[SH3] ossi60 fährt U-Boot 1943

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 22 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #16 von ossi60
Moin

nächste Folge der 24. FF von ossi60

wir haben den 17. Jan 1943

sind in 120 Meter Tiefe
haben aus einem grossen Konvoi 2 Standardtanker versenkt und 1 angeschossen
zu unserem Leidwesen setzte er nach einer kurzen Pause seine Fahrt fort

Eskorten drehen an der Oberfläche ihre Kreise
eine kommt uns immer wieder sehr nahe



es ist 01:13 Uhr
endlich hat die Eskorte aufgegeben
läuft dem Rest des Konvoi nach

neue Tiefe 052 Meter

um 01:27 Uhr
Schleichfahrt aufheben
um 01:45 Uhr
Sehrohrtiefe

um 02:15 Uhr
Auftauchen
können noch die Flower Korvette sehen,
die dem Konvoi nachläuft



volle Fahrt voraus

wer mich kennt, weiss, was nun mein Bestreben ist
natürlich will ich mir den angeschossenen Tanker holen

um 02:46 Uhr
neuer Kurs 028 Grad

um 03:11 Uhr
neuer Kurs 049 Grad

um 03:46 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus

wir können noch keine Echos wahrnehmen
wenn der Konvoi wieder seine alte Fahrt aufgenommen hat,
ist das durchaus verständlich

um 03:54 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus

um 03:55 Uhr
neuer Kurs 070 Grad

um 04:27 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


na also,
um 04:31 Uhr
Horchpeilung, Frachter, mittelschnell

um 04:34 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 108 Grad




um 04:45 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 04:49 Uhr
Horchpeilung
sieht gut aus
ein Frachter fährt etwas abgesetzt vom Konvoi

um 04:56 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 04:59 Uhr
neuer Kurs 148 Grad

es ist 05:10 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brücke
es ist ein Standardtanker
kann sein, das er Probleme mit seiner Maschine hat, oder so
wir hatten ja einen Tanker im Heckbereich getroffen





um 05:14 Uhr
Sehrohrtiefe

um 05:15 Uhr kommen die Echopeilungen rein
der Konvoi



um 05:18 Uhr
neuer Kurs 117 Grad

um 05:26 Uhr
du entkommst uns nicht,
möchte man ihm zurufen
Rohr 1 los



es ist 05:27 Uhr
wir erzielen einen Treffer



Feuerschein wird sichtbar
der Tanker wird langsamer

um 05:28 Uhr
Maschinen AK
neuer Kurs 005 Grad


um 05:30 Uhr
neuer Kurs 040 Grad

um 05:35 Uhr
neuer kurs 326 Grad

müssen langsam die Hecktorpedos ins Spiel bringen

um 05:36 Uhr
Rohr 5 los



um 05:37 Uhr
erfolgt der Einschlag

im Gegensatz zu den beiden anderen Tankern,
ist dieser etwas beharrlicher
es ist in Summe der 4 Aal, wenn man die Fahrkarte mitzählt



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 19 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #17 von ossi60
Moin

nächste Folge der 24. FF von ossi60

wir haben einen Standardfrachter zum 3. Mal torpediert
er zeigt sich uneinsichtig,
glaubt nicht, das seine Zeit abgelaufen ist

aber dann hat er doch ein Einsehen
ob Fische Rohöl mögen ?
egal

uns soll es mit dem Konvoi genug sein
der ganz grosse Fisch war nicht dabei
auch verstehe ich im Nachhinein den Hinweis mit den Verbündeten nicht
wir konnten auch keine anderen U-Boote orten
oder deren Aktivitäten feststellen
da es zu allem Übel auch noch dunkel war,
sind mir optische Eigenheiten nicht aufgefallen
unterm Strich bleibt nur die Frage:
was war denn jetzt so überaus wichtig an diesem Konvoi ?
10 Seetage haben wir hier mit der Warterei verplempert
anders kann man das nicht bezeichnen

um 05:40 Uhr kommt eine Flower Korvette zurück
will wohl noch einmal nachschauen



neue Tiefe 128 Meter
langsame Fahrt voraus

ordne ich an

um 05:47 Uhr
kleine Fahrt

um 05:49 Uhr
neuer Kurs 269 Grad

um 05:50 Uhr kommen wieder die Echopeilungen des Konvoi rein
waren wohl schon zu schwach,
um hinter uns wahrgenommen zu werden (eigene Geräusche)



der Konvoi läuft ab

um 07:11 Uhr
neue Tiefe 55 Meter

um 07:45 Uhr
Sehrohrtiefe

um 08:05 Uhr
Auftauchen

im Licht der aufgehenden Sonne gleitet unser Boot an die Wasseroberfläche



es ist 08:06 Uhr
langsame Fahrt voraus

setzen eine Statusmeldung ab
wollen die Führung schnellstmöglich über das Ergebnis informieren



es ist 08:10 Uhr
lege neuen Kurs fest

wenn man sich die Situation auf der Karte näher betrachtet,
wäre eine mögliche Lösung,
sprich Grund für die Wichtigkeit des Angriffs auf den Geleitzug,
das der eventuell dringend benötigte Nachschub mit Öl und Kraftstoff in Richtung Gebraltar unterbunden werden sollte
eventuell Erkenntnisse des Geheimdienstes
nun ja, da haben wir dann ja unseren Betrag geleistet



um 08:19 Uhr kommt die Antwort des BdU
wieder wird uns der Stolz der deutschen Nation versichert
verlese den Funkspruch der Mannschaft zur Steigerung der Kampfmoral



wir schreiben den 18. Jan 1943

in den Morgenstunden schläft der Wind ein

um 13:00 Uhr wird uns ein Einzelfahrer gemeldet
da stören wir uns nicht dran



wir schreiben den 19. Jan 1943

gehen um 23:06 Uhr auf Sehrohrtiefe
die BrückenWache war sich nicht sicher,
ob sie was gesehen hat
wir horchen,
aber Nichts

um 23:15 Uhr tauchen wir wieder auf

wir schreiben den 20. Jan 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 21. Jan 1943

am Nachmittag gegen 16: 40 Uhr zieht Nebel auf

wir schreiben den 22. Jan 1943

heute ist unser 40. Seetag

der Wind nimmt wieder zu
derzeit 7m/s

um 14:11 Uhr kommt ein Funkspruch vom B-Dienst
ein grosser Konvoi



wir versuchen es
legen einen Abfangkurs fest
volle Fahrt voraus



wir schreiben den 23. Jan 1943

um 00:37 Uhr
Sehrohrtiefe
Nichts

um 00:42 Uhr
Auftauchen

um 01:24 Uhr
Sehrohrtiefe
Nichts

um 01:30 Uhr
Auftauchen

um 02:00 Uhr
Sehrohrtiefe
Nichts

um 02:10 Uhr
Auftauchen

um 02:35 Uhr
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 02:49 Uhr kommt der nächste Funkspruch vom B-Dienst
wieder eine Wundertüte
der gleiche Kurs wie vorher,
jetzt aber nur noch ein Konvoi,
nicht mehr gross

hat er sich geteilt ?
wurde er schon angegriffen und dezimiert ?




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 17 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #18 von ossi60
Moin

nächste Folge der 24. FF von ossi60

wir haben noch den 23. Jan 1943

wir sind auf Abfangkurs gegen einen ehemals grossen Geleitzug



um 02:53 Uhr korrigiere ich unseren Kurs
neuer Kurs 336 Grad
Auftauchen


sonst fährt der noch an uns vorbei

um 03:13 Uhr dann
auf alten Kurs gehen

um 04:13 U(hr
Sehrohrtiefe

ab 04:17 Uhr kommen die Echopeilungen rein
der Konvoi fährt nicht Kurs S,
so war er aber gemeldet worden
durch solche Ungenauigkeiten kann es passieren,
das du meilenweit am Konvoi vorbei fährts
das summiert sich bei der Entfernung

um 04:18 Uhr
neuer Kurs 268 Grad

um 04:23 Uhr
halbe Fahrt voraus
Auftauchen


um 04:33 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 04:35 Uhr haben wir wieder die Echos

das 1. Kriegsschiff ist ca. 4 Km weg von uns



sehen kannst du so gut wie Nichts
um 04:38 Uhr
kleine Fahrt voraus
um 04:39 Uhr
Maschinen stop



der uns am Nächsten gelegene Kontakt taucht aus der Suppe auf
eine Flower Korvette
hoffentlich geht das gut



die Korvette war dem Konvoi etwas vorausgefahren
nun hat sie wieder gewendet,
ist zurück gefahren



es ist 05:01 Uhr
da ist die Korvette wieder
jetzt vor uns
verdammt nahe
kleine Fahrt zurück
Schleichfahrt




um 05:02 Uhr
Maschinen stop
bin kurz davor,
ihr einen auf den Pelz zu brennen
die Korvette ist aber sehr nahe bei uns
und wenn sie dann ihren Kurs und die Geschwindigkeit ändert ?
will keine Fahrkarte riskieren
nachher alarmiert sie noch den Geleitzug
dann haben wir aber total verwachst



lasse den Konvoi auf uns zulaufen
Sichtweite ist ca 1000 Meter

um 05:14 Uhr sichte ich einen Ozean Liner
das nimmt mir die Entscheidung aus der Hand





um 05:19 Uhr eröffnen wir den Tanz
Rohr 4 Los, Rohr 2 los

langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 201 Grad


wir dürfen ihn nicht aus den Augen verlieren
nötigenfalls müssen noch weitere Tanzpartner aufs Parkett

der 1. Tänzer fordert zum Tanz auf




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 16 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #19 von ossi60
Moin

nächste Folge der 24. FF von ossi60

der 1. Tänzer hatte die Diva zum Tanz aufgefordert
nun erscheint der 2. Herr
auch er hält sich nicht zurück
wie wird sich die Dame verhalten
wird sie eine flotte Sohle aufs Parkett legen ?



nein, man kann nicht sagen,
das sie es eilig hätte
eher gemächlich
2 Kn hat sie nur noch drauf



es ist 05:21 Uhr
nun hat sie sich entschieden
ihr ist nicht nach Tanzen zumute
im Gegenteil
sie lehnt sich zurück
sie verlässt die Veranstaltung
unsere Tänzer waren ihr dann doch zu ungestüm

nun gut
die Aufgabe ist zufriedenstellend gelöst
neue Tiefe 079 Meter



um 05:22 Uhr
halbe Fahrt voraus
Schleichfahrt aufheben

wir müssen auf Tiefe kommen

derweil macht die Diva einen theatralischen Abgang



um 05:23 Uhr
kleine Fahrt voraus
Schleichfahrt

sind in 60 Meter Tiefe

um 05:37 Uhr
neue Tiefe 141 Meter

es vergeht eine geraume Zeit
die Eskorten sind sich wohl nicht schlüssig,
was sie machen sollen

es ist 05:55 Uhr
der Horcher meldet ein anlaufendes Kriegsschiff
das ist schon verdammt nahe
kommt direkt von hinten
wir sind in 120 Meter Tiefe



neuer Kurs 267 Grad

um 06:19 Uhr
neuer Kurs 357 Grad

um 07:00 Uhr nehmen wir keine Echos mehr wahr
Schleichfahrt aufheben
neue Tiefe 054 Meter


um 07:41 Uhr
Sehrohrtiefe
um 09:05 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


um 09:07 Uhr lasse ich einen Statusbericht senden
bin zufrieden
immerhin fast 82000 T
ist nicht so schlecht



um 09:36 Uhr erhalten wir Antwort vom BdU
eine Auszeichnung wird angekündigt



es ist 16:19 Uhr
der Funker meldet
empfange Funkmesssignale


Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 06:21 Uhr hat der Horcher eine Echopeilung
Kriegsschiff, mittlere Entfernung



das Kriegsschiff fährt vorbei
ich kann es im Seerohr nicht sehen
diese verdammte Nebelsuppe

zu unserem Glück hat die neue Technik funktioniert

um 18:48 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


um 21:30 Uhr wird ein Einzelfahrer gemeldet
zu weit weg
und dann bei dem Wetter



wir schreiben den 24. Jan 1943

keine Ereignisse
stochern nur weiter im Nebel rum

wir schreiben den 25. Jan 1943

lege einen Kurs zurück zum Stützpunkt fest



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 13 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #20 von ossi60
Moin

nächste Folge der 24. FF von ossi60

wir haben noch den 25. Jan 1943

habe den Kurs zurück zum Stützpunkt festgelegt
sind ca. 1400 Km
werden dafür ca. 3 Tage brauchen

um 10:00 Uhr gebe ich der Mannschaft die Entscheidung bekannt

man ist ausnahmslos erleichtert

um 10:20 Uhr erhalten wir eine Meldung über einen Einzelfahrer

neuer Kurs 107 Grad
Maschinen AK




um 10:52 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


1 Minute später meldet der Horcher eine Echopeilung
Frachter, schnell, kommt näher



Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 11:03 Uhr
neuer Kurs 140 Grad

um 11:05 Uhr
Sehrohrtiefe

um 11:10 Uhr
langsame Fahrt zurück

um 11:11 Uhr
AK zurück

um 11:14 Uhr
Rohr 5 los



Treffer Mittschiffs
der Marinetanker verlangsamt



um 11:15 Uhr
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 090 Grad


um 11:18 Uhr
neuer Kurs 035 Grad

es ist 11:21 Uhr
der Tanker hat keine Eigenfahrt mehr



um 11:22 Uhr wird durch den Tanker das weitere Vorgehen einseitig entschieden
er geht unter

neuer Kurs 003 Grad



der Tanker verschwindet mit einer eleganten Rolle in den Fluten
die Schiffbrüchigen schauen staunend zu



um 11:24 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus

gehen wieder auf unseren alten Kurs

um 21:30 Uhr wird ein Einzelfahrer gemeldet
unser Bedarf ist gedeckt



wir schreiben den 26. Jan 1943

es ist unser 44. Seetag
gibt heute zum Mittag für jeden ne Buddel Bier

wir schreiben den 27. Jan 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 28. Jan 1943

um 07:41 Uhr Meldung des B-Dienstes
ein neutrale kleiner Konvoi






weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 12 Stunden her - 1 Jahr 6 Monate her #21 von ossi60
Moin

nächste und letzte Folge der 24. FF von ossi60

es ist immer noch der 28. Jan 1943

das Wetter ist mehr als bescheiden
dichter Nebel
schwere See
unser Boot wird ständig unter Wasser gedrückt

um 08:05 Uhr haben wir eine Peilung
Frachter
um 08:10 Uhr eine 2. Peilung
auch 1 Frachter
um 08:22 Uhr
sind es 3 Peilungen
wieder ein Frachter



um 08:28 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 089 Grad

ich will den Ortungen aus dem Weg gehen

um 08:30 Uhr sehen wir einen Raddampfer hinter uns



um 08:32 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


um 09:46 Uhr
Echopeilung
Kriegsschiff, kommt näher




immer wieder meldet der Horcher Peilungen

gegen 10:26 Uhr sehen wir die Leuchtfeuer der Hafeneinfahrt





es ist 10:30 Uhr
ein Vorpostenboot schaut nach, wer da kommt
keine Sorge,
sind nur wir



es ist 10:37 Uhr
sind an der Hafeneinfahrt angekommen





kurz darauf legen wir am Liegeplatz an
Boot festmachen
Maschinen aus


richte mich an die Mannschaft

herhören Männer
unsere 24. Feindfahrt ist heute glücklich zu Ende gegangen
angefangen mit der Bürde,
Weihnachten und Neujahr nicht zu Hause sein zu können
können wir mit Recht sagen,
wir haben unserem Vaterland einen guten Dienst erwiesen
unser Ergebniss kann sich sehen lassen
bin mit euren gezeigten Leistungen zufrieden
nun genug der langen Rede
schönen Urlaub, erholt euch gut
bis in 3 Wochen
wegtreten



fast 88000 t Schiffsraum haben wir versenkt
das Boot unbeschädigt nach Hause gebracht




einige Orden werden verliehen



3 Beförderungen werden ausgesprochen
es sind dies
Stabsbootsmann Herbert Andersen wird zum Stabsoberbootsmann befördert
Stabsbootsmann Victor Beck wird zum Stabsoberbootsmann befördert
Matrosenobergefreiter Carl Zahn wird zum Matrosenhauptgefreiten befördert.

Allen Beförderten und Ausgezeichneten herzlichen Glückwunsch.

der Oberleutnant z.S. Otto Todenhagen schliesst seine Qualifikation zum Mechaniker ab.


diese FF dauerte 46 Seetage




so, das war sie nun, die 24. Feindfahrt von ossi60, seiner Mannschaft und U-123.
auch dieses Mal gebe ich der Hoffnung Ausdruck,
das meine Schilderungen der Abläufe gefallen haben.
wir lesen/sehen uns dann bei der 25. Feindfahrt wieder.
Bis dahin, Mast uns Schotbruch
:dmp_218: :dmp_218:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #22 von ossi60
Moin

Es ist so weit

U-123 ist zur 25. FF ausgelaufen
wir begleiten ossi60 und seine Mannschaft bei ihrer anstrengenden Fahrt


wir schreiben den 18. Feb 1943

es ist 08:00 Uhr Morgens

ich nähere mich der Anlegestelle
da liegt unser Boot im frühen Sonnenlicht
ein frischer Morgen

die Mannschaft ist angetreten
auch Heute lasse ich den Blick über ihre Gesichter gleiten
muss wohl Gestern wieder hoch hergegangen sein
ich bin ja früher gegangen,
mag es nicht, wenn das so ausufert

der LI macht seine Meldung
Boot und Mannschaft klar zum Auslaufen
danke LI, eintreten

Moin Männer

Moin Herr Kaptain
schallt es lautstark zurück

habt euch hoffentlich alle gut erholt
Geschenke ausgepackt,
war ja Alles liegengeblieben
keine lange Rede
wollen uns gegenseitig Glück wünschen
auf Stationen wegtreten
klar machen zum Ablegen


entere die Brücke
noch ein Blick in die Runde
sieht alles so friedlich aus
nun denn

Ablegen
Maschinen halbe Fahrt voraus




wie sich die Abläufe gleichen
immer der gleiche Trott



Alles wie immer



der B-Dienst meldet einen kleinen Konvoi
neutral





wenn der B-Dienst mal so funktionieren würde,
wenn man es braucht

um 13:52 Uhr meldet die Brücke ein Schiff
ein Postdampfer





fährt in Entfernung achtern an uns vorbei



um 16:00 Uhr öffne ich den Umschlag mit unseren Befehlen



PQ DE79
da haben wir schon weitere Touren gehabt




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #23 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

es ist immer noch der 18. Feb 1943

ich lege einen ersten Kurs für die nächsten Tage fest



um 18:06 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet

um 18:08 Uhr
Sehrohrtiefe
traue diesen Herrschaften nicht über den Weg
andere Kommandanten haben berichtet,
sie seien nicht lange Zeit nach solchen Begegnungen von Flugzeugen angegriffen worden

der Horcher meldet die Kontakte

um 18:33 Uhr laufen der Standardfrachter und seine Begleitkorvette in ca 2000 m an uns vorbei





um 20:15 Uhr
Auftauchen
setzen unser Fahrt fort

wir schreiben den 19. Feb 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 20. Feb 1943

es ist 01:01 Uhr
ein Funkspruch vom BdU kommt rein
geht um den Versorger U-462



um 02:08 Uhr sichten wir ein Schiff
es entpuppt sich als neutral
ein WarMelodyTyp Frachter





um 02:11 Uhr
Sehrohrtiefe
aus bekannten Gründen

um 03:57 Uhr
Auftauchen
setzen Fahrt fort

es ist 19:56 Uhr
sind schon fast auf Höhe Lissabon
haben bestes Wetter



wir schreiben den 22. Feb 1943

gegen 07:40 Uhr lege ich den Kurs für die nächsten Tage fest



um 08:06 Uhr kommt ein Funkspruch vom B-Dienst
ein grosser Konvoi



schauen uns die Sache auf der Karte an
mittelschnell
fährt in die entgegengesetzte Richtung
hat keinen Sinn

da haben wir wieder den Mist
müssen in ca 50 -70 Km an denen vorbeigefahren sein
jetzt hätten wir einen eifrigen B-Dienst gebraucht
so kommt die Meldung für uns zu spät

will mir nicht vorstellen
was uns da durch die Finger geschlüpft ist
mein Blut kommt wieder in Wallung




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #24 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

wir schreiben den 23. Feb 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 24. Feb 1943

sind Heute schon 1 Woche auf See

um 08:30 Uhr wird ein Einzelfahrer gemeldet
will Nichts von ihm wissen



auch wird das Wetter schlechter
Abends haben wir Sturm

es ist 21:21 Uhr
wir haben noch ca. 3900 Km Strecke vor uns
dafür werden wir ca. 10 Tage benötigen



wir schreiben den 25. Feb 1943

um 14:20 Uhr erhalten wir eine Meldung über einen Einzelfahrer
nach kurzer Überlegung entscheide ich mich zum Angriff
neuer Kurs 022 Grad
volle Fahrt voraus


um 15:27 Uhr lasse ich den Kurs ändern
neuer Kurs 359 Grad

es ist 16:07 Uhr
Schiff gesichtet
kommt es von der Brücke
es ist ein grosser Frachter



um 16:14 Uhr
neuer Kurs 021 Grad

es ist 16:16 Uhr
Mist verdammter
ich glaube, er hat uns gesehen
er fängt an zu zacken

um 16:17 Uhr
neuer Kurs 054 Grad
müssen wieder etwas von ihm weg

um 16:30 Uhr
neuer Kurs 000 Grad

um 16:35 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 16:37 Uhr meldet der Horcher
Horchpeilung, Frachter, langsam, kommt näher



um 16:39 Uhr
neuer Kurs 331 Grad

um 16:49 Uhr
volle Fahrt voraus

um 16:54 Uhr
neuer Kurs 291 Grad

um 17:00 Uhr kann ich das Ziel im Seerohr ausmachen



es ist 17:18 Uhr
er zackt noch immer

es ist 17:25 Uhr
jetzt hat er sich beruhigt
so ist es recht,
macht uns die Sache leichter
langsame Fahrt voraus

um 17:26 Uhr ist es so weit
Rohr 1 los





wäre es ein Mensch,
so würde man von vorbildlicher Pflichterfüllung sprechen
der Torpedo schlägt beim Frachter ein



habe das Sehrohr etwas eingefahren,
der LI hat wieder Probleme,
das Boot auf Sehrohrtiefe zu halten
sehe das Ziel zeitweise nur verschwommen

der Frachter baut sehr schnell seine Eigenfahrt ab
kleine Fahrt voraus

neuer Kurs 357 Grad
langsame Fahrt voraus


es 17:30 Uhr
der Frachter hat keine Eigenfahrt mehr



um 17:34 Uhr
neuer Kurs 294 Grad

um 17:38 Uhr
neuer Kurs 240 Grad
fahren auf die andere Seite des Frachters
er macht keine Anstalten unterzugehen




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #25 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

es ist noch der 25. Feb 1943

wir sind dabei, einen angeschossenen Frachter zu umfahren

um 17:44 Uhr
neuer Kurs 291 Grad

um 17:45 Uhr passt es
Rohr 5 los



Heute ist auf unsere Technik Verlass
der Torpedo trifft den Frachter
die folgende Explosion reisst den Frachter in 2 Stücke
das eine Teil sinkt sofort,
das andere Teil ziert sich etwas,
versinkt dann aber auch

um 17:46 Uhr
Auftauchen

um 17:47 Uhr
wieder auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


ich mache meinen Eintrag im Logbuch
ein Anfang ist gemacht



wir schreiben den 26. Feb 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 27. Feb 1943

auch Heute nichts Berichtenswertes

wir schreiben den 28. Feb 1943

wieder geschieht Nichts

wir schreiben den 01. Mrz 1943

es ist 08:01 Uhr
ein Funkspruch kommt rein
von der Erprobungsstelle Kiel
neue/verbesserte Boote Typ VII



wir schreiben den 02. Mrz 1943

ab ca. 04:00 Uhr schläft der Wind ein
sind erträgliche 4m/s

um 15:02 Uhr kommt ein Funkspruch vom OKW rein
die Versenkungszahlen



wir schreiben den 03. Mrz 1943

14 Tage sind wir schon wieder auf See

es ist 00:19 Uhr
schlagartig ändert sich die Situation im Boot
Alaaaarm
gellt der Ruf der Brückenwache
das Boot rauscht in die Tiefe
jeder weiss was er zu tun hat
mit der erwarteten Routine läuft Alles ab

um 00:21 Uhr
kleine Fahrt voraus

Klarmeldungen aus den Abteilungen laufen ein

um 00:22 Uhr
neue Tiefe 166 Meter

um 00:57 Uhr meldet der LI
kommen in kritische Tiefe

ignoriere ihn



um 01:02 Uhr sind wir in 166 Meter Tiefe
wieder kommen die Klarmeldungen

wir bleiben noch einige Zeit in dieser Tiefe

um 01:30 Uhr
Sehrohrtiefe

um 02:16 Uhr
Auftauchen

wende mich an die Mannschaft
Probealarm, meine Herren
haben auch gleich den Tiefentest durchgeführt
noch Etwas
habe gesehen, das sie sich Mühe geben
bin aber nicht zufrieden
weitermachen


es ist kurz vor 07:00 Uhr
wir haben noch ca. 1300 Km bis zum Ziel zurückzulegen
werden dafür ca. 3 Tage benötigen

wir schreiben den 04. Mrz 1943

haben wieder Sturm

wir schreiben den 05. Mrz 1943

keine Ereignisse

wir schreiben den 06. Mrz 1943

es ist 01:01 Uhr
ein Funkspruch des BdU klärt uns über den Versorger U-463 auf



gegen 04:55 Uhr sind wir im Ziel PQ angekommen

wir schreiben den 07. Mrz 1943

gegen 05:30 Uhr haben wir die primären Ziele erfüllt



um 05:33 Uhr setzen wir einen Statusbericht ab



um 05:35 Uhr lege ich den Kurs für die nächsten Tage fest
in diesem Bereich sollen sich ja Konvois rumtreiben



es ist 06:35 Uhr
wir erhalten eine Antwort vom BdU
ich lese den Text,
lege eine kurze Pause ein,
lese den Text noch Einmal
mein Blutdruck geht hoch
da fliegt mir doch der Draht aus der Mütze
wir sollen mutiger sein,
ran an den Feind,
ich könnte nen Schreikrampf kriegen
ja wo ist er denn der Feind
wir sehen und hören Nichts von ihm
jetzt wäre der B-Dienst mal gefragt
und was ist
Schweigen im Walde
ich fasse es nicht, mutiger sein, ran an den Feind
Schreibtischstrategen und Sesselfurzer





weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #26 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

wir haben noch den 07. Mrz 1943

sitze beim Frühstück
bin immer noch erregt über den Funkspruch
der LI rät mir, die Sache nicht so ernst zu nehmen
wer weiss denn schon,
welcher Heini da die Antwort zusammenschreibselt

langsam beruhige ich mich wieder
diese Stabsheinis

der Tag vergeht ohne weitere Ereignisse

wir schreiben den 08. Mrz 1943

keine Ereignisse,

die Mannschaft verbringt ihre Zeit damit
todesmutig in der Nase zu bohren
nicht das es uns an Mut fehlen würde
aber Mangels anderer Gelegenheiten

wir schreiben den 09. Mrz 1943

um 04:50 Uhr lege ich den Kurs für die nächsten Tage fest



wir schreiben den 10. Mrz 1943

sind Heute 21 Tage auf See,
3 Wochen, 1 Frachter versenkt
dieses aussergewöhnliche Ergebnis müsste in der Wochenschau gebracht werden
was bleibt einem denn ausser Galgenhumor in dieser Situation

und dann geschieht doch endlich Etwas,
unser Eintönigkeit wird beendet
es ist 10:50 Uhr
wir erhalten eine Meldung über einen Einzelfahrer



volle Fahrt voraus
neuer Kurs 075 Grad


um 11:40 Uhr
neuer Kurs 090 Grad

dann um 12:21 Uhr
neuer Kurs 119 Grad

es ist 12:26 Uhr
Schiff gesichtet
meldet der WO





es ist ein Marinetanker



um 12:28 Uhr
neuer Kurs 091 Grad
wir sind doch etwas zu früh in den Kurs des Tankers eingeschwenkt

um 12:36 Uhr
Sehrohrtiefe
Maschinen AK


um 12:56 Uhr
neuer Kurs 135 Grad
langsam aber sicher kommt er uns näher



um 13:03 Uhr
volle Fahrt voraus

um 13:04 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 13:05 Uhr
kommse ruhig näher ran, sie werden gleich bedient
gleich ist es so weit



es dauert doch noch
bin irgendwie mit dem ganzen Anlauf unzufrieden
aber dann, um 13:08 Uhr
Rohr 1 los



nach der erwarteten Laufzeit können wir eine Explosion bei dem Tanker feststellen
bei der starken See,
kann ich den Tanker nicht immer im Sehrohr sehen



der Tanker verlangsamt
um 13:11 Uhr hat er keine Eigenfahrt mehr

er will nicht von uns scheiden,
so sieht es jedenfalls aus

neuer Kurs 180 Grad
langsame Fahrt voraus

will das Boot für einen 2 Schuss in Position bringen



doch dann überlegt der Tanker es sich doch
in Explosionen gehüllt versinkt er

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #27 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

hier noch nachgeliefert ein Bild des explodierenden Marinetankers



um 13:12 Uhr
Auftauchen

um 13:22 Uhr lasse ich wieder auf den alten Kurs gehen

wir schreiben den 11. Mrz 1943

die Aufregung hat sich gelegt
können wieder die Stille bewundern
keinerlei Funkspruch
keine Sichtung

wir schreiben den 12. Mrz 1943

es ist 09:37 Uhr
habe den Kurs für die nächsten Tage festgelegt



wir schreiben den 13. Mrz 1943

über 3 Tage sind seit dem letzten Erfolg vergangen
dann endlich
es ist 21:10 Uhr
ein Einzelfahrer wird gemeldet



wir beratschlagen,
dann die Entscheidung zum Angriff

gehen auf Abfangkurs
volle Fahrt voraus

der Tag ist rum
wir schreiben den 14. Mrz 1943

es ist 02:05 Uhr
sind auf den Kurs des Frachters eingeschwenkt



um 03:01 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


um 03:07 Uhr meldet der Horcher
Peilung, Frachter, kommt näher
kurz darauf noch eine 2. Peilung
es sind also 2 Frachter



fast 40 Minuten vergehen
dann kann ich im Sehrohr einen Erzfrachter II ausmachen
nicht gerade üppig zu nennen, dieses Angebot



das 2. Schiff ist ein Katapultschiff
auch so ein Pestgeschwür
machen mit ihrem Flugzeug die ganze Gegend unsicher
den schicken wir auf jeden Fall zu den Fischen

um 03:46 Uhr
neuer Kurs 286 Grad
kleine Fahrt voraus




es ist 04:18 Uhr
da kommen sie



um 04:19 Uhr
langsame Fahrt zurück
wollen nicht zu nah dran sein

um 04:20 Uhr
gehen als Erstes den Erzfrachter an
Rohr 1 los



da kommt Freude auf
meine Stimmung bessert sich
der Torpedo erfüllt seine Aufgabe
nach dem Treffer gehen auf dem Frachter Suchscheinwerfer an



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #28 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

wir haben den 14. Mrz 1943

es ist 04:21 Uhr

unser 1. Aal hat zu meiner Freude den Erzfrachter getroffen
leider nicht vernichtend
Suchscheinwerfer tasten die Wasseroberfläche auf der Suche nach uns ab
aber der Erzfrachter verlangsamt wenigstens

nehmen uns jetzt das Katapultschiff vor
um 04:23 Uhr
Rohr 2 los

was ist das denn ?
verdammter Mist
Himmel Arsch und Zwirn
kurz vor dem Ziel explodiert der Torpedo
Frühzünder
meine gerade noch vorhandene gute Laune ist wie weggeblasen




jetzt bekomme ich auch noch die Meldung
Torpedo hat Ziel verfehlt
ggrrhh, ach was

um 04:26 Uhr
neuer Kurs 357 Grad

um 04:33 Uhr
Maschinen AK

um 04:36 Uhr
Rohr 3 los
kleine Fahrt voraus

dieses Mal geht es glatt
wir erzielen einen Treffer
auf seinem Achterdeck wird ein Geschütz abgefeuert



das Katapultschiff bleibt ohne Fahrt liegen

bringen das Boot in Position
um 04:44 Uhr feuern wir erneut einen Torpedo ab
Rohr 4 los

wieder geht es glatt
Treffer

frage mich langsam,
ob unsere Aale überhaupt ne vernünftige Menge an Sprengstoff dabei hatten
auch das Katapultschiff ist nach 2 Treffern noch nicht vernichtet





um 04:46 Uhr
langsame Fahrt voraus
um 04:50 Uhr
neuer Kurs 090 Grad

ist wohl noch ein Aal nötig


es ist 04:51 Uhr
Vernunft ist beim Gegner eingekehrt, oder wie man das nennen kann,
das Katapultschiff geht einer weiteren Auseinandersetzung aus dem Wege
es sinkt
dann wollen wir uns Mal um den Erzfrachter kümmern

um 04:56 Uhr
neuer Kurs 175 Grad

um 04:58 Uhr
neuer Kurs 266 Grad

um 05:11 Uhr
neuer Kurs 217 Grad

um 05:16 Uhr
neuer Kurs 265 Grad



der Erzfrachter hat starke Schlagseite

um 05:18 Uhr geht der nächste Aal auf seine Reise
Rohr 5 los
Treffer



Suchscheinwerfer gehen wieder an
langsam verliere ich den Glauben
das ist doch nicht möglich



warum das Schiff bei den Beschädigungen nicht zerbricht,
ist mir ein Rätsel



um 05:21 Uhr
Maschinen stop
wollen noch etwas warten
dem Frachter Zeit geben seine Entscheidung zu überdenken

Geduld zahlt sich aus
nach und nach sinkt der Frachter tiefer ins Wasser

um 05:27 Uhr treffen die Kameraden der anderen Feldpostnummer eine Entscheidung
wir gehen



um 05:28 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 05:29 Uhr
auf alten Kurs gehen

um 05:36 Uhr
Auftauchen

mache meine Eintragungen im Logbuch



also mit Ruhm bekleckert haben wir uns nicht
5 Aale für diese 2 Schiffe
mit zusammen gut 7700 t,

werde meinen Missmut beim Frühstück in Kaffee ertränken

der Tag vergeht

wir schreiben den 15. Mrz 1943

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #29 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

es ist der 15. Mrz 1943

um 08:01 Uhr kommt ein Funkspruch rein
wieder meldet sich die Erprobungsstelle in Kiel



es ist 17:44 Uhr
der Funker kommt
wedelt aufgeregt mit einem Sprechvordruck
vom B-Dienst Herr Kaptain
ein grosser Geleitzug


nun Mal langsam
erst schauen wir mal auf der Karte nach

es wäre aber wirklich langsam an der Zeit,
das uns was vor die Rohre läuft



Menschenskinder,
das ist ja nicht weit weg



legen einen Abfangkurs fest
volle Fahrt voraus

wende mich an die Mannschaft
sieht so aus, als das es endlich was für uns zu tun gibt
Boot operiert auf einen grossen Konvoi
das darf nicht schiefgehen
erwarte Bestleistung von Jedem


wir stürmen dem Konvoi entgegen





um 18:45 Uhr kommt ein erneuter Funkspruch des B-Dienstes
so stellen wir uns das vor,
dann wissen wir auch , was der Konvoi macht



der Konvoi hat seinen Kurs beibehalten



es ist 19:06 Uhr
der WO meldet
Schiff gesichtet



es ist ein Zerstörer



Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus

ordne ich sofort an

der Horcher meldet eine Echopeilung nach der Anderen
der Konvoi rollt auf uns zu



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
1 Jahr 11 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #30 von ossi60
Moin

nächste Folge der 25. FF von ossi60

wir haben den 15. Mrz 1943
es ist nach 19:00 Uhr

wir liegen in Sehrohrtiefe
ein grosser Konvoi nähert sich uns

es ist unser 26. Seetag
wird auch höchste Zeit,
das wir unser Konto aufbessern



es ist 19:14 Uhr
wir nehmen eine Explosion war
an der Stelle haben wir ein Kriegsschiff geortet
was ist da los ?
ein anderes U-Boot ?

wir orten Nichts
wollen nicht hoffen, das der ganze Konvoi aufgescheucht wird
das können wir jetzt nicht gebrauchen



um 19:14 Uhr
langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 264 Grad


um 19:19 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 19:29 Uhr
Maschinen stop
kleine Fahrt zurück


muss mich an dem vorausfahrenden Zerstörer orientieren

kommt nur, lasst uns nicht so lange warten



es ist 19:49 Uhr
der Zerstörer läuft vor uns vorbei





um 19:50 Uhr habe ich die Übersicht
20 Schiffe hat der Konvoi,
dazu kommen noch die 6 verbliebenen Eskorten

1 grosser Tanker



gleich dahinter der nächste grosse Tanker



in der gleichen Linie fährt dahinter 1 schwerer Kreuzer der Suffolk Klasse
so etwas hatten wir noch nicht vor unseren Rohren
mein Jagdinstinkt ist erwacht
den muss ich haben



um 19:54 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 278 Grad


der Zerstörer ist zurückgekommen
liegt ohne Fahrt vor dem Konvoi

aber wir müssen näher an den Konvoi ran



sie wissen noch nicht,
welchen Empfang wir ihnen bereiten werden



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, gillebert, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum