[SH3] ossi60 im Mittelmeer

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #1 von ossi60
Moin

Vorwort

Nach längerer Pause möchte ich versuchen,
eine Laufbahn mit Einsätzen im Mittelmeer zu spielen.
Da ich ohne Commander spiele,
beginnt die Laufbahn LSH gemäss im April 1941,
ich werde dann, wenn die 29. Flottille in La Spezia aufgestellt wird,
meine Versetzung dorthin beantragen.
Also nicht wundern, wenn ich zu Beginn noch in Danzig, Erprobungsfahrt,
dann nach Versetzung in Lorient stationiert bin.


Ich hoffe es wird wieder unterhaltsam für Euch. :dmp_32:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, JPB, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #2 von ossi60
Moin

Erste Folge ossi60 im Mittelmeer

Der BdU hatte befohlen, einige Bootsbesatzungen zusammenzustellen,
da er beabsichtigte, einige Boote im Mittelmeer zu stationieren.
Ich hatte schon einige erfolgreiche Feindfahrten durchgeführt.
Leider bekam ich eine komplett neue und unerfahrene Mannschafft zugeteilt.

Sie werden das schon machen, sagte der BdU zu mir.
Ich übertrage ihnen das Kommando über U-95.
Trimmen sie ihre Mannschaft, gegen September werden sie dann nach La Spezia verlegen.

Ich fuhr also nach Danzig, dort sollte ich mein Boot übernehmen.
Als Erstes studierte ich die Personalakten.
Die Besatzung bestand zwar aus älteren Semestern,
aber keiner Einer hatte schon einen Einsatz auf einem U-Boot erlebt.
Das kann ja heiter werden, dachte ich mir.
Das Boot frisch überholt und im Topzustand.



wir schreiben den 01. Apr 1941
Es war kurz vor 16:00 Uhr
Ich nähere mich meinem Boot,
um an Bord zu gelangen muss ich über 2 andere Boote übersetzen,
unser Boot liegt im 3er Pack im Hafen
die Mannschaft ist auf dem Deck angetreten

erwartungsvoll blicken sie mich an
Moin Männer rufe ich ihnen zu

Moin Herr Oberleutnant schallt es vielstimmig zurück,

Ich will nicht viele Worte verlieren Männer,
wir sind eine neu zusammengewürfelte Mannschaft,
müssen uns und unser Boot erst noch kennenlernen
ich erwarte von Allen, das sie das, was sie in der Schulung gelernt haben,
jetzt folgerichtig umsetzen.
Auf Stationen wegtreten


Die Mannschaft verschwindet im Boot
die Brückenwache zieht auf
auch ich begebe mich auf die Brücke
lasse meinen Blick über den Hafen schweifen,

Leinen los,
Ablegen
kleine Fahrt voraus






ganz schön was los







ein Lazarettschiff, setz sich ausgerechnet jetzt in Bewegung,
werde dann wohl lieber mehr nach Backbord halten



ein Blick über den Hafen









ich hatte es immer für Propaganda gehalten, aber nein
da liegt er friedlich im Wasser,
der erste Flugzeugträger der Kriegsmarine





auf dem Flugdeck einige Ju-87 Stuka



ich lege einen Kurs fest
um 16:15 Uhr
halbe Fahrt voraus



unser Boot pflügt durch die Ostsee





ich kann positiv vermerken,
obwohl in heimischen Gewässern unterwegs sehr wachsam







eine Sonderausfertigung der Ju-52, Mausi







es fuhr schon eine geraume Zeit neben uns,
habe kurz den Kurs korrigiert,
wollte keinen Zusammenstoss riskieren,
wie würde ich dann dastehen,
nun fällt er aber hinter uns an Steuerbord zurück



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #3 von ossi60
Moin

nächste Folge ossi60 im Mittelmeer

wir sind aus Danzig ausgelaufen,
führen unsere Erprobungsfahrt durch

eine Einsatzgruppe verlässt mit uns den Hafen



eine Gruppe Krabbenkutter
habe ich schon bemerkt, das ich Krabben liebe ?
in allen Variationen,
mit einer Maischolle zusammen, Büsumer Art,
in Knoblauch Dill Sosse,
als Krabbenbrötchen,
ach, mir läuft das Wasser im Mund zusammen
guten Fang Jungs





es wird dunkel



U-95 fährt weiter dem befohlenen Planquadrat entgegen

wir schreiben den 02. Apr 1941

es ist 05:00 Uhr
wir sind im Planquadrat AO 59 angekommen
ich lege einen Kurs fest,
wir sollen hier 24 Stunden kreuzen



es ist kurz nach 14:15 Uhr
die Sonne brennt vomm Himmel



es ist 16:18 Uhr
Alaaaaarm
die Brückenwache lässt sich ins Boot fallen
Alle Mann voraus
der LI versucht das Boot schnellstmöglich nicht nur unter die Wasseroberfläche zu bekommen,
nein, das Boot soll ja auch 70 Meter Tiefe erreichen

es rumpelt, klappert und scheppert,
Flüche hallen durch Boot
die E-Maschinen heulen unter Volllast auf



wir verschwinden von der Oberfläche







wir kommen in der gewünschten Tiefe an
um 16:20 Uhr
kleine Fahrt voraus



wir bleiben einige Minuten getaucht
die Belastung fürs Boot ist nicht besonders gross,
trotzdem ist das eine oder andere Geräusch zu vernehmen
meine Jungfüchse schauen sich fragend an

Meldungen verdammt, ich verlange Meldungen
aufgeschreckt kümmern sich die Männer um ihre Aufgaben,
Meldungen von den Stationen trudeln ein,
das Boot ist dicht, alle Verschlüsse halten,
das werden wir später noch genauer testen

unser Horcher peilt was das Zeug hält,
Nichts zu hören Herr Oberleutnant



Sehrohrtiefe
ich mache einen Rundblick durchs Sehrohr
wie erwartet Nichts zu sehen
Auftauchen

Kurze Zeit später sind wir aufgetaucht
wieder auf alten Kurs gehen
kleine Fahrt voraus


ich wende mich über die Bordsprechanlage an die Besatzung
Herhören Männer,
das war Nichts, absolut gar Nichts
euer Glück, das es nur ein Probealarm war,
wenn jetzt wirklich Flieger im Anflug gewesen wären,
dann hätte es uns noch vor der ersten Feindfahrt erwischt,
also, das muss noch besser werden,
erheblich besser
weitermachen


weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #4 von ossi60
Moin

nächste Folge ossi60 im Mittelmeer

wir kreuzen wie befohlen weiter im Planquadrat

kurz nachdem wir aufgetaucht sind, erhalten wir einen Funkspruch
fleissig fleissig die Kameraden
lasse den Funkspruch der Mannschaft verlesen
Männer, lasst euch das als Beispiel dienen,
nicht nur ich, auch die Führung der U-Boot Waffe erwartet,
das wir uns auch bald in die Siegeslisten eintragen,
Erfolge vermelden können
weitermachen




wir schreiben den 03. Apr 1941

Schiff gesichtet
kommt der Ruf von der Brücke

gehts auch ein bisschen genauer
frage ich nach

ein Fischkutter
Herr Oberleutnant


na das lohnt ja nicht die Mühe



ich bin mit dem Gedanken noch nicht richtig fertig
Schiff gesichtet
ein Fischfabrikschiff




6 Schiffe sichten wir,
die 5 Fischkutter na ja,
aber das Fischfabrikschiff,
das ist ein Brocken den wir uns nicht entgehen lassen sollten

volle Fahrt voraus
ich lasse Kurs auf den Schiffsverband nehmen



das Wetter ist gut,
dann wollen wir mal sehen,
wie gut unsere Deckgeschützmannschaft ist
Deckgeschütz besetzen
auf erkanntes Ziel Feuer frei
auf Wasserlinie zielen


einige Versuche gehen fehl,
zu kurz, zu lang,
es mag der Aufregung geschuldet sein
dann schlagen unsere Granaten ein





wir landen Treffer auf Treffer
dann rummst es drüben kräftig
das wars



die Explosion ist im Boot zu hören
Jubel kommt auf
Ich bitte mir Ruhe aus,
das Boot steht mitten im Gefecht

weise ich die Besatzung zurecht,
im Stillen bin ich aber mit der Leistung der Kanoniere zufrieden

macht euch über die Fischkutter her
das übt für später
ordne ich an




es reichen einige wenige Treffer,
dann wenden sie sich dem nächsten Kutter zu,
nach einigen Minuten ist der Letzte fällig





wir drehen ab, gehen auf den alten Kurs



U-95 hat erste Erfolge vorzuweisen
die Kanoniere kommen zurück ins Boot
spreche ihnen mein Lob aus
gute Leistung Männer, so wünsche ich mir das



ich lasse den Funker eine Statusmeldung absetzen
5700 t, ein guter Anfang



es vergeht keine Viertelstunde
der Funker bringt ein en Funkspruch
vom BdU Herr Oberleutnant



der BdU spricht von sauberer Arbeit
sehe ich auch so

wir haben alle Funktionen getestet,
bis auf die Aale,
aber die Dinger kosten viel Geld,
nehmen sie also lieber wieder mit nach Hause
habe keine Lust noch viel Zeit zu verplempern
ich lege einen Kurs zurück zur Basis fest



es ist schon ziemlich dunkel draussen
U-Boot gesichtet
meldet die Brückenwache
ein russisches Boot





behalten das russische U-Boot im Auge,
da wir uns nicht im Krieg mit Russland befinden,
lassen wir sie in Ruhe
sein Kurs führt ihn von uns weg

wir schreiben den 04. Apr 1941

es ist 04:20 Uhr
die Brücke meldet
U-Boot gesichtet
ein russisches

da wir unseren Kurs geändert haben,
vermute ich, das es das gleiche Boot ist,
das wir gestern Abend schon gesichtet haben



sie haben ihr Deckgeschütz bemannt
sollen mir bloss auf keine dummen Ideen kommen





es geht Alles gut,
sie lassen uns in Ruhe

es ist eigentlich Kaffeezeit
aber wir haben nicht mehr lange hin
ein Schlepper zeigt sich



die Einsatzgruppe ist auch wieder unterwegs



ein Sperrbrecher ist querab zu sehen





noch knapp 2 Stunden



auch die Krabbenkutter sind wieder unterwegs



über das Wetter brauchten wir uns nicht beklagen,
bin gespannt wie das aussieht, wenn wir schwere See haben
bald legen wir an



wir sind im Hafen eingelaufen
Boot festmachen,
Maschinen aus


Männer , wende ich mich an die Besatzung
unsere Erprobungsfahrt ist gut verlaufen,
die Technik funktioniert gut,
ihr müsst noch an euch arbeiten
ihr habt etwas Zeit euch zu erholen
der BdU hat mir schon vorher mitgeteilt,
das wir nach erfolgter Probefahrt nach Lorient in Marsch gesetzt werden
dort treffen wir uns wider,
dann geht es richtig zur Sache
bitte mir vollzähliges und pünktliches Erscheinen aus
Wegtreten




der Matrosengefreite Jan Steffensen kann sich freuen,
er wird zum Matrosenobergefreiten befördert

der Stabsbootsmann Kurt Goldbeck wird zum Mechaniker qualifiziert


so, hiermit endet die Berichterstattung über die Erprobungsfahrt,
die 1. Feindfahrt wird dann in Lorient starten.

wie es dann weitergeht wird man sehen.

Bis dahin :dmp_32:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #5 von ossi60
Moin

Es geht los
Ich möchte die Leser des AAR noch darauf hinweisen,
das das Spiel LSH3 V15 die Erprobungsfahrt als Feindfahrt wertet.
Somit ist dies dann die 2. Feindfahrt.
Sei es wie es ist,
für mich und die Besatzung von U-95 fängt erst jetzt der Ernst des Lebens an.

Wir wurden, wie bereits gesagt, nach Lorient an die französische Westküste versetzt.
Für viele Mitglieder meiner Mannschaft war es der erste Aufenthalt im Ausland.
Noch dazu sprach so gut wie Keiner französisch.
Das tat aber der Stimmung mit den Mädels in den Lokalen keinen Abbruch.

Ich war schon am 16. Apr 1941 eingetroffen.
Mein LI, Otto Totenhagen, machte mir klar,
das es sich mit unserem Auslaufen noch verzögern würde.

Die Pappnasen von der Werft wollten uns ohne die Verbesserungen,
die das Boot dringend braucht, ins Gefecht schicken.

Wir bekommen
Büchi Gebläse, verstärkte Batterien MAK 800 und das KDB Horchgerät eingerüstet.

Mit Wohlwollen bemerkte ich, das mein LI auf Zack war.
Der Beginn einer guten Zusammenarbei, hoffe ich.
Werde es jedenfalls in seiner Personalakte vermerken.

Ich konnte mich also noch etwas im Hafen und der Kleinstadt umsehen.
Mit den Mädels hier vor Ort hatte ich es nicht so,
die Holde wartet zu Hause in WHV auf meine Heimkehr.

Nach und nach trudelten unsere Männer ein.
Habe sie Abends in den Lokalen beobachtet.
Da waren schon welche dabei, Mann oh Mann,
keine Kinder von Traurigkeit, liessen Nichts anbrennen.

Nun denn, wenn sie im Dienst den gleichen Eifer an den Tag legen,
soll es mir recht sein.

Wir schreiben den 24. Apr 1941
Der LI teilt mir mit, das die Einrüstungen abgeschlossen sind.
Morgen gehts los Herr Oberleutnant.

wir schreiben den 25. Apr 1941
es ist 15:25 Uhr
ich nähere mich dem Liegeplatz meines Bootes
einiges Volk ist zur Verabschiedung gekommen

die Besatzung ist an Deck angetreten

Der LI meldet
Boot und Besatzung klar zum Auslaufen Herr Oberleutnant

Danke LI, eintreten
Mein Blick wandert über die Gesichter der angetretenen Besatzung
erwartungsvolle Minen, aber auch Unsicherheit sehe ich
Moin Männer
spreche ich sie an
Moin Herr Oberleutnant schallt es zurück

Heute ist es endlich so weit,
die Warterei hat ein Ende
es geht raus auf See
wir werden unsere erste Bewährungsprobe bestehen müssen
ich erwarte von Jedem bedingungslosen Einsatz
nun keine lange Rede
wir wollen uns gegenseitig Glück wünschen
einsteigen


die Männer verschwinden im Boot
bis auf die Brückenwache

da liegt unser Boot,



Leinen los
Ablegen
kleine Fahrt voraus


auf ein Mal sind Brummgeräusche zu vernehmen
eine Rotte Me 109 fliegt über uns Luftraumsicherung







ganz schön was los im Hafen



so wollen wir hier rausfahren



langsame Fahrt voraus
das Wetter ist gut, unser Boot gleitet dahin





ein Blick zurück



Bunkerliegeplätze, aber nicht für uns











ein Boot kommt von Feindfahrt zurück





das Vorpostenboot, das uns bisher vorausfuhr,
wendet und kreuzt unseren Kurs
kann gerade noch eine Kollision verhindern
verdammt noch Mal, was ist denn in die gefahren



ein Flakkreuzer, da sollten wir ja vor Angriffen aus der Luft geschützt sein



die Penguin



ein Wrack, ist wohl von dem Luftangriff vor ner Stunde



man soll es ja nicht tun,
aber noch ein Blick zurück



langsam wird es luftiger



wieder ist ein Heimkehrer zu sehen,
aber auch Krabbenkutter



das Feuerschiff
wir verlassen den Hafenbereich



es ist 16:35 Uhr
lege den Kurs fest,
wollen das seichtere Gewässer möglichst schnell hinter uns lassen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #6 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer


es ist 16:34 Uhr
ich öffne die Unterlagen mit unseren Befehlen
unser Ziel ist das Planquadrat CF 89





um 16:35 Uhr lege ich den ersten Teilkurs fest



ein Schnellboot kommt an Steuerbord angerauscht





wieder ist ein Brummen in der Luft
2 Rotten Ju-87 Stuka fliegen an









der erste Tag der ersten Feindfahrt neigt sich seinem Ende









wir schreiben den 26. Apr 1941

noch ist Alles ruhig
unser Boot schneidet durch die ruhige See





es ist 03:00 Uhr
ein markerschüttender Schrei erschallt
Alaaaarm

die Brückenwache lässt sich ins Boot fallen
Männer schrecken aus dem Schlaf hoch
Flüche sind zu hören

Alle Mann voraus
gibt der LI Kommando
Getrappel, Scheppern, Klirren erfüllt das Boot



U-95 verschwindet von der Wasseroberfläche
die Diesel verstummen
E Maschinen surren los



das Boot geht auf Tiefe
kleine Fahrt voraus
weise ich an
in 70 m pendelt der LI es aus
die Meldungen bestätigen das Alles in Ordnung ist

neue Tiefe 151 m
gebe ich Kommando

um 03:34 Uhr meldet der LI
150 m Herr Oberleutnant

da sind auf ein Mal Geräusche zu vernehmen,
die man sonst nicht hört
es gurgelt, grummelt, knackt, ächzt, zischt
aber das Boot ist dicht

beobachte die Gesichter der Männer
so ganz wohl fühlen sich Einige nicht in ihrer Haut
nur die Ruhe Männer, das ist noch Nichts,
es geht auch noch tiefer, dann klingt das noch anders

beruhige ich sie

wir bleiben eine Zeit unten, ca. 25 Min
um 03:59 Uhr
neue Tiefe 100 m
um 04:30 Uhr sind wir in 100 m
die Geräusche lassen nach
um 04:39 Uhr
Sehrohrtiefe

nach einem Rundblick
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


der Sonnenaufgang kündigt sich an



wende mich an die Mannschaft
herhören Männer
das war ein Probealarm, das habt ihr wohl gemerkt,
ich habe gleich den Tieftauchtest damit verbunden
es ist lebensnotwendig für uns zu wissen,
das unser Boot technisch in Ordnung ist,
zu eurer Leistung muss ich sagen,
erschreckend Männer,
von unserer Schnelligkeit unter Wasser zu kommen,
hängt es unter Umständen ab,
ob wir mit heiler Haut davonkommen,
den Alarmtauchvorgang müsst ihr im Schlaf beherrschen,
unsere jetzige Geschwindigkeit reicht nicht aus,
es muss noch deutlich schneller gehen
das wars für jetzt, weitermachen


wir fahren weiter unseren Kurs

um 10:02 meldet die Brücke
Schiff gesichtet



können ihn noch nicht richtig ausmachen
abwarten, näher rangehen



er kreuzt genau unseren Kurs
um 10:13 Uhr
neuer Kurs 216 Grad
es ist ein Portugiese



um 10:17 Uhr
auf alten Kurs gehen

es geht auf 18:00 Uhr zu
Zeit fürs Abendessen
die Brücke meldet
Schiff gesichtet



es sind 2 Schiffe
ein Frachter



und sein Begleiter, eine Korvette



es sind Spanier



wir fahren weiter unseren Kurs

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #7 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

wir schreiben den 27. Apr 1941

es ist 12:15 Uhr
wir sitzen gemütlich in unserer Ecke,
der Smutje serviert gerade unser Mittagessen

Alaaarm
kommt der Warnruf von der Brücke

Alle stolpern durcheinander,
das schöne Essen landet am Fussboden
die Brückenwache kommt ins Boot heruntergestürzt
Alle Mann voraus
brüllt der LI
die Diesel heulen auf

ooh Mann flucht einer, gerade jetzt

unser Boot taucht ab





die Diesel verstummen
dafür surren die E Maschinen los



kaum sind wir unter Wasser
kleine Fahrt voraus

es geht runter bis auf 70 m



als der LI das Boot stabilisiert hat

Auftauchen
Maschinen AK




mit Karacho schiesst U-95 wieder an die Oberfläche








um 12:19 Uhr
langsame Fahrt voraus

wir sind jetzt an der NW Ecke der iberischen Halbinsel

wende mich an die Besatzung
herhören Männer,
Probealarm,
wie ich gesagt habe, zu jeder Tages- und Nachtzeit,
das müsst ihr im Schlaf beherrschen
auch wenn ihr es nicht hören wollt
das Tauchmanöver war eine Katastrophe
weitermachen




wir fahren weiter unseren Kurs

wir schreiben den 28. Apr 1941
der Kommandant hat Geburtstag
der Smutje ist angewiesen,
für jedes Mitglied der Besatzung zum Mittag ne halbe Flasche Bier rauszurücken

ich lege den Restkurs zum Ziel PQ fest



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #8 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

der Tag geht zu Ende
die Besatzung hat mich hochleben lassen,
auch der Smutje bemühte sich, ein besonders schmackhaftes Essen zuzubereiten

wir sind weiter auf unserem Kurs unterwegs

wir schreiben den 29. Apr 1941

eine Sichtungsmeldung kommt rein
hmm, mittelschnell und ein Ende weg
egal, sollen unsere Maschinen mal zeigen was sie können

um 00:20 Uhr
Maschinen AK
neuer Kurs 295 Grad


um 03:19 Uhr
Sehrohrtiefe
halbe Fahrt voraus

wollen horchen

Nichts, es ist Nichts zu hören
um 03:27 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus


der LI hatte mich angefleht die Maschinen zu schonen
das halten die auf Dauer nicht durch

es kommt eine erneute Sichtungsmeldung

um 03:41 Uhr
neuer Kurs 320 Grad



wir müssen Strecke machen, will nicht erleben,
das wir tauchen und der Dampfer mit hoher Geschwindigkeit zu weit weg ist

zum Glück eine neue Meldung
na das passt doch
um 03:55 Uhr
neuer Kurs 290 Grad



es ist 04:47 Uhr
die Brücke meldet
Schiff gesichtet
ein Empire Frachter

na der käme uns zu Pass



entere die Brücke
schaue selbst nach
ist verdammt weit weg
fährt mit 9 Kn
weiter, näher ran



das Wetter ist gut genug für einen Überwasserangriff
die Empire Dampfer sind aber meist bewaffnet
will kein Risiko eingehen

um 05:03 Uhr
Sehrohrtiefe
halbe Fahrt voraus


um 05:19 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 259 Grad


Mist, der läuft doch zu weit weg
um 05:26 Uhr
langsame Fahrt voraus

irgendwie passt es nicht
um 05:29 Uhr
halbe Fahrt voraus

muss mich selbst tadeln
wenn das so weitergeht, müssen wir aus zu grosser Entfernung schiessen
da kann dann schnell was ins Beinkleid gehen

um 05:32 Uhr
volle Fahrt voraus



so ists gut
um 05:35 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 05:36 Uhr
kleine Fahrt voraus
nee, das reicht schon
Maschinen stop

es ist 05:37 Uhr
wir schicken das erste Exemplar aus unserer Aalräucherei auf die Reise
Rohr 1 los



wir erzielen einen Treffer



der Gegner wird langsamer
geht tiefer ins Wasser

schicken gleich noch einen Aal hinüber
Rohr 2 los

auch dieses Mal klappt es
Treffer



drüben geht die Post ab
heftige Explosionen erschüttern den Gegner
Lkws werden wie Spielzeug durch die Luft gewirbelt





und wieder rummst es gewaltig



nochmals knallt es heftig
er sackt über sein Heck in die Tiefe



um 05:40 Uhr
Auftauchen

als wir wieder über Wasser sind ist nicht mehr viel zu sehen
ein Rettungsboot, einige Trümmer



auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


habt ihr gut gemacht Männer

mache meinen Eintrag im Logbuch
ein erstes Ausrufezeichen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #9 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

wir fahren wieder auf dem Kurs, der uns zum Ziel PQ bringen soll,
knappe 5 Stunden vergehen
da meldet die Brücke
Schiff gesichtet



ist schlecht auszumachen
müssen näher ran
vorher aber müssen wir uns vor ihn setzen



um 10:24 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 247 Grad


um 10:49 Uhr
neuer Kurs 210 Grad

um 10:58 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet
da ist er wieder



es ist ein Belize Klasse Dampfer

um 10:59 Uhr
halbe Fahrt voraus

um 11:02 Uhr
neuer Kurs 179 Grad

der Dampfer ist unbewaffnet
das Wetter gut,
kann sich unsere Deckgeschützmannschaft weiter perfektionieren



um 11:11 Uhr
Deckgeschütz besetzen
lasst ihn aber erst näher rankommen

dann um 11:13 Uhr
Feuer frei



wir spicken den Dampfer mit unseren Granaten





die Deckgeschützmannschaft bei der Arbeit







von Gegenwehr ist keine Rede
vertragen kann er auch nicht viel

um 11:14 Uhr ist der Fall erledigt
jetzt können die Fische nachschauen
was der Dampfer geladen hat



gluck gluck gluck



ganz schön viele Besatzungsmitglieder der Pott



es ist 11:16 Uhr
gehen wieder auf unseren alten Kurs

die Deckgeschützmannschaft kommt zurück ins Boot
geht doch, bin zufrieden
spreche ich mein Lob aus

danach trage ich den Erfolg im Logbuch ein



es ist 22:14 Uhr
draussen ist es ziemlich finster



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #10 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

draussen ist es wie gesagt recht finster

um 22:58 Uhr kommt trotzdem die Meldung von der Brücke
Schiff gesichtet
querab an Backbord
knapp 1000 m entfernt



knapp genug die Sache

neuer Kurs 183 Grad

etwas leichtsinnig befehle ich
Deckgeschütz besetzen
Feuer frei




als unsere Granate im Ziel explodiert
wirds kurzzeitig heller da drüben



die Dunkelheit macht es der Geschützmannschaft nicht leicht
mancher Schuss geht fehl







aber dann schlagen unsere Granaten tiefe Wunden in seine Schiffshaut





da ist der Abschussblitz eines Geschützes zu sehen,
kurz darauf ist der Schuss zu hören
wir werden angegriffen
die Stimme klingt angstvoll



nur die Ruhe Männer
die sehen noch weniger als wir


unsere Jungs haben sich eingeschossen
Treffer auf Treffer schlägt beim Gegner ein



rrabummm
eine heftige Explosion ist zu sehen und zu hören





an mehreren Stellen bricht Feuer aus
der Gegner ist auf dem Weg zu seinem letzten Ziel



es ist 23:04 Uhr
die Geschützmannschaft kommt ins Boot zurück
sehr gut Männer,
lasst euch vom Smutje nen heissen Tee geben,
mit ner Ration Rum,
habt es euch verdient


auf alten Kurs gehen

trage den nächste Erfolg im Logbuch ein



macht sich

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #11 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

kaum haben wir es uns wieder etwas bequem gemacht
es ist 23:30 Uhr
wir erhalten eine neue Sichtungsmeldung
neuer Kurs 113 Grad
volle Fahrt voraus


es ist immer noch so dunkel draussen

wir schreiben den 30. Apr 1941

um 00:06 Uhr gebe ich Order
neuer Kurs 091 Grad

um 00:08 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


bin mir sicher, das wir ihn eher horchen als sehen können

richtig
um 00:09 Uhr meldet Horcher Creutz
Kontakt, Frachter, langsam

entscheide mich wieder für einen Überwasserangriff
Auftauchen
volle Fahrt voraus




um 00:16 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 00:19 Uhr
Maschinen stop

Deckgeschütz besetzen
Feuer frei


es ist nicht leicht,
aber wir setzen Treffer



erste Feuer brechen aus







weitere Feuer brechen aus



er hat ein Geschütz, feuert ebenfalls
trifft aber nur Mücken

unsere Geschosse dagegen durchlöchern ihn,
das er einem schweizer Käse gleicht



sein Widerstand ist gebrochen



er verabschiedet sich mit einem grossen Knall



was bleibt sind Trümmer und Rettungsboote



es ist 00:23 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


für die Deckgeschützmannschaft gibts ne Belobigung
Rum fällt dieses Mal aus
wollen hier ja keine Orgien feiern

der Eintrag im Logbuch macht sich gut



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #12 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

es ist 06:23 Uhr
das Wetter hat sich verschlechtert
deutlich mehr Seegang
es ist bedeckt
auch hat der Wind zugelegt













obwohl die Sache doch noch recht manierlich ist,
fällt Einigen das Frühstück aus dem Gesicht
na das kann ja heiter werden,
wenn es erst richtig zur Sache geht
gebe mich der Hoffnung hin, das sich das noch einläuft

gegen 18:00 Uhr erhalten wir 2 Sichtungsmeldungen
die eine ist eh zu weit weg
über die 2. denke ich kurz nach,
entscheide mich aber dagegen



wir sind weiter auf dem Weg zum Ziel PQ

wir schreiben den 01. Mai 1941

um 01:01 Uhr kommt Funker Vowe in die Zentrale
ein Funkspruch vom BdU Herr Oberleutnant

der BdU teilt uns mit das es einen Versorger in unserer Nähe gibt



es ist 07:13 Uhr
seit 24 Stunden das gleiche Schietwetter

um 15:50 Uhr erhalten wir eine Sichtungsmeldung
neutral



wir schreiben den 02. Mai 1941

gegen 07:30 Uhr kommen wir im Ziel PQ an
kleine Fahrt voraus
werden jetzt wie befohlen 24 Stunden kreuzen

um 15:00 Uhr
ein Funkspruch von Norddeich Radio
es wird die Erfolgsmeldung des OKW gesendet
wenn wir so weitermachen,
hat der Gegner bald keine Schiffe mehr
primig primig Kameraden



wir schreiben den 03. Mai 1941

gegen 07:30 Uhr haben wir die Primärziele erfüllt



es hat aufgeklart
der Wind hat aber zugelegt
liegt jetzt bei 8m/s





um 08:00 Uhr lege ich einen Kurs zurück fest



langsame Fahrt voraus

es ist Mittagszeit
denke das es Zeit wird,
dem BdU mal ein Lebenszeichen zu schicken
auch soll er wissen,
das wir immerhin 16.000 T feindlichen Schiffsraum versenkt haben



um 12:51 Uhr bringt der Funker die Antwort des BdU
mit dem ersten Teil komme ich klar,
aber ein entscheidener Schlag ?

egal, lasse den Funkspruch der Mannschaft verlesen
Heute zum Abendessen gibts für jeden ne halbe Flasche Bier
es ist zustimmendes Gemurmel zu vernehmen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #13 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

wir schreiben den 04. Mai 1941
es hatte aufgeklart
Mond und Sterne sind zu sehen

aber es ist keine Zeit für romantische Gefühle



die Brückenwache bleibt wachsam



unser Boot gleitet ruhig dahin



es ist 01:00 Uhr
wir erhalten eine Sichtungsmeldung
um 01:07 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 333 Grad


nein der Kurs passt nicht
um 01:11 Uhr
neuer Kurs 303 Grad

es ist 02:22 Uhr
die Brückenwache meldet
Schiff gesichtet
haben verdammt gute Augen die Männer

lasse den Kurs auf 001 Grad ändern
ist irgendwie komisch
der Kurs passt nicht

wir stellen fest, das es 2 Schiffe sind
fahren mit 9 Kn
es sind ein Transportschiff und ein alter Trampdampfer

müssen uns erst vor sie setzen
um 02:24 Uhr
neuer Kurs 289 Grad





hier der Blick auf die Karte



um 03:00 Uhr
neuer Kurs 001 Grad
langsame Fahrt voraus


um 03:03 Uhr
Sehrohrtiefe

es ist 03:05 Uhr
Horcher Creutz meldet
Kontakt, Frachter, mittelschnell, kommt näher
dann den 2. Kontakt,
der fährt aber langsam
komisch, die fahren doch zusammen



um 03:09 Uhr
kleine Fahrt voraus
um 03:11 Uhr
Maschinen stop

es ist 03:15 Uhr
die ganze Zeit kommt mir das spanisch vor
die haben ihren Kurs geändert
Schweinebande

um 03:16 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 093 Grad


um 03:20 Grad
neuer Kurs 145 Grad

Himmel Herrgott noch mal
können die nicht einfach geradeaus fahren
die laufen mir zu weit entfernt vorbei

um 03:23 Uhr
langsame Fahrt voraus

verdammt , das reicht immer noch nicht
um 03:28 Uhr
halbe Fahrt voraus



um 03:29 Uhr
neuer Kurs 157 Grad

um 03:30 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist 03:33 Uhr
nun wollen wir sie mal überraschen
Rohr 2 los



das Produkt der deutschen Rüstungsschmiede ist unterwegs



wir erzielen einen Treffer



der Gegner verlangsamt stark,
es ist aber kein Feuerschen zu bemerken,
gar nicht lange fackeln
gleich einen weiteren Torpedo hinterher

um 03:34 Uhr
Rohr 1 los



die Stoppuhr zeigt das die Laufzeit des Aales längst vorüber ist
verdammte Scheisse,
Versager, den Grund kennen wir nicht
jetzt haben wir also auch die Seuche an den Hacken


der Winkel wird mir zu ungünstig

wende mich dem alten Trampdampfer zu
um 03:36 Uhr
Rohr 3 los



dieses Mal gibt es keine Probleme
unser Geschenk wird mit grossem Getöse angenommen



es gibt eine heftige Explosion
Feuerschein ist zu beobachten
der hat genug



unser erstes Ziel fährt mit 3 Kn weiter



so richtig beeindruckt hat ihn unser Treffer wohl nicht
Wasser nimmt er jedenfalls nicht auf
das Deckgeschütz rät mir davon ab
ihm über Wasser den Rest zu geben

um 03:38 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 266 Grad




ich will einen Torpedo aus dem Heckrohr zum Einsatz bringen

um 03:45 Uhr
neuer Kurs 200 Grad

dann neuer Kurs 002 Grad


der Hundesohn schlägt Haken
das soll ihm aber nicht helfen

um 03:48 Uhr
langsame Fahrt

jetzt passt es einigermassen
um 03:49 Uhr
Rohr 5 los



Treffer



es geschieht weiter Nichts
er hat den Aal einfach gefressen
Sauerei, elendige

um 03:51 Uhr
neuer Kurs 265 Grad

um 03:54 Uhr
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 217 Grad


es zieht sich, aber dann
um 04:03 Uhr
Rohr 5 los

Treffer



jetzt passiert doch etwas
eine Explosion ist zu beobachten



dann rummst es gewaltig
Deckladung geht über Bord
nun hat er sich doch überfressen



weithin sichtbar klagt er sein Leid



nun tritt er seine endgültig letzte Reise an
über sein Heck gehts abwärts





um 04:05 Uhr
Auftauchen

als wir an der Wasseroberfläche sind
sehen wir den brennenden Trampdampfer
er liegt tief im Wasser
kann sich aber nicht entscheiden, unterzugehen
das stört uns herzlich wenig



was mich freut ist der Umstand,
das die Besatzung die Erfolge ruhig und gelassen hinnimmt
meine Ermahnung, aber wohl auch die der Offiziere,
während des Einsatzes Ruhe zu bewahren,
fruchten wohl.
wird schon werden

ich ergänze mit Freuden das Logbuch



um 04:07 Uhr
auf alten Kurs gehen

um 04:09 Uhr
langsame Fahrt voraus

kann es nicht erwarten, den BdU über unsere Erfolge zu informieren

um 04:10 Uhr schicken wir eine Statusmeldung los
fette 26.000 T stehen zu Buche



das blieb vom Gegner übrig
ein paar Trümmer und Schiffbrüchige



es ist 04:30 Uhr
Funker Vowe kommt mit einem Funkspruch
vom BdU Herr Oberleutnant

kurz und knapp die Nachricht
sehr gute Ergebnisse



das sehe ich auch so
lasse den Funkspruch der Besatzung verlesen
er soll die Mannschaft anspornen
und die Leistungsbereitschaft fördern

Männer, bin zufrieden mit euch

höre wie Einer leise murmelt
und wie drückt sich die Zufriedenheit aus

nur mit der Ruhe,
wir können ja nicht ständig Bier saufen
denke ich mir
wir sind ja nicht auf einer Ausflugsfahrt

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #14 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

es ist gegen 16:00 Uhr
wir schlürfen gerade einen heissen Tee
da erhalten wir Sichtungsmeldungen

das eine Ziel ist recht weit weg



das andere soll neutral sein



einige Zeit überlegen wir
seis drum
um 16:36 Uhr
volle Fahrt voraus

um 22:28 Uhr
neuer Kurs 106 Grad

es ist 23:17 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt

wollen horchen

Nach vielen Minuten angestrengten Horchens
meldet Horcher Creutz
Nichts Herr Oberleutnant
nicht der kleinste Furz ist zu hören


um 23:21 Uhr
Auftauchen
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 169 Grad


wir schreiben den 05. Mai 1941

es ist 01:20 Uhr
wir gehen noch Mal auf Sehrohrtiefe
horchen, aber wieder Nichts
das Ziel ist verschwunden

auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


es ist 06:50 Uhr
das Wetter ist recht angenehm





es ist Mittagszeit
um 12:15 Uhr lege ich einen Kurs Richtung Gibraltar fest



es ist 15:32 Uhr
Funker Vowe kommt aufgeregt in die Zentrale
wedelt mit einem Papier in der Luft herum

vom B-Dienst Herr Oberleutnant
ein Geleitzug




na nun Mal nicht so aufgeregt
zeigen sie mal her
werden einen Blick auf die Karte werfen




ich berate mich mit den Offz
wenn der zackt, eventuell nach Gibraltar läuft
heizen wir an dem vorbei
ohne nur auch den kleinsten Schimmer zu sehen

also gut
volle Fahrt voraus
lege einen Abfangkurs fest



es ist 19:47 Uhr
die Sonne geht unter
wir stürmen dem Konvoi entgegen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Wochen 2 Tage her #15 von ossi60
Moin

nächste Folge 1. FF Mittelmeer

es ist 19:59 Uhr
nach meiner Meinung müssten wir schon in der Nähe des Konvoi sein

Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


na wer sagt denn das der Frosch keine Haare hat

Horcher Creutz meldet um 20:01 Uhr
Kontakte Herr Oberleutnant
Kriegsschiffe und Frachter


das muss der Geleitzug sein



um 20:02 Uhr
neuer Kurs 086 Grad
kleine Fahrt voraus


wir prüfen die Ortungsergebnisse
der Konvoi wandert aus
da stimmt was nicht

Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 20:26 Uhr
Sehrohrtiefe

die Ortungsergebnisse müssen uns zeigen
was wir machen müssen
nachdem Creutz seine Ergebnisse meldet
erkennen wir, das es besser ist
noch ne Strecke über Wasser zu fahren

um 20:30 Uhr
Auftauchen

verdammt noch Mal
kaum sind wir aufgetaucht
meldet die Brückenwache
Kriegsschiff gesichtet
eine Flower Korvette



begebe mich auf die Brücke
menschenskind haben die Jungs Augen
ich sehe gerade Mal etwas Rauch

hoffentlich sichten die uns nicht
wir müssen noch mit Geschwindigkeit Strecke machen



es ist 20:48 Uhr
ich glaube das es reichen müsste
einsteigen
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 20:51 Uhr
neuer Kurs 048 Grad



da haben wir den Mist
der Konvoi zackt

wie sollen wir denn da ne vernünftige
aber auch gute Schussposition einnehmen

um 20:58 Uhr
neuer Kurs 172 Grad
langsame Fahrt voraus
Auftauchen


um 21:00 Uhr
halbe Fahrt voraus

um 21:03 Uhr
neuer Kurs 201 Grad

um 21:17 Uhr
neuer Kurs 265 Grad

um 21:20 Uhr
Sehrohrtiefe
wir brauchen Horchergebnisse

sieht gut aus
um 21:25 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 21:28 Uhr
Maschinen stop

der Konvoi rollt auf uns zu
um 21:41 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 358 Grad


hoffe inständig, das ich dann ne Chance habe zu reagieren
sollte der Konvoi zacken



es ist 21:47 Uhr
die Flower Korvette taucht wieder auf

der Geleitzug schein nun wieder stabil einen Generalkurs zu fahren
um 21:54 Uhr
neuer Kurs 050 Grad

kann einen Standardfrachter ausmachen



es ist 22:01 Uhr
kann nun alle Gegnerschiffe erfassen
bis auf 2 Kriegsschiffe, die wir bisher nur orten können



2 Standardfrachter als lohnende Ziele
aber auch 3 neutrale Schiffe
da müssen wir aufpassen



es ist 22:02 Uhr
neuer Kurs 064 Grad

um 22:10 Uhr
langsame Fahrt voraus
ich will möglichst nahe ran

um 22:14 Uhr
kleine Fahrt voraus

jetzt soll die Flower Korvette keinen Scheiss machen
schön langsam vorbeifahren



um 22:24 Uhr
Maschinen stop

wir liegen genau zwischen der ersten und zweiten Reihe des Konvoi



da kommen sie



ich denke das ein 2er Fächer die richtige Wahl ist
um 22:28 Uhr
ist es so weit
Rohr 2 und Rohr 3 los



viel länger hätte ich aber auch nicht warten dürfen
der erste Frachter der ersten Reihe fährt uns vors Rohr
die beiden Aale sind gut unterwegs



so ein Mist
wir erzielen nur einen Treffer
der 2. Torpedo ist ein Versager



aber der getroffene Gegner wird langsamer
will ihm noch einen gute Nacht Gruss schicken
um 22:30 Uhr haben wir wieder freies Schussfeld
Rohr 1 los



in der nächsten Minute schlägt der Aal ein



Feuer bricht bei ihm aus
Explosionen sind im Boot zu hören
das wars



jetzt kracht es erst richtig bei ihm



Feuer frisst sich durchs Schiff
mit einer gewaltigen Detonation zerbricht das Schiff



in der 3. Reihe das hinterste Schiff ist unser nächstes Ziel



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander, LaRo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum