Geliebt Ostfront Götterdämmerung

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1329992 von Madball
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Leider, muss ich starke Kritik an Götterdämmerung loswerden :dmp_239:
Ich Spiele wie immer auf Leutnant.

Der Frust fängt bei der 3 Karte ( Schlacht am Dnjepr ) an.
Wie soll das in 24 Runden gehen und warum hat man die letzten beiden Ziele (Dnjepropetrowsk) nicht als Sekundär Ziel gemacht? Das wäre Fair gewesen und man könnte mit einem normalen Sieg noch weiter kommen.

Die 4 Karte geht gerade noch so, ist aber auch extrem unfair.
Der Hammer kommt aber bei Korsun :dmp_239:
Es macht kein Spaß, leider und das ist sehr schade.
Weil, die Gestaltung der Karten und der Einheiten wirklich Klasse sind.
Hier gibt es eine glatte 1 mit Tausend ++++++++++++++++++++++++++++...............

Bei Korsun komme ich keinen Schritt vorwärts und Einheiten zu verlieren, soll ja wohl so nicht gedacht sein.
Allein die Flussüberquerung ist total unfair, ein reines Zufallsprodukt, wenn man keine Einheit verliert.
Warum habt ihr das so schwer gemacht??????????
Nur Frust, kein Spielpaß, dafür aber extrem geile Karten und Einheiten, da hat man nur nix von.

Wenn Pazifik Korps auch so wird, na dann gute Nacht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1329994 von Freiherr von Woye
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Das Add on ist quasi das Experten Add on und orientiert zugegebenermaßen sehr stark an den Ultra Gamern zu Panzer Corps! Die Geduldprobe des Spiels kitzelt wirklich das letzte aus dem Spieler raus ... leider auch in nervlicher Hinsicht. Aus diesem Grund gehen wir bei Pazifik Korps wieder in eine ganz anderer Richtung, nehmen die Erfahrung aus Ostfront mit, haben bei Winterkrieg und Afrika Korps nochmal genauer hingeschaut ... vor allem aber uns viel Zeit genommen, euch wieder 4 Teile zu liefern! Lass dich überraschen und denke zurück an HGN und Afrika Korps ...
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Ali Cramer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1329999 von IDontWantAName
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
ja GD ist sehr eintönig. Später wird es noch schlimmer. Da hast du deine Einheiten ganz links zu Hauptzielen weiter im Osten per Bahn an die Front bringen.

Es ist bisher der schlechteste OF Teil. Dauermotivation ist ziemlich gegen Null.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330002 von Kraxler
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
ich muss mich leider den anderen anschliessen...motivation....kommt zum nullpunkt..., selbst bei einem sieg...ist die story leider negativ.., dass war bei den anderen szenarien deutlich besser ausbalanciert...und die story hat sich angepasst...also mir wäre ein was wäre wenn szenario bei götterdämmerung lieber gewesen, aber sonst alles vom feinsten, muss ich den anderen recht geben...ihr habt euch wieder alle mühe gemacht

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330007 von IDontWantAName
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
gut, dass es mir nicht alleine so geht. Egal wie gut odr schlecht du spielst du weiß vorher, dass du dich immer weiter zurückziehen musst und in der nächsten Karte wieder extrem lange Fahrwege hast.
Detailliebe und Geschichtstreue ist supi, aber Spielspaß hat GD keinen.

:helmi_11:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330031 von El Martman
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich kann Madballs Frust verstehen, mir geht es ähnlich. Allerspätestens bei der fünften Schlacht ist Schluss, da habe ich keinen Stich. Ich habe es selbstverständlich mehrmals probiert, aber egal welchen Weg ich wähle - irgendwann (spätestens wenn man eine Runde stehen bleiben und Sprit nachtanken muss) werde ich eingekesselt und vernichtet.

Ich weiß das ich eher ein unterdurchschnittlich guter Spieler bin, darum glaube ich gerne dass es viele gibt die GD als schaffbar erachten. Ich selbst habe es jetzt so gemacht: Ich habe nochmal von vorne angefangen und den Schwierigkeitsgrad angepasst (die Möglichkeit besteht ja jetzt). Dabei habe ich das Prestige auf 150 % des Normalwertes gestellt und jeder sowjetischen Einheit 2 Stärkepunkte abgezogen. Dann kommen sie später eben mit 12 statt mit 14 Stärkepunkten. In der ersten Schlacht habe ich durch die Änderungen wenig Probleme und sammle etwas Prestige. Meine Hoffnung ist, dass ich auch bei den späteren sauschweren Schlachten besser dagegen halten kann und auch mal die letzten Szenarien und Eberswalde erreiche :helmi_7:
Folgende Benutzer bedankten sich: popeye

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330032 von raider45
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hallo zusammen, ich muss sagen, dass ich GD nicht schlechter als die anderen Teil von Ostfront finde. Ich spiele immer auf Schwierigkeitsgrad 3 o.4. Zum Ende von Afrika Corps, HGN, HGM und HGS fand ich es doch ein wenig einfach, mit meinen Core´s alles nieder zu machen. Am Anfang und zwischendurch, gibt es immer schwierige Phasen, doch im Großen und Ganzen sehr moderat. GD bringt mich auch an meine Grenzen und ich hab auch einige Karten neu gestartet. (Urlaub und Krankenschein, so hab ich grade ein wenig Zeit). Muss mich allerdings auch meinen Vor-Schreibern anschließen. Auf Karte 3, ist die Rundenzahl definitiv zu knapp gehalten (kann man die im Nachhinein nicht hochsetzten/patchen?), hier musste ich mir per cheat selbst im 2ten Versuch ein paar Zusatzrunden gönnen. Karte 4 könnte auch etwas Unterstützung benötigen(Runden, schwächere Gegner, bessere AUX-Einheiten, oder Plus 1 Core, Bonus!). Karte 5- ist wirklich ein Hammer, hab´s dann aber doch hinbekommen, hier könnte man tatsächlich am Balancing arbeiten. Karte 6 ist wieder einfacher, was nicht heißt, dass sie nicht fordernd ist!!! Bin jetzt auf 7ben mal schauen, was mich hier erwartet. Trotz allem finde ich GD einfach "Klasse". Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330034 von Madball
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Hab auch nicht gesagt, dass Götterdämmerung schlecht ist.
Ganz im Gegenteil, die Kampagne und die Gestaltung der Einheiten machen es zum besten Teil von Ostfront. :dmp_35:
Es ist nur einfach zu schwer, hier hätte man mehr drauf achten müssen.
Und deswegen, ist es so nicht der beste Teil von Ostfront.
Er hätte es aber werden können.
Naja, ich fange auch nochmal neu an und schraube mal am Schwierigkeitsgrad.
Mal sehen ob das was bringt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330072 von popeye
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Ich kann Madballs Frust verstehen, mir geht es ähnlich. Allerspätestens bei der fünften Schlacht ist Schluss, da habe ich keinen Stich. Ich habe es selbstverständlich mehrmals probiert, aber egal welchen Weg ich wähle - irgendwann (spätestens wenn man eine Runde stehen bleiben und Sprit nachtanken muss) werde ich eingekesselt und vernichtet.

Ich weiß das ich eher ein unterdurchschnittlich guter Spieler bin, darum glaube ich gerne dass es viele gibt die GD als schaffbar erachten. Ich selbst habe es jetzt so gemacht: Ich habe nochmal von vorne angefangen und den Schwierigkeitsgrad angepasst (die Möglichkeit besteht ja jetzt). Dabei habe ich das Prestige auf 150 % des Normalwertes gestellt und jeder sowjetischen Einheit 2 Stärkepunkte abgezogen. Dann kommen sie später eben mit 12 statt mit 14 Stärkepunkten. In der ersten Schlacht habe ich durch die Änderungen wenig Probleme und sammle etwas Prestige. Meine Hoffnung ist, dass ich auch bei den späteren sauschweren Schlachten besser dagegen halten kann und auch mal die letzten Szenarien und Eberswalde erreiche :helmi_7:



Hallo, ich kann mich dem nur anschließen!
Allerdings halte ich mich nicht für einen schlechten Spieler. Die Addons von dieser Seite sind insgesamt richtig toll geworden und ich werde euch immer dafür danken!
Alleine wenn ich an Afrika Korps denke, wird mir warm ums Herz. Verstehen kann ich aber nicht, warum Götterdämmerung so schwer sein muss? Ich habe mich sehr auf den 4. Teil gefreut, auch wenn die Vorgänger auch oft fast nicht zu schaffen waren. Ständig musste man cheaten, zurückladen. Ich bin froh, dass das von anderen angesprochen wurde, alleine hätte ich mich nicht getraut.
Trotzdem nochmals vielen Dank für eure Mühen, solche Addons und vor allen Dingen in dieser optischen Qualität erstellt zu haben.
Macht weiter so.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330086 von IDontWantAName
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

Götterdämmerung IST die ULTIMATIVE Herausforderung und kein Spiel für zwischendurch. :helmi_13:


welche Herausforderung? Zum Schluss einfach blind in den Gegner rein rennen zu müssen? Die ersten Missionen waren ok. Dort hatte man seine Verteidigungsstellungen und musste nach einigen Runden einen geordneten Rückzug antreten. Das ist super, aber erstmal blind über die halbe Karten fahren zu müssen um dann ohne Einbuddeln gegen Garde IS2 mit 15 Stärke und 500Erfahrung kämpfen zu sollen ist Käse. Da bleibe ich leiber wo ich bin, bau das aus und lass den Ivan Treibstoff verbrennen und auf meine Linien zulaufen um ihn dann abwehren zu können.

Also mit GD werde ich nicht warm. Das ist nicht meins, auch wenn die Optik mit den einzelnen Einheiten einfach grandios und des Beste aller Teile ist.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330096 von erhard m.
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Ich komme mit Götterdämmerung auch nicht klar. :) Bin froh darüber, dass es mir nicht alleine so geht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330668 von Martin3367
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Sicherlich ist GD nicht mehr so einfach Wie HGN M & S aber das ist aber klar, das es schwerer wird ab 1943 nahm die Schlagkraft der Wehrmacht ab obwohl Sie dem Iwan noch schwere Schlappen zugefügen konnte .
Und hier ist geht es halt mehr um Verteidigung statt Angriff aber teilweise finde Ich das auch krass wenn die Gardeeinheiten vom Iwan mich angreifen da hat man nix zu lachen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Ali Cramer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330680 von IDontWantAName
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
was mich stört ist dass es von KV5 Panzern wimmelt, dieser aber nie über den Protptypem Status hinausgekommen ist:
"KV-5 (Object 225) - A cancelled project for a heavy tank. Armament was to be a 107 mm ZiS-6 gun in a large turret and machine-gun in a small secondary turret. Project development began in June 1941, however was cancelled due to the Siege of Leningrad, when all developmental operations at the Kirov Plant were halted. The project fell out of favour from the more advanced heavy tank designs, and no prototype was built." und man den auch kaum klein kriegt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ali Cramer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330691 von Andreas
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW

was mich stört ist dass es von KV5 Panzern wimmelt, dieser aber nie über den Protptypem Status hinausgekommen ist


Das könnte daran liegen, das man einfach Abwechslung schaffen will und nicht zum 50. Mal der gleiche IS-Panzer anrollt. :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Monate her #1330693 von IDontWantAName
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
wenn man so viel Wert auf historische Treue gelegt hat, dann verwundert das etwas.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ali Cramer

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Anduril
Powered by Kunena Forum