich die Ehre
den wollen wir uns nicht entgehen lassen

es ist 12:23 Uhr
langsam kommt er näher



ich habe mich entschieden,
ihn mit einem 2er Fächer anzugreifen,
das sollte ihn knacken

es ist 12:30 Uhr
Rohr 2 und Rohr 3 los





ohne Blasenspur machen sich die E-Torpedos an den Frachter ran



was ist da los
das darf doch nicht wahr sein
nicht jetzt

ein Zündversager



der zweite Aal macht seine Sache besser
Treffer



gerade sah es noch kritisch aus
jetzt wendet sich das Blatt
wir haben dem Frachter mit einem goldenen Schuss das Licht ausgeblasen
den Frachter zerlegt es



der Frachter wird von Explosionen erschüttert



schon geht es abwärts



in Bug und Heck haben sich wohl Luftblasen gehalten



für einige Zeit ragen die Spitzen von Bug und Heck noch aus dem Wasser
dann ist aber auch ihre Zeit abgelaufen



es ist 12:31 Uhr
Auftauchen
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


es bereitet mir grosse Freude das LogBuch auszufüllen



6.500 T sind ein Wort



das Wetter ist unverändert





wir schreiben den 06. Okt 1942

es ist 00:09 Uhr
ich lege unseren weiteren Kurs fest



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 5 Stunden her #215 von ossi60
Moin

Nächste Folge 15. FF Mittelmeer

wir schreiben immer noch den 06. Okt 1942

es ist gegen 06:50 Uhr
keine Wetteränderung
es ist bedeckt, Wind mit 8m/s





der Tag vergeht
es ist 19:40 Uhr
eine Sichtungsmeldung erreicht uns

um 19:42 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 163 Grad


um 19:56 Uhr
neuer Kurs 134 Grad

um 21:14 Uhr
neuer Kurs 123 Grad

um 21:54 Uhr
neuer Kurs 101 Grad

es ist 22:24 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


wollen doch mal sehen
ob wir mit unserem Kurs richtig liegen

um 22:25 Uhr meldet Creutz
Kontakt, Frachter, langsam, kommt näher

na also



Auftauchen
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 041 Grad


um 22:39 Uhr
Sehrohrtiefe

um 22:40 Uhr
volle Fahrt voraus

um 22:41 Uhr
neuer Kurs 002 Grad

um 22:43 Uhr
Maschinen stop

Rohr 1 los



die Technik funktioniert
Treffer



Feuerschein
der Gegner wird langsamer



es ist 22:45 Uhr
der Frachter hat keine Eigenfahrt mehr

kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 267 Grad


ich will den Frachter umfahren,
ihm noch einen Aal servieren
im Moment macht er keine Anstalten zu sinken



es ist 22:50 Uhr
wir hören das Bersten von Stahl

Creutz meldet
Sinkgeräusche Herr Kaleu

dem bricht es das Rückgrat
wird richtig kommentiert

die Herrschaften ziehen es vor
einer weiteren Konfrontation aus dem Wege zu gehen
das soll uns nur recht sein

um 22:55 Uhr
Auftauchen

um 22:56 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


ich habe die dankbare Aufgabe
das LogBuch zu befüllen



das hat sich doch gelohnt
weitere 5.700 T auf der Habenseite



wir haben unseren Erfolg noch nicht richtig verdaut
die Mannschaft ist noch immer in gewisser Erregung

da kommt um 23:30 Uhr eine weitere Sichtung

lege einen Abfangkurs fest
volle Fahrt voraus

um 23:58 Uhr
Sehrohrtiefe

in der nächsten Minute haben wir einen Kontakt



wir schreiben den 07. Okt 1942

um 00:13 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 00:34 Uhr
neuer Kurs 005 Grad

um 00:36 Uhr
langsame Fahrt zurück

um 00:39 Uhr
Maschinen stop

er kommt uns doch etwas zu nahe

um 00:40 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 00:41 Uhr
halbe Fahrt voraus

will nicht wegen zu kurzer Laufzeit den Aal verschwenden

Rohr 5 los



das nenn ich mal ne Geisterstunde
Treffer



der Kahn bekommt Schlagseite



es ist 00:42 Uhr
er nimmt immer mehr Wasser auf
sinkt immer tiefer

das war zu viel
er hat es hinter sich



sie haben es noch geschafft
Rettungsboote zu Wasser zu lassen



um 00:43 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


es ist 00:46 Uhr

unser bisheriger Einsatz zeigt ein Bild des Schreckens
allerdings nicht für uns



wir schicken einen Statusbericht an den BdU
13 Fr mit 37.000 T versenkt
haben noch einen Torpedo



ich bin mit dem Ergebnis zufrieden
es soll für dieses Mal reichen

es ist 00:49 Uhr
lege den Kurs zu Stützpunkt zurück fest
sind rund 830 Km



es ist 01:10 Uhr
die Antwort des BdU kommt rein
Bravo
nehmen sie sich vor feindlichen Zerstörern in Acht

besten Dank für den guten Ratschlag



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Schipper, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
6 Tage 2 Stunden her #216 von ossi60
Moin

Letzte Folge 15. FF Mittelmeer

es ist 06:30 Uhr

gebe der Mannschaft den Rückmarsch bekannt

Mittags gibts ne Flasche Bier

der Kaleu lebe hoch

gegen 11:08 Uhr zieht Nebel auf

der Nebel wird immer dichter
um 18:03 Uhr
kleine Fahrt voraus

wir dümpeln vor uns hin und kommen kaum vorwärts

wir schreiben den 08. Okt 1942

der Tag vergeht ohne besondere Ereignisse

einzig die Stimmung der Besatzung ist gut

die Nebelsuppe bleibt uns erhalten

wir schreiben den 09. Okt 1942

um 06:40 Uhr sichten wir ein Vorpostenboot



ist gar nicht so weit entfernt
wollen hoffen, das wir nicht noch mit irgendwas zusammenrumpeln



es ist 08:17 Uhr
nach unseren Überlegungen müssten wir langsam in Hafennähe sein

wir sichten ein Schlachtschiff
liegt hier vor Anker
das könnte passen





wir passieren es



langsam tasten wir uns in Richtung Hafen vor

wir können schon die Lichtsignale erkennen



noch ein Schlachtschiff





es ist 08:52 Uhr
Hafeneinfahrt voraus



gegen 09:00 Uhr fahren wir in den Hafen ein





es ist 09:02 Uhr
sind im Hafen



wir steuern auf unseren Liegeplatz zu



lassen das nächste Schlachtschiff an Backbord liegen







es folgt noch ein kleines Verwirrspiel mit der Torbedienung
ihr legt mich nicht mehr rein

dann laufen wir im Liegeplatz ein

Boot festmachen
Maschinen aus


ich richte mich an meine Besatzung
Männer
eine erfolgreiche Feindfahrt liegt hinter uns
haben am Ende noch Mal richtig abgesahnt
bin mit euren gezeigten Leistungen sehr zufrieden
nun keine lange Rede
erholt euch gut
bis in drei Wochen
wegtreten


Der Stabsbootsmann Bruno Kals wird zum Stabsoberbootsmann befördert
Der Matrosenobergefreite Bruno Unterhorst wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert.

Der Matrosenobergefreite Arend Ebert erhält das U-Boot Kriegsabzeichen
Der Matrosenobergefreite Ebe Fischer erhält das U-Boot Kriegsabzeichen.

Der Stabsbootsmann Hinrich Anders wird mit dem EK II Kl ausgezeichnet.
Der Stabsoberbootsmann Wolf Degen wird mit dem EK I Kl ausgezeichnet.

Ich kann mir in der Kommandantur einen Rüffel abholen.
Geradezu unglaublich, das ein Kommandant das LogBuch nicht korrekt führt,
fährt mich der Flottillenchef an.
Gerade von ihnen hätte ich das nicht erwartet.

Ich habe es doch tatsächlich unterlassen,
die letzte Versenkung einzutragen.

Ich stehe wie belämmert da, kneife die Arschbacken zusammen.
Denke mir im Stillen, ob der Chef nichts Besseres zu tun hätte,
da greift er nach einem Briefumschlag auf dem Schreibtisch


er öffnet ihn, zum Vorschein kommt eine Urkunge
nun kommen wir zu einem erfreulichen Anlass

Herr Kapitänleutnant ossi60
Hiermit ernenne ich sie mit sofortiger Wirkung zum Korvettenkapitän
der Führer der Unterseeboote..Unterschrift



Meinen herzlichen Glückwunsch Herr Kapitän
ich denke wir sehen uns nachher im Kasino


Mir schwillt die Heldenbrust
bin so sprachlos, das ich fast vergesse mich zu bedanken.


Ich weiss natürlich, das ich das nicht nur meiner eigenen Leistung verdanke,
nein, ohne meine Männer wäre das nicht möglich gewesen.




die Feindfahrt dauerte 15 Tage

Hier endet meine Berichterstattung über die 15. FF Mittelmeer.
Eine erfolgreiche Feindfahrt mit einem für mich ehrenvollem Ende.

Ich hoffe, das Bilder und Wortwahl euren Anklang gefunden haben.
Wenn ja, sehen und lesen wir uns wieder wenn es heisst:
Leinen los und langsame Fahrt voraus zur 16. Feindfahrt Mittelmeer.
:dmp_32:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Stoertebeker, Kommander, Hobbymaat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum