[Panzercorps] Griechenland - letztes SiegesHexFeld

  • uzzebuzze
  • uzzebuzzes Avatar Autor
  • Besucher
6 Jahre 2 Monate her #1 von uzzebuzze
Kampagne: Wehrmacht
Schwierigkeit: Generalfeldmarschall (gilt für alle Spielstufen)
Problem: Das letzte SiegesHex im Süd-Westen (auf sieben Uhr) für den Entscheidenden Sieg rechtzeitig erreichen.
Anforderung: Eigene Einheiten gehen nicht verloren.
Hilfsmittel: Karte (Muss nicht aufgegdeckt sein)
Besonderer Hinweis: Die angegebene Rundenzahl, als Voraussetzung für den Entscheidenden Sieg, ist falsch ausgewiesen. Richtige Berechnung: Max. Rundenzahl (variiert je nach Schwierigkeitsstufe) e. g. 22 Runden. Acht Runden davor bedeutet Entscheidender Sieg. Also 22Runden minus 8 Runden=14 Runden +1= 15 Runden! Du hast also eine Runde mehr Zeit. Die wirst du auch brauchen. Diese Berechnungsmethode gilt für alle Szenarien der Kampagne in der deutschen Version des Spieles.

Lösung:
Seeweg aus der westlichen Seite nicht erreichbar, weil keine Häfen vorhanden. Einheiten können nicht verschifft werden.
Seeweg aus der östlichen Seite auf fünf Uhr Süd durch britische Flotte versperrt. Ebenso Sperrung des Hafens des SiegesHex durch britischen Zerstörer.
Luftweg bedingt ZWEI Luftlandeeinheiten oder eine FSJ + eine beliebige Bodeneinheit, (Vorsicht: Verlust des LKW=mindestens 50 Prestige). Die Einheiten dürfen auf keinen Fall VOR der Vernichtung der britischen Flotte gelandet werden, weil sonst die beiden britischen Kreuzer sofort und überlegen angreifen werden. Gleichzeitig müssen die Flugzeuge ausserhalb von zwei Hexfeldern, also ausser Sicht der griechischen Hafenbesatzung, "geparkt" werden, weil der Gegner sonst sofort alle den Hafen umgebenden Hexfelder mit Geschützen zustellen wird.
Wir setzen also auf den Überraschungsmoment.

Die britische Flotte habe ich mit einer Ju 88 vernichtet. Es ist ebenfalls möglich, die Flotte mit den italienischen Schiffen zu zerstören. Diese werden aber weiter im Norden als Unterstützungeinheiten benötigt und unsere Bomber können die Erfahrungspunkte gut gebrauchen.
Deine Zerstörer ziehst du zusammen mit dem UBoot ausser Sicht vor die Hafenanlage.

Alternative 1:
In der drittletzten Runde kannst du die FSJ-Einheiten im Gebirge vor dem Hafen ausser Sicht der Hafeneinheit absetzen (Wenn du eine andere Einheitenart benutzen möchtest, brauchst du einen Flughafen zum Absetzen. Wie das geht, folgt weiter unten) und die Hafenanlagen von beiden Seiten belagern. Der Gegner wird das einzig verbleibende Hexfeld nördlich besetzen. Kümmere dich nicht darum, sondern greife in der vorletzten Runde an und besetze den Hafen.
In derselben Runde versenkst du den Zerstörer vor dem Hafen. Nun brauchst du nur den Gegenangriff in der letzten Runde abzuwehren, den jetzt auch dein frei gewordener Bomber begleiten kann, und es ist geschafft.

Alternative 2:
Landen der FSE nahe des letzten Ortes oberhalb des Hafens im Südwesten (also rechts vom beschriebenen Siegeshex) auf 15 Uhr (wo die feindlichen Kreuzer liegen). Diese machen den Weg für deine Geschütze und Panzereinheiten frei, die aus dem Norden anrücken. Wieder nutzt du den Sichtvorteil, indem du nach der Besetzung der Stadt auf VIER Hexfelder oberhalb von Hafen und Flugplatz ziehst. Nördlich des Hafens steht nämlich eine feindliche Kavallerie-Einheit mit Sichtweite drei. VIER Runden vor dem Ende vernichtest du zuerst die Flotte der Briten im Hafen und greifst dann den Flugplatz im Osten (Auftanken der Flieger, oder Absetzen deiner Einheiten) sowie die Stadt im Westen an, die dir den Weg zum letzten südlichen Siegeshexfeld versperrt.
Hierfür eignet sich auch die italienische Flotte hervorragend (einfach in die Meerenge oberhalb des Hafens bewegen) und du kannst zwei Bodeneinheiten und zwei Geschützeinheiten in Richtung des Gerbirges nach Südwesten ziehen. Von der abriegelnden Stadt, bis über das Gebirge hin, zum letzten Siegeshex, benötigst du schussfähig zwei Runden. Somit verbleiben dir noch weitere zwei Runden. Eine brauchst du, um zwei Bodeneinheiten in demselben Zug direkt an den letzten Hafen zu führen und eine, um diesen einzunehmen, da alles in ein und derselben Runde geschehen musst, ansonsten dir der Gegner den Weg mit plötzlich ausgehobenen Einheiten versperren wird.
Mit dem Zerstörer vor dem letzten Siegeshex verfährst du, wie bei Alternative 1 beschrieben.

Glückwunsch, du hast auch diese Mission erfolgreich beendet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uzzebuzze
  • uzzebuzzes Avatar Autor
  • Besucher
6 Jahre 2 Monate her #2 von uzzebuzze
Danke für das nette Feedback.

... und da niemand etwas zur Sprache gesagt hat... bin ich heute ein kleines bisschen stolz auf mich. Darf ich?

Viele Liebe Grüße
Johanna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in GoldReiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
6 Jahre 2 Monate her - 6 Jahre 2 Monate her #3 von genstab
Johanna, ich habe so einige Beiträge von Dir gelesen. So wissenschaftlich habe ich noch niemand an das Spiel herangehen sehen. Ich spiele gern ein wenig aus dem Bauch heraus, natürlich nicht ohne Überlegung aber doch etwas mit Spaß und Intuition und natürlich zum Spaß. Was ist Deine Motivation das Spiel zu spielen, so wie Du es spielst?
Letzte Änderung: 6 Jahre 2 Monate her von genstab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #4 von Jelinobas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in GoldReiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #5 von genstab
Ich achte immer auf meine Rechtschreibung - sollte ich was übersehen haben?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • karatefighter82
  • karatefighter82s Avatar
  • Offline
  • Stabsgefreiter
  • karatefighter82
Bewaehrungsabzeichen in Silber
Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #6 von karatefighter82
Jahanna.... :dmp_78:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 2 Monate her #7 von Jelinobas

genstab schrieb: Ich achte immer auf meine Rechtschreibung - sollte ich was übersehen haben?


[youtube:bbss99dn]
[/youtube:bbss99dn]

:dmp_99:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in GoldReiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #8 von genstab
Oh danke, ich hab's korrigiert. - Und hübsches Lied. Die Combo kannte ich noch gar nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in GoldReiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #9 von genstab
Ich bin ja dankbar für Fehlerkorrekturen, gerade weil der Fehler hier im Namen war, aber es war ja auch kein Rechtschreibfehler, sondern ein Tippfehler und einen offensichtlichen Tippfehler würde ich gar nicht kritisieren, höchsten - wie hier - gut gemeint darauf hinweisen. Bei offensichtlichen Rechtschreib- oder Grammatikfehlern ist das schon etwas anderes. So ist im Deutschen "in 2006" eben nun mal falsch, genauso wie einfach "erinnern", wenn es sich erinnern heißt, weil es noch immer ein reflexives Verb ist. Auch "an" Ostern, Weihnachten, Heilig Abend ist höchstens in zänkischen Bergregionen richtig und Infanterie schreibt man nun mal mit "e". Ich könnte die Beispielreihe fortsetzen. Ich finde es schon unerträglich genug, daß die Medien mit Vorsatz diesen falschen Sprachgebrauch verbreiten, über die Rechtschreibreform brauchen wir gar nicht reden, der olle Goethe rotiert noch im Grab, aber wenn ich was tun kann, dem etwas entgegenzuwirken, dann mache ich das gern, selbst auf die Gefahr hin, als Querulant zu erscheinen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in GoldReiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
6 Jahre 2 Monate her #10 von genstab
Nö, kein Problem. Ich möchte nur eben auch nicht falsch verstanden werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uzzebuzze
  • uzzebuzzes Avatar Autor
  • Besucher
6 Jahre 1 Monat her #11 von uzzebuzze
Oh, danke Jelinobas für das schöne Lied. Ich wüsste auch gerne, wie man soetwas hier hineinkopiert.

Meine Intention, dieses wunderschöne Spiel zu spielen besteht darin, meine Fähigkeiten in Auffassung und Logik zu trainieren. Bisher komme ich auf etwas mehr als 50 Ebenen gleichzeitig (mathematisch) inkl Formeln, Interpretationen und Ableitungen.
Das möchte ich gerne weiter ausbauen. Daher werde ich mich hier auch gerne weiter engangieren. Ausserdem ist das Forum hier sehr belebt und ich finde viel Unterstützung und Verständnis für meine Spielweise "mit weisser Weste".

Ich denke, wenn es mehr empathische Logik im WW2 gegeben hätte, so wäre es gelungen, den ganzen Krieg zu vermeiden und weitere in Zukundt zu verhindern. Deswegen werde ich meine Dienste gerne später Deutschland zur Verfügung stellen.

Das klingt naiv? Also ich besitze einen schwarzen Gürtel in einer international anerkannten Kampfsportart, habe mehr als 500 Flugstunden absolviert und einen akademischen Abschluß mit gerade jetzt bald 18 Jahren erreicht. Warum sollte da nichts mehr gehen?

Viele liebe Grüße
Johanna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlasseReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz der HinterbliebenenLogin Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
6 Jahre 1 Monat her #12 von Martin3367
alternativ kann man auch Fallschirm Jäger Einsetzen & die Flughäfen besetzen & die Britische Flotte ist nicht so groß das erledigt die Luftwaffe ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uzzebuzze
  • uzzebuzzes Avatar Autor
  • Besucher
6 Jahre 1 Monat her #13 von uzzebuzze
Hm, vielleicht ist der Begriff "empathische Logik" auch einfach zu schwer zu verstehen für deutsche Menschen.

Gemeint ist damit, dass man kaum einen Krieg beginnen kann, in dessen Verlauf es dem den Krieg beginnenden Land noch nicht einmal möglich gewesen wäre, die eingenommenen Ländereien mit eiegnen Soldaten zu besetzen, weil die Anzahl der wehrfähigen Bevölkerung dazu schlicht nicht ausgereicht hätte.
Die Hutschnur geht mir nur dann hoch, wenn ich einen Hut trage. Und das tut in Deutschland seit ungefähr 60 Jahren keiner mehr. Vielleicht zu viel Dschungelcamp geguckt?

Ich denke, ich werde hier nichts mehr privates über mich posten.

Vielen Dank für den freundlichen Empfang. Ist wohl die legendäre, typisch deutsche Freundlichkeit.

Viele Grüße
Johanna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Bronze
Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 1 Monat her #14 von Madball

uzzebuzze schrieb: Hm, vielleicht ist der Begriff "empathische Logik" auch einfach zu schwer zu verstehen für deutsche Menschen.

Gemeint ist damit, dass man kaum einen Krieg beginnen kann, in dessen Verlauf es dem den Krieg beginnenden Land noch nicht einmal möglich gewesen wäre, die eingenommenen Ländereien mit eiegnen Soldaten zu besetzen, weil die Anzahl der wehrfähigen Bevölkerung dazu schlicht nicht ausgereicht hätte.
Die Hutschnur geht mir nur dann hoch, wenn ich einen Hut trage. Und das tut in Deutschland seit ungefähr 60 Jahren keiner mehr. Vielleicht zu viel Dschungelcamp geguckt?

Ich denke, ich werde hier nichts mehr privates über mich posten.

Vielen Dank für den freundlichen Empfang. Ist wohl die legendäre, typisch deutsche Freundlichkeit.

Viele Grüße
Johanna


Also, da hat der Magic schon Recht, was den Krieg angeht.
Hitler ist, durch diese Probleme, an die Macht gekommen und er wollte den Krieg.
Das England und Frankreich nicht gerade dazu beigetragen haben, dieses Drama zu verhindern, versteht sich, glaube ich, von selbst.
Obwohl, nach dem Ersten Weltkrieg, sich alle Großmächte bereit erklärt haben abzurüsten, haben alle aufgerüstet.
Nur Deutschland hat bis 1933 nix mehr gehabt, weil wir nicht durften.
Man hätte mit diesem Regime in Deutschland, den Krieg nicht verhindern können.
Außer, der Adolf wäre schon 34 oder 35 bei Seite geschaft worden :dmp_7:
Aber, dazu ist es ja nicht gekommen, leider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Jahre 1 Monat her #15 von Jelinobas
Hmm, was waren denn bitte damals Großmächte und in wieweit waren die hochgerüstet? :dmp_17: Hab da wohl grad ne Wissenslücke bei mir entdeckt. :dmp_51:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Magic1111Anduril
Powered by Kunena Forum