Die Eskapaden von Kpt.Graubart auf U-66

Bandenkampfabzeichen in BronzeFlottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Gold
Ehrenkreuz der HinterbliebenenMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
  • Gut.... Sehr gut!!!
Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 6 Tage her #1 von KptGraubart
Hallo zusammen

nach einigem Ringen habe ich mich doch entschieden mich an einem AAR zu versuchen.
Ich werde sicher nicht immer alles so ausführlich Dokumentieren/Schreiben, will aber mein Bestes geben.
Die 1. FF ist durch und sobald ich Zeit habe werde ich Bilder und Bericht einstellen.
Natürlich werde ich Euch noch einige Infos geben.

So wie versprochen gibt es ein paar zusätzliche Infos.
Ich spiele die Karriere mit dem LSH Mod, dazu habe ich die OLC-Gui aktiviert sowie den Bunkerstart und den ATM Green Water.
Da mir persönlich das geschiebe der Mannschaft zu anstrengend ist spiele ich mit dem No_Fatigue Mod.
Seit ich meinen Laptop auf 16 GB Arbeitsspeicher erweitert habe nutze ich auch die Big Effekts.
Den Füllfunk habe ich nachdem ich mit dem fast eine ganze Laufbahn gespielt habe nicht mehr mit rein genommen. Ich finde es zwar eine gute Idee
brauche ihn aber nicht mehr.

Im nächsten Post werde ich meine Einstellungen posten, als wie meine Hsie-Optionen aussehen und mit welchem Schwierigkeitsgrad ich spiele.
Ich werde auch noch die Namen der Offiziere mit dem SH3 Commander ändern, da die ja am Anfang immer gleich heißen.
Meine Laufbahnen fange ich eigentlich immer in der Erprobungsstelle an.

Kurz zu den Daten:

Der gute Kpt.Graubart (Vorname Manfred) hat kürzlich das Kommando über ein neues IX C U-Boot bekommen.
Wir schreiben den 1. August 1941 und der neue KaLeu ist zur Erprobungsstelle nach Danzig versetzt worden um dort die Einweisung auf das neue Boot zu erhalten.
Manni war schon auf 2. FF auf einem Typ VII U-Boot als 1WO dabei und hat jetzt sein erstes eigenes Kommando bekommen.

Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 5 Monate 6 Tage her von KptGraubart. Begründung: Änderungen
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, ossi60, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bandenkampfabzeichen in BronzeFlottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Gold
Ehrenkreuz der HinterbliebenenMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
  • Gut.... Sehr gut!!!
Mehr
5 Monate 6 Tage her - 5 Monate 6 Tage her #2 von KptGraubart
Für meine Laufbahn habe ich mich für folgende Einstellungen entschieden:
Im Hsie Optionselector:

Reale Reperaturzeiten
Nebel Warnung
Externe Torpedos laden
1WO auf Brücke
Sauerstoff fix
U-Tanker fix
BDU Nachrichten
Kriegsnachrichten fix
Radar Fehler fix
Wolfsrudel aktiv
Wolfsrudel Meldungen
Schlecht Wetter fix


Im Spiel verwende ich folgende Einstellungen: 80% Realismus
Begrenzte Batterien, Pressluft, Sauerstoff und Treibstoff
Realistisches Schadensmodell, Reperaturzeit und Sinkdauer von Schiffen.
Torpedo versager
Realistisches Nachladen
Keine Ereigniskamera


Hier mal noch die Bilder dazu, ich will aber noch besser Einstellen.

Hsie Einstellungen:


LSH Einstellungen:
Letzte Änderung: 5 Monate 6 Tage her von KptGraubart.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bandenkampfabzeichen in BronzeFlottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Gold
Ehrenkreuz der HinterbliebenenMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
  • Gut.... Sehr gut!!!
Mehr
5 Monate 6 Tage her #3 von KptGraubart
Bleibt frei für Infos zu Kaleu und Mannschaft
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bandenkampfabzeichen in BronzeFlottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Gold
Ehrenkreuz der HinterbliebenenMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
  • Gut.... Sehr gut!!!
Mehr
5 Monate 6 Tage her - 4 Monate 3 Wochen her #4 von KptGraubart
1. FF Erprobungsstelle Danzig 01-08-41

BDU: Herr KaLeu. Ist ihr Boot klar zum auslaufen?
Die Mannschaft bereit und vollzählig an Bord?

Graubart: Ja alles klar. Mannschaft ist vollzählig angetreten, Boot ist Seeklar.

BDU: Gut, dann gehen sieh auf Ihre Stationen. Und denken Sie dran Manfred, Sie sollen sich mit dem Boot vertraut machen.

Hier sind hier Befehle:



Graubart geht an Bord seines neue Typ IX C Bootes, Die Mannschaft steht bereit.
" Alle Mann klar machen zum Auslaufen. Obersteuermann Kurs setzen.

"Jawohl Herr Kaleu"


Der Obersteuermann meldet: Kurs steht!!!

Das Boot vor der Abfahrt:




Ein paar Stunden später:
" He was ist den mit dem Schiff dadrüben"
1WO: " Ach das ist gestern Abend da drüben aufgelaufen, der Steuermann soll besoffen gewesen sein, so ein dämlicher Schwedenkarren.



Sehr schön, die Mannschaft hat den Ausguck besetzt.


Später am Tag:
Funker: Wir haben eine Meldung über eine feindliche Einsatzgruppe bekommen


Graubart: Abfangkurs setzen
Obersteuermann: Wird gemacht.
In ca. 2 Std müsten wir dort sein.

2WO: Fahrzeug auf 270°
Graubart: Auf Periskoptife gehen, Klein Fahrt
Kurz daruaf meldet der Horcher 3 Kontakte



Die drei Zielschiffe



Graubart: Alle Mann auf Gefechststationen!! LI Boot in Angriffsposition bringen.
Mal schaun was da kommt.



Rohr 1-4 Bewässer
Zuerst die E-Aale
Müdungsklappen öffnen und Torpedos 2 und 3 Los



Die Zeit vergeht und



2 Treffer

Leider gingen die letzte beiden Torpedos auf das 3. Schiff fehl

Kurzer Zeit später:

Funker: Herr KaLeu, wir haben eine Meldung über einen kleinen Geleitzug ca- 3-4 Std. entfernt von uns.



Der kleine Konvoi war tatsächlich nur eine Fischfabrikschiff mit zwei Fischtrawlern.
Graubart: Deckgeschütz besetzen, das ist doch ein hervorragendes Ziel zum üben. Funker Meldung and den BDU über den Konvoi
Angriff freigegben 1WO




15 Minuten nach der Versekung der drei Schiffe meldet die Seewache Flugzeuge.
Zum Glück mit deutscher Kennung. Die kommen wohl zu spät.


(PS: Die zwei Flieger sind leider nicht gut zu erkennen)

Nach dem die letzten Tage Ereignislos vergehen, meldet die Seewache plötzlich:
Fahrzeug in Sicht, große Entfernung,



Graubart: 1WO mal schaun ob die Männer etwas gelernt haben. Ziel mit Deckgeschütz angreifen.
1WO: Ja Herr Kaleu




Nach der erfolgreichen Versenkung tritt U-66 den Rückmarsch an.
Auf dem Heimweg kommt es noch zu einer ungewöhnlichen Begegnung:




Graubart: Boot in Angriffsposition bringen, Auf Seerohrtiefe gehen, und Fächerschuss Rohr 1 und 3 Winkel 4 grad.
Das U-Boot wird erflogreich versenkt.
Bilder von der Heimfahrt:




Das Tagebuch bei Abschluss der FF:




Die Mannschaft erhielt Auszeichnungen und eine Beförderung.
Eine Nachricht trifft ein:
Kpt. Graubart sofort beim Admiral melden.




Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von KptGraubart.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, kpt.nemo67, kohlenpott, ossi60, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bandenkampfabzeichen in BronzeFlottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Gold
Ehrenkreuz der HinterbliebenenMarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
  • Gut.... Sehr gut!!!
Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #5 von KptGraubart
2. FF (Start in Danzig)


30 Minuten nach Anlegen von U-66 meldet sich Manni wie befohlen beim Admiral
Admiral Dieter-Michael Peters:
Kpt. Graubart ich weis sie sind eben erst von der ersten Fahrt zurück.
Der BDU hat einen Auftrag für Sie!!
Ihr Boot wird sofort neu Ausgerüstet, damit sie sofort Auslaufen können.
Ist etwas zu Bruch gegangen?

Graubart: Nein Herr Admiral. Könen Sie mir mehr sagen über meinen Auftrag?
D-M Peters: Gut, Nein kann ich leider nicht. Streng Geheim hier sind ihre Unterlagen. (Mehrere Kuvert´s wandern über den Tisch)
Ich weis nur dass Sie schnellst möglich auslaufen sollen.
Guten Tag.

2 Stunden später an Bord von U-66:
Proviant und Torpedos werden nach geladen und Treibstoff in den Bauch des Bootes gepumt.

Graubart hat die nicht benötigte Mannschaft zur Erledigung priv. Angelegenheiten für 90 Minuten entlassen.
Zusammen mit den anderen Offizieren studiert er die neuen Befehle.
Auftrag für U-66 Kommandant:
Erreichen sie schnellst möglich die Insel Madeira weitere Befehle folgen
Ihr PQ ist DH26
.


Ein paar Stunden später in Danzig, das Boot ist bereit zum Auslaufen:



Ein paar Eindrücke....





oben an der Landzunge:
Ausguck: Haben die da Minen verlegt?
2WO: Ja Um die Landgeschütze zu sichern. Aufgepasst also



Graubart: LI, 1WO mitkommen, Obersteuermann Kurs auf die Nordsee setzten.



Graubart: Die Befehle lauten schnellst möglich PQ DH 26 zuerreichen, das ist vor Madeira
LI: Ob das mit dem Brennstoff hinhaut?
Graubart: Da habe ich auch schon drüber nach gedacht zur Not müssen wir an einem Versorger anlegen.
1WO: Wenn wir um England rum müssen kostet uns das Tag.
Graubart: Ich weis daher nehmen wir der Kanal, aber das wird nicht einfach. Die Tommy´s werden die Straße von Dover gut schützen. Gut so wird´s gemacht.

Zuerst passiert relativ wenig außer den üblichen freundlichen und neutralen Kontakten.



Ausguck: Fahrzeug Fischfabrikschiff.
Graubart: Angreifen mit dem Deckgeschütz.





BIs zur Einfahrt in die Straße von Dover verlief die Fahrt sehr ruhig.
Doch dann: 2WO: ALARAM! Fahrzeug Zerstörer Querab ca. 4000
Graubart: Hat er uns entdeckt?
2WO: Anscheinend noch nicht!
Graubart: Auf Seerortiefe gehen, Boot in Angriffsposition bringen, Mannschaft klar zum Gefecht. LI kleine Fahrt voraus, los los. Einsteigen.
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von KptGraubart.
Folgende Benutzer bedankten sich: Anduril, Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, ossi60, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum