[SH3] ossi60 fährt U-Boot 1942

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #16 von ossi60
Moin

nächste Folge der 19. FF von ossi60

es ist der 21. Feb 1942

wir haben 16:21 Uhr
die Brücke hatte die Sichtung eines Pyro Munitionstransporters gemeldet
schauen uns das mal auf der Karte an



egal wie das Wetter ist
an das Deckgeschütz braucht man nicht zu denken
die sind bis an die Zähne bewaffnet

unser Kurs ist gut
um 16:30 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe

um 16:48 Uhr sind wir weit genug in seinen Kurs gefahren
Maschinen stop

um 16:52 Uhr ist er in guter Position
Rohr 1 los



es tut einen gewaltigen Schlag bei ihm
haben wohl seine empfindliche Stelle erwischt



wieder können wir beobachten,
was geschieht,
wenn ein Schiff seine Auftriebsfähigkeiten verliert

es geht schlicht unter



und das recht zügig



langsam füllt sich unser Logbuch



wir schreiben den 23. Feb 1942

keine Ereignisse

jetzt haben wir den 24. Feb 1942

auch Heute ein ereignisloser Tag

schon ist der 25. Feb 1942 angebrochen

Urlaub müsste man haben
schöne ruhige See



heute ist der 26. Feb 1942

Nichts,
keine Meldungen,
keine Sichtungen
fahren nur in der Gegend rum

der 27. Feb 1942 hat angefangen

senden um 00:15 Uhr einen Statusbericht
kann ja sein,
das wir noch Informationen zusätzlich bekommen



eine geschlagene Stunde dauert es
dann, um 01:16 Uhr die Antwort
Übertragungsfehler
ja sicher dat, ihr Schnarchnasen
wohl eingepennt und die Meldung nicht richtig mitgeschrieben




wir fahren weiter hin und her

inzwischen ist der 28. Feb 1942 angebrochen

wir sind ja folgsam und gehorchen
schicken also um 00:17 Uhr erneut eine Statusmeldung



mal sehen, was dieses Mal als Antwort kommt

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, kpt.nemo67

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #17 von ossi60
Moin

nächste Folge der 19. FF von ossi60

es ist der 28. Feb 1942

die Uhr zeigt 00:53 Uhr
der Funker kommt mit einem Spruch
vom BdU Herr Kaptain

aha, man ist stolz auf uns
immerhin
lasse den Spruch der Mannschaft verlesen



Heute Mittag ne halbe Flasche Bier für jeden
die Jungs haben sich schon mehr gefreut

ich kann es ihnen nicht verdenken
wir sind seid 42 Tagen auf See

wir haben den 01. Mrz 1942

um 08:01 Uhr kommt ein Spruch von der Erprobungsstelle Kiel
das hatten wir schon Mal
sonst ist der Tag Ereignislos



wir haben den 02. Mrz 1942

gegen 06:30 Uhr zieht Nebel auf
um 15:01 Uhr kommt die monatliche Durchhalteparole vom OKW



ich bespreche mich mit meinen Offz
wir schippern hier jetzt tagelang rum
Nichts
absolut Nichts
jetzt ist es genug
wir fahren wieder auf die andere Seite des Atlantik
nehmen mit was uns vor die Rohre kommt,
und dann nach Hause
der BdU hätte sich ja auch mal melden können

der Tag vergeht
Nichts weiter

wir schreiben den 03. Mrz 1942

Nichts

wir schreiben den 04. Mrz 1942

ab ca 20:00 Uhr der Nebel löst sich auf
sonst Nichts

der 05. Mrz, der 06. Mrz und der 07. Mrz vergehen ohne Ereignisse

wir haben den 08. Mrz 1942

es ist 05:13 Uhr
die Brücke meldet
Schiff gesichtet
ein grosses Passagierschiff






nix für uns
neutral



der 09. Mrz 1942 vergeht ohne Ereignisse

wir haben den 10. Mrz 1942
um 00:10 Uhr bekommen wir eine Meldung über eine Schiffssichtung
gehen auf Abfangkurs
volle Fahrt voraus

wir erhalten eine erneute Meldung
korrigiere meinen Kurs
könnte sich ausgehen



schwere See





um 10:16 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet
es ist ein kleines Motorschiff



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #18 von ossi60
Moin

nächste Folge der 19. FF von ossi60

wir haben den 10. Mrz 1942

die Uhr zeigt kurz nach 10:00 Uhr
wir haben ein kleines Motorschiff gesichtet

will mich schon abwenden
da wird ein 2. Schiff sichtbar
ein Fischfabrikschiff

um 10:19 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe

um 10:23 Uhr meldet der Horcher die Schiffe
wir werden uns auf das Fischfabrikschiff konzentrieren

um 10:58 Uhr ist es so weit
Rohr 1 los
Treffer



so kommen die Fische wieder dahin, wohin sie gehören
ins Wasser



11:00 Uhr
gehen wieder auf unseren alten Kurs
setzen uns unter Wasser etwas ab

12:00 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


es ist 19:24 Uhr
die Sonne geht unter





wir haben den 11. Mrz 1942

um 11:08 Uhr kommt der Funker
vom B-Dienst Herr Kaptain
ein grosser Geleitzug


wir gehen auf Abfangkurs
volle Fahrt voraus



um 22:10 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe

wir horchen
Nichts

um 22:14 Uhr
Auftauchen
grosse Fahrt voraus
neuer Kurs 030 Grad


der 12. Mrz 1942 fängt an

um 00:07 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus
wir horchen
Nichts

verdammt, keine 2. Meldung

um 00:12 Uhr
Auftauchen
fahren weiter auf dem alten Kurs

um 02:30 Uhr
Sehrohrtiefe
immer noch Nichts
verdammt, verdammt, verdammt
da stimmt doch was nicht


um 02:47 Uhr
Auftauchen
Kommando zurück

fahren wieder auf unserem Kurs zurück
sind wir zu weit vorgefahren ?
war der Konvoi langsamer als gemeldet ?
hoffentlich bekommen wir bald Antwort

es ist 04:46 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brücke



nur Sekunden später kommen 2 Eskorten in unser Blickfeld



das könnte der Konvoi sein
unsere Lage zum Konvoi ist beschissen
müssen das Boot neu positionieren
neuer Kurs 078 Grad
Sehrohrtiefe



der Konvoi fährt breit gefächert
das macht es nicht unbedingt leichter



2 grosse Tanker habe ich ausmachen können
wir wollen es versuchen

kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 111 Grad

muss weiter in den Konvoi rein

ich will versuchen, den Zerstörer Hunt III Klasse zu knacken
um 05:15 Uhr ist es so weit
Rohr 3 los



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #19 von ossi60
Moin

nächste Folge der 19. FF von ossi60

wir haben den 12. Mrz 1942
es ist 05:15 Uhr

wir haben einen Aal auf die Reise geschickt
der Zerstörer ist mir bei den Operationen im Weg

um 05:17 Uhr
schlägt der Aal ein

Das Thema Zerstörer hat sich erledigt





05:18 Uhr
da kommen die Schiffe langsam näher
der Konvoi zackt
so war das nicht geplant



um 05:23 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 05:30 Uhr
das war knapp
Maschinen stop
kleine Fahrt zurück




um 05:32 Uhr
Rohr 2 los, Rohr 3 los
der 2er Fächer ist oft von Erfolg gekrönt



05:33 Uhr erfolgt der 1. Einschlag



Sekunden später der 2.
der Tanker geht zu den Fischen





unmittelbar danach nehmen wir den 2. Tanker aufs Korn
Rohr 1 und Rohr 4 sollen es richten
um 05:33 Uhr gehen sie auf die Reise



auch dieses Mal läuft Alles nach Plan
um 05:34 Uhr schlagen die Torpedos ein

wird Zeit das wir tiefer gehen
neue Tiefe 25 Meter



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #20 von ossi60
Moin

nächste Folge der 19. FF von ossi60

wir haben den 12. Mrz 1942

es ist 05:34 Uhr

gerade eben ist der 2. Aal bei dem 2. Tanker eingeschlagen
wir hören Explosionen
gefolgt von starken Sinkgeräuschen
ein Inferno

tosender Jubel im Boot

ja ist es denn wahr
Ruhe im Boot, verdammt


langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 053 Grad




um 05:36 Uhr
neue Tiefe 153 Meter
Schleichfahrt


um 05:50 Uhr
neuer Kurs 093 Grad

um 05:58 Uhr
die Flower Korvette ortet uns nicht
sind in 118 Meter Tiefe



kurz nach 06:00 Uhr hören wir eine Detonation
an der Stelle hatten wir vorher ein Kriegsschiff geortet

haben sich wohl selbst versenkt
diese Idioten




es ist 07:00 Uhr
die Peilungen werden immer schwächer
Konvoi läuft ab



neue Tiefe 101 Meter

um 07:45 Uhr
wir haben keine Peilungen mehr
Sehrohrtiefe
Schleichfahrt aufheben


um 09:03 Uhr befehle ich
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


wir setzen eine Statusmeldung ab
da haben wir uns aber einen kräftigen Schluck aus der Pulle genehmigt



unser Logbuch ist bestens gefüllt





um 09:32 Uhr kommt die Antwort des BdU
er stellt eine Auszeichnung in Aussicht
kennen wir schon



es bedarf keiner langen Aussprache
meine Meinung wird von Allen geteilt

das soll uns genügen
ab nach Hause
und da wird auch keiner um Erlaubnis gefragt

heute Mittag ne Flasche Bier für Alle

ein Hoch auf den Kaptain
jubelt die Mannschaft
sie hat es sich verdient

der 13. Mrz, der 14. Mrz, der 15. Mrz und der 16. Mrz vergehen ohne Ereignisse

wir haben den 17. Mrz 1942

wir sind noch etwa 1 Tag von zu Hause entfernt
die Stimmung im Boot ist geradezu ausgelassen

um 21:51 Uhr ein Funk vom BdU
er meldet uns ein feindliches Kriegsschiff
komisch
dachte, das der B-Dienst das macht



wir können schon Land riechen
erste Schiffe fahren schon wieder um uns herum




weiter nächste Folge
das Finale der 19. FF

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #21 von ossi60
Moin

nun das Finale der 19. FF von ossi60

es ist der 18. Mrz 1942

die Uhr zeigt 02:45 Uhr an

Minensuchboote, Krabbenkutter
hier geht Alles seinen geregelten Gang



wir sehen die Leuchtmarkierungen des Hafeneingangs
kleine Fahrt voraus



laufen in den Hafen ein





kurz darauf legen wir am Liegeplatz an
Maschinen stop und aus

wende mich an die Mannschaft
Herhören Männer
wir haben eine ausserordentlich erfolgreiche Feindfahrt hinter uns.
das Ergebnis ist auch durch euren Einsatzwillen und eure Leistungsbereitschaft zu Stande gekommen
dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken.
Einige werden sich über Beförderung oder Auszeichnung freuen können
treffen uns nachher im Kasino zum Abschiedstrunk
wir können uns glücklich schätzen,
das wir wieder keine Verluste zu beklagen haben
Allen, die sich sofort auf den Weg zu ihren Lieben machen wollen,
wünsche ich Ruhe und Entspannung
wir sehen uns in etwa 3 Wochen wieder
will hoffen, ihr seid dann Alle wieder an Bord
wegtreten




4 Beförderungen werden ausgesprochen
Leutnant z.S. Albert Schäfer wird zum Oberleutnant z.S. befördert
Leutnant z.S. Fritz Friederichs wird zum Oberleutnant z.S. befördert
Leutnant z.S. Udo Hartenstein wird zum Oberleutnant z.S. befördert
Leutnant z.S. Otto Todenhagen wird zum Oberleutnant z.S. befördert


einige können sich über Orden freuen
Allen Beförderten und Ausgezeichneten herzlichen Glückwunsch
bis nachher im Kasino


Stabsbootsmann Ebe Hartmann wird endgültig zum Funker qualifiziert.



ein Blick in meine Ordensschatulle
habe mich gefragt, welche Auszeichnung mir der BdU verleihen will
das Grosskreuz zum Ritterkreuz ist doch dem Herrn der Luftwaffe vorbehalten.
ich bin doch am Ende der Fahnenstange angelangt



nach einer feuchtfröhlich durchzechten Nacht,
gehe ich in die Werft,
wird schon heftig am Boot gearbeitet
unsere Blessuren ausbessern
der LI ist überall zu Gleich
betrachtet das Boot als sein Eigentum

ich bin in der Kommandantur gewesen
habe mich für meine Jungs eingesetzt
will sie alle wiederhaben
auch wehre ich mich erfolgreich dagegen,
das mir Offze abgezogen
und durch Jungspunte ersetz werden
kann ich nicht gebrauchen

wir haben den 22. Mrz 1942

werde mal einige Tage nach Paris fahren
will mir auch mal was gönnen.



So, das war die 19. Feindfahrt von ossi60, seiner Mannschaft und U-123
Ich hoffe, es hat Spass gemacht, die FF nachzuerleben.
Mir macht das Schreiben jedenfalls Spass.
Wir lesen/sehen uns dann bei der 20. FF von ossi60.

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #22 von ossi60
Moin

Wir starten mit der 20. FF von ossi60, seiner Mannschaft und U-123

wir haben den 22. Mrz 1942

Ich begebe mich mit meinem LI zur Werftleitung
Es waren uns neue Funkausrüstungen angekündigt worden

Da ist irgendwas schief gelaufen
sagt mir die Werftleitung
es ist kein Material vorgehalten für sie

bin kurz davor zu explodieren
das ist doch schon wieder die gleiche Scheisse wie beim Bootswechsel
auch da ist keine Einrüstung durchgeführt worden
war auch angeblich kein Material vorhanden
das lasse ich mir nicht bieten

der LI gibt mir eine Liste
1. Täuschkörper Bold 1
2. Funkmessortung FuMO-29
3. neuer Turm mit schwerer Flak
kommt doch nun auch nicht mehr drauf an,
wenn wir schon mal dabei sind
meint er

ich fordere eine Erklärung für diesen wiederholten Fehler der Werft
man entschuldigt sich bei mir,
es habe da einen Lieferengpass gegeben
was denn nun von mir gewünscht sei,
wenn man jetzt noch die Ein-und Umrüstung vornehmen würde,
hätte das natürlich eine zeitliche Verzögerung zur Folge,
mein Auslauftermin sei nicht zu halten

ich habe da schon eine Idee
wie wir das hinkriegen
, versichert mir der Werftleiter

Sehen sie zu, das mein Boot fertig wird
setzen sie alles verfügbare Personal ein
ich muss mich sicher nicht für den Verzug verantworten


kleinlaut wird mir Recht gegeben und der sofortige Beginn der Arbeiten zugesichert
es wäre jedoch gut, wenn ich Personal zur Unterstützung abstellen könne
als Termin für die Fertigstellung wird der 16. Apr 1942 zugesichert.

Der Urlaub für meine Mannschaft wird gestrichen
lasse durch den LI am nächsten Tag das Personal einteilen
können sich dann hier nach Feierabend vergnügen und froh sein,
das sie nicht auf andere Boote umgeplant werden
habe alles in die Waagschale geworfen
das meine Mannschaft zusammen bleibt und so soll es auch bleiben
ganz ohne Gewicht ist meine Stimme nicht

Am 15. Apr 1942 Abends bin ich wieder mit meinem LI zusammen im Kasino

Alles erledigt,
verkündet er froh
sie werden unser Boot nicht wiedererkennen Herr Kaptain
sieht fast aus wie ein kleiner Kreuzer, mit seinen Aufbauten


Mensch LI, schau mal auf den Kalender
Mitte Apr, und wir haben erst 1 FF durchgeführt dieses Jahr
sicher, im Hafen kannst du nicht versenkt werden
aber wir sind doch Seebären, wollen raus auf See


neue Einrüstungen





wir haben den 16. Apr 1942
es ist 19:22 Uhr

nähere mich dem Liegeplatz des Bootes
die Mannschaft ist angetreten

der LI macht Meldung
Boot und Mannschaft klar zum Auslaufen

danke LI , eintreten

Bin nicht in der Stimmung eine lange Rede zu halten

Moin Männer

Moin Herr Kaptain
kommt lautstark die Antwort

war leider nicht zu vermeiden, das euch der Urlaub gestrichen wurde
es ist aber zu unser aller Vorteil,
wenn wir die neueste und beste Ausrüstung an Bord haben
wollen uns nicht lange mit ner Rede aufhalten
auf Stationen wegtreten
klar bei Auslaufen


ich entere die Brücke
wir immer ein letzter Blick in die Runde

Ablegen
Maschinen langsame Fahrt voraus


unser Boot mit seinen gewachsenen Aufbauten



es dämmert bereits



unser Begleitung, ein Vorpostenboot





fast pausenlos meldet der WO
Schiff gesichtet
was wunder, hier im Hafen





die brennenden Wracks sollen wohl den Feind verwirren



ein Heimkehrer
hattest hoffentlich fette Beute



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Schipper, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #23 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist der 16. Apr 1942

wir sind immer noch im Hafenbereich von Lorient

ich hatte geglaubt,
der Heimkehrer würde seinen Weg weiterfahren
Pustekuchen
er entscheidet sich anders
fährt auf Einmal rückwärts

wir können geradeso noch eine Kollision verhindern

sind wohl etwas übermüdet die Jungs





es wird dunkel



um 23:00 Uhr ziehe ich mich zurück
wird Zeit die Befehle zu lesen,
die ich in der Kommandantur bekommen habe



PQ DO 78

ich schaue mir das auf der Karte an
wieder rüber über den Atlantik
NO des karibischen Meeres
in der Ecke waren wir doch letztes Mal schon

langsam komme ich mir verarscht vor
wir haben doch keine Fernreisen gebucht
fahren ja nur wochenlang in der Gegend rum
ist doch der reine Zufall,
wenn dir dabei was vor die Rohre kommt

braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Mannschaft schlechte Laune bekommt
wir wollen doch alle Erfolg haben


wir haben den 17. Apr 1942
um 06:45 Uhr, eigentlich schon etwas spät,
beginnt der nächste Akt

Alaaaarm
feindliche Flugzeuge im Anflug
mittlere Entfernung

und obwohl wir uns in Hinsicht Flak verbessert haben
will ich erst Einmal kein Risiko so am Beginn der FF eingehen
ab in die Tiefe

Flüche hallen durchs Boot
Geschirr klappert



unser Boot gleitet in die Tiefe
kleine Fahrt voraus

aus allen Abteilungen Klarmeldungen
neue Tiefe 158 Meter
spätestens jetzt wissen die Jungs
könnte ne Übung sein







um 07:28 Uhr meldet der LI
Boot ist in 158 Meter
Alles dicht


um 07:30 Uhr befehle ich
Sehrohrtiefe

um 08:08 Uhr sind wir auf Seerohrtiefe
mache meinen Rundblick
Auftauchen

langsam kommt unser Boot an die Oberfläche






weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #24 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

unser Boot hat es wieder an die Oberfläche geschafft



Probealarm, meine Herren
ihr ward schon langsamer
glaubt aber bloss nicht, das ich zufrieden bin
das geht noch schneller
weitermachen


langsame Fahrt voraus

wir legen einen Kurs für die nächsten 2 Tage fest



wir haben den 18. Apr 1942

es ist 19:40 Uhr
der Tag geht zur Neige
schönes Wetter, ruhige Fahrt



um 23:01 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet
ein kleiner Frachter, neutral



der 19. Apr 1942 hat angefangen

fahren Kurs 236 Grad
quer rüber, dem Ziel PQ entgegen

um 08:08 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet
ein Schnellfrachter

er fährt mit 9 Kn







um 08:11 Uhr
Abfangkurs
Maschinen volle Fahrt voraus
neuer Kurs 289 Grad


um 08:18 Uhr
Sehrohrtiefe
mal sehen,
Rohr 1, 44 Kn, 4 Meter Tiefe, Magnetzündung
See ist recht ruhig
das müsste gehen

um 08:33 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 08:35 Uhr
kleine Fahrt voraus



um 08:36 Uhr ist der Frachter noch 1400 Meter entfernt

es ist 08:40 Uhr
Jetzt
Rohr 1 los




Maschinen stop

dann schlägt das Ergebnis deutscher Waffenschmiede beim Frachter ein



er schiesst eine weithin sichtbare Leuchtkugel ab
starke Feuererscheinung
scheinen seinen Brennstofftank getroffen zu haben
er verlangsamt

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #25 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

unser Torpedo hatte den Schnellfrachter getroffen
weit sichtbar klagt er sein Leid





Minuten vergehen
er hat Schlagseite
liegt ohne Fahrt auf dem Wasser
unsere Argumente haben ihn nicht überzeugt
er will nicht abtreten

leider können wir ihn nicht mit dem Deckgeschütz angreifen
er hat nämlich selber welche an Bug und Heck
Mist verdammter

also doch noch einen 2. Aal





wir werden ihn umfahren
und den Aal auf der anderen Seite einschlagen lassen

um 08:57 Uhr ordne ich an
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 267 Grad


dann um 09:05 Uhr
neuer Kurs 316 Grad

um 09:12 Uhr
neuer Kurs 215 Grad

09:15 Uhr sind wir in Position
nehmen Rohr 5



09:17 Uhr
Rohr 5 los



manchmal bewundere ich unsere Entwicklungsingenieure
auch die Mitarbeiter der Rüstungsindustrie haben meine Anerkennung


das Ergebnis ihres Tuns ist ein erneuter Treffer



ein Loch so gross,
dass man mit einem Güterzug durchfahren könnte
aber er hält sich immer noch an der Oberfläche
ein wahrhaft zäher Brocken
wir wollen noch etwas zuwarten
manche sind ja Begriffsstutzig



na endlich
um 09:25 Uhr hat er begriffen
Ade , möchte man ihm zurufen
er sackt über sein Heck weg



die Wasseroberfläche ist mit Trümmern und Rettungsbooten übersät



langsame Fahrt voraus
Auftauchen
wieder auf alten Kurs gehen


setzen eine Funkspruch zur Rettung der Schiffbrüchigen ab

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #26 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

noch haben wir den 19. Apr 1942

einen ersten Erfolg können wir in unserem Logbuch verzeichnen



der 20. Apr 1942 hat sich eingestellt
er vergeht ohne besondere Ereignisse

der 21. Apr 1942 tut es ihm gleich

schon ist der 22. Apr 1942

es ist 00:55 Uhr
Schiff gesichtet
kommt der Ruf von der Brückenwache
es ist ein Trampdampfer II



neuer Kurs 000 Grad
Maschinen volle Fahrt voraus




um 01:02 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 01:14 Uhr sichtet die Brücke ein 2. Schiff
ein grosses Motorschiff

um 01:15 ordne ich
Sehrohrtiefe an



es ist 01:17 Uhr
warten auf die beiden Schiffe
plötzlich meldet der Horcher
Kriegsschiffe und Frachter Herr Kaptain
aber steuerbord achtern
ein Konvoi


wir müssen erst die Peilungen einige Zeit abwarten
wo fährt der hin ?

um 01:23 Uhr sind wir sicher
er fährt nach NNO
können die anderen beiden Schiffe jetzt überhaupt nicht gebrauchen
wenn wir sie angreifen,
alarmieren sie womöglich den Konvoi

das grosse Motorschiff zeigt ein merkwürdiges Verhalten
fährt ständig hin und her, keinen sauberen Kurs

die beiden lassen wir in Ruhe
zur Sicherheit befehle ich
neue Tiefe 21 Meter
kleine Fahrt voraus

wollen ihnen aus dem Weg gehen

um 01:29 Uhr dann
langsame Fahrt voraus
unsere Entscheidung war richtig
das grosse Motorschiff wäre doch glatt über uns gestolpert





um 01:38 Uhr ordne ich
Sehrohrtiefe an

die beiden laufen ab
sind schon gut 3000 Meter weg
wir müssen aber mit dem Auftauchen noch warten
nicht auszudenken, wenn wir gesehen werden



um 01:47 Uhr
halbe Fahrt voraus
fahren so neben dem Konvoi her
er ist ca. 17-18 Km von uns entfernt

um 02:10 Uhr dann
die beiden Frachter sind über 11 Km weg
Auftauchen
das müsste jetzt gehen

um 02:11 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 018 Grad


um 02:25 Uhr
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus

wir müssen horchen
wollen den Konvoi nicht verlieren
der wäre doch glatt ungesehen an uns vorbeigefahren
ein wirklich glücklicher Zufall

die Echos sehen gut aus

um 02:29 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 02:45 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


ab 02:47 Uhr
haben wir wieder Echos
sieht gut aus



um 02:48 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus

neuer Kurs 034 Grad

um 03:10 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


ab 03:11 Uhr
die Echos sehen gut aus
noch etwas weiter
dann schwenken wir ein
hoffentlich fährt er weiter diesen Kurs und zackt nicht



um 03:12 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 03:25 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus

mal sehen wie es steht

ab 03:27 Uhr
Na also, die Echos zeigen Alles ist gut

um 03:28 Uhr
Auftauchen
werden jetzt einschwenken und den Konvoi auf uns zulaufen lassen

um 03:29 Uhr
neuer Kurs 087 Grad
volle Fahrt voraus


um 03:43 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus


ab 03:44 Uhr haben wir wieder Echos

um 03:36 Uhr
neuer Kurs 051 Grad
wollen noch etwas besser vor den Konvoi kommen
der Konvoi läuft etwas von uns weg
Mist
er läuft doch mehr östlich als wir gedacht haben

um 03:52 Uhr
Auftauchen
volle Fahrt voraus


um 04:05 Uhr
Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus




um 04:10 Uhr
neuer Kurs 090 Grad

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #27 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist der 22. Apr 1942 in den frühen Morgenstunden

wir wollen einen grossen Geleitzug angreifen
haben unser Boot in Position manövriert

warten geduldig, das er auf uns zurollt

um 04:37 Uhr erkenne ich das 1. Ziel im Seerohr
eine Flower Korvette



um 04:41 Uhr
kleine Fahrt voraus

dann um 04:45 Uhr
Maschinen stop

sehe den ersten Frachter

ab 04:48 Uhr weitere Ziele



es ist 05:00 Uhr
die Flower Korvette fährt zwar hin und her
kommt uns aber nicht zu nahe

2 grosse Tanker kann ich ausmachen
wenn wir die knacken könnten,
das wär was
sie fahren leider ganz hinten im Konvoi
da heisst es weiter geduldig bleiben





um 05:02 Uhr kommt der Funker
vom BdU, Herr Kaptain
ein Kommandantenspruch


ich bin sichtlich ungehalten
was wollen die denn
wir haben doch jetzt Wichtigeres zu tun als Funksprüche zu entschlüsseln
jetzt wollen wir uns erst ein Mal um die Tanker kümmern
danach schauen, das wir mit heiler Haut davonkommen
dann kümmern wir uns um den Papierkram




wenn die Korvette vorbei ist, gehen wir näher ran
hinten im Konvoi fährt eine Eskorte
arge Unsitte das
sind dann schneller an uns dran



um 05:08 Uhr
kleine Fahrt voraus
in der Zwischenzeit ist eine weitere Eskorte hinten im Konvoi eingeschert
sind jetzt 2 Zerstörer der Hunt III Klasse
möchte wissen, was die damit bezwecken
ist mir gar Nicht recht



um 05:14 Uhr
langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 113 Grad


um 05:19 Uhr
Maschinen stop



endlich hat die Warterei ein Ende
um 05:25 Uhr ist es so weit
nehme einen 2er Fächer
Rohr 1 los, Rohr 4 los





wir wünschen unseren Abgesandten viel Erfolg bei ihrer Mission

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Schipper, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #28 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

es ist kurz nach 05:00 Uhr am 22. Apr 1942

soeben haben wir 2 Botschafter zu unserem ersten Ziel geschickt
einer der Beiden ist auf eine uns unbekannte Art und Weise verhindert

müssen nun warten, bis der Frachter vor unserem Bug vorbei ist

danach schicken wir umgehend 2 weitere eilige Gesellen los
Rohr 2 los, Rohr 3 los





der Erste erfüllt seine Aufgabe



der Zweite wieder nicht
aber es reicht auch so
der Tanker vergeht in einer gewaltigen Explosion



wir wenden uns sofort dem 2. Tanker zu
jetzt gilt es, keine Zeit zu verlieren

die Torpedomaate haben ganze Arbeit geleistet

Rohr 1 los, Rohr 4 los
dieses Mal geht Alles glatt
2 Treffer bereiten dem Tankerleben ein Ende



nun aber hurtig
neuer Kurs 056 Grad
kleine Fahrt voraus
neue Tiefe 019 Meter


um 05:31 Uhr dann
neue Tiefe 152 Meter
Schleichfahrt

wundere mich über meine Mannschaft
keinerlei Jubel zu hören
solten die Jungs doch langsam vernünftig werden



langsam geht es Abwärts



um 05:40 Uhr
neuer Kurs 002 Grad

der Torpedomaat meldet
Torpedo hat Ziel verfehlt
muss wohl

um 05:42 Uhr meldet der Horcher
Kriegsschiff, läuft auf uns zu

ich denke mir, das es die Korvette sein muss
die hinter dem Konvoi gefahren ist

um 05:43 Uhr
neuer Kurs 323 Grad

um 05:45 Uhr
neuer Kurs 292 Grad



will der Korvette ein möglichst kleines Ziel bieten

es ist 05:49 Uhr
sah eine Zeit so aus,
als ob uns die Korvette orten könne
dümpelt da langsam vor sich hin

um 05:50 Uhr sind wir in 100 Meter Tiefe

um 05:55 Uhr
neuer Kurs 248 Grad

es ist 06:17 Uhr
sind in 150 Meter Tiefe
meldet der LI

die Echos werden schwächer
Konvoi läuft Achtern aus
meldet der Horcher

um 07:40 Uhr können wir keine Echos mehr ausmachen
Sehrohrtiefe
Schleichfahrt aufheben


um 08:30 Uhr sind wir oben
mache noch einen Kontrollblick

Auftauchen
langsame Fahrt voraus


die Bilanz kann sich sehen lassen



es ist 08:34 Uhr

da war ja noch der Kommandantenspruch
nachdem ich ihn entschlüsselt habe,
kommt mir die Galle hoch
die haben doch nicht alle Tassen im Schrank
erst schicken die einen wochenlang in der Pampa rum
dann wieder Kommando zurück
dürfen unsere Zeit weiter mit sinnlosem Warten verplempern

wie lange wäre das überhaupt
geplanter Einsatz Anfang Juli
ich glaubs ja nicht
das sind 9 Wochen
ich bin doch nicht der Himbeertoni
wir haben schon in den ersten 3 Monaten des Jahres viel Zeit verplempert
sucht euch nen anderen Dummen
ich mache jetzt diese Sache so zu Ende


weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #29 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

gestern, den 22. Apr 1942, konnten wir 2 grosse Tanker versenken
die Eskorten haben es uns nicht schwer gemacht
habe sowieso nicht verstanden,
warum die beiden Zerstörer im Konvoi gefahren sind
hatten die etwa keine Wabos mehr ?
soll uns nicht weiter kratzen

Heute ist der 23. Apr 1942

um 01:54 Uhr zieht Nebel auf
auch der Wind hat zugenommen
er bläst jetzt mit 11m/s

schon schreiben wir den 24. Apr 1942

der Sturm hat mittlerweile die Stärke von 15m/s angenommen
gegen 12:30 Uhr verzieht sich der Nebel
immerhin etwas

der 25. Apr 1942 hat angefangen

der Tag vergeht ohne Ereignisse
kurz vor Mitternacht kommt unser Freund, der Nebel, wieder

der 26. Apr und der 27. Apr 1942 vergehen

keine Ereignisse

nun haben wir den 28. Apr 1942

das Wetter hat kein Einsehen
schwere See







es ist wie auf dem Jahrmarkt in der Achterbahn
nur die intensiven Duscheinlagen stören etwas

der 29. Apr 1942 vergeht ohne Ereignisse

wir schreiben den 30. Apr 1942

ich sitze gerade zu Mittag
kommt der Funker
Ein Kommandantenspruch Herr Kaptain

ich unterbreche also mein Mahl
entschlüssele den Funkspruch
ja was ist das denn ?

der Führer der Unterseeboote Mittelmeer
was will denn der von mir ?
dem bin ich doch garnicht unterstellt
der kann mich mal gerne haben
geht uns Nichts an




unser derzeitiger Standort



um 14:01 Uhr erhalten wir eine Sichtungsmeldung

volle Fahrt voraus
neuer Kurs 153 Grad

sind meine Befehle

um 14:30 Uhr ordne ich
Sehrohrtiefe an
mal horchen wo er ist
sehen kannst du ja in der Suppe fast Nichts

um 14:31 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 14:32 Uhr meldet der Horcher
Horchpeilung, Frachter, langsam, kommt näher

um 14:33 Uhr
AK voraus

um 14:36 Uhr
neuer Kurs 178 Grad

um 14:44 Uhr kann ich das Ziel im Seerohr sehen



Maschinen stop

ein Standardtanker
so hoch wie er im Wasser liegt muss er leer sein
da kannst du, wenn du Pech hast, 4 Aale reinjagen
und der geht immer noch nicht unter

lassen ihn fahren





um 14:47 Uhr
wieder auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


um 15:00 Uhr dann
Auftauchen

der 01. Mai ist da

um 05:02 Uhr kommt der Funker
vom BdU Herr Kaptain
ein Kommandantenspruch

wenn er nur nicht so grinsen würde

nehme mir also wieder die Enigma und setze mich
das hatten wir doch schon
Einsatzbereitschaft in 6 Wochen
der Einsatz dann selbst in ca. 8 Wochen
dazwischen tote Hose
nicht mit mir
ignoriere den Spruch

weiter den befohlenen Kurs fahren

mit so einem Mist kannste dir den ganzen Tag versauen



ab ca. 10:30 Uhr
löst sich der Nebel auf
der Sturm bleibt aber zu Gast

um 12:00 Uhr kommt der Funker
muss der Kerl mich immer beim Essen stören
ein Funkspruch vom Flottillenchef der 11. Flottille
Herr Kaptain


die können mich Mal
und wenn sie fragen gleich noch Mal

mache weiter mein Ding



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #30 von ossi60
Moin

nächste Folge der 20. FF von ossi60

wir schreiben den 02. Mai 1942

um 15:00 Uhr kommt ein Spruch vom OKW
die monatlichen Versenkungszahlen

das war es dann auch für Heute



wir haben den 03. Mai 1942

kurz vor Mitternacht zieht Nebel auf

wir haben den 04. Mai 1942

es ist 13:00 Uhr
bin gerade mit dem Essen fertig, sein Glück
kommt der Funker
ein Kommandantenspruch Herr Kaptain

ich entschlüssele den Funkspruch
irgend Etwas läuft da schief
das muss eine Verwechslung sein
soll uns nicht kratzen



es ist der 05. Mai 1942

ab ca. 04:30 Uhr löst sich der Nebel auf

der 06. Mai 1942 ist da

um 01:26 Uhr kommt der Funker
Vom B-Dienst Herr Kaptain
ein Geleitzug




mal auf der Karte nachschauen



vom B-Dienst,
gibt es den überhaupt noch
haben doch schon seit fast 3 Wochen nichts mehr gehört von denen
und dann diese Ungenauigkeit
können die Jungs der Lw nicht mehr zählen


gehen auf Abfangkurs
Maschinen volle Fahrt voraus

um 03:40 Uhr geht unsere Tarnanzeige an
von der Brücke kommt aber keine Meldung

Sehrohrtiefe
langsame Fahrt voraus
ordne ich an



um 03:42 Uhr meldet der Horcher
Kriegsschiff, sehr schnell, kommt näher,

dann mal abwärts
neue Tiefe 132 Meter
neuer Kurs 177 Grad

ordne ich an



um 03:44 Uhr
kleine Fahrt voraus
Schleichfahrt


er schiesst ein Leuchtkugel ab



er sucht uns

wir gehen tiefer



um 03:49 Uhr
hören wir Wasserbomben detonieren

ich bin kurz vorm Ausrasten
wo haben sie ihre Ohren Herr Stabsbootsmann
haben sie das nicht gehört ?
weit ist das nicht weg






bisher geht Alles gut
aber weit weg ist der Zerstörer nicht

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von ossi60. Begründung: tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, gillebert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum