Frage [Panzercorps] Upgraden oder Elite-Ersatz?

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1264221 von Jelinobas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ja gut, ab und zu rüste ich auch AUX Einheiten (in der Stadt) komplett zu was anderem um bevor ich die einsetze. Aber sehr sehr selten. :dmp_57:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1264269 von karatefighter82
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
lol, wer weis, vielleicht ist im himmel ja wirklich jahrmarkt ;)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • uzzebuzze
  • uzzebuzzes Avatar
8 Jahre 9 Monate her #1266392 von uzzebuzze
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Na, wenn es das Kasino nicht gibt, dann ist ja alles wieder gut und Kinderstube brauchen wir nicht oder was?
Das ist eine rethorische Frage.
Um Themenwechsel hatte ich bereits gebeten.

Ich weiss nicht, wie meine "Story" klingen muss, damit sie "glaubwürdig" ist. Um Kinderstube bitten, möchte ich allerdings nach wie vor. Vielen Dank!
Vielleicht einfach männliche Kraftsprüche weglassen empfände (Konjunktiv-und jetzt kann ich ihn - danke nochmal @mautschie) ich als angebracht. Das wird doch gehen oder?

Me 110 ist bei mir ein absoluter Panzerkiller. Kann ich nur empfehlen. Auch wenn Jelinobas die nicht gut findet und ich ihn durchaus gut finde ^^

Ich werde "Wehrmacht" noch einmal von vorne auf "Generalfeldmarschall" beginnnen und euch daran teilhaben lassen. Von der mathematische Tendenz her, wird es wohl bei Ersatz und nicht bei Überstärke bleiben. Selbstverständlich rechne ich das noch aus.

Bei Wehrmacht sehe ich die 8,8 Flak als Bereicherung. Vor allem, weil sie bei Barbarossa die immerhin sechs russichen Jäger mit wegputzen kann.

Viele Grüße
Johanna

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her - 8 Jahre 9 Monate her #1266501 von Jelinobas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Uzze! :dmp_24: Aber bitte nenn den SG nicht Generalfeldmarschall. :dmp_82: Das ist schlicht der FM ohne General. :dmp_79:

Naja ich weiß auch nicht welches Problem manche Leute mit Dir haben. :dmp_42: Vielleicht haben sie sich eine Wunschvorstellung in rosa erschaffen und sind enttäuscht daß die keiner Realität entspricht... oder haben sie Dir vielleicht zweideutige Nachrichten geschickt und Du hast nicht mal mit einem "Korb" geantwortet? Möglicherweise gibts auch schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit und sie sehen Dich nun als Schuldigen an an dem sie das nun auslassen können? :dmp_59:

Aber stimmt, es ist :dmp_53: und hat auch in der Öffentlichkeit nichts zu suchen. Wenn ich mit wem partout ein Problem habe oder ihn wirklich nicht "riechen" kann dann nehme ich den nicht wahr und ignorriere alle entsprechenden Beiträge. :dmp_8:

Nee eine ME110 ist ganz bestimmt nicht gut. :dmp_17: Jedenfalls nicht für die die sie im Kampfeinsatz "überleben" müssen/mussten, also ich meine jetzt das "Steuerungspersonal". :helmi_81:

Achso, aus Tradition etwas Offtopic:

Ich war mal beim deutschen Nachkriegs-Millitär, die Truppenbezeichnung lautete "Feldjäger", ich war nicht wirklich freiwillig dort aber die Allternativen waren beschränkt. :dmp_62: BW-Tours "Wir buchen! - Sie fluchen!" hatte eine spannende Rundreise ins Leben gerufen die in mehr oder weniger großem Umfang, durch ein benachbartes Ausland führte. Das ganze nannten sie "Euro-Korps-Übung", wobei ich mir sicher bin, den Titel hattens nicht selber erfunden! :dmp_42: Jedenfalls hatten wir Feldjäger die Aufgabe in Zusammenarbeit mit anderen "Feldjägern" aus anderen Ländern (Belgiern, Holländern, Franzosen und Spaniern glaub), ok die heissen da anders aber machen auch nur dasselbe, Marschstrecken zu erkunden (mit PKW), Marschstrecken für Kolonnen gegen den *hust* störenden Zivilverkehr abzusichern usw. Dabei waren wir wohl rein zufällig und ohne böse Absicht die 1. deutschen Soldaten die nach dem 2.WK mit ständig scharfer Waffe am Mann und eigenständig (meist in 2er oder 4er Teams) in Frankreich unterwegs waren. Oh wenn die "Zivilisten" das gewusst hätten. Aber zum Glück wurden wir selten als "deutsche" erkannt. Unsere Feldwebel wollten unbedingt mal einen französischen Supermarkt erkunden und mir fiel das Bewachen der Fahrzeuge zu. Es gab ne Menschentraube drumrum und die spekulierten munter drauf los welcher Nation wir wohl angehörten. Die lautesten meinten was wie "Belgier"... :dmp_22: Aleman hat keiner gesagt. Und Du stehst da wie eine Bärenmütze vorm Buckingham Palace und sollst ja keine Miene verziehen. :helmi_60:

Als die Sache(die Übung) denn ein wenig weiter vorangeschritten war und die meisten Einheiten genannter Nationen im Zielbereich versammelt waren, begab es sich auch daß unserer Einheit die Ehre zuteil wurde das HQ des Übungsleitenden Generals zu bewachen. Das war da zufällig auch ein Deutscher. Wir waren aber nur im äusseren Ring, vorm Haupteingang, eingeteilt. Es gab noch Soldaten von anderen Einheiten die Dienst an MG's taten, aber die hatten keine scharfe Munition im MG, nicht mal Übungsmunition, also gar nichts, nur die Läufe die aus den Sandsacklücken heraus lugten. Klar ist ja auch nur eine Übung und wer sollte schon ein HQ mit deutschem Oberbefehlshaber mitten in Frankreich angreifen? Aber es war sehr beruhigend zu wissen "Wir werden notfalls von leeren MG's verteidigt!". :helmi_50:

Im inneren Ring waren Kameraden und Profis vom Wachbattalion zuständig. Einer davon war auch unser zugeteilter Vorgesetzter von dem wir "gebrieft" wurden. Die hatten sich da so ein lustiges Zugangssystem ausgedacht, hatte was mit verschiedenen Farben und geometrischen Formen an speziellen Ausweisen zutun, und das dann noch in Abhängigkeit von Datum und Uhrzeit. :dmp_47:

Na jedefalls wurde immerhin vor jeder Wache erklärt welcher "Ausweis" rein darf und welcher nicht und das unabhängig von Person, Nationalität und Dienstgrad. :dmp_23:
Jetzt gab es da dann aber wohl einen, ich nenn ihn mal "Miesepeter", einen General der französischen Streitkräfte. Ich habs selber nicht so mit dieser Sprache. :dmp_44: Und besagter General durfte wohl nicht "mitspielen" bei dieser Übung, er hatte keinen gültigen Ausweis, er hatte eigentlich garkeinen sichbaren Ausweis, aber wollte öfter unbedingt ins HQ. :dmp_19: Er wurde immer NICHT reingelassen. Er kam aber immer wieder und hatte dabei jedesmal ein mieseres Gesicht. :dmp_82: Mein Feldwebel war gerade dringend austreten und ich stand alleim, in dem Falle, vorm Tor, ich gebot ihm mit flacher Hand vor der Brust "Halt!" Das muss ihm schon gestunken haben... Ausweis war wieder Fehlanzeige. Wir hatten natürlich Befehl ihn nicht reinzulassen und den davon unabhänigen und nur mündlichen Dauerbefehl "Egal was passiert, Eure Dienstpistolen bleibem im Koppelhalfter!" Nun er ist denn völlig ausgerastet als ich ihn mit der flachen Hand an der Brust berührte, ich hatte mich allerdings garnicht bewegt. Die Situation entschärfte sich als er von anderen französischen Kameraden weggeführt wurde. :dmp_50:

Ein oder zwei Tage später als wir Wachfrei hatten und andere Kamerdaden den Dienst taten war der General wieder da, aber wohl ohne Kameraden, er durfte auch weiter nicht rein und hatte noch bessere Laune. Die Sache endete damit daß unser Wachfeldwebel den General ins Gewahrsam nahm und mit Handschellen abführte. Er bekam später dafür eine besondere Auszeichnung vom deutschen General und wir als Kompanie eine allgemeine Belobigung. Ich hab keine Ahnung ob der Miesepeter nun wirklich einer war oder vielleicht auch nur angariert war um so aufzutreten wir er aufgetreten ist. Es ist mir auch völlig wurscht ob jemand die Story glaubt oder nicht. Ich war dabei, ich habe sie erlebt. :dmp_45:

Achso, ich heisse natürlich nicht "Jelinobas" und der Typ auf dem Bild links bin ich natürlich auch nicht, also ich sehe nicht so aus. Und ich trage auch schon bald 20 Jahre keine Uniform mehr und noch weniger scharfe Waffen. :dmp_17: Also in dem Sinne bin ich auch nur eine FAKE!

just my 2 Cents oder wie das heisst...

Edit: Achso, noch paar Kommas "eingestreut" und irgendwo einen Schreibfehler, den ich aber grad selber nimmer finde, Genstab? :dmp_46:
Last edit: 8 Jahre 9 Monate her by Jelinobas.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1266507 von karatefighter82
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

... Also in dem Sinne bin ich auch nur eine FAKE!...

Jelinobas ist ein Fake, Jelinobas ist ein Fake... *sing* :dmp_19:
sorry, der musste jetzt sein ;)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1266521 von Jelinobas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Leider leider... :dmp_51:

Aber nicht mehr Fake als DU! :dmp_16:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1266525 von karatefighter82
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
lol genau ;) :dmp_27:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her - 8 Jahre 9 Monate her #1266665 von Taurec
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

"BW-Tours "Wir buchen! - Sie fluchen!"


Geil! Den Spruch kenne ich auch. Ich war in meiner Grundi in Donaueschingen bei den Jägern. Auch deutsch-französisch. Leider franz. geführte Küche *würg*, ich war dann immer im Mannschaftsheim essen... ^^
Als wir mal in einem Manöver im Elsass waren, sind wir durch ein Dorf gefahren und haben dort eine Rast gemacht. In der Regel sind die Leute im Elsass kein Problem, weil die mittlerweile die DE-FR Übungen kennen. Aber da war ein alter Mann, für den war der 2. WK wohl noch lange nicht vorbei (gehörte damals bestimmt zur Resistance *g*). Der hat uns die ganze Zeit misstrauisch beäugt und kam dann her und fragte so... "Suchen Sie was? Haben Sie sich verfahren?"
Jo... Und dann tat unser Feldwebel ahnungslos und ohne böse Absicht einen verhängnisvollen Spruch: "Nein, wir kennen den Weg bereits..."
Ouh, das war böse, der Alte ist förmlich explodiert... Hat eine Menge Ärger gegeben, der hat sich hinterher so beschwert, am Ende mussten sie den armen Feldwebel wegversetzen...
Last edit: 8 Jahre 9 Monate her by Taurec.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1266743 von HELLmuuuth
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ja so ein Spruch kann in der Situation und Auge gehen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 9 Monate her #1266763 von HELLmuuuth
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Genau. Ins natürlich. Über smartphone wird mal fix die Nachbartaste gedruckt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Messmann
  • Messmanns Avatar
8 Jahre 8 Monate her #1271692 von Messmann
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Also Upgraden erst nach dem Aufstocken!
Bei Überstärke geht nur Elite-Aufstocken!
Bei Xp Limit geht auch gut normales Aufstocken solange man keinen Stern verliert!
Wenn die Einheit eh keine Erfahrung hat bringt Elite Aufstocken auch nix! Auser Kosten.

Man stockt NICHT im Scenario auf! Sondern nur in der Aufstellphase.


:dmp_7: Im großen und Ganzen sehe ich das auch so. Denn aufstocken mit Elite kostet während des normalen Spiels doppelt so viel wie während der Aufstellphase. Das gilt auch für Überstärke. :dmp_111:

Und normales Aufstocken kostet nur dann etwas, wenn man während des normalen Spiels verstärkt. Während der Aufstellphase jedoch nichts. Und je teurer der Grundpreis der Einheit, desto teurer auch das Aufstocken oder Verstärken.

Aber noch ein weiterer Tip, für die Pfennigfuchser unter uns: Manchmal lohnt es sich, Einheiten mit dem billigsten Gerät upzugraden! Dann verstärkt man sie maximal, um sofort danach macht man ein Upgrade mit dem besten Gerät einer anderen Baureihe. :dmp_17:

Vor allem bei Panzern dürfte die Rechnung manchmal aufgehen... :dmp_43: Nehmen wir zum Beispiel an, nach einer Schlacht hat man einen Panzer III J, mit einer Stärke von 2. Ein normales Verstärken während der Aufstellphase würde hier 145 kosten, nur um wieder auf 10 zu kommen. Anschließend kann man noch Überstärke zuzählen. Das kostet aber schon wieder 36 pro Überstärke. Bei einem 3 Sterne Panzer wären das insgesamt 253 Prestigepunkte.

Wenn man den selben Panzer aber zunächst auf Panzer 1A "upgradet" - dies ist ja durchaus möglich - sieht die Rechnung anders aus. Denn dann kostet das Upgraden zwar erst einmal 107, aber das anschließende Verstärken nur 72 (42 für + 8 und 10 pro Überstärke). Kosten insgesamt also 179, und damit 74 Punkte billiger als zuvor. Anschließend "upgradet" man wieder auf das beste Modell.

Lohnen tut sich das dann, wenn man einen halbwegs teurern Panzer einer bestimmten Baureihe hat, der angeschlagen ist, und man diesen Panzer nach dem Verstärken mit einem teuren Panzer einer anderen Baureihe austauschen möchte. Zum Beispiel beim Umsteigen eines angeschlagenen Panzer III J auf Panzer IV F/2 (Kosten für einen Panzer IIIJ betragen 364, und für einen IV F 412). :) Oder für das Upgraden eines angeschlagenen Panzer IV auf Tiger oder Panther.

:dmp_80: Kurz gesagt gilt also folgendes: Wenn Du von einer teuren Baureihe auf eine andere teure Baureihe umsteigen willst, mach erst ein Upgrade auf das billigste Modell, und verstärke das maximal. Erst dann auf die neue Baureihe upgraden!

Ist natürlich ein Exploit. :dmp_11:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 8 Monate her #1271734 von Andreas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hmm hast du in deiner Rechnung normale oder Elite-Auffrischung genutzt ?
8 Stärkepunkte Eliteauffrischung sollten auch bei einem Panzer I teurer sein als 42...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 8 Monate her #1271974 von Jelinobas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Liest sich bestimmt gut in der Einheiten-Historie: Neue Ausrüstung: Panzer I erhalten... Neue Ausrüstung: Panzer IIIJ erhalten... Neue Ausrüstung: Panzer I erhalten... Neue Ausrüstung: Panzer IIIJ erhalten... :dmp_13:

Also Dein Beispiel in der Übersicht:
Pz IA kostet von 2 auf 10 mit Elite IM Scenario: 85 Prestige
Pz IIIJ kostet von 2 auf 10 mit Elite IM Scenario: 291 Prestige

Pz IA kostet von 2 auf 10 mit Elite IN der Aufstellphase: 42 Prestige
Pz IIIJ kostet von 2 auf 10 mit Elite IN der Aufstellphase: 145 Prestige

Ein Pz IIIF mit 2 kostet in der Aufstellphase DOWNGRADE => Pz IA: 107 Prestige, von 2 auf 8: +42 Prestige und von Pz iA wieder auf Pz IIIJ kostet es +364 Prestige. Macht denn in Summe 513 Prestige! :dmp_17:
Das hab ich jetzt grad praktisch mit Standart E-File 1.13 ausprobiert. Also keine Ahnung welches Spiel Du spielst. :dmp_45:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Messmann
  • Messmanns Avatar
8 Jahre 8 Monate her #1272083 von Messmann
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Ein Pz IIIF mit 2 kostet in der Aufstellphase DOWNGRADE => Pz IA: 107 Prestige, von 2 auf 8: +42 Prestige und von Pz iA wieder auf Pz IIIJ kostet es +364 Prestige. Macht denn in Summe 513 Prestige! :dmp_17:
Das hab ich jetzt grad praktisch mit Standart E-File 1.13 ausprobiert. Also keine Ahnung welches Spiel Du spielst. :dmp_45:


Freut mich, dass sich ein paar Leute die Zähne an der Kalkulation ausgebissen haben :D

Deine Rechnung oben stimmt. Allerdings habe ich nicht gesagt, dass man mit dem Panzer IA wieder auf Panzer III J upgraden soll. :dmp_7:

Stattdessen mache ich ein Upgrade auf einen Panzer einer ANDEREN Baureihe, und zwar auf einen moderneren und teuren Panzer, auf den sowieso irgendwann upgegradet werden muss!

Ein gutes Beispiel ist hier der Panzer IV F2. Irgendwann sind die Panzer III J zu schwach, zu ineffizient und was auch immer. Dann kann man sie nur verkaufen oder upgraden. Ein normaler Spieler würde nun einfach einen Panzer III J nehmen, und den maximal verstärken, und dann auf den Panzer IV oder von mir aus auch den Tiger usw. upgraden. :dmp_43:

Aber das ist ein bisschen teurer als mein Vorschlag. Genauer gesagt lohnt sich mein Vorschlag je mehr, je teurer die Einheit ist, von der aus man auf ein andere Einheit umsteigen will, und je teurer die neue Einheit im Vergleich zur alten ist; und umso mehr, je weniger Stärkepunkte die Einheit hat, die upgegradet werden soll.

Für die langfristige Einheitenplanung ergibt sich daraus, dass es sich lohnen kann, angeschlagene alte Panzer im Core aufzubewahren, und nicht wieder aufzufüllen. Dafür setzt man dann andere Panzer ein, die man erbeutet oder neu kauft. Meistens hat man sowieso zuviel Panzer - so zumindest habe ich es in der Grand Campaign erlebt.

Die angeschlagenen Panzer III bleiben also erst mal im Core. Wenn es nun neue Typen gibt, die man immer irgendwie braucht, also z.B. die Tiger, macht man mit den alten Panzern auf Halde erst mal ein Downgrade auf Panzer IA, und verstärkt die dann. Erst danach macht man mit diesen Panzern erst das Upgrade auf die Tiger. Und die Einheitengeschichte? :dmp_73: Nun, betrachten wir das einfach mal als Manöver mit Schulungspanzern in der Heimat...

Allerdings büßt man dann hier und da vielleicht an Erfahrung ein, weil die alten Panzer so lange nicht im Einsatz waren. :helmi_53d:

Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass man damit in der Grand Campaign auf Dauer ein paar Tausend Prestigepunkte sparen kann. Vielleicht ist diese Strategie auch bei Artillerie oder Flugzeugen denkbar, auch wenn da die Möglichkeiten beschränkter sind als bei Panzern. (Müsste nachrechnen, wieviel man da sparen kann...)

Wie dem auch sei, für erfahrene Spieler wird das aber wahrscheinlich nicht viel ausmachen, weil man irgendwann in der Grand Campaign sowieso zu viel Punkte hat. :helmi_46: Mit anderen Worten: Was kümmern einen 100 Punkte pro Upgrade, wenn man ohnehin über 20.000 oder mehr Prestige hat...?

:dmp_1:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Messmann
  • Messmanns Avatar
8 Jahre 8 Monate her #1272093 von Messmann
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Hmm hast du in deiner Rechnung normale oder Elite-Auffrischung genutzt ?
8 Stärkepunkte Eliteauffrischung sollten auch bei einem Panzer I teurer sein als 42...


Es ist tatsächlich so billig. Es kostet wirklich nicht mehr. :dmp_21:

Ich meine Elite Verstärkung. Normale Verstärkung würde in der Aufstellungsphase sowieso nichts kosten. Dann wären die Kosten nämlich null.
:dmp_2:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Anduril
Powered by Kunena Forum