[SH3] ossi60 fährt U-Boot 1944

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #46 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben den 02. Mai 1944

es ist 07:02 Uhr

der Funker bringt einen Funkspruch
eine kleine Nebenbeschäftigung für sie Herr Kaptain
ist ein Kommandantenspruch




schon wieder der Führer Ast PENANG
hat wohl was durcheinander gebracht
hefte das Teil ab
weise ich den Funker an

es ist 15:01 Uhr
es kommt die Monatsmeldung des OKW rein
die Versenkungszahlen des letzten Monats
mager, ausgesprochen mager das



um 15:08 Uhr sichten wir einen neutralen Frachter



wir fahren unbehelligt weiter unseren Kurs

es ist 23:31 Uhr
der Horcher meldet einen Kontakt

es ist ein kleiner Küstenfrachter
das Wetter ist mittlerweile zu schlecht fürs Deckgeschütz
einen Aal will ich nicht dafür einsetzen
Glückwunsch zum Geburtstag, unbekannterweise



wir schreiben den 03. Mai 1944

um 01:31 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus

wollen noch Mal rundhorchen vor dem Auftauchen

promt meldet der Horcher einen Kontakt

um 01:36 Uhr
neuer Kurs 177 Grad

um 01:41 Uhr wissen wir,
es ist ein neutraler Trampdampfer



um 01:42 Uhr
auf alten Kurs gehen
neue Tiefe 019 Meter


um 03:01 Uhr
Sehrohrtiefe
sind jetzt an der NW Ecke von Spanien

um 03:03 Uhr
Schnorcheltiefe
halbe Fahrt voraus


will erst auftauchen wenn es hell ist



um 03:46 Uhr ist der Frachter abgelaufen

es ist 06:28 Uhr
Auftauchen
langsam kommt unser Boot an die Oberfläche





um 06:29 Uhr
Schnorchel einfahren





um 06:30 Uhr
langsame Fahrt voraus

lege den Kurs für die nächsten Tage fest



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #47 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 03. Mai 1944

es ist 09:20 Uhr
ein Einzelfahrer wird gemeldet



nach Blick auf die Karte
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 290 Grad


das Wetter hat sich extrem verschlechtert
Sturm mit Windstärke 15m/s

um 12:30 Uhr erneute Meldung des Einzelfahrers



es ist 13:03 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brücke



so kann man doch nicht viel sehen
erinnert mich an
einen Almosen für einen Blinden



um 13:04 Uhr
neuer Kurs 310 Grad

um 13:07 Uhr gehen wir auf Sehrohrtiefe



langsame Fahrt voraus

um 13:15 Uhr
kleine Fahrt voraus



um 13:31 Uhr wissen wir,
es ist ein Standardfrachter

um13:32 Uhr
Maschinen stop
neuer Kurs 329 Grad


um 13:40 Uhr
kleine Fahrt voraus

will noch näher ran
um 13:43 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 13:44 Uhr
neuer Kurs 319 Grad

es ist 13:46 Uhr
schicken einen Gruss hinüber
Rohr 1 los



kleine Fahrt voraus

der Aal läuft geradewegs zum Frachter



eine Fahrkarte
Zündversager
das löst keine Begeisterungsstürme bei mir aus




es ist 13:47 Uhr
schicken umgehend den nächsten Aal auf die Reise
Rohr 2 los



der 2. Torpedo erfüllt seine Aufgabe
der Frachter ist vernichtend getroffen



hatte wohl Explosives geladen



wieder ein Mal gehen Bug und Heck getrennte Wege



es ist 13:48 Uhr
auf alten Kurs gehen
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


mache meine Eintragungen im Logbuch
ein Anfang, mehr nicht



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #48 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 03. Mai 1944

es ist 18:40 Uhr
der Funker kommt mit einem Funkspruch
vom B-Dienst Herr Kaptain

was melden die denn

einen grossen Konvoi Herr Kaptain




nach unserer Kontrolle auf der Karte entscheide ich
die fahren ziemlich flott mit 13 Kn,
wir versuchen es trotzdem



Maschinen AK
Abfangkurs




es ist 23:39 Uhr
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


wir horchen ,
keine Ortung

wir schreiben den 04. Mai 1944

um 00:20 Uhr
Auftauchen
halbe Fahrt voraus


es ist 00:50 Uhr
fahren jetzt dem Konvoi auf seinem Kurs entgegen
keine weitere Meldung des B-Dienstes
der Konvoi kann aber noch nicht vorbei sein,
hat wohl auch mit dem Sturm zu kämpfen



um 00:52 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


es ist 00:56 Uhr
der Horcher meldet Kontakte
Kriegsschiffe, Frachter, ein Konvoi



um 01:00 Uhr
neuer Kurs 323 Grad

um 01:03 Uhr
volle Fahrt voraus

das hat so keinen Sinn
lutschen uns nur die Batterien leer

Schnorchel ausfahren
Schnorcheltiefe


es ist 01:06 Uhr
sehe im Sehrohr die ersten Ziele
eine Begleitkorvette



um 01:09 Uhr
ich sehe ein Schlachtschiff der King George V Klasse
lasse den LI durch Sehrohr blicken
das haben wir bisher noch nicht aus der Nähe gesehen

das Jagdfieber kocht hoch
endlich, nach Jahren, haben wir so einen Pott vor den Rohren



um 01:12 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus
Schnorchel einfahren


um 01:22 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 293 Grad


es ist klar,
das Schlachtschiff wird unser Ziel
werden ihm einer 4er Fächer zum Geschenk machen

lasse noch einige Mitglieder der Mannschaft durchs Sehrohr schauen
wann bekommt man schon so einen Anblick zu sehen



da rollt der Konvoi an
schade das es so dunkel ist
kann man leider von unserem Ziel recht wenig sehen



der Konvoi fährt in 2 Reihen
das Schlachtschiff an 2. Stelle in der hinteren Reihe
wir orten noch Nachzügler

könnte sich für uns als vorteilhaft erweisen,
stört die Eskorten



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, JoKe r, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #49 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 04. Mai 1944

es ist 01:34 Uhr

wir liegen in Sehrohrtiefe
ein grosser Geleitzug rollt auf uns zu
ein Schlachtschiff fährt mit ihm mit
es ist jetzt das 6 Jahr das wir den Gegner bekämpfen,
noch nie habe ich ein Schlachtschiff vor den Rohren gehabt

ich muss und will es haben,
es versenken


Nichts darf schiefgehen,
nicht jetzt
die Mannschaft wird nochmals eingeschworen
macht keine Fehler

wenn der Frachter vorbei ist
schicken wir die Aale auf die Reise



es ist 01:35 Uhr
Maschinen stop
Rohr 1 bis 4 Los


um 01:36 Uhr trifft der 1. Aal



auch Aal 2 trifft



Aal 3 trifft



auch der 4. Aal findet sein Ziel
die Mannschaft jubelt
soll sie



richtig sauber gelaufen sind die Aale aber nicht
alle haben im Heck oder zumindest in der hinteren Hälfte getroffen
ich will hoffen,
das es für ihn reicht

um 01:37 Uhr
neue Tiefe 160 Meter
langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 357 Grad


das Schlachtschiff wird langsamer
sackt mit dem Heck tiefer ein

es ist 01:40 Uhr
Suchscheinwerfer suchen die See ab
das Schlachtschiff hat keine Eigenfahrt mehr



es ist 01:42 Uhr
kleine Fahrt voraus
wir sind in 90 Meter Tiefe

um 01:43 Uhr dann starke Sinkgeräusche
das Schlachtschiff säuft ab

SIEG, HURRA

es dreht sich und geht kieloben unter



es ist 01:44 Uhr
Schleichfahrt
sind jetzt in 100 Meter Tiefe

um 02:07 Uhr
neuer Kurs 272 Grad

der Konvoi ist über uns gefahren

um 02:16 Uhr meldet der LI
Boot kommt in kritische Tiefe

es ist 03:40 Uhr
die Echos werden schwächer
der Konvoi läuft ab

die ganze Zeit machen die Eskorten keine grossen Anstalten,
uns zu suchen
haben die keine Wabos mehr ?



um 03:41 Uhr
Schleichfahrt aufheben

um 03:48 Uhr
neue Tiefe 102 Meter

um 04:30 Uhr
neue Tiefe 036 Meter

um 05:02 Uhr
Sehrohrtiefe

um 05:14 Uhr
auf alten Kurs gehen

es ist 07:04 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


unser Boot erhebt sich nach diesem aussergewöhnlichen Erfolg aus den Fluten



Frage Wetter
bewölkt, kein Nebel, Wind 7m/s
na das geht ja




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Stoertebeker, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #50 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

es ist 07:24 Uhr

wir sind gerade Mal eine Viertelstunde aufgetaucht
Flugzeuge gesichtet
kommt es von der Brücke

diese verdammten Hunde haben Luftunterstützung angefordert

Alaaarm



das sie uns aufs Korn nehmen wollen,
kann ich dieses Mal sogar verstehen

empfange Funkmeßsignale
meldet der Funker



jetzt gehen sie in den Sturzflug



Wabos explodieren
wir sind schon in 60 Meter Tiefe



auch die nächste Lage stört uns nicht im Geringsten



um 07:26 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 10:01 Uhr
Sehrohrtiefe

um 10:23 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


wollen hoffen, das wie jetzt etwas Ruhe haben



es ist 10:24 Uhr
lege den weiteren Kurs fest



ich mache meine Eintragungen im Logbuch

mit Wohlgefallen und berechtigtem Stolz
schaue ich die Eintragung an




heute Mittag gibts ne halbe Flasche Bier für Jeden
auf das Schlachtschiff
Männer


höre wie einer murmelt
da hätte es auch ne ganze Flasche getan


weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, JoKe r, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #51 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben den 05. Mai 1944

im Laufe des Tages verschlechtert sich das Wetter
nachmittags haben wir wieder Wind mit 15m/s

es ist 20:43 Uhr
der Funker kommt mit einem Funkspruch
vom B-Dienst Herr Kaptain
schon wieder ein grosser Geleitzug




der Blick auf die Karte zeigt uns,
der ist nicht weit weg



volle Fahrt voraus
neuer Kurs 041 Grad

werden also wieder in Dunkelheit auf den Konvoi treffen
macht die Sache auch nicht wirklich leichter

um 21:51 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 21:52 Uhr meldet der Horcher Kontakte
Kriegsschiffe, Frachter
der Konvoi

um 21:55 Uhr
kleine Fahrt voraus

der Horcher kommt mit Ortungsergebnissen
2 Kriegsschiffe laufen mit schneller Fahrt auf unseren Standort zu
verdammter Mist
haben die uns vorher geortet ?


wir müssen uns absetzen
um 22:00 Uhr
neuer Kurs 004 Grad

mit Suchscheinwerfern tasten sie das Meer ab
also doch



es ist 22:07 Uhr
eine der Eskorten wirft Wabos
da sind wir zum Glück nicht

gefällt mir überhaupt nicht,
nun sind sie wachsam
müssen höllisch aufpassen

es ist 22:09 Uhr
die beiden Eskorten drehen wieder ab

als wir uns die Ortungsergebnisse näher anschauen,
sehen wir unser Problem
wir sind fast neben dem Konvoi
nicht wie geplant vor ihm
fragt sich ob wir einen falschen Kurs gesteuert sind
oder die gemeldete Geschwindigkeit nicht gestimmt hat

so ein Mist



um 22:11 Uhr
halbe Fahrt voraus

das hat keinen Sinn
so kommen wir nicht vor den Konvoi
es hilft Nichts
fasse einen kühnen Entschluss

um 22:12 Uhr
Schnorchel ausfahren

um 22:16 Uhr
Schnorcheltiefe



um 22:20 Uhr
neuer Kurs 322 Grad
wir müssen uns absetzen
ist sonst nur eine Frage der Zeit
das sie uns bemerken

um 22:37 Uhr
neuer Kurs 359 Grad

um 22:57 Uhr
Sehrohrtiefe

um 23:01 Uhr meldet der Horcher Kontakte
es entwickelt sich



wir sehen wieder 2 Eskorten

Schnorcheltiefe
volle Fahrt voraus




um 23:39 Uhr
Sehrohrtiefe
Schnorchel einfahren

neuer Kurs 089 Grad

gegen 23:40 Uhr kommen die Echos wieder rein
kleine Fahrt voraus



es ist 23:44 Uhr
so gefällt mir unsere Situation schon deutlich besser

um 23:52 Uhr
Maschinen stop

kleine Fahrt zurück

wir schreiben den 06. Mai 1944
sind Heute den 7. Tag auf See

um 00:02 Uhr
langsame Fahrt zurück

das passt so irgendwie nicht
der Konvoi fährt jetzt mehr Richtung West
Miessnitzdörfer

um 00:04 Uhr
volle Fahrt zurück

es ist 00:15 Uhr
hat keinen Sinn
wir drehen das Boot um 180 Grad
Maschinen stop
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs ooo Grad


um 00:20 Uhr mache ich einen grossen Tanker aus



um 00:21 Uhr
neuer Kurs 272 Grad

um 00:25 Uhr haben wir schon eine gewissen Überblick



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #52 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben immer noch den 06. Mai 1944

es ist 00:25 Uhr

der Konvoi fährt in 5 Reihen
gleich das 1. Schiff in der 2. Reihe auf unserer Seite ist ein grosser Tanker



gleich dahinter in Kiellinie ein weiterer grosser Tanker



3. Reihe hinten fährt noch ein grosser Tanker
da ist ganz schön Tonnage beisammen
3 grosse Tanker, Truppentransporter, Libertyschiffe, Standardfrachter



um 00:32 Uhr
Maschinen stop

um 00:35 Uhr
kleine Fahrt zurück

es ist 00:42 Uhr
da kommen sie
leider ist es wieder so dunkel
hat aber auch seinen Vorteil
werden wir auch nicht gesehen



um 00:42 Uhr
Maschinen stop

wir wollen 2 von den grossen Tankern abknipsen
werden dazu 2er Fächer einsetzen

es ist 00:44 Uhr
Tanker 1 ist in Position
erschreckt euch nicht
es kommen 2 ungebetene Besucher
Rohr 2 und Rohr 3 los




Treffer



auch der 2. Aal scheucht dort drüben die Seeleute aus den Kojen
Feuer bricht aus
der Tanker wird langsamer



die Aale in Rohr 1 und 4 brauche ich für den nächsten Tanker
warte das Nachladen ab

dann sofort der nächste Torpedo rüber
wollen Nägel mit Köpfen machen
Rohr 3 los

wieder erzielen wir einen Treffer
der hat genug



es ist 00:48 Uhr
verdammt noch Mal LI
Sehrohrtiefe ist befohlen


um 00:50 Uhr ist der 2. Tanker fällig
Rohr 1 und Rohr 4 als 2er Fächer los

halbe Fahrt voraus
müssen uns vor dem nächsten Frachter in Acht nehmen
der 1. Torpedo erledigt seine Aufgabe zu unserer Zufriedenheit



auch der 2. Torpedo ist von der ungestümen Sorte
macht einen ziemlichen Radau



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, JoKe r, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #53 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 06. Mai 1944

unser Ziel ist,
2 grosse Tanker des Konvoi zu versenken
der 1. Tanker ist Geschichte

auch der 2. wurde mit 2 Aalen gespickt

es ist 00:51 Uhr
wollen den finalen Treffer setzen
Rohr 2 los
das muss genügen

abwärts jetzt,
wollen uns in Sicherheit bringen
neue Tiefe 165 Meter



verdammter Mist
der Aal trifft nicht den Tanker
steuert einen falschen Kurs
er trifft einen Truppentransporter
wohl an seiner empfindlichsten Stelle
er geht mit Mann und Maus unter

neuer Kurs 345 Grad

der angeschossene Tanker liegt auf der Stelle

um 00:53 Uhr
neuer Kurs 318 Grad
halte auf die Position des Tankers zu

es ist 00:55 Uhr
kleine Fahrt voraus
Schleichfahrt

wir sind in 100 Meter Tiefe

um 00:58 Uhr kommt der Horcher mit einer Hiobsbotschaft
unser Tanker macht wieder Fahrt
verdammt noch Mal

es ist 01:01 Uhr
bei einer Eskorte ist Feuer ausgebrochen
waren wohl etwas unvorsichtig die Jungs



unser Tanker hat schwere Schlagseite



unser Boot geht auf Tiefe
immer weiter
eine Eskorte hält auf unseren Standort zu
gebe nochmals die Anweisung
neue Tiefe 167 Meter
neuer Kurs 356 Grad


es ist 01:09 Uhr
hören schon wieder dieses PING
wird immer lauter
der Horcher meldet
der Feind hat uns in der Ortung

Täuschkörper ausstossen
und noch Mal
Täuschkörper ausstossen

von der Eskorte werden Bomben nach vorne ins Wasser geschleudert
ich habe schon davon gehört
nennt sich wohl Hedgehog,
sie sind aber zu weit geschossen

um 01:11 Uhr
Maschinen AK



die Eskorte sucht



jetzt wirft sie normale Wabos

der LI meldet
kommen in kritische Tiefe

wenn uns die Eskorte aufspürt wirds kritisch
stosse ich hervor



kleine Fahrt

die Wabos gehen hoch









die erste Runde ist überstanden
glaube, das unsere Täuschkörper funktionieren

um 01:15 Uhr
neue Tiefe 187 Meter

um 01:17 Uhr meldet der Horcher
Wasserbomben
da sind wir nicht



auch um 01:18 Uhr geht es weiter
haben wohl reichlich geladen



da sind wir aber nicht



die Frachter haben gestoppt
wollen wohl die Eskorten nicht stören
Saubande das
hatte ich mir anders gedacht



es wird gesucht
wir sind gar nicht so weit weg



sucht nur



nun glaubt er wohl was zu wissen
schmeisst wieder Wabos



Leuchtkugeln erhellen die Nacht





das macht mir richtig Sorge
nach den Ortungen sind es 3 Eskorten
die sich an der Suche nach uns beteiligen



wir hören wieder das PING
noch nicht so laut

eine andere Eskorte schmeisst munter drauf los
nur so weiter
da sind wir nicht



die Mannschaft ist ruhig und gelassen

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #54 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

immer noch der 06. Mai 1944

wir sind in knapp 180 Meter Tiefe
verstecken uns vor den Eskorten

3 sind da oben auf der Suche nach uns

Wasserbomben haben sie reichlich dabei
schmeissen auch reichlich

bisher ohne Probleme für uns

es ist 01:24 Uhr

wir sind zu tief
meldet der LI

unser Boot hält das aus
brumme ich ihn an

die Geräuschkulisse lässt nichts Gutes erwarten
das Boot ächzt in allen Fugen



wieder schiessen sie Leuchtkugeln in den Himmel
hoffen wohl darauf,
das Teile an die Oberfläche kommen



wir versuchen uns weiter abzusetzen



immer mehr Leuchtkugeln erhellen die Nacht

das PING wird lauter



es ist 01:25 Uhr
der Feind hat uns in der Ortung
meldet der Horcher



Täuschkörper ausstossen
und noch Mal
Täuschkörper ausstossen

langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 334 Grad


um 01:27 Uhr
kleine Fahrt voraus

die Eskorten sind an einer anderen Stalle beschäftigt
werfen dort Wabos ab



es ist 01:30 Uhr
eine Eskorte läuft genau über uns
Maschinen AK



Wabos gehen hoch
kleine Fahrt voraus

das war schon deutlich knapper





näher sollten sie uns aber nicht kommen
deutlich sind die Explosionen zu hören
grosse Auswirkungen auf das Boot bleiben aus



einer lauscht
einer schmeisst Wabos





um 01:32 Uhr
neuer Kurs 290 Grad
wollen einen kleinen Haken schlagen



wieder feuert er einen Hedgehog ab



wieder daneben



es ist 01:35 Uhr
eine Eskorte wirft die nächste Runde Wabos



sie sind sich sicher
ganz so weit weg sind sie auch nicht



die Explosionen sind im Boot zu spüren
die Mannschaft ist aber immer noch gelassen







man kommt kaum mit dem Zählen nach

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #55 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 06. Mai 1944

es ist 01:39 Uhr

die Eskorten lassen nicht locker
schmeissen weiter ihre Wabos in den Teich

sollen sie
sie sind an der falschen Stelle







mal ein kurzer Blick auf die Karte
so richtig weg kommen wir nicht

der Konvoi läuft langsam ab



es ist 01:42 Uhr
weiter geht es mit der Wabo Schmeisserei
die haben ja wohl nichts Besseren zu tun
schmeisst nur immer fleissig
was weg ist ist weg







es ist 01:44 Uhr
der Horcher meldet,
das sich eine Eskorte unserem Standort nähert

wir hören die Schraubengeräusche
sie fährt achtern an uns vorbei

die Mannschaft bleibt ruhig
bin sehr zufrieden mit ihr



eine andere Eskorte tobt sich an einer anderen Stelle aus
so ist recht,
schmeiss alles was du hast in den Bach
dort stört uns das nicht



jetzt horchen sie wieder



es ist 01:45 Uhr
die Eskorte ist an uns vorbei
da fängt sie an, Wabos zu schmeissen
findet unseren Beifall
früher wäre es unangenehmer gewesen

kurz darauf gehen sie hoch







es ist 01:47 Uhr
ein bisschen haben wir uns abgesetzt
aber richtig kommen wir nicht weg,
will ihnen aber möglichst wenig Ortungsfläche bieten,
muss also den Kurs so beibehalten



schon geht es wieder weiter
seht mal zu das ihr fertig werdet
wir haben auch noch was Anderes zu tun











Ruhe kehrt ein
es ist 01:50 Uhr
die Eskorten fahren auf uns zu

was wird das denn nun?



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #56 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben immer noch den 06. Mai 1944

wir sind in 187 Meter Tiefe

3 Eskorten machen Jagd auf uns

wir müssen sehen, was sie jetzt machen
die 1. fährt achtern an uns vorbei

neuer Kurs 268 Grad



4 Minuten sind vergangen
die Eskorten beenden wohl ihre Suche
die Letzte fährt zögerlich hinter den anderen Beiden her
sie laufen dem Konvoi nach



es ist 01:57 Uhr

haben endlich Musse,
die Echos auszuwerten,
ein Frachter liegt ohne Fahrt auf der Stelle
hoffentlich ist das unser Tanker
der Konvoi läuft weiter ab



es ist 02:12 Uhr
neue Tiefe 103 Meter

um 02:36 Uhr
neuer Kurs 178 Grad

um 02:52 Uhr
neuer Kurs 004 Grad

um 03:05 Uhr
neue Tiefe 042 Meter
die Mannschaft atmet durch
endlich wieder nach oben

um 03:26 Uhr
Sehrohrtiefe
Schleichfahrt aufheben


es ist 03:41 Uhr
wir sind in Sehrohrtiefe
fahre es aus
blicke erwartungsvoll in die Richtung der Peilung

ein Glücksgefühl durchströmt mich
es ist der torpedierte Tanker
wir haben also noch eine Chance,
unser Werk zu vollenden



da liegt er mit Schlagseite, immer noch brennt es



müssen nun unser Boot in Position bringen.
die Hecktorpedos müssen ran

um 03:54 Uhr
neuer Kurs 274 Grad

um 04:01 Uhr
neuer Kurs 258 Grad



es ist 04:02 Uhr
drückt die Daumen, das Alles gut geht
Rohr 5 los



nach der erwarteten Laufzeit schlägt der Aal ein



es reicht, weitere Feuer brechen aus
er hat genug

die Mannschaft jubelt
die Anspannung fällt von ihr ab



was ist das ?
das Schiff ist noch nicht geräumt
sie schiessen eine Leuchtkugel ab
klagen weithin sichtbar ihr Leid
es war doch Zeit genug zur Rettung
so viele Stunden



es ist 04:04 Uhr
neue Tiefe 104 Meter
neuer Kurs 176 Grad
halbe Fahrt voraus


wollen erst Mal abwarten,
nicht das die Eskorten zurück kommen

um 04:14 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 05:48 Uhr
neue Tiefe 038 Meter

um 05:54 Uhr
Sehrohrtiefe

um 05:58 Uhr
Auftauchen

es ist 07:15 Uhr
schicken eine Statusmeldung an den BdU
über 88.000T, gut dem Dinge



mache meine Eintragungen im Logbuch
das lässt sich sehen



es ist 07:34 Uhr
die Antwort vom Bdu kommt rein

er kündigt Auszeichnungen an
wenn die nicht verdient sind



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: ergänzt, tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #57 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben immer noch den 06. Mai 1944

über 5 Stunden sind vergangen,
den Geleitzug haben wir kräftig zur Ader gelassen

es ist 09:21 Uhr
der Funker bringt einen Funkspruch
vom B-Dienst Herr Kaptain
ein grosser Geleitzug




der Blick auf die Karte zeigt,
er ist weit weg,
fährt zudem in die falsche Richtung
steht mir nicht der Sinn nach,
ihm nachzuhecheln
Aale hätten wir schon noch an den Mann zu bringen



und dann bei dem Wetter



bescheiden ist noch gestrunzt



ich lege einen neuen Kurs fest

ja, wir fahren zum Stützpunkt zurück
habe mich mit den Offz kurz beraten
die Ausbeute kann sich sehen lassen
warum sollen wir nicht auch mal einen kurzen Trip buchen

gebe den Rückmarsch der Besatzung bekannt
da kommt Freude auf

zum Abendessen gibts Heute ein Bier
das steigert die Freude



wir schreiben den 07. Mai 1944

im Laufe des Tages schläft der Wind ein
mehr gibt es nicht zu berichten

wir schreiben den 08. Mai 1944

es ist kurz vor 07:00 Uhr
schönes Wetter,
angenehme Fahrt

bleibt wachsam Männer



es ist 09:47 Uhr
ein Einzelfahrer wird gemeldet
der ist uns zu weit weg



wir schreiben den 09. Mai 1944

es ist 05:50 Uhr
sind wieder an der NW Ecke von Spanien angekommen
lege den restlichen Kurs fest
sind rund 1100 Km bis zur Basis



ab jetzt ist wohl ständig mit Luftangriffen zu rechnen
Schnorchel ausfahren
Schnorcheltiefe






mehr ist von uns nicht zu sehen



Auftauchen wollen wir erst wieder in Hafennähe
halbe Fahrt voraus

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #58 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben immer noch den 09. Mai 1944

es ist 07:30 Uhr
ein Einzelfahrer wird gemeldet
ist nicht weit weg
anschauen schadet nicht

um 07:38 Uhr
neuer Kurs 174 Grad



um 08:57 Uht
Sehrohrtiefe
volle Fahrt voraus


es ist 08:59 Uhr
das müsste genügen
Rohr 1 los

kleine Fahrt voraus



da rast er dahin,
unaufhaltsam,
Zerstörung will er bringen

um 09:00 Uhr scheint die Zeit für den kleinen Frachter abgelaufen



scheint aber nur
ein Loch so gross,
man könnte mit einem D-Zug durchfahren



er liegt tief im Wasser,
will aber nicht sinken

Was habt ihr denn geladen ?
aufgeblasene Schlauchboote ?


um 09:01 Uhr
neuer Kurs 264 Grad



also noch ein 2. Aal

um 09:05 Uhr
neuer Kurs 312 Grad

um 09:07 Uhr
neuer Kurs 317 Grad

bringen das Boot mit dem Heck in Position

Rohr 5 Los

ja, schaut nur richtig hin
gleich trifft euch unser Hammer



Tod und Verderben bringt unsere Gabe
Trümmer fliegen herum



nach und nach versinkt er



um 09:08 Uhr
auf alten Kurs gehen
Schnorcheltiefe
halbe Fahrt voraus


um 21:25 Uhr geht die Tarnanzeige an
wir sehen und orten Nichts
Sicherheit geht vor
Alaaarm

um 21:30 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist Nichts geschehen

wir schreiben den 10. Mai 1944

um 01:30 Uhr
Sehrohrtiefe

um 01:49 Uhr
Schnorcheltiefe

um 02:10 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 04:00 Uhr
das Wetter wird wieder schlechter
das Boot arbeitet mehr

sehen kann man nicht viel von uns



manchmal aber doch etwas mehr



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #59 von ossi60
Moin

nächste Folge der 33. FF von ossi60

wir schreiben immer noch den 10. Mai 1944

es ist 07:59 Uhr

wir nehmen Flugzeuge wahr
Alaaarm



die Wasserbomben fallen hinter uns ins Wasser
richten keinen Schaden an



Saubande



tummeln sich da gleich zu Mehreren
kleine Fahrt voraus



sehr gut gezielt
aber zu spät mein Freund
wir sind schon in die Tiefe der See entfleucht



um 11:37 Uhr
Schnorcheltiefe

um 11:57 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 16:14 Uhr
sehen einen neutralen Standardfrachter
Sehrohrtiefe



um 16:43 Uhr
Schnorcheltiefe

es ist 21:39 Uhr
die Tarnanzeige alarmiert uns

Alaaarm

Wasserbomben



keine Ruhe hat man mehr
haben aber das Pulver nicht erfunden
zu unserem Glück

was immer sie dort versenkt haben
wir waren es nicht



es ist 21:41 Uhr
der Horcher meldet 2 Kontakte
Frachter
können uns gern haben



wir schreiben den 11. Mai 1944

um 02:02 Uhr
Schnorcheltiefe

um 02:20 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 05:46 Uhr
das Wetter ist sehr bescheiden
haben wir hoffentlich Ruhe vor den Bienen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 2 Wochen her #60 von ossi60
Moin

letzte Folge der 33. FF von ossi60

wir haben immer noch den 11. Mai 1944

sind auf dem Rückmarsch zur Basis in Lorient

es ist 08:14 Uhr
nehmen Flugzeuge wahr

Alaaarm



um 08:15 Uhr
kleine Fahrt voraus

hat uns wohl nicht gesehen

wir bleiben aber erst Einmal unten

um 19:27 Uhr
Schnorcheltiefe

um 19:44 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 20:58 Uhr
wieder geht die Tarnanzeige an

Alaaarm

um 20:59 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist 22:54 Uhr
der Horcher meldet 2 Kontakte
uns egal



wir schreiben den 12. Mai 1944

es ist 02:37 Uhr
Schnorcheltiefe

um 02:54 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 10:43 Uhr
kommen jetzt in flacheres Wasser



es ist 21:35 Uhr
erste Kontakte
Fischkutter



um 21:38 Uhr
neuer Kurs 000 Grad

um 21:50 Uhr
das muss genügen

Auftauchen
Schnorchel einfahren


um 21:51 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 22:;14 Uhr
ein Flakkreuzer
na dann sind wir ja vor Fliegerangriffen sicher



um 22:24 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist 22:53 Uhr
können schon die Befeuerung sehen



wir sind an der Hafeneinfahrt angekommen
noch eine kurze Zeitspanne
dann legen wir im zugewiesenen Bunkerliegeplatz an



Boot festmachen
Maschinen aus.

Herhören Männer,
nur ganz kurz
wir haben endlich auch Mal das Glück,
eine Kurze Feindfahrt zu erleben
trotzdem war sie sehr erfolgreich
durch unsere gemeinsame Anstrengung ist es uns gelungen
ein Schlachtschiff des Gegners zu versenken
dieser Erfolg wird seinen Platz in den Geschichtsbüchern finden
wir sind Alle gesund heimgekehrt
das Boot ist unbeschädigt
wollen dem Allmächtigen danken
so, genug der Rede
macht das ihr nach Hause kommt
in 3 Wochen sehen wir uns wieder
wegtreten



es gibt Orden für einige Besatzungsangehörige
3 Beförderungen werden ausgesprochen




befördert werden
der Matrosenobergefreite Ebe Fischer wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert
der Matrosenobergefreite Emmo Cohausz wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert
der Matrosenobergefreite Dieter Kimmelmann wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert.


unser 33. FF dauerte 13 Seetage.
das war natürlich erheblich kürzer,
als wenn wir das befohlene PQ angelaufen wären.
Ich habe jedoch nach unseren Erfolgen keinen Sinn darin gesehen,
Boot und Mannschaft noch länger einem Risiko auszusetzen.
Wir haben unsere Pflicht erfüllt,
dem Gegner einen schweren Schlag zugeführt.
Stolz erfüllt mich angesichts der Tatsache,
das wir nicht nur unser erstes Schlachtschiff des Gegners gesehen ,
nein, das wir es auch versenkt haben
Ein Erfolg, der mir immer in Erinnerung bleiben wird.

Das muss genügen.
Wir haben unnötiges Risiko vermieden,
sicher auch dieses Mal eine gehörige Portion Glück gehabt,
aber man sagt, das Glück ist mit den Tüchtigen.

Hier endet mein Bericht über die 33. Feindfahrt von ossi60, seiner Mannschaft und U-123.
Sie war kurz, hatte aber trotzdem ihre gewisse Spannung.
Das Schlachtschiff, die Wabo-Verfolgung bei Nacht zehrten schon an den Nerven.
Hoffe wie immer, das mein Bericht euch die Geschehnisse näher gebracht hat.
Wenn es gefallen hat, lesen und sehen wir uns wieder.

Wenn es heisst: Leinen los, Maschinen langsame Fahrt voraus,
auf zur 34. Feindfahrt.
:dmp_218: :dmp_218:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum