[SH3] ossi60 fährt U-Boot 1945 bis Kriegsende

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 11 Monate her #31 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir schreiben den 27. Feb 1945

es ist 12:45 Uhr

Auftauchen
will das Boot durchlüften
unser Boot ist grösser als das alte,
scheinbar ist auch die Luft,
die einigen Kameraden aus dem Verdauungstrakt entfleucht,
mehr geworden
Sauerrei das



das Wetter ist das reinste Urlaubswetter
es ist aber der Jahreszeit angemessen frisch

die Brückenwache versieht ihren Dienst





unser Boot pflügt durch die See



wir schreiben den 28. Feb 1945

um 00:56 Uhr
Schnorcheltiefe

um 01:01 Uhr
neue Tiefe 167 Meter

um 01:02 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist 01:12 Uhr
der LI meldet
Boot kommt in kritische Tiefe Herr Kaptain

schon gut LI


aus allen Abteilungen kommen Klarmeldungen
das Boot ist dicht
gut zu wissen, wenn es darauf ankommt

wir bleiben einige Zeit unten,
vor Allem die Neuen sollen sich an das Geräuschbild gewöhnen

um 02:00 Uhr
Sehrohrtiefe

um 02:15 Uhr
Schnorcheltiefe
langsame Fahrt voraus


weiter geschieht an diesem Tage nichts was man erwähnen müsste

wir schreiben den 01. Mrz 1945

es ist 11:01 Uhr
ein Funkspruch des BdU kommt rein

sofort zurück zur Basis
ein Sonderbefehl wartet auf uns,
eine geheime Kommandosache
wahrscheinlich wieder viel Wind um Nichts



folgsam wie wir sind,
brechen wir die Fahrt ab
ich lege einen Kurs zurück fest



es ist 13:56 Uhr
der Funker meldet
empfange Funkmeßsignale
es muss sich um ein Kriegsschiff handeln



um 14:00 Uhr
neuer Kurs 126 Grad
will ihm aus dem Weg gehen

um 14:04 Uhr
auf alten Kurs gehen
das Kriegsschiff entfernt sich wieder

um 14:07 Uhr meldet der Funker wieder Funkmeßsignale
jetzt sind es 2 Kriegsschiffe

nach einigem Überlegen entscheide ich
neuer Kurs 058 Grad
ich will wissen was da los ist
2 Kriegsschiffe ??
so ganz Allein ?

volle Fahrt voraus

es ist 14:27 Uhr
wieder meldet der Funker eingehende Signale
ein 3. Kriegsschiff



um 14:28 Uhr
neuer Kurs 078 Grad

um 14:33 Uhr sind es 4 Kriegschiffe

ich sehe im Sehrohr einen russischen Zerstörer



es ist 14:34 Uhr
wir empfangen weitere Signale
womit haben wir es hier zu tun ?

um 14:38 Uhr meldet der Funker weiteren Empfang



auf was sind wir hier gestossen ?
eine Einsatzgruppe ?
der Horcher sagt, er könne so keine Echos ausmachen,
das Boot müsse stabiler in Sehrohrtiefe fahren

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von ossi60. Begründung: ergänzt
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 11 Monate her #32 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

es ist 14:46 Uhr

wir empfangen Funkmeßsignale von mehreren Kriegsschiffen
mit was haben wir es zu tun ?

ein Kriegsschiff sehe ich im Sehrohr
der russische Zerstörer ist nicht weit weg



es ist 14:48 Uhr
auf ein Mal prasseln die Echos nur so rein
der Horcher meldet Kontakte,
Frachter und Kriegsschiffe
es ist ein Konvoi
ein ziemlich grosser sogar

2 Eskorten kann ich sehen
9 weitere orten wir
ganz schön heftig



so langsam wissen wir, welchen Kurs der Konvoi fährt

um 15:03 Uhr
neuer Kurs 057 Grad

um 15:30 Uhr
neuer Kurs 041 Grad

eine Eskorte ist immer in der Nähe
frage mich, ob sie uns orten,
aber ihren Meßergebnissen nicht trauen

bis jetzt rückt uns jedenfalls keiner auf die Pelle



um 15:47 Uhr
neuer Kurs 000 Grad

um 15:51 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 15:55 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 15:59 Uhr
Maschinen stop

gegen 16:00 Uhr haben wir wieder die Echos



um 16:02 Uhr
neuer Kurs 343 Grad
haben immer noch Restfahrt
frage die Tiefe unterm Kiel ab
so wir wegtauchen müssen

es ist 16:05 Uhr
die vorausfahrende Eskorte kommt in Sicht



2 Eskorten laufen auf uns zu



es ist 16:12 Uhr
der 1. Frachter den wir erfassen ist ein Standardfrachter



es ist 16:18 Uhr
immer mehr Schiffe können wir sehen
aber die dicksten Pötte fahren auf der anderen Seite des Konvoi
so ein Mist
brauchen wir gar nicht erst versuchen,
wenn wir von hier schiessen,
treffen wir alles Mögliche
verdammt noch Mal





da kommen sie
es hilft nichts
wenn wir sichere Schüsse abgeben wollen
müssen wir auf die andere Seite,
oder mindestens in den Konvoi rein

nachdem wir so über den Konvoi gestolpert sind,
habe ich keine Lust ihn so ziehen zu lassen
müssten dann einen riesen Bogen fahren
nachher zackt er noch und wir stehen mit leeren Händen da,
schauen mit dem Ofenrohr ins Gebirge

um 16:20 Uhr
kleine Fahrt voraus



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #33 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

es ist 16:20 Uhr
wir sind an einem grossen Geleitzug dran
leider sind die lohnenden Ziele auf der anderen Seite des Konvoi
also heisst die Devise
vorwärts

wir bereiten einen Zaunkönig vor
sollte uns der vorausfahrende Zerstörer zu nahe kommen

sie scheinen uns bemerkt zu haben
Suchscheinwerfer gehen an

um 16:23 Uhr treffe ich die Entscheidung ihm ein Ende zu bereiten

Rohr 6 los



es ist 16:25 Uhr
Leuchtraketen werden in den wolkenverhangenen Himmel geschossen



haben nun die Übersicht über den Konvoi
32 Frachter, 1 leichter Kreuzer mittendrin



es ist 16:26 Uhr
unser Zaunkönig zwitschert seine Melodie



den Zerstörer hat es schwer erwischt
er fährt aber trotzdem weiter
mir ein Rätsel



es ist 16:29 Uhr
Leuchtraketen erhellen die Scene

der Zerstörer hält auf uns zu
wir schicken einen 2. Zaunkönig auf die Reise
er soll dem Zerstörer eine Todesmelodie pfeifen
Rohr 6 los
Geschosse schlagen um uns ein
neue Tiefe 019 Meter



der Horcher meldet
der Feind hat uns in der Ortung Herr Kaptain

um 16:30 Uhr
neue Tiefe 173 Meter
Maschinen AK
neuer Kurs 317 Grad


Wasserbomben
brüllt der Horcher



RUMMMSSS
das Boot wird heftig erschüttert
Schreie hallen durchs Boot
das Licht geht aus
alles Mögliche was nicht fest verstaut war,
rumpelt, klappert, scheppert und klirrt in der Gegend herum
dann geht die Notbeleuchtung an

Schadensmeldungen, verdammt, wo bleiben die Schadensmeldungen
und da kommen sie auch schon
Täuschkörperwerfer beschädigt
Steuerbordschraube beschädigt
Steuerbordruder beschädigt


RUMMMSSS
tut es den nächsten Schlag

hinteres Tiefenruder zerstört
E Maschinen beschädigt
Hauptlenzpumpe beschädigt
Luftverdichter beschädigt
Funkmeßortung beschädigt






was ist mit den Männern ?

keine grossen Probleme
nur ein paar Schrammen

na Gott sei Dank


es ist 16:31 Uhr
kleine Fahrt voraus

der LI meldet
wir haben Wassereinbruch

die Mechaniker machen sich an die Arbeit
schwere Hammerschläge dröhnen durchs Boot
Alle packen mit an

schon kommt die erste Klarmeldung
Funkmeßortung repariert



jetzt ist die oberste Aufgabe,
den Wassereinbruch zu stoppen
auch die Hauptlenzpumpe sollte möglichst bald wieder funktionieren
damit das Wasser aus dem Boot kommt

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #34 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

es ist 16:31 Uhr

ein Zerstörer hat uns ein paar Eier an den Kopf geworfen
wir kämpfen mit den Folgen
die Männer klotzen ran

der LI meldet
Hauptlenzpumpe klar

na also, es geht vorwärts

es ist 16:32 Uhr
die nächsten Klarmeldungen
Luftverdichter Klar
E-Maschinen repariert


wir nehmen eine Detonation war
unser Zaunkönig hat ein Ziel gefunden
wir wissen nicht welches
der Zerstörer, auf den wir gezielt haben,
war es ja nicht,
wie wir bemerken mussten

weitere Klarmeldungen kommen
Steuerbordschraube klar
Steuerbordruder klar
Täuschkörperwerfer klar


es ist 16:33 Uhr
wir sind in 110 Meter Tiefe
Schleichfahrt

2 Eskorten suchen hinter uns die See ab



um 16:35 Uhr fangen sie an,
Wasserbomben zu schmeissen
dort werden sie aber nur Fische töten





es ist 16:36 Uhr
Boot kommt in kritische Tiefe
meldet der LI

der Konvoi rollt weiter auf uns zu



um 16:39 Uhr geht die Wabo Werferei weiter





jetzt sind wir auf der anderen Seite des Konvoi
sind hier in der Tiefe
können Nichts tun
der schöne Konvoi
die dicken Pötte

wir fahren mit 7 Kn
das bei Schleichfahrt
da mussten wir früher volle Fahrt bis AK fahren
da wären wir längst geortet worden



doch , wir können etwas tun
mit etwas Glück rechnen die nicht mit uns
wissen ja nicht,
mit welcher Geschwindigkeit wir unter Wasser fahren können

es ist 16:42 Uhr
neuer Kurs 056 Grad

eine Eskorte nähert sich uns



um 16:44 Uhr
Sehrohrtiefe

wenn sie da draussen bleibt
sollte sie uns nicht stören



sie hustet uns was
fährt Zick Zack
jetzt fährt sie genau über uns



um 16:46 Uhr
neuer Kurs 097 Grad

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76, KptGraubart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #35 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

es ist 16:53 Uhr
neuer Kurs 002 Grad

halten so auf den Konvoi zu
in der 2. Reihe fahren die dicken Pötte
4 Stück davon



um 16:56 Uhr ist die Zeit für den 1. abgelaufen
wir schicken einen 2er Fächer rüber
Gastgeschenke zur Tee Time
Schleichfahrt aufheben

wir verbuchen 2 Treffer





ich habe den Eindruck,
das er nicht vernichtend getroffen ist
habe auch keine Lust,
lange zu warten

um 16:59 Uhr schicken wir noch einen Gruss hinüber
Rohr 2 los

um 17:00 Uhr
Maschinen stop
wir kommen sonst zu nahe an die Schiffe ran

der Frachter nippelt ab
da trifft ihn unser 3. Schuss,
reine Verschwendung
egal



verdammte Sauerei
das muss doch nicht sein
der Konvoi zack
ein Frachter hält genau auf unsere Position zu

um 17:01 Uhr
langsame Fahrt zurück

um 17:02 Uhr
alle Maschinen stop
neue Tiefe 021 Meter

will sichergehen
trotzdem wird es verdammt knapp





um 17:03 Uhr
Sehrohrtiefe

um 17:04 Uhr
langsame Fahrt voraus
der nächste Frachter kommt auf uns zu



war wieder ganz schön knapp



kleine Fahrt voraus



es ist 17:07 Uhr
wir sind genau in der richtigen Position,
um dem leichten Kreuzer hallo zu sagen

ein 2er Fächer muss für ihn genügen
Rohr 2 und 3 los

ein Aal macht sich von der Fahne
der andere trifft dafür umso genauer
er bläst dem Kreuzer das Lebenslicht aus



er sackt über sein Heck in die Tiefe



still und leise macht er sich davon



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76, KptGraubart

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #36 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

wir operieren auf einen grossen Geleitzug
Einen grossen Standardfrachter und einen leichten Kreuzer haben wir zu den Fischen geschickt

da warten noch ein paar Brocken auf uns
so leicht sollen die uns nicht davonkommen

es ist 17:11 Uhr
ein 2er Fächer geht auf die Reise
Rohr 1 und 4 los
um 17:12 Uhr treffen sie beim Gegner ein



wir können uns ein weiteres Dickschiff an die Fahne heften



es rummst ganz ordentlich bei ihm



es ist 17:14 Uhr
jetzt heisst es nicht lange fackeln
wieder geht ein 2er Fächer auf Beutefang
Rohr 1 und 4 los





um 17:15 Uhr können wir das Eintreffen unserer Boten beobachten



der 2. Aal ist aber fehlgesteuert,
er trifft zwar,
sollte aber am Heck sein Ziel finden,
er schlägt aber auch am Bug ein



der Frachter verliert an Fahrt,
taucht mit dem Bug tiefer in die See ein
geht aber nicht unter
er braucht noch einen Nachschlag
hhmmm
ein kleiner Frachter fährt mir in die Schusslinie
dann wenden wir uns eben dem 4 Dickschiff zu

um 17:16 Uhr
neuer Kurs 005 Grad

um 17:18 Uhr
neuer Kurs 335 Grad

um 17:19 Uhr
Maschinen stop

der nächste 2er Fächer geht los
Rohr 1 und 4 los

nach 1 Minute ein erstes Erfolgszeichen
Treffer



was ist mit Aal Nummer 2 ?
wir haben Glück
der Frachter vergeht mit nur 1 Treffer in einer Explosion



jetzt müssen wir uns noch schnell um den angeschossenen Frachter kümmern
der kleine Frachter ist mittlerweile aus der Schusslinie

um 17:21 Uhr
Rohr 2 los



nach 1 Minute wird der Frachter vom 3. Torpedo getroffen



ergeht immer noch nicht unter
na warte, wir werden dir helfen

Rohr 3 los
der 4. Treffer



na endlich
jetzt geht es abwärts mit ihm



da kann man sehen,
wie unterschiedlich die Ergebnisse ausfallen
ein Frachter geht mit nem goldenen Treffer unter
der andere Frachter braucht 4 Aale

ich überlege kurz,
ob wir uns noch andere Ziele zur Brust nehmen sollen
Aale haben wir ja noch

aber dann entscheide ich mich dagegen
wir wollen das Schicksal nicht zu sehr herausfordern

kleine Fahrt voraus
neue Tiefe 168 Meter


um 17:26 Uhr
neuer Kurs 068 Grad
Schleichfahrt


weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #37 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 01. Mrz 1945

es ist 17:35 Uhr
der LI meldet
Boot kommt in kritische Tiefe

nur die Ruhe LI
mach mir die Männer nicht verrückt


der Konvoi läuft ab
die Sahnestücke haben wir uns geholt



es ist 17:40 Uhr
wird Zeit, das wir uns absetzen
neuer Kurs 001 Grad

es ist 17:45 Uhr
eine Eskorte kommt in unsere Nähe



jetzt läuft sie achtern vorbei





um 17:46 Uhr
neuer Kurs 286 Grad

um 17:51 Uhr
neuer Kurs 248 Grad

es ist 18:17 Uhr
die Echos werden schwächer



Schleichfahrt aufheben

um 18:18 Uhr
neue Tiefe 079 Meter

um 19:00 Uhr
Sehrohrtiefe

um 19:02 Uhr
neuer Kurs 180 Grad

wollen dem Konvoi aus dem Weg gehen
werden ja einen Kurs gen Osten nehmen

um 19:10 Uhr
Schnorchel ausfahren
Schnorcheltiefe
langsame Fahrt voraus


um 19:12 Uhr
auf alten Kurs gehen

wende mich an die Mannschaft
Männer, habt euch tapfer gehalten
morgen Mittag gibts ne Flasche Bier für jeden


verhaltener Jubel
fast schon beifällig

es ist 21:49 Uhr
der Funker meldet
empfange Funkmeßsignale

Alaaarm

um 21:50 Uhr
kleine Fahrt voraus

Detonationen können wir nicht hören

wir schreiben den 02. Mrz 1945

es ist 03:24 Uhr
Schnorcheltiefe
langsame Fahrt voraus


es ist 08:24 Uhr
wird Zeit dem BdU Nachricht zu geben

Auftauchen



ganz schöner Seegang



um 08:26 Uhr senden wir unseren Statusbericht
immerhin fast 40.000T
ist doch nicht schlecht



um 08:40 Uhr kommt die Antwort des BdU
vielen Dank für die Aufmunterung



um 15:01 Uhr kommt ein Spruch des OKW rein
Versenkungserfolge



wir schreiben den 03. Mrz 1945

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #38 von ossi60
Moin

nächste Folge der 38. FF von ossi60

wir schreiben den 03. Mrz 1945

wir fahren in Schnorcheltiefe in Richtung Basis Trondheim

es ist 17:20 Uhr
ein schöner Sonnenuntergang



um 17:21 Uhr
Auftauchen
will einige Zeit aufgetaucht fahren



es hat aufgeklart
der Wind ist schwächer geworden, aber immer noch 10m/s

wir schreiben den 04. Mrz 1945

sind Heute 1 Woche auf See

gegen 14:00 Uhr gehen wir wieder auf Schnorcheltiefe

um 16:06 Uhr meldet der Horcher
Kontakt, Frachter, kommt näher
kurz darauf sichte ich das neutrale Schiff

es ist 16:20 Uhr
ein deutscher Zerstörer kreuzt in schneller Fahrt unseren Kurs







es ist 17:44 Uhr
lege den restlichen Kurs fest
sind noch ca. 180 Km



um 19:49 Uhr
Auftauchen

wir schreiben den 05. Mrz 1945

das Wetter hat sich beruhigt, Himmel immer noch klar, Wind nur noch 7m/s

um 01:07 Uhr meldet der Funker
empfange Funkmeßsignale
muss ein Kriegsschiff sein



um 01:16 Uhr erkennen wir einen Flottenbegleiter



um 01:41 Uhr empfangen wir weitere Funkmeßsignale

um 01:48 Uhr die nächsten



ein Schnellboot



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 11 Monate her #39 von ossi60
Moin

letzte Folge der 38. FF von ossi60

wir haben immer noch den 05. Mrz 1945

es ist 01:54 Uhr

ein Schnellboot kreuzt vor uns



um 02:05 Uhr meldet dir Brücke
Schiff gesichtet
immer mehr Sichtungen kommen dazu

der Hafen ist nahe



um 02:35 Uhr
kleine Fahrt voraus



es ist 02:44 Uhr
wir passieren einen Zerstörer



Bunker voraus



ist doch recht dunkel



in wenigen Minuten legen wir an

Boot festmachen
Maschinen aus


lasse die Mannschaft antreten
herhören Männer richte ich das Wort an sie
wir haben uns ein grosses Stück vom Kuchen abgeschnitten
waren nur 8 Tage draussen,
trotzdem 6 Schiffe versenkt
dabei fast 40.000T geschafft
das ist aller Ehren wert
die Sache mit dem Zerstörer wäre fast ins Auge gegangen
kann immer noch nicht verstehen,
wieso der nach dem Treffer einfach weiterfahren konnte,
auch hat ihn der 2. Aal verfehlt
sei es wie es sei
wir haben uns noch ein grosses Stück gegönnt
dieses Mal vom Kriegsglück
ich bin mit eurer Leistung sehr zufrieden
ihr seid eine Besatzung,
wie es sie nicht oft in der deutschen Kriegsmarine gibt,
ihr macht mich stolz


nach einer kurzen Pause fahre ich fort
wir bekommen als Nächstes einen Sonderauftrag
weiss also nicht genau, wann wir wieder auslaufen werden
also genug der Rede
macht das ihr nach Hause kommt
bis zum Auslaufen
wegtreten



es gibt 1 Beförderung und einige Auszeichnungen

der Matrosenobergefreite Bernhard Thomsen wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert

einige dürfen sich über Auszeichnungen freuen.


der Stabsbootsmann Richard Zinke wird zum Sani qualifiziert

die Inspizierung des Bootes ergibt doch leichte Beschädigungen



unsere Feindfahrt dauerte 8 Tage

ich werde mich umgehend zur Kommandantur begeben,
Mal sehen, ob die schon Näheres wissen.

So, hier endet meine Berichterstattung über die 38. FF von ossi60, seiner Mannschaft und U-3502
so kurz sie war, so turbolent war sie auch,
wir sind Gevatter Tod noch ein Mal von der Schippe gesprungen
bin gespannt, welchen Sonderauftrag der BdU für uns hat.

Wie immer hoffe ich, euch eine kurzweilige Lektüre geboten zu haben,
das Bild und Text gefallen haben,
so etwas wie Mitfühlen aufgekommen ist.

Über unseren Sonderauftrag berichte ich in der nächsten Folge,
wenn es heisst, Leinen los, kleine Fahrt voraus zur 39. FF

ich hoffe, ihr seid Alle wieder dabei :dmp_32: :dmp_32:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von ossi60. Begründung: ergänzt
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #40 von ossi60
Moin

1. Folge der 39. FF von ossi60

wir schreiben den 26. Mrz 1945

es ist 00:35 Uhr

es ist kurz nach Mitternacht
unerhört uns zu dieser Zeit rauszujagen
habe den Umschlag in der Kommandantur empfangen,
der unsere Befehle enthält
darf ich erst auf See öffnen
bin gespannt, was da auf uns zukommt
es war aber auch rein gar Nichts aus den Leuten rauszukriegen

ich nähere mich dem Liegeplatz des Bootes
die Mannschaft ist vollzählig angetreten
wie immer, sollte man meinen
es ist aber nicht selbstverständlich
auf anderen Booten gab es schon Fälle von Fahnenflucht
bin schon etwas stolz auf meine Mannschaft

der LI tritt vor
Boot und Mannschaft klar zum Auslaufen
macht er seine Meldung

danke LI, eintreten

wende mich an die Mannschaft
Moin Männer

Moin Herr Kaptain schallt es mir vielstimmig entgegen

freue mich euch alle wiederzusehen
wir haben keine Zeit zu verlieren
sind spät dran
also keine lange Rede
wollen uns gegenseitig Glück wünschen
auf Stationen wegtreten


die Mannschaft rückt ins Boot ein
ganz schön Betrieb im Hafen



Leinen los
kleine Fahrt voraus



wir verlassen den schützenden Bunker



wir sichten Flugzeuge
Me 109
unsere Luftraumüberwachung



die Schiffe bilden wieder Spalier für uns



schemenhaft sind 2 neue Boote zu sehen



ein Flakkreuzer
leider nicht viel zu sehen in der Dunkelheit



um 00:46 Uhr
langsame Fahrt voraus

lauter Zerstörer und Flottenbegleiter liegen hier vor Anker







lege den Kurs fest



unsere Luftraumsicherung



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 11 Monate her #41 von ossi60
Moin

nächste Folge der 39. FF von ossi60

wir haben immer noch den 26. Mrz 1945

es ist 01:17 Uhr
der Funker meldet
empfange Funkmeßsignale

Tauchen bringt nicht viel



unsere Jäger rollen an
der Funker meldet weiter Signale
da kommen wohl Mehrere



Mosquitos fliegen an

Flak besetzen
Feuer frei
selbstständig frei




es ist 01:19 Uhr
wir holen einen Flieger vom Himmel
leider ist es ein eigener



brennt lichterloh der arme Kerl
hoffentlich kann er noch aussteigen
und ist nicht zu schwer verwundet



eine Mosquito kurft auf uns ein



unsere Schiffe feuern was die Rohre hergeben





verdammt wo sind unsere Jäger ?



Maschinen AK
alles was drin ist LI


eine Mosquito stürzt auf uns herab

unsere Flak rotzt raus was sie kann



Sekunden später klatsch etwas neben uns ins Wasser

was war das
keiner hat es gesehen
es ist wohl so
das der Allmächtige uns wieder beschützt hat



der Gegner hat gewendet
hält wieder auf uns zu



es 01:24 Uhr
dieses Mal machen es meine Jungs richtig
dieser Mosquito saugt kein Blut mehr



um 01:25 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 01:40 Uhr
Flakgeschütze sichern
Flakbedienung zu mir


die beiden Stabsoberbootsmänner melden sich bei mir

ja sagt mal ihr Schnarchnasen
was war denn das
wo habt ihr denn eure Schulung durchlaufen


ich kann nichts dafür
ich habe auf den Gegner gefeuert
er ist einfach dazwischen geflogen


nun denn, ist ja nun nicht mehr zu ändern
wegtreten


sage dem LI Bescheid,
Mannschaft soll sich vorbereiten
werden gleich auf Schnorcheltiefe gehen

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #42 von ossi60
Moin

nächste Folge der 39. FF von ossi60

wir haben immer noch den 26. Mrz 1945

es ist 01:52 Uhr
neue Tiefe 011 Meter
ich traue dem Gewässer nicht recht
sind immer wieder Sandbänke in der Fahrrinne

ca. 2 Stunden sind wir jetzt unterwegs

es ist 02:50 Uhr

vor uns taucht ein neutraler Hafenschlepper auf



es ist 04:17 Uhr
wir sichten einen deutschen Bugsierschlepper





mehr sieht man von uns nicht



der tuckert genau in unserer Fahrlinie rum



bevor noch was passiert
neuer Kurs 288 Grad/b]



um 04:45 Uhr
auf alten Kurs gehen

um 05:12 Uhr die nächste Sichtung
ein kleiner Netzleger







es ist 05:27 Uhr
wieder ne Sandbank
Tiefe unterm Kiel gerade Mal 5 Meter

es ist 05:52 Uhr
sichten das nächste Schiff
ein neutraler Caribou Klasse Dampfer



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #43 von ossi60
Moin

nächste Folge der 39. FF von ossi60

wir haben immer noch den 26. Mrz 1945

es ist 06:22 Uhr
sehen in der Ferne Kriegsfischkutter





am Liebsten wäre mir,
die würden überhaupt Nichts von uns sehen
traue aber dem Gebiet nicht
bin hier schon Mal auf Grund gelaufen

der neutrale Caribou Klasse Dampfer



es ist 06:47 Uhr
sichten mehrere Krabbenkutter





der Leuchtturm zeigt uns das Ende der Fahrrinne an



es ist 07:00 Uhr
ein wunderschöner Sonnenaufgang



ein deutscher grosser Frachter





es ist 08:04 Uhr
Schnorcheltiefe
das Wasser ist wieder tief genug

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #44 von ossi60
Moin

nächste Folge der 39. FF von ossi60

wir haben immer noch den 26. Mrz 1945

es ist 09:09 Uhr
ein deutscher Zerstörer fährt in schneller Fahrt quer vor uns längs





es ist 12:03 Uhr
beschwere mich immer,
wenn ich in der Mittagszeit gestört werde
dieses Mal mach ich den Störenfried

neue Tiefe 167 Meter
immer tiefer geht das Boot
die Geräusche nehmen zu
ist aber das Übliche

um 12:08 Uhr leiert der LI sein
Boot kommt in kritische Tiefe runter

um 12:15 Uhr kommen die Klarmeldungen aus den Abteilungen
unser Boot gleitet durch die Tiefe



um 12:16 Uhr
Sehrohrtiefe

um 12:22 Uhr
Auftauchen
will das Boot durchlüften
die Brückenwache kann die warme Märzsonne geniessen



wird langsam Zeit,
den Umschlag zu öffnen
ist nur 1 Blatt Papier drin,
PQ AF 43



ist ja gleich um die Ecke



lege den weiteren Kurs fest
knapp 900 Km



das ist doch komisch
wir sollten doch unbedingt nach Hause kommen,
von einem Sonderauftrag war die Rede
einer geheimen Kommandosache
weit und breit kein Auftrag
da ist doch was schief gelaufen

unser Boot pfeilt durch die See







wir schreiben den 27. Mrz 1945

keine Ereignisse

wir schreiben den 28. Mrz 1945

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her #45 von ossi60
Moin

nächste Folge der 39. FF von ossi60

wir schreiben den 28. Mrz 1945

es ist 01:54 Uhr
Nebel zieht auf
auch sonst zeigt sich das Wetter von seiner unangenehmen Seite

es ist 07:22 Uhr
jetzt passt Alles zusammen
Himmel bedeckt, starker Niederschlag, dichter Nebel, Wind mit 15m/s

unser Boot stampft durch das wild tobende Meer









es ist 11:02 Uhr
der Funker kommt mit einem Funkspruch des BdU
sofort zur Basis zurück
Sonderbefehl persönlich entgegennehmen
geheime Kommandosache

verdammte Inzucht
ich hab doch gleich gesagt,
das da was nicht stimmt
sind doch bei der letzten FF extra vorzeitig nach Hause beordert worden
was ist denn das für eine Scheisse
haben die Idioten etwa vergessen
uns die Befehle zu übergeben ??




lege umgehend einen Kurs zurück fest



es ist 11:08 Uhr
Schnorchel ausfahren

um 11:09 Uhr
Schnorcheltiefe

überlege kurz, die Geschwindigkeit zu erhöhen,
doch dann entscheide ich mich dagegen
ist ja nicht unsere Schuld,
wenn der BdU Eile für geboten gehalten hätte,
wäre das angewiesen worden

wir schreiben den 29. Mrz 1945

keine berichtenswerte Ereignisse

wir schreiben den 30. Mrz 1945

um 02:49 Uhr meldet der Horcher
Kontakt, Kriegsschiff, schnell, kommt näher



kurz darauf erkenne ich einen deutschen Zerstörer im Sehrohr



es ist 05:22 Uhr
sind wieder auf Höhe des Leuchtturms angekommen
Beginn der Fahrrinne



es ist 05:40 Uhr
sehen wieder die Kriegsfischkutter



fast hätte ich es vergessen
um 05:44 Uhr
neue Tiefe 011 Meter
nicht das wir wieder auf ne Sandbank laufen

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum