[SH3] ossi60 fährt U-Boot 1942

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 4 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #31 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist der 06. Mai 1942

ein Zerstörer ist auf der Suche nach uns
er wirft Wasserbomben
bisher ohne Erfolg für ihn
was wir verständlicherweise nicht bedauern



er sucht nach uns



schiesst eine Leuchtkugel ab



entscheidend wird sein, ob er uns ortet



wir hören das PING
aber auch dieses Mal leiser, gedämpfter
sollte unsere Tarnbeschichtung tatsächlich funktionieren ?

um 03:52 Uhr
neuer Kurs 131 Grad



wirft Wasserbomben
meldet der Horcher

sind aber wieder weit genug weg
die Mannschaft wird unruhig

Ruhig Männer
ist doch alles nicht in unserer Nähe
keine Gefahr für uns




der Zerstörer fährt in der Gegend rum
kommt uns aber nicht nahe

um 04:12 Uhr meldet der Horcher
Echo wird schwächer
Zerstörer läuft ab


um 04:31 Uhr
Sehrohrtiefe

um 04:49 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 04:54 Uhr
Auftauchen

um 04:55 Uhr
volle Fahrt voraus

stelle die Brückenwache zur Rede
Menschenskinder,
wo hattet ihr eure Augen
das hätte schwer ins Beinkleid gehen können
aber Schwamm drüber
es ist ja noch ein Mal gut gegangen


um 05:29 Uhr
eine erneute Meldung des B-Dienstes



auf der Karte sehe ich,
wir liegen nicht richtig auf Kurs
korrigiere mehrmals
zuletzt auf 164 Grad



langsame Fahrt voraus

um 05:43 Uhr gehen wir wieder auf unseren alten Kurs

um 06:11 Uhr
Sehrohrtiefe

ab 06:12 Uhr kommen die Peilungen rein
Frachter und Kriegsschiffe
frage mich, was da auf uns zukommt
die Schiffe fahren in einer Linie
Kriegsschiffe und Frachter gemischt

um 06:33 Uhr
neuer Kurs 172 Grad

um 06:38 Uhr
neuer Kurs 195 Grad
ich kann das erste Ziel ausmachen
eine Begleitkorvette
langsame Fahrt voraus



um 06:46 Uhr
kleine Fahrt voraus
ich erkenne einen kleinen Küstendampfer

um 06:47 Uhr
Maschinen stop

um 06:49 Uhr
ich mache einen Leichten Kreuzer der Oklahoma Klasse aus




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 4 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #32 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist immer noch der 06. Mai 1942
es geht auf 07:00 Uhr zu

wir wollen uns einen Konvoi vorknöpfen

es ist 07:02 Uhr
die Begleitkorvette kommt zurück
mach jetzt bloss keinen Mist
bleib uns vom Leib





wie an der Perlenschnur aufgereiht kommen die Schiffe
ich kann im Sehrohr noch ein Werkstattschiff und einen Küstentanker erkennen
dazu kommt noch ein Netzleger
nicht gerade ein üppiges Angebot
aber ein amerikanisches Kriegsschiff
das hatten wir noch nicht



um 07:23 Uhr
lassen wir den Hund 1 von der Kette
er verbeisst sich wie gewünscht in der Flanke des LK





der LK lässt sich Zeit
dann sackt er aber weg

wir wollen uns mal in die Tiefe verabschieden
neue Tiefe 24 Meter
neuer Kurs 129 Grad




der Untergang wird auch noch von Suchscheinwerfern ausgeleuchtet





um 07:27 Uhr
kleine Fahrt voraus

das war also unser 1. US Kriegsschiff
nicht gross, aber der Mensch freut sich

um 08:04 Uhr
neuer Kurs 139 Grad

die Schiffe, besser die Besatzungen, scheinen froh zu sein,
das wir sie nicht behelligen
die Begleitkorvette macht jedenfalls keine Anstalten
uns zu suchen

es ist 09:45 Uhr
die Echos sind verklungen
Seerohrtiefe

um 10:00 Uhr
Auftauchen

das Logbuch füllt sich



legen neuen Kurs nach DO78 fest
langsame Fahrt voraus



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 4 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #33 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir haben noch den 06. Mai 1942

um 19:00 Uhr sind wir im zugewiesenen PQ angekommen

nun werden wir, wie befohlen, 24 Stunden hier unsere Kreise ziehen

um 19:05 Uhr
kleine Fahrt voraus

wir haben den 07. Mai 1942

um 05:01 kommt der Funker
vom BdU Herr Kaptain
ein Kommandantenspruch


muss ich also noch vor dem Früstück ran



bekannt
mir egal

um 05:45 Uhr kommt der Funker wieder
dieses Mal vom B-Dienst Herr Kaptain

zeig Mal her





was ist denn das schon wieder
kann doch nicht sein, das die uns nicht wenigstens mitteilen können,
ob es sich um einen kleinen oder grossen Konvoi handelt
können mich Mal gerne haben
wir machen jetzt erst Mal diese Sache hier fertig
dann sehen wir weiter


gegen 19:00 Uhr haben wir die primären Ziele erfüllt




um 21:47 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet



ein bewaffneter Kutter
komisch, so ganz allein

Seerohrtiefe

um 22:00 Uhr
neuer Kurs 265 Grad



ja was ist das denn ?
eine Piratenflagge

denen gehen wir Mal lieber aus dem Weg



neue Tiefe 19 Meter
kleine Fahrt voraus


gehen wieder auf unseren alten Kurs

um 23:15 Uhr
Auftauchen

wir haben den 08. Mai 1942

keine Ereignisse

wir haben den 09. Mai 1942



das Wetter ist das reinste Urlaubswetter

um 06:16 Uhr kommt der Funker
vom B-Dienst Herr Kaptain
ein Konvoi




Konvoi, wieder keine Angabe zur Grösse
langsam glaube ich wirklich, es mit Idioten zu tun zu haben
was soll man denn davon halten
kachelst da hinterher,
und dann sind das nur ne Hand voll Nuckelpinnen
nee, lassen wir

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #34 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist noch der 09. Mai 1942

es ist 13:02 Uhr
der Funker kommt mit einem Funkspruch
kann von Glück sagen, das ich mit dem Essen fertig bin
vom FdUM Herr Kaptain
ein Kommandantenspruch




wenn Alles in unserer Marine so daneben geht, wie mit diesen Funksprüchen
na dann gute Nacht
geht uns nichts an


wir haben den 10. Mai 1942

es ist 06:00 Uhr
sind jetzt östlich der Bahamas
Andere würden viel Geld zahlen, wenn sie jetzt mit uns tauschen könnten
naja, nicht so ganz,
ein anderes Schiff sollte es schon sein



wir setzen Kurs auf die andere Seite des Atlantik
da haben wir eine Strecke von über 8000 Km vor uns

um 06:33 Uhr wieder ein Funkspruch vom B-Dienst
wieder nur so ungenaue Angaben
lasst uns doch mit sowas in Ruhe

um 21:39 Uhr zieht Nebel auf



wir haben den 11. Mai 1942

um 23:24 Uhr löst sich der Nebel auf
Wind ist bei 8m/s

der 12. Mai 1942 hat begonnen

der Wind frischt wieder spürbar auf
sind jetzt wieder 13m/s

um 21:44 Uhr eine Meldung vom B-Dienst
ein neutraler Konvoi





in diesem Fall kann uns das ja egal sein
aber wieder keine vollständigen Angaben
frage mich langsam, was da los ist

wir haben den 13. Mai 1942

ab ca. 00:30 Uhr zieht wieder Nebel auf

wir haben den 14. Mai 1942

ab ca. 01:30 Uhr löst der Nebel sich wieder auf

15. Mai 1942

Draussen geht es zur Sache
Sturm mit 15m/s

16. Mai 1942
sind jetzt schon wieder 1 Monat auf See
ab 01:28 Uhr zieht Nebel auf

wir haben den 17. Mai 1942

den ganzen Tag Sturm und Nebel
der Nebel löst sich ab 23:30 Uhr auf

der 18. Mai 1942, der 19. Mai 1942 und der 20. Mai 1942 vergehen ohne Ereignisse
der fortwährende Sturm macht langsam auch den Unverwüstlichen zu schaffen

wir haben den 21. Mai 1942

endlich
der Sturm flaut ab
Wind noch bei 7m/s


wir haben den 22. Mai 1942

es war nur eine kurze Erholungspause
ab 09:00 Uhr kracht es wieder
Wind mit 15m/s

es ist der 23. Mai 1942 angebrochen

sind jetzt 5 Wochen auf See
ab 07:26 Uhr kommt nun auch noch Nebel auf

wir haben den 24. Mai 1942

ab 02:36 Uhr löst sich wenigstens der Nebel auf

langsam aber sicher macht sich Unmut in der Mannschaft breit
keinerlei Meldungen für uns
durch das ständige Abtauchen, damit die Mannschaft sich etwas erholen kann,
ist zwar ein Übungseffekt gegeben,
das betrifft aber nur die normalen Abläufe
ich will die Mannschaft nicht auch noch mit Alarmübungen verärgern

wie haben den 25. Mai 1942

es ist 06:00 Uhr
die Vorbereitungen zum Frühstücken laufen
da kommt der Funker
vom B-Dienst Herr Kaptain
ein grosser Konvoi


dieses Mal sei ihm die Störung verziehen

gibt ihn also doch noch, den B-Dienst



wir schauen uns das Ganze auf der Karte an



Erwartung und Spannung macht sich in der Mannschaft breit
der gerade noch vorhandene Unmut ist verschwunden
und, ist es was für uns

na ja, ist schon ne Ecke weg,
läuft aber auf uns zu


wir gehen auf Abfangkurs
volle Fahrt voraus



um 08:00 Uhr wird noch ein Einzelfahrer gemeldet



um 11:30 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


wollen horchen

wir warten bis 11:35 Uhr ab
der Horcher kann nichts peilen

Auftauchen
halbe Fahrt voraus


um 12:00 Uhr wieder
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


ab 12:02 Uhr kommen die Peilungen rein



um 12:04 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 12:06 Uhr
neuer Kurs 270 Grad

der Konvoi läuft auf uns zu

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #35 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist immer noch der 25. Mai 1942

wir haben 13:00 Uhr

liegen in Sehrohrtiefe auf Lauer
ein Konvoi läuft auf uns zu

13:01 Uhr mache ich das 1. Ziel im Sehrohr aus
ein Zerstörer Hunt I Klasse



irgendwie passt unsere Lage nicht so recht
jetzt läuft der Zerry auch noch auf uns zu
Mist verdammter
müssen wieder zurüchsetzen
nicht, das er uns zu nahe kommt

um 13:06 Uhr
kleine Fahrt zurück

das reicht nicht
um 13:20 Uhr
halbe Fahrt zurück

um 13:25 Uhr
Maschinen stop

also, das was ich sehen kann ist nicht berauschend
so richtig dicke Pötte fehlen
1 Truppentransporter,
mehrere Standardfrachter
1 Standardtanker

das muss doch jetzt nicht sein
eine 2. Eskorte läuft in unsere Richtung




fahre das Sehrohr etwas ein
ist ja noch Zeit

13:28 Uhr
kleine Fahrt voraus



es ist 13:31 Uhr
die eine Eskorte läuft wieder von uns weg
die andere kommt auch nicht näher,
läuft jetzt mit dem Konvoi mit

3 Eskorten sehe ich im Sehrohr
2 können wir noch orten



Maschinen stop

der Zerstörer läuft an uns vorbei



langsam kommen die Schiffe näher



die Flower Korvette Mod läuft neben dem Konvoi



wir müssen näher ran
der Zerry ist im Moment kein Problem
aber diese Korvette an der Seite sind mir zu nahe dran

13:35 Uhr
kleine Fahrt voraus

nee, so funktioniert das nicht

13:38 Uhr
langsame Fahrt voraus



nehen den 1. Standardfrachter aus Korn
um 13:47 Uhr
Rohr 2 los



ein sauberer Treffer steht zu Buche




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #36 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

der erste Torpedo hat getroffen
allerdings ist der Frachter nicht so richtig beeindruckt

wir fackeln nicht lange
Rohr 1 los
auch dieser Aal erfüllt die in ihn gestellte Aufgabe



nun hat er sich übernommen
er zerlegt sich in mehrere Teile
die Sinkgerüsche sind eindeutig



13:49 Uhr
Maschinen langsame Fahrt zurück
Mensch war das knapp
der Konvoi hat gezackt
genau auf uns zu






um 13:50 Uhr
Maschinen stop

als nächstes Ziel will ich mir den Truppentransporter zur Brust nehmen
werde es mit einem 2er Fächer versuchen
um 13:52 Uhr ist es so weit
Rohr 1 los



Rohr 4 los



die Aale sind unterwegs



der 1. Aal trifft



der 2. Aal ist ein Versager
er trifft den Truppentransporter nicht
läuft an seinem Heck vorbei
glücklicherweise auch am Bug des dahinter fahrenden Schiffes
ein neutraler Frachter



also noch einen Einzelschuss auf das gewählte Ziel
Rohr 1 los
um 13:55 Uhr schlägt unser Gruss ein



Mal sehen, ob er genug damit hat

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #37 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir fallen gerade über einen Konvoi her
einen Standardfrachter haben wir schon geknackt

unser 2. Ziel wehrt sich noch
liegt ohne Fahrt und recht tief im Wasser
will aber nicht ade sagen



um den Truppentransporter können wir uns später kümmern

erst einmal wollen wir dem Tanker einen schönen Gruss von der deutschen Kriegsmarine ausrichten

schicken ihm einen 2er Fächer auf den Pelz

Rohr 2 los, Rohr 3 los

es ist wie verhext
einen Treffer erzielen wir
der 2. Aal ist wieder ein Versager



der Aal läuft am Heck vorbei



nun müssen wir uns aber trollen
kleine Fahrt voraus
neue Tiefe 22 Meter


wir hören keine Sinkgeräusche
verdammter Mist
schon 2 Fahrkarten

wüsste gerne, was da oben los ist
der Truppentransporter liegt nach der Peilung auf der Stelle

aber der Tanker fährt noch
so eine Scheisse

ich will mich unter dem Truppentransporter verstecken

Schleichfahrt
nur keinen unnützen Lärm machen

um 14:05 Uhr meldet der Torpedomaat
Torpedo hat Ziel verfehlt Herr Kaptain
stimmt auffallend

14:09 Uhr
neue Tiefe 38 Meter
das müsste genügen



Maschinen stop

es ist 14:13 Uhr
die Eskorte läuft langsam vorbei



es ist 14:38 Uhr
die Eskorten schwirren in der Gegend rum
sind wohl auf der Suche nach uns
haben aber keine Ziele
werfen keine Wasserbomben



um 14:48 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 295 Grad

wollen auf die andere Seite des Truppentransporters fahren

kein Wunder, das der nicht sinken will
bei der Trefferlage



um 15:00 Uhr
Maschinen stop

warten das Ablaufen des Konvoi ab

er tut uns den Gefallen

um 16:01 Uhr
Sehrohrtiefe

um 16:30 Uhr peilen wir keine Echos mehr

um 16:31 Uhr holen wir zum finalen Schlag aus
Rohr 5 los



es dauert nur kurz
unsere Geduld wird belohnt



in gewaltigen Explosionen haucht der Truppentransporter sein Leben aus



es war eine schwere Geburt
kann den Jubel der Mannschaft verstehen
aber es ist Schleichfahrt befohlen
meine Herren


neue Tiefe 032 Meter
langsame Fahrt voraus
Schleichfahrt aufheben


werden unter Wasser ablaufen

um 17:22 Uhr
Sehrohrtiefe

um 17:29 Uhr
Auftauchen

wirklich zufrieden bin ich nicht
2 Fahrkarten
den angeschossenen Tanker ablaufen lassen müssen
nun denn

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #38 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir haben noch den 25. Mai 1942

am späten Abend habe ich die Eintragungen im Logbuch fertig
ich hatte mir etwas mehr erwartet



wir haben den 26. Mai 1942

Heute ist unser 40. Seetag auf dieser Feindfahrt

um 06:34 Uhr senden wir unseren Statusbericht



die Antwort des BdU kommt unerwartet schnell um 06:46 Uhr
sie fällt ausgesprochen nüchtern aus



wir haben den 27. Mai 1942

um 21:41 Uhr kommt der Funker
vom B-Dienst Herr Kaptain

was haben die denn für uns ?

einen grosser Geleitzug



wir schauen uns das auf der Karte an
sieht ganz gut aus



da hängen wir uns rein
Abfangkurs
volle Fahrt voraus


schwere See



wir haben den 28. Mai 1942

um 00:13 Uhr kommt die nächste Meldung des B-Dienstes



wir sind etwas ab vom Kurs
um 00:15 Uhr befehle ich deshalb
neuer Kurs 092 Grad

dann um 00:35 Uhr
neuer Kurs 051 Grad

dann
kleine Fahrt voraus
Sehrohrtiefe


Mal sehen was da auf uns zu kommt
wir müssen mit den Heckrohren arbeiten

Maschinen stop

um 00:41 Uhr meldet der Horcher
Kriegsschiffe Herr Kaptain
mittelschnell, Entfernung gleichbleibend



ständig kommen Peilungen rein
Frachter über Frachter
da rollt einiges auf uns zu



wir richten unser Boot aus

um 01:52 Uhr sehe ich das erste Ziel
ein Zerstörer der Tribal Klasse




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #39 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir haben den 28. Mai 1942

es ist 02:00 Uhr

ein Geleitzug fährt auf uns zu
haben schon Sichtkontakt zur 1. Eskorte

in der Zwischenzeit ist der Konvoi schon deutlich näher

eine Flower Korvette kommt zum Konvoi zurück
sie fährt verdammt nahe am Konvoi

5 Eskorten kann ich sehen
2 können wir noch orten



ich kann einen Ozean Liner ausmachen
dafür sind wir auf der falschen Seite
vergessen wir also



um 02:03 Uhr mache ich ein lohnendes Ziel aus
ein grosser Tanker
dazu noch auf unserer Seite
auf den wollen wir uns mal konzentrieren



um 02:04 Uhr
kleine Fahrt zurück
der Zerstörer fährt seinen Weg



um 02:18 Uhr
langsame Fahrt zurück

ich will näher ran

um 02:20 Uhr
kleine Fahrt zurück

mehrmals habe ich den LI aufgefordert
Tiefe halten

es hat keinen Zweck
so kann ich kein Ziel aufschalten
entweder wir gehen ein grösseres Risiko
oder wir brechen hier ab

neue Tiefe 12 Meter
entscheide ich
damit muss es gehen



wir müssen Geduld haben

um 02:27 Uhr
Maschinen stop
wenn der Frachter vorbei ist
gehts dem Tanker an den Kragen



wieder setze ich auf einen 2er Fächer
um 02:31 Uhr ist es dann so weit

Rohr 5 los, Rohr 6 los



die Botschafter der deutschen Kriegsmarine sind unterwegs



Wertarbeit eben



Hochmut kommt vor dem Fall
der 2. Torpedo ist ein Zündversager

die Jungs haben das Rohr 5 in Windeseile nachgeladen

Rohr 5 los

immerhin klappt der 2. Versuch
Treffer



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #40 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir haben 02:24 Uhr
am 28. Mai 1942

der Angriff auf den Tanker ist durchwachsen verlaufen
erst ein Torpedo-Treffer
dann ein Torpedo-Versager
dann wieder ein Treffer

der Tanker ist aber noch nicht überzeugt
ignoriert unser: mach dich vom Acker

es ist 02:35 Uhr
also gut
dann noch einen 4. Aal
Rohr 6 los

wieder ein Treffer
das muss genügen



wird Zeit, das wir an unsere eigene Sicherheit denken
neue Tiefe 109 Meter
langsame Fahrt voraus


es ist 02:36 Uhr
Endlich
er gibt auf
signalisiert der ganzen Welt seine Not



neuer Kurs 266 Grad

um 02:41 Uhr
kleine Fahrt voraus
Schleichfahrt


10 Minuten später läuft eine Eskorte achtern vorbei



um 02:52 Uhr
neuer Kurs 190 Grad

die Eskorten schwirren rum



die Echos werden schwächer



Schleichfahrt aufheben

um 04:45 Uhr sind keine Echos mehr zu peilen

Sehrohrtiefe

um 05:16 Uhr dann
Auftauchen

langsam kommt unser Boot aus dem Wasser







der Morgen graut
langsame Fahrt voraus



um 05:18 Uhr senden wir einen Statusbericht
na bitte, ist doch nicht so schlecht



Ich denke, das diese FF schon lange genug dauert
genug ist genug

zum Frühstück gebe ich der Mannschaft meinen Entschluss bekannt
es geht heimwärts


weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #41 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir haben den 28. Mai 1942

wir haben einen Kurs zurück nach Hause festgelegt



um 06:19 Uhr kommt Antwort vom BdU
scheint nun doch mit unserer Leistung zufrieden
er kündigt eine Auszeichnung an



wir haben den 29. Mai 1942

das Wetter hat sich beruhigt
haben so wenigstens eine angenehme Heimfahrt



um 08:34 Uhr zieht Nebel auf

um 15:08 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet

kurz darauf noch ein 2. Schiff
sind neutral

verdammte Nebelsuppe
haben die Beiden fast nicht gesehen

nicht auszudenken,
wenn das ein feindliches Kriegsschiff gewesen wäre




wir schreiben den 30. Mai 1942

um 03:17 Uhr kommt ein Funkspruch vom B-Dienst
ein feindlicher Geleitzug
wieder ohne Grössenangabe
ist uns aber egal
wir machen heimwärts





der Wind hat wieder stark aufgefrischt
es stürmt


wir haben den 31. Mai 1942

45 Tage auf See

ab ca. 08:30 Uhr löst sich der Nebel auf

um 13:00 Uhr werden durch die Brückenwache 2 Schiffe gesichtet
ein neutraler Mini- Geleitzug





ab 18:00 Uhr gebe ich die Biervorräte frei

man lässt mich hochleben

noch etwa 1 Tag
dann sind wir zu Hause
oder was man zur Zeit so nennt

wir schreiben den 01. Jun 1942

das Wetter meint es wieder gut mit uns



wir kommen in den Hafenbereich von Lorient
ist wieder reichlich was los



weiter nächste Folge
die dann auch das Ende der 20. FF bringt.

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #42 von ossi60
Moin

letzte Folge der 20. FF von ossi60

wir schreiben den 01. Jun 1942

Minensuchboote prüfen den Hafenbereich



ein Schnellboot
ich werde das bei der Kommandantur vorbringen
das Verhalten dieser Herrschaften ist nicht länger hinzunehmen
benehmen sich wie die Axt im Walde
auch dieser Herr nimmt gerade noch Geschwindigkeit raus
was geschieht, wenn nicht
man sich aber darauf verlässt

auch einige andere U-Boot Kommandanten haben schon ihren Unmut geäussert




wir laufen in den näheren Hafenbereich ein





wir laufen ein
machen fest
Maschinen aus



der BdU hält Wort
3 Mitglieder der Mannschaft können sich auf ihre Beförderung freuen



auch Auszeichnungen werden verliehen



Ich wende mich an die Mannschaft

herhören Leute
wir haben glücklich unsere 20. Feindfahrt überstanden
leider war sie nicht so erfolgreich,
wie wir es uns gewünscht haben
wollen uns aber nicht beklagen
will euch heute auch nicht länger aufhalten als nötig
aber es muss Folgendes gesagt werden
Es gab ein paar Nachlässigkeiten,
das hätte schwer ins Auge gehen können
das darf uns nicht noch Einmal passieren
es könnte nämlich das letzte Mal gewesen sein

so nun genug der Rede
allen Beförderten und Ausgezeichneten meinen Glückwunsch
denen, die leer ausgegangen sind sage ich,
auch ihr kommt noch dran

erholt euch gut
wir sehen uns dann wieder hier
wegtreten



folgende Soldaten wurden befördert
der Stabsbootsmann Karl Creutz wird zum Stabsoberbootsmann befördert
der Stabsbootsmann Hasso Balke wird zum Stabsoberbootsmann befördert
der Stabsbootsmann Jörg Zander wird zum Stabsoberbootsmann befördert.


Ich bin persönlich sehr erfreut über diese Beförderungen,
diese 3 Kameraden haben sich bei den letzten FFs besonders bewährt.
Ihre Leistungen waren stets überdurchschnittlich und Vorbildhaft.


der Stabsbootsmann Herbert Andersen hat seine Qualifikation zum Torpedoschützen abgeschlossen.



So, hier endet der Bericht über die 20. FF von ossi60, seiner Mannschaft und U-123.

Wie immer gebe ich mich der Hoffnung hin,
das es den geneigten Lesern/Betrachtern gefallen hat.

wenn ja, sehen/lesen wir uns wieder bei der 21. FF.
Bis dahin
Mast- und Schotbruch
:dmp_218:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #43 von ossi60
Moin

Ich beginne den Bericht über die 21. FF von ossi60, seiner Mannschaft und U-123

wir schreiben den 22. Jun 1942

es ist kurz vor 07:00 Uhr

es ist ein lauer Sommermorgen
die Mannschaft ist angetreten

ich habe die Meldung des LI entgegengenommen

ich schaue mir die Gesichter der Mannschaft an
fast Alle machen ein ernstes Gesicht
die jugendliche Unbekümmertheit ist verschwunden


will mich nicht lange mit der Vorrede aufhalten
wir konnten uns dieses Mal Alle etwas erholen
freue mich, das ihr Alle wieder vollzählig erschienen seid

und nun auf zu neuen Taten
wollen uns gegenseitig Glück wünschen

einsteigen
klar bei Ablegen




kommen immer noch viele um uns zu verabschieden



halbe Fahrt voraus

unsere Begleitung



wir sind ihm wohl zu schnell

das Vorpostenboot bleibt zurück



ein letzter Blick zurück
ich verlasse die Brücke



Stukas kommen vom Einsatz zurück





wie immer ist einiges los im Hafen



ein Wrack liegt halb auf dem Land
komisch
hatte Nichts von einer Sturmflut gehört



habe keine Lust mich hinten anzustellen
fahre meine eigene Linie an den anderen Schiffen vorbei



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #44 von ossi60
Moin

nächste Folge der 21. FF von ossi60

wir haben den 22. Jun 1942

sind noch immer im Hafenbereich von Lorient

ein Heimkehrer



Me 109 fliegen Sicherung über uns








die Krabbenkutter sind wieder unterwegs
ich liebe Krabben



eine Spezialversion der Ju 52 fliegt über dem Hafengebiet (Mausi)



ein Flottenbegleiter



es ist 16:00 Uhr
Alaaarm
gellt der Ruf der Brückenwache
ab in die Tiefe
gerade war noch gute Stimmung im Boot
jetzt herrscht gespannte Ruhe








weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Wochen her - 1 Jahr 6 Monate her #45 von ossi60
Moin

nächste Folge der 21. FF von ossi60

wir haben den 22. Jun 1942

es ist 16:00 Uhr

das Boot ist im Alarmzustand
wir rauschen gerade in die Tiefe








in 40 Meter Tiefe befehle ich
kleine Fahrt voraus

der LI meldet
Boot ist in 69 Meter Herr Kaptain

aus allen Abteilungen kommen Klarmeldungen

um 16:04 befehle ich
Sehrohrtiefe

um 16:22 Uhr mache ich einen Rundblick

16:23 Uhr dann
Auftauchen

mache eine Durchsage

Probealarm, meine Herren
ich wollte ihnen nur klar machen
wir sind hier nicht auf einer Vergnügungsreise
also ein bisschen mehr Ernsthaftigkeit
wenn ich bitten darf
weitermachen


um 16:30 Uhr öffne ich den Umschlag
den sie mir in der Kommandantur übergeben haben

diese grünen Bubis,
drücken dir den Umschlag mit einem blöden Grinsen in die Hand
haben doch nicht den blassesten Schimmer was hier draussen abgeht



wir schauen uns das Ganze auf der Karte an
ER 72



jetzt schlägts aber 13
wieder eine Zuweisung,
bei der wir eine halbe Ewigkeit in der Weltgeschichte rumfahren
langsam habe ich die Schnauze voll
werde mich bei der Führung beschweren
sollen sie doch Jungspunte auswählen
die träumen doch noch von der Seefahrt


also Kurs setzen
langsame Fahrt voraus

das Wetter wird schlechter

wir schreiben den 23. Jun 1942

Turmbesatzung vor dem Mond



um 10:03 Uhr
Nebel zieht auf

um 19:53 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet

gehen näher ran
bei der Suppe sieht man ja fast Nichts
neutral (Zielschiff)



um 19:56 Uhr erkennen wir noch ein 2. Schiff
eine Begleitkorvette



der 24. Jun 1942 hat angefangen

um 01:01 Uhr erhalten wir einen Funkspruch vom BdU

wir werden darüber informiert,
das ein U-Versorger bereitsteht



ab 04:00 Uhr löst sich der Nebel auf

wir haben den 25. Jun 1942

um 07:10 Uhr erhalten wir ein Meldung über eine Schiffssichtung



ist ca. 300 Km weit weg
fährt mittelschnell
läuft von uns weg
sinnlos da hinterher zu hecheln

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, gillebert, Wuestensohn, Nattou76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum