Mein neues Projekt DER TIGER I, 3. Laufwerk

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen SilberSportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Wenn mich meine Feinde loben, kann ich sicher sein, einen Fehler gemacht zu haben. August Bebel * 22.02.1840, † 13.08.1913
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #1480708 von Hans1
:helmi_21: Teil 12, Laufwerk , Montage Drehstäbe mit Federung und Laufräder

Tüte 19 - 21, Bauabschnitt 54 - 61, Laufräder Laufradaufhängungen (Drehstäbe) mit Federung


Bild 77
- Frontteil (Mitte, verbaut im Bauabschnitt Unterwanne)
- Laufräder, Laufradaufhängungen, Schrauben, Federn (linke und rechte Seite in allen Tüten gleich)


Bild 78
erste 2 Drehstäbe rechts vorn von außen


Bild 79
erste 2 Drehstabfederungen rechts vorn von innen


Bild 80
erste 3 Laufrollen vorn rechts


Bild 81
Drehstäbe rechte Seite von außen


Bild 82
Drehstabfederungen rechte Seite innen


Bild 83
weitere Montage Laufräder rechts (ist nicht krumm, foto-optische Täuschung)


Bild 84
Laufräder rechts komplett. 16 (in Buchstaben sechzehn!!!!!) Stück auf einer Seite :dmp_81:


Bild 85
Ich denke, so wird wohl auch dem größten Laien (nicht von der Leyen :dmp_16: ) klar, warum das SCHACHTELLAUFWERK heißt.


Um das Laufrad Nr. 8 wechseln zu können (z.B. Minenschaden) muß man vorher 7 (SIEBEN) andere Laufräder abbauen. :helmi_59a:
Ich denke so wird auch klar, was im russischen Winter zwischen den Laufrädern abgesetzter Schlamm macht. Er gefriert und der schönste Tiger - Panzer aller Zeiten steht hilf- und bewegungslos in der Gegend rum.
Ist ja auch so passiert. Damals. :helmi_26: :helmi_27:

Weiter geht es dann mit dem Laufwerk links und den Leit- und Treibrädern links und rechts :dmp_89 :helmi_22: :helmi_22:
:helmi_21:

Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.... Zitat von W.I. Uljanow (Lenin) 1870-1924, "Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück". 1904
Si vis pacem, para bellum. Lateinisches Sprichwort / 7. Phillippica v. Marcus Tullius Cicero
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Anduril, Magic1111, Sieke 41, UhUdieEule, Stoertebeker, Kommander, Coen58

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen SilberSportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Wenn mich meine Feinde loben, kann ich sicher sein, einen Fehler gemacht zu haben. August Bebel * 22.02.1840, † 13.08.1913
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #1480946 von Hans1
Weiter gehts mit was Sinnvollem: Panzerbauen. :helmi_20:
Politik ist eh brotlose Kunst. Jedenfalls für den Wähler. Wie grad eben wieder bewiesen.

:helmi_21: Teil 13, Laufwerk links, Leit- und Treibräder

Tüte 21 - 22, weiter Bauabschnitt 61 - 65


Bild 86
- Leiträder links und rechts, Hinterachse mit Zubehör, Schrauben,
- Treibräder links und rechts, - Seitenvorgelege links und rechts,
- 7 Ersatzkettenglieder für den Turm, weil die erste Lieferung nicht zeitlich korrekt für das Modell seien.


Bild 87
Drehstäbe linke Seite


Bild 88
Laufräder linke Seite von hinten links gesehen


Bild 89
Laufräder links komplett, Leitrad hinten links, Seitenvorgelege links


Rechte Seite sieht übrigens genauso aus :helmi_48a:

Bild 90
Treibrad vorn links


Bild 91
ZU den neuen Kettengliedern: Die ursprünglich gelieferten sollen nicht zu dieser Version des Tigers passen. Schreibt man.
Finde den Unterschied. Außer die Farbe (noch) :dmp_81:


Ich werde die mühsam am Turm befestigten definitiv nicht austauschen.
Kann mir aber gut vorstellen, dass die "zusätzlichen" an der unteren Frontseite der Wanne gut aussehen und was für den Panzerschutz leisten. Wurde auch real gern gemacht.
Was fürs Finish.

Kömmt gleich noch was. Bis denne. :helmi_22: :helmi_78:

Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.... Zitat von W.I. Uljanow (Lenin) 1870-1924, "Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück". 1904
Si vis pacem, para bellum. Lateinisches Sprichwort / 7. Phillippica v. Marcus Tullius Cicero
Folgende Benutzer bedankten sich: Anduril, Magic1111, UhUdieEule, Stoertebeker, Kommander

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen SilberSportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Wenn mich meine Feinde loben, kann ich sicher sein, einen Fehler gemacht zu haben. August Bebel * 22.02.1840, † 13.08.1913
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #1480947 von Hans1
:helmi_21: Teil 14, Abdeckungen Laufradaufhängungen links und rechts, Kettenabdeckungen links und rechts, Ketten Teil 1,

Tütennummer und Bauabschnitte führe ich ab hier nicht mehr an, da es sich bis zum Ende hinzieht.
Bauabschnitte 80,82 Kettenabdeckungen ziehe ich vor.
Bauabschnitte 70, 71, 73, 74 usw. (Motor und andere "Innereien") verschiebe ich nach hinten.


Bild 92
- Abdeckungsteile für linke Laufradaufhängung, - erste Kettenglieder
- Unterlegscheibe für Turm wird später verbaut.


Bild 93
Montierte Laufradaufhängungsabdeckungen (was a Wort) links und rechts.


Bild 94
Vorgezogener Bauabschnitt 80, 82: montierte Kettenabdeckungen links und rechts


Bild 95
"Probesitzen" erster Kettenabschnitt rechts. Ich bin stolz auf mich. :dmp_100: :dmp_11:


Bild 96
Schwarz putzt natürlich noch mehr. Kettenabdeckung muß ich noch büschen "anheben".


Bild 97
Bin jetzt alle Tüten bis 40 durchgegangen. Unsere Befürchtungen haben sich ins Nichts aufgelöst. :dmp_33: :dmp_31:
In der Letzten Tüte wird zum erfolgreichen Bauabschluß gratuliert :helmi_74: :helmi_73:


War erst mal ein Zwischenbericht von den Ketten.
Weiter gehts mit dem Kettenschmieden. :dmp_89 :helmi_22:

Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.... Zitat von W.I. Uljanow (Lenin) 1870-1924, "Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück". 1904
Si vis pacem, para bellum. Lateinisches Sprichwort / 7. Phillippica v. Marcus Tullius Cicero
Folgende Benutzer bedankten sich: Anduril, Magic1111, UhUdieEule, Stoertebeker, Kommander, Coen58

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen SilberSportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonWetterbeobachterFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • Wenn mich meine Feinde loben, kann ich sicher sein, einen Fehler gemacht zu haben. August Bebel * 22.02.1840, † 13.08.1913
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #1481137 von Hans1
:helmi_21: Teil 15, Ketten Teil 2, Aufziehen der Ketten,

Bild 98
Ich muß die Ketten bewachen lassen. Enkelsche :dmp_179: hat Verwendung dafür. :helmi_20:
Nein nicht "Schwerter zu Pflugscharen" sondern "Panzerketten zu Armreifen" ist die Parole. :dmp_16:


Bild 99
Ketten fertig gestrichen. Links unten die "überzähligen" für die "Bugpanzerung"


Bild 100
Kette rechts aufgezogen


Bild 101
Kette links aufgezogen


Bild 102
Heckansicht mit offenen linker Kettenabdeckung


Bild 103
von schräg unten auf die Front "geschossen".


Wenn sowas auf dich zurollt, mußt du erst mal liegenbleiben (können). Ich kanns. :dmp_100: Mit T 55 geübt.
Grundausbildung für mot. Schützen der NVA. Wachregiment und Bereitschaftspolizei auch. Panzerüberrollenlassen heißt das Spiel, fundamentaler Bestandteil der Ausbildung "Panzernahbekämpfung mit behelfsmäßigen Mitteln".
Bei der Verwendungsausbildung als RPG - 7 - Schütze 1 nochmal. Falls die Granaten (2 Schütze1, 3 Schütze2, jeweils im Rucksack) für das "Schweinerohr" (Landserdeutsch) ausgehen.:helmi_45a1
Panzer drüber lassen und dann Brandflasche auf Motorjalousie Er saugt das brennende Benzin dann schon dahin wo' s Schaden anrichtet. :helmi_45a1 :helmi_70:
Natürlich wird im betonverstärkten Schützenloch geübt. Nix passiert, außer Ladung Dreck im Kragen. Im Ernstfall natürlich kein betonverstärktes Schützenloch, sondern handgegraben.
Und jeder Panzerfahrer wird eine Drehung um 360 ° auf der Stelle machen, wenn er merkt, dass er ein Schützenloch unter der Kette hat. Sicherheitshalber. Die üben so was ja auch.
Dann ist Himmelfahrt. Für dich. Der Panzer übersteht es unbeschadet. Aber üben kann mans ja mal.

Bild 104
rechte Kette schräg von vorn.


Dem Modell fehlt etwas, was jeder Panzer hat - Eine Kettenspannvorrichtung. Muß ich mir was ausdenken.
Die kleinen Macken an der Kettenfarbe werde ich lassen. Keine Panzerkette dieser Welt übersteht auch nur 1 m Fahrt ohne dass Farbe abplatzt.


Weiter gehts mit dem (teilweisen) Innenausbau. :helmi_22: :dmp_89

Solange es einen Staat gibt, gibt es keine Freiheit.... Zitat von W.I. Uljanow (Lenin) 1870-1924, "Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück". 1904
Si vis pacem, para bellum. Lateinisches Sprichwort / 7. Phillippica v. Marcus Tullius Cicero
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Anduril, Magic1111, UhUdieEule, Stoertebeker, Kommander, Coen58

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: Magic1111
Powered by Kunena Forum