Bedeutung der Fallschirmjäger

Panzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Bronze
Willkommens Ribbon
Mehr
2 Jahre 1 Woche her - 2 Jahre 1 Woche her #1 von maddog8427
Hallo an alle,

seit kurzem habe ich wieder angefangen Panzer Corps zu spielen und zwar die Vanilla DLC Grand Campaign 1940 und 1941 mit Deutschland, ich habe mir eine neue Taktik überlegt, da ich noch nie die grand Campaign komplett durchgespielt habe:

eine primäre Rolle neben meiner Inf, Pios, Panzer, Arty, Jäger und strategischen Bombern (Ju-88) hatte ich die Idee permanent Fallschirmjäger einzusetzen, Zwecks einstudieren der Taktik der Operation hinter feindlichen Linien, und auch zum Ansammeln von Erfahrungswerten.

Ich habe es mir zur Faustregel gemacht bei jeder neuen Mission die ich nicht kenne, zu überlegen, wie ich Siegpunkte weit abseits der Front erobern oder andere wichtige strategische Orte (wenn nicht einnehmen) dann Verschanzen Ausnutzen des taktischen Vorteils, bis Eintreffen von Verstäkrung: Per Faustregel habe ich in fast jeder Kampagne in GC 1940 Fallschirmjäger eingesetzt, am Anfang nur 2 bis max drei Fallschirmjäger, später dann als Faustregel 4 bis max 5 Fallschirmjäger.

Der Gedanke war; während der Hauptverband sich durch die feindlichen Linien schlägt (schmale Übergänge), Brücken - blockierte Straßen - schicke ich sofort am Anfang 4 Fallschirmjäger hinter die feindlichen Linien um bei Siegpunkten in Stellung zu gehen, ggf gedeckt durch Wald (Besserer Schutz vor Panzern) - um dann anschließend die von mir weiter entfernten Siegpunkte einzunehmen und auf Panzer und Luftwaffe Unterstüzung zu warten.

Bei der Operation bei Belgrad bei der GC 1941, habe ich gleich mehrere Trupps Fallschirmjäger westlich von Belgrad abgesetzt, die dann ein Flugfeld erobert haben, worauf daraufhin Jäger und JU-87 Unterstützung vorhanden war, mein Grundgedanke ist es, die Fallschirmjäger so viel wie möglich und schon früh Erfahrung zu sammeln um dann die Siegpunkte im Rücken des Gegners zu erobern (auf Stube "Oberst" im Schwierigkeitsgrad hat es immer gut geklappt, aber die Taktik ist vom Schwierigkeitsgrad unabhängig.

Bei der Karte Landung auf Griechenland "Metaxas Linie" war es für mich gleich klar welche Route die JU- Transport FLugzeuge machen müssen um die Fallis abzuwerfen ich habs die Route der Transporter Rot und die Landestellen in ROt und BLau eingezeichnet:





Für mich hat sich herausgestellt dass der permanente EInsatz von Fallschirmjägern viel Prestigepunkte spart, und meine Verluste extrem stark minimiert, weil die AI einen Teil der Kräfte absondern muss, um die Fallschirmjäger unter kontrolle zu halten, was unter Umständen sehr schwierig wird, wenn ich Vorteil von dem Gelände ziehe, mich auf Hüglen und im Wald verschanze wogegen feindliche Panzer fast wirkungslos sind.

Es hat sich gezeigt dass ich mit dieser Taktik, entweder Flugplätze hinter der Front einnehmen kann, sowie relativ einfach Siegespunkte wenn nicht ganz einnehmen, so kann ich doch die Support Einheiten des Gegners (der AI) vernichten, durch die Fallschirmjäger wird meine Front entlastet, ich schätze den Wert taktischen Wert der Fallschirmjäger als vielfach höher an, als diese Kosten 140 Prestigepunke, meiner Ansicht nach können sie - richtig eingesetzt - wertvoller sein als zwei drei teuerste Panzer.

Zur Info: ich behaupte nicht etwas Neues herausgefunden zu haben, sondern ich zeige warum ich mich entschlossen habe diese Taktik wenn es Möglich ist, dann auch einzusetzen! Der Einsatz von Fallschirmjägern ist nicht auf eine Mission begrenzt ich habe diese Taktik bei fast allen Missionen (außer Maginot, Linie eingesetzt) auch bei der ersten Mission der GC 1941 (Eroberung von Belgrad).

Meinungen und Kommentare zu sind gerne willkommen

"Die Weite Rußlands verschlingt uns!“ Feldmarschall Gerd von Rundstedt
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Woche her von maddog8427.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Magic1111, Steuermann, Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte GoldWetterbeobachterZeitungs RibbonHoI 4 Experte BronzeFreizeit- und Technik RibbonMultiplayer RibbonMarineSims Gedenk RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerModding Bastelecken RibbonLogin Stufe 3Panzer Corps Experten RibbonLogin Stufe 2Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Administrator / Dekorierer
Mehr
2 Jahre 1 Woche her #2 von Magic1111
Wirklich sehr interessanter Beitrag, inkl. einiger neuer Aspekte! :helmi_51:

Ich habe die DLC´s alle komplett durchgespielt (West & Ost DLC´s). Im Nachinhein kann ich erst mal grob folgende Faustregel feststellen:

Bei den Ost-DLC´s sollte man früh auf Panzer setzen, und weniger auf Infanterie. Also zusehen, dass man eine möglichst schlagkräftige Panzertruppe hat, wenn es nach Russland geht.

Die KI setzt bei den OST-DLC´s verstärkt Panzer ein. Wenn man da viele eigene nur mit wenig Erfahrung hat, ist man aufgeschmissen.

Also, die Ost-DLC´s sind sehr "Panzer-lastig" ausgelegt, auch was das jeweilige Missions-Design/die Karte und die Ziele angeht. Hierauf sollte der absolute, eigene Fokus sein. D.h. viel mehr Panzer u.ä. in seinen Core-Truppen als Infanterie.

Bei den West-DLC´s ist es zwar nicht genau umgekehrt, hier liegt aber der Fokus mehr auf der Infanterie. Da sollte man also mehr Wert auf Infanterie legen, was seine "Core-Truppen" angeht.
--

Ich habe bei der kompletten GC wenig, bis keine Fallschirmjäger in meinen Core-Truppen gehabt. Ab und zu bekommt man in verschiedenen Szenarien ja welche als AUX-Einheiten, die dann aber auch Sinn ergeben.

Jedenfalls habe ich Fallschirmjäger nie vermisst, die Rundenanzahl hat bei mir in 95% der Fälle immer gereicht, alle(!) auch weiter entfernten Ziele einzunehmen. Zur Not habe ich meine Hauptbodentruppen in zwei od. falls nötig in drei Kampfeinheiten gesplittet, und habe so die Ziele erreicht. Habe auch ALLE Beuteeinheiten der GC erreicht (die gibt es ja meist für die Eroberung weiter entfernter Ziele). Achja, gespielt habe ich auf "General".

Ich habe das mit den Fallis aber auch mal ähnlich wie von Dir beschrieben probiert. Spätestens(!) wenn es nach Russland geht, funktioniert Deine Vorgehensweise nicht mehr (denke ich). Aus folgenden Gründen:

- der Russe hat Horden von Truppen im "Kriegsnebel" hinter der Front. D.h., was sollen da 3-4 Fallis ausrichten? Selbst wenn sie das eine oder andere Ziel erobern, werden sie es, zumal ohne Artillerie Unterstützung, zu 99,9% nicht werden halten können bis Deine Bodentruppen eintreffen.

- ausgehend davon, werden Dir die, in meinem Beispiel 3-4 Fallis, in Deiner Hauptstreikraft schmerzlich fehlen. Gefühlt hat man so schon im Verhältnis was einen an Gegnern erwartet, immer zu wenig Core-Plätze. Wenn dann noch die 3-4 Einheiten durch Fallis belegt sind, die dann auch noch "weg geschickt" werden....Gute Nacht! :D

- die Russen haben Horden von Flugzeugen, meist kommen die in mehreren Wellen (meistens 3-4 Wellen in einem Szenario). Bedeutet, Du musst Deinen Fallis in den Ju-52 Jagdschutz mitgeben, sonst werden die bereits in der Luft vernichtet. Der Jagdschutz fehlt Dir dann aber für Deine Hauptarmee. Die Folgen sind verheerend...

Das sind mal so einige Punkte die Dir aufzeigen sollen, dass es mit Deiner Taktik schwierig bis unmöglich werden könnte!

Aber Du kannst ja Deine eigenen Erfahrungen machen und berichten!
Folgende Benutzer bedankten sich: Steuermann, maddog8427, Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Panzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Bronze
Willkommens Ribbon
Mehr
2 Jahre 1 Woche her - 2 Jahre 1 Woche her #3 von maddog8427
DIe Bedeutung der Fallschirmjäger zielt darauf ab, dass selbst unter idealen Bedingungen Deine Kräfte nicht zu 100% - aufgrund beschränkter Kampfmöglichkeiten an der Front aufgrund des Geländes, die Fallis sind können dabei (im HInterland) den Gegner schwächen und ihm Verluste beifügen, mehrere Eiheiten an Fallschirmjägern können auf maximaler Frontbreite (und auf ausgewähltem günstigen Gelände kämpfen), Feindkräfte binden, und bei eigenem Vorteil (Deckung durch Wald und Hügel) selbst mehrere Panzer zerstören!

"Die Weite Rußlands verschlingt uns!“ Feldmarschall Gerd von Rundstedt
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Woche her von maddog8427.
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte GoldWetterbeobachterZeitungs RibbonHoI 4 Experte BronzeFreizeit- und Technik RibbonMultiplayer RibbonMarineSims Gedenk RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerModding Bastelecken RibbonLogin Stufe 3Panzer Corps Experten RibbonLogin Stufe 2Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Administrator / Dekorierer
Mehr
2 Jahre 1 Woche her - 2 Jahre 1 Woche her #4 von Magic1111
Wie gesagt, probiere es aus und mache Deine eigenen Erfahrungen! ;)

Ich glaube halt nicht, dass das wenn es später gegen die Russen geht, noch so machbar ist wie Du Dir das denkst! :dmp_61:
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Woche her von Magic1111.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in GoldSportabzeichen in Gold
Modding Team RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 3Login Stufe 2Modding Bastelecken RibbonLogin Stufe 1Panzer Corps Experten RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Nur die Harten, kommen in den Garten. Das Leben ist eins der Härtesten.
Mehr
2 Jahre 1 Woche her #5 von Anduril
Bin einer Meinung mit Magic, wenn es gegen die Russen geht wird das Konzept spätestens ab 1943 nicht mehr aufgehen.
Da kommen nicht nur Unmengen an Panzern, sondern auch Ari und Inf. Wenn Deine Fallis durch Ari-Feuer unterdrückt sind, nützt der Geländevorteil nix mehr.

Sagt der eine Pilz zum anderen: »Paß mal auf. Wenn der Hase vorbeikommt, und er hat keinen Hut auf,
dann kriegt er eins in die Fresse.« Die beiden Pilze warten, bis der Hase des Weges kommt.
 »He, Hase, komm mal her«, ruft der eine Pilz dem Hasen zu. »Hast du einen Hut auf?« Der Hase
verneint. Wumm! haut ihm der Pilz ganz fürchterlich eine in die Fresse.
Als sich die beiden Pilze nach einiger Zeit wieder fürchterlich langweilen, sagt der eine zum
anderen: »Paß auf. Wenn...
Folgende Benutzer bedankten sich: Magic1111, Reinhardt Löwenherz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: Magic1111Anduril
Powered by Kunena Forum