[SH3] Die Karriere des Kommandanten Gerhard Derhagen

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #16 von Schipper
Tja, es kommen die verrücktesten Sachen zum Tragen.
Ich lasse das Flak besetzen.
Mit 3600 Schuss.



Wir beackern den Pott, in dem wir versuchen konzentriert auf 4 Stellen zu schießen.







Tja , Spielzeug.
Über 3000 Schuss Flak können offenbar gegen diesen Pott nichts bewirken.



Wir lernen.
Wir müssen ihn unverichteter Dinge stehen lassen.



Jetzt fahren wir wie die Pazifisten durch die Gegend.





Geben nochmals eine Statusmeldung ab.



Rückantwort.
Wir haben einen neuen Chef.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #17 von Schipper
Moin Moin,

da wir die allerletzte Patrone verschossen haben, beschließe ich nördlich der Shetland Islands zu schippern.
In der Hoffnung, dass uns keine Flieger überraschen.



Die Rechnung ging auf.
Zu Mitternacht vom 22. auf den 23. Oktober laufen wir in WHV ein.
Es war eine recht kurze, aber erfolgreiche FF.
Wir waren 19 Tage auf See.
Es geht wieder ganz schön eng im Hafen zu.








Unser Bootsmann Balke ist immernoch verletzt.
Er hat aber durchgehalten.
Er wird bei unserer Ankunft sofort ins Lazarett gebracht.
Wir wünschen ihm gute Genesung und hoffen ihn bei unserer nächsten FF wieder dabei zuhaben.

Unser Logbuch:




Ich wurde zum Kapitänleutnant befördert und erhielt einige Auszeichnungen darunter das Eiserne Kreuz II. Klasse.
Auch die Mannschaft erhielt Auszeichnungen und einige wurden auch befördert.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #18 von Schipper
Moin Moin,

unsere 3. FF steht an.
Es ist der 12. November 1939.
Unsere alte Mannschaft ist vollständig.
Auch der Verletzte Bootsmann Balke ist genesen.
Als alle Mann die Stationen, die für die Fortbewegung erfordlich sind, besetzt haben, gebe ich gegen 1634 den Befehl zum Auslaufen.
Ab und zu ein paar Lichtblicke.





Manche fahren hier anscheinend noch im Delirium herum.



Kaum sind wir auf hoher See.
Gibt es schon wieder Ärger aus der Luft.
Sofort Alarmtauchen eingeleitet.
Das wird wieder ganz schön knapp.
Die Brückenwache muss besser aufpassen.





Konnte bisher keinen Tieftauchtest machen.
Die Nordsee ist einfach zu flach dafür.

Zwei Tage später, ruft die Brückenwache Schiff auf 280°.
Gehe auf Sehrohrtiefe und lasse die Maschinen stoppen.
Wenn der Frachter nicht sein Kurs ändert, läuft er direkt vor unser achternen Torpedo vorbei.
Es bleibt dabei.



Unsere erste Beute auf dieser FF.





Es vergehen zwei weitere Tage ohne besondere Vorkommnisse.
Am nächsten Morgen gegen 0341 wird in sehr großer Entfernung ein Schiff gesichtet.
Die Standpauke für die Wache scheint gewirkt zu haben.



Ein Kreuzer mit ca 12000 BRT.
Fette Beute!
Gehen auf Sehrohrtiefe.
Als er auf 1200 m ran ist, schicken wir den Aal aus Rohr 2 los.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #19 von Schipper
Es ist kaum zu glauben,
Für den Kreuzer reicht ein Torpedo.







Er sinkt unter dem Schein seiner Leuchtkugel.





Daraufhin muss natürlich eine Statusmeldung erfolgen.
Der Funker setzt folgenden Spruch ab.



Die Antwort hätten die Schreibtischtäter sich sparen können.



Elf Stunden später wird ein 2000 BRT Frachter gesichtet.
Wir näher uns ihm.
Ein Torpedo ist zu schade.
Wir setzen das Geschütz ein.
Es dauert auch nicht lange.



Am nächste Morgen gegen 6 Uhr erspäht die Brückenwache wieder einen Frachter.
Der Torpedo prallt ab.



Jetzt kann es nur noch Nachschlag mit dem Geschütz geben.
3 Minuten später können wir ihn auch in unser Logbuch vermerken.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #20 von Schipper
Moin Moin,

wir sind immernoch auf unserer dritten FF.
Es ist der neunte Tag.
Es herrscht gute Sicht in den Morgenstunden des 21. Novembers.
Die See ist seit Beginn der FF unheimlich ruhig.
Wenn das mal nicht die sogenannte "Ruhe vor dem großen Sturm" ist, wer weiß, was sich ankündigt.
Angekündigt wird von der Brücke ein Frachter auf 300°.
Gehe auf die Brücke und überzeuge mich.
Der dürfte so um 7000 - 8000 BRT haben.
Gehen hart backbord mit großer Fahrt auf den Abfangkurs.
Die Gefechtsstation im Bug wird besetzt.
Die Männer treffen ihre Vorbereitungen für den Torpedoangriff.
Für einen Überwasserangriff ist es zu hell.
Gehen auf Sehrohrtiefe.
Bei einer Distanz von 1100 m schicken unseren ersten Aal los.



Mist, elender Verrecker!
Hauptsache die machen jetzt keine Anstalten den Kurs ständig zu wechseln.
Es handelt sich bei dem Pott um einen Munitionsfrachter.
Ein Überwasserangriff wäre zu gefährlich.
Zum einen sind die gut bewaffnet und zum anderen ist die Distanz doch zu gering.
Wenn der hoch geht, gibt es was um die Ohren!
Schicken sofort den zweiten Torpedo los.
Der trifft, Gott sei Dank!





Der hat noch soviel Fahrt drauf, obwohl er zunehmend Wasser schluckt.



Jetzt kommt er zum Stillstand.
Die eindringenden Wassermassen haben ihn abgebremst.



Als wir aufgetaucht sind, geben wir einen Funkspruch raus.



Die Antwort kommt eine Stunde später.
Der BdU gratuliert uns zu den sehr guten Ergebnissen.
Na also, geht doch.

Gegen 1900 fast die gleichlautende Meldung von der Brücke.
Wieder ein Frachter in der gleichen Größenordnung.
Dieses Mal aber kreuzt er unseren Kurs, so dass wir leichtes Spiel haben.
Lasse Rohr 3 vorbereiten.
Mal sehen, ob einer reicht, eher unwahrscheinlich.
Entfernung 1900 m.
Buglage links 18°.
Tiefe 5 m.
Geschwindigkeit 30 Knoten.
Rohr 3 los!



Sitzt!



Reicht aber nicht, wie zu erwarten.
Der nächste Torpedo wird abgeschickt.



Das gibt es doch nicht, schon wieder so ein Kriepel!
Nicht auszumalen, wenn das bei einem Zerri passiert.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #21 von Schipper
Also doch drei Torpedos für das Teil.
Hoffentlich nicht noch mehr.
Der dritte Aal geht zu seinem Bestimmungsort.



Es hat ihm gereicht.
Uns auch.





Sind nun im PQ AM 73.
Es ist 0250 am 22. November.
Ein Zerri wird gesichtet.
Gehen auf Sehrohrtiefe.
Der ändert seinen Kurs und fährt fast auf uns zu.
Schleichfahrt!
Jetzt fährt er fast auf unseren Bug.
Habe das Sehrohr auf das Minimalste rausgefahren.
Rohr 1 klarmachen.
Entfernung 550m.
Buglage rechts 10°.
Geschwindigkeit 44 Knoten.
Tiefe 2 m.



Ein gleißenedes Licht erhellt plötzlich die Nacht.



Der Zerri ist auch gleich geknackt.
Ein Feuerball breitet sich urplötzlich aus.





Wir müssen aufpassen, dass wir nichts abbekommen.
Sind ja nur ungewollt 500 m davon entfernt.

Es vergehen zwei weitere Tage ohne besondere Vorkommnisse.
Dann scheint es fette Beute zugeben.
Die Brücke meldet einen Tanker in großer Entfernung.





Der Abfangkurs wird sofort eingeleitet.
Setzen mit Rohr 2 + 3 einen Fächerschuss ab.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: SnipersHunter, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #22 von Schipper
Einer nach dem anderen trifft.





Dass die zwei Aale nicht reichen würden, war zu erwarten.
Daher schicken wir einen dritten Torpedo ab.



Dieser schlägt im vorderen Teil ein.



Er steht auf der Stelle.
Plötzlich kommt es im achteren Bereich, in dem die ersten beiden Torpedos einschlugen, zu Explosionen.



Jetzt gibt er auf und macht sich in den tiefen Keller und tiefer.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #23 von Schipper
Moin Moin,

heut scheint es der Tag der Tanker zusein.
Abends entdecken wir einen der kleinsten Ableger des Typs.
Da ist natürlich ein Aal viel zu schade dafür.
Das Geschütz tut sein Werk.





Wir müssen mal eine Statusmeldung absetzen, da wir nur noch zwei Torpedos an Bord haben.



Die folgende Anwort geht zwar runter wie Öl, aber gibt keine weitere Order.



Ich entscheide, da wir die primären Ziele erfüllt haben und uns bereits auf dem Kurs Richtung Heimat befinden, den Rückmarsch weiter fortzusetzen.

Am nächsten Morgen sichtet die Wache einen Frachter.
Da wir nicht erkennen können, unter welcher Flagge er fährt, lasse ich uns noch etwas näher heran fahren.
Aber dann wird von der Brücke rechtzeitig ein Fliegerschwarm gemeldet.
Wir gehen auf Sehrohrtiefe.
Der wird uns doch nicht gesehen und Meldung gemacht haben?
Gehen auf hart backbord, den Abfangkurs.
Scheint wohl doch ein Frachter unserer Gegner zusein.
Ich beobachte die Flieger.





Die fliegen unbeeindruckt weiter.
Anscheinend doch eine falsche Vermutung meinerseits.
Aber nicht ganz.
Als wir nah genug am Frachter dran sind, sehen wir, dass er unter der britischen Flagge angeheuert ist.



Als die Flieger außer Sichtweite sind, lasse ich Ausblasen.
Das Geschütz kommt wiedermal zum Einsatz.
Der Frachter wird, auf die Gefahr hin, dass eine Meldung die Flieger wieder auf den plan ruft, beschossen.
Just in dem Augenblick als der Zossen zu sinken beginnt, meldet der I. WO ein Flugzeug.



Lasse auf AK gehen und will die Flak besetzen lassen.
Aber der I. Wo meldet noch mehr Bienen.



Alarmtauchen!



Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #24 von Schipper
Das wird wieder knapp.



Dafür dass sich der I. WO Karlewitz sich mit seiner Wache erfolgreich die A... ugen aufreißt, um so mehr bringt uns der Herr Obersteuermann Todenhagen uns bald ins Verderben.
Viel zu spät stellt er fest, dass die Tiefe unter Kiel nur 50 m sind.
Konnten nur noch die Tiefenruder hochreißen und die Maschinen stoppen.
Zum Rückwärtsgangeinlegen ist es schon nicht mehr gekommen.



Wir sind nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
Die Schäden am Boot sind gering.
Die Blessuren einiger Männer hinnehmbar.
Da wird der Obersteuermann, wenn wir ankommen sollten, wohl im Kasino von seinem Sold was abgeben müssen.



Am Abend desselben Tages, es ist der 25. November, ist ein 5000 BRT Frachter nicht zu übersehen.
Bringen uns mit dem Heck in Position.
Der muss sitzen!
Es ist der Vorletzte.



Passt!



Aber fährt mit verminderter Fahrt weiter.



Ich will auf 350° gehen und anschließend ausblasen lassen.
Doch der hat Meldung gemacht.
Ich bin froh, dass ich die Flieger noch vor dem Auftauchen sehe.
Die werfen die Bomben blindlings in den Teich, aber trotzdem unweit von uns.
Es hätte uns auch zufällig treffen können.







Wir sitzen die ganze Chause aus.
Als die Hummeln verschwunden sind, warten wir noch eine Weile.
Der Pott steht auf der Stelle.
Der Bug steckt schon tief im Wasser.

Wir tauchen auf und wollen sein Deck unter Wasser schieben.
Der schießt zurück!
Habe ich da was übersehen?


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #25 von Schipper
Aber es dauert nicht lange, da streicht er seine nicht vorhandenen Segel.





Ein großes Lob an Geschützmannschaft!



Wir setzen unseren Kurs fort.

Immerwieder kommt es zu gefährlichen Annäherungen zwischendurch.





Unsere momentane Zwischenbilanz füllt knapp zwei Seiten im Logbuch.




Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #26 von Schipper
Moin Moin,

heute ist der 29. November 1939.
Wir sind seit dem 12. November auf See.
Das habe ich noch nie erlebt!
Wir sind seit 17 Tagen auf ruhiger See unterwegs.
Die Geschütze wären immer einsatzbereit gewesen.



Die letzten 4 Tage ist nichts außergewöhnliches passiert.
Am Abend wird ein 2000 BRT Schiff gesichtet.



Gehen getaucht auf Abfangkurs.
Wir brauchen uns nicht zu beeilen.
Sein Kurs ist günstig.

Es ist ein Werkstattschiff unter britischer Flagge mit dem Namen "Vermillion".
Nach dem Ausblasen wird das Geschütz in Aktion versetzt.



Das Gefecht erfolgt ohne Gegenwehr und dauert auch nicht lange.



Am nächsten Morgen erreicht uns die Nachricht, dass ein Teil der Ostküste von England mit Minen versehen wird.
Ich hoffe, dass ich nicht dort mal hingeschickt werde.
Aber ausschließen kann ich es nicht.



Noch mit dem Funkspruch in der Hand, schreit der I. WO "Flugzeug gesichtet".
Ich lasse mich, aufgrund schlechter Erfahrungen, auf keine Experimente ein.
Alarmtauchen!



Wenn auch knapp, aber wir sind mit heiler Haut davon gekommen.

Es verstreichen weitere 2 Tage ohne besondere Vorkommnisse, außer dass die See immernoch ruhig ist.
Gegen 1345 werden zwei kleinere Frachter erspäht.
Wir greifen zur altbewährten Strategie des Geschützangriffs zurück und tauchen kurz vor ihnen wieder auf.

Die Geschützmannschaft läuft wie geschmiert.
Mittlere Entferung und auf Wasserlinie!



Nummer 1 die "Robin Doncaster" ist erledigt.



Nummer 2 ist nun dran und fackelt auch gleich ab.




Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #27 von Schipper
Die müssen Meldung gemacht haben.
Keine 10 Minuten später wird ein Flieger entdeckt.
AK in den Keller!







Verdammte Axt!
Das war knapp.
Es müssen noch mehr gewesen sein.
Es fielen noch einige Wabos, aber nicht mehr so nah bei uns.



Am späten Nachmittag wieder ein Werkstattschiff vorr dem Horizont.



Tauchen vor ihm vorbei.
Der letzte Aal soll ihm gelten und der liegt in Rohr 5.





Der sitzt!




Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, ossi60, Wuestensohn, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #28 von Schipper
Moin Moin,

der 3. Dezember 1939 ist noch jung.
Der Mittelwächter ist gerade zweieinhalb Stunden her, da erschallt es von der Brücke "Frachter auf 275°"
Ich gehe rauf und lass mit das UZO reichen.
Ein Paketfrachter.



Die Aale sind leider ausgegangen, aber das Wetter ist gnädig.
Wir bereiten den Geschützangriff vor.
Mittlere Entfernung 2800 m. Auf Wasserlinie zielen.
Feuer frei!









Der Frachter schießt seine Leuchtkugel ab.
Sein Ende naht.





Von der McLure gibt es ca. 20 Überlebende.



Wir setzen ein Funkspruch ab.

Mittags ein 5000er am Horizont.



Wir kreuzen seinen Kurs mit kleiner Fahrt.
Jetzt hätten wir noch einen Torpedo gebrauchen können.
Das Geschütz kommt erneut zum Einsatz.
Wir haben nur noch 33 Patronen.
Hoffentlich reicht es.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sieke 41, UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #29 von Schipper
Es war zu erwarten.
Die letzte Patrone ist raus und der Pott hat zwar Schlagseite, aber schwimmt noch.



Notlösung!
Leuchtkugeln raus!
Feuer frei!







Der Nachteil ist, man sieht nicht immer, ob man getroffen hat.







Das Spiel ist aus! Für uns.
3000 Schuss Flak werden nichts ausrichten.
Die Erfahrung durften wir schon machen.



Wir geben eine Meldung ab, dass hier noch ein Zossen rumsteht.
Gehen auf Sehrohrtiefe und Heimatkurs.
Vielleicht hat er ja schon Meldung gemacht und die RAF ist unterwegs.


Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Schipper
  • Schippers Avatar Autor
  • Offline
  • Kapitänleutnant
  • RK des KvK mit Schwerter
  • Schipper
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Gold
Multiplayer RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Silent Hunter Experte BronzeLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #30 von Schipper
Diese FF ist außergewöhnlich.
Es gibt zwei Neuheiten zum einen hatten wir keine einzige Meldung von der Beobachtungstruppe, zum anderen keinen Sturm, kein Nebel und keine raue See.
Das Geschütz war immer einsatzbereit.
Dachte ich mir.
Am letzten FF- Tag, dem 24. Tag, zieht kurz vor der deutschen Bucht doch noch ein Unwetter mit Nebel auf.





Kurz vor WHV erkennen wir gerade noch rechtzeitig einen schönen Zweimaster.
Die armen Hunde haben bei dem Wetter sicher alle Hände voll zu tun.



Gegen 2300 Uhr legen wir in WHV an.
Ich erhalte das Eiserne Kreuz erster Klasse.
Auch zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen werden der Mannschaft zu teil.
Immerhin haben wir 16 Schiffe mit insgesamt 74000 BRT versenkt.
Hier noch einmal das Logbuch in Zusammenfassung.




Die Gesamtübersicht meiner bisherigen Karriere:



Ich verabschiede meine Mannschaft in den wohlverdienten Urlaub.
Wir sind alle wohlbehalten angekommen.
Morgen Abend treffen wir uns noch im Kasino.
Der Obersteuermann ist uns noch was schuldig.
Es gibt sicherlich schon einige, die jetzt noch in das Kasino gehen.
Sollen sie mal.

Habe die Ehre,
Schipper

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hier und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika." (Erich Kästner)
Folgende Benutzer bedankten sich: UhUdieEule, Wurmonkel, gillebert, danasan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum