[Pazifik Korps] Das Feldhandbuch

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 1.KlassePanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber Ribbon
Mehr
5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #1 von Andreas
Hallo miteinander :dmp_39:


Ich möchte euch heute das Feldhandbuch ein wenig näher bringen. Grundsätzlich wäre es zwar möglich, Pazifik Korps ohne ein entsprechendes Dokument zu veröffentlichen. Doch aufgrund der sehr umfangreichen Änderungen an der Spielmechanik haben wir uns für diese Lösung entschieden, um euch angemessen auf die zahlreichen Facetten des Pazifikkrieges vorzubereiten.



Hier seht ihr einen Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis - die endgültigen Punkte sind noch nicht final und können sich noch ändern.

Dabei wird schon deutlich, dass sich der Fokus bei Pazifik Korps deutlich in Richtung der Marine und der Luftwaffe verschiebt - ohne diese beiden Teilstreitkräfte wird ein Sieg in diesem Krieg nicht zu erringen sein !
Letzte Änderung: 5 Jahre 11 Monate her von Andreas.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freiherr von Woye, Michael Herrmann, Beorn
Dieses Thema wurde gesperrt.
Deutsches Erste Hilfe Kreuz 1.KlassePanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber Ribbon
Mehr
5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #2 von Andreas
Doch bevor wir tiefer in die Spielmechanik einsteigen habe ich eine Übersicht über die Schwierigkeitsgrade aus dem Feldhandbuch entnommen.

Die Schwierigkeitsgrade



Da für den Pazifik-Einsteiger japanische bzw. amerikanische Dienstgradbezeichnungen wohl wenig verständlich gewesen wären, haben wir uns für klassische Bezeichnungen entschieden, die das zu erwartende Spielerlebnis treffender bezeichnen als es etwa bei "Captain" oder "Gensui" der Fall gewesen wäre:



Hierbei ist etwa gut zu sehen, dass wir das KI-Level schon wesentlich früher erhöhen, da die KI dadurch doch deutlich überlegter agiert. Das dient vor allem der spannenden Umsetzung des Verhaltens zur See !

Die Erfahrung für Spielereinheiten mag sich auf den ersten Blick zwar nach sehr wenig anhören. Da wir jedoch keine künstliche Beschränkung der Einheitenerfahrung implementieren wollten, (da es unserer Meinung nach keinen Sinn ergibt, den Spieler künstlich zu "fesseln" ) musste der Erfahrungszuwachs stark gesenkt werden. Auf dem Schwierigkeitsgrad "Schwer / Sehr Schwer" (50% Erfahrung) etwa erhalten die Einheiten alle 6-8 Szenarios einen weiteren Stern - sofern man gut auf sie aufpasst und sie nicht verheizt !



Das soll es für den Moment gewesen sein :helmi_31:

Wir werden in unregelmäßigen Abständen weitere Spielmechaniken erläutern oder auch auf die technischen Feinheiten dahinter eingehen - bleibt gespannt !



[/color]
Letzte Änderung: 5 Jahre 11 Monate her von Andreas.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freiherr von Woye
Dieses Thema wurde gesperrt.
Deutsches Erste Hilfe Kreuz 1.KlassePanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber Ribbon
Mehr
5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #3 von Andreas
Heute möchte ich euch zwei weitere Techniken näherbringen, mit denen ihr es in Pazifik Korps zu tun bekommt: Zum einen eine Information zum Nachschub und zum anderen die Vorstellung des japanischen Helden.


Der Nachschub




Tausende Kilometer trennen den Kriegsschauplatz im Pazifik vom japanischen Festland, die Nachschubrouten zu See werden von den Alliierten attackiert - es wird äußerst schwierig, für regelmäßigen Nachschub zu sorgen ! Aus diesem Grund werdet ihr kein Rundenprestige erhalten, sondern müsst stattdessen mit dem Prestige auskommen, welches euch vom Oberkommando zu Beginn jedes Szenarios zugewiesen wird. Es ist unerlässlich, eure Truppen so gut es geht zu schonen !

Doch es wird hin und wieder auch die Möglichkeit geben, im laufenden Szenario Prestige zu organisieren. So kann es passieren, das euch beispielsweise japanfreundliche Dörfer mit Nachschub versorgen, oder die Versenkung eines alliierten Nachschubkonvois vom Oberkommando mit zusätzlichem Prestige belohnt werden.





Der Held




Hisaichi Terauchi, die Spielerfigur auf Seiten der Japaner, wird nach Japan versetzt als sich der Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke ereignet. Terauchi stellt eine sehr starke Einheit dar, doch das macht ihn keineswegs unverwundbar. Das Oberkommando vertraut auf die Fähigkeiten dieses Generals, dementsprechend schwerwiegend wird es sein, wenn er bei der Ausübung seiner Pflicht scheitern sollte: Wenn das passiert, ist die Kampagne verloren !

Zu Beginn verfügt Terauchi über zwei Waffen, die je nach Bewegungsart variieren: Zum einen setzt er seinen Säbel ein, sobald er sich auf seinem Pferd fortbewegt, was ihm höhere Mobilität verleiht. Zu Fuß benutzt er zusätzlich noch eine Pistole, was für Vorteile im Häuserkampf sorgt ! Doch die Kriegsentwicklung macht auch vor dem Kommandeur der japanischen Truppen nicht Halt: Im Lauf der Kampagne wird euer Held mit dem neusten zur Verfügung stehenden Material ausgestattet werden, sofern ihr es euch leisten könnt. Deswegen: Spart ein wenig Prestige, denn Terauchi wird euch mehr als einmal aus haarigen Situationen befreien !








Das soll es für den Moment gewesen sein :helmi_31:

Wir werden in unregelmäßigen Abständen weitere Spielmechaniken erläutern oder auch auf die technischen Feinheiten dahinter eingehen - bleibt gespannt !



[/color]
Letzte Änderung: 5 Jahre 11 Monate her von biinng.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum