[HoI3] Verzeichnisbaum - Wo finde ich was?

  • Elinweth
  • Elinweths Avatar Autor
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #1 von Elinweth
.
..
common

Textfiles:
- buildings.txt
- ... verschiedene Textfiles ua: zu den Gesetzen
- traits.txt Traits und was sie bewirken
- triggered_modifiers.txt
LUA-Scripte (zu öffnen z.B. mit einem Texteditor)
- defines.lua
Weitere Unterordner:
common/countries
-- Afghanistan.txt
-- ... Textfiles mit den Namen der Templates, Divisionsnamen und Ministern
-- Yunnan.txt

common/decisions
Textfiles für die Entscheidungen

event
Textfiles für die Ereignisse

gfx
Weitere Unterordner:
gfx/anims
-- ...
gfx/cursors
-- ...
gfx/flags
-- ...
gfx/fonts
-- ...
gfx/FX
-- ...
gfx/interface
-- ...
gfx/loadingscreens
-- ...
mapitems
-- .dds Texturen für Kartenymbole, und 3(!) verschiedene Texturen pro Counter, jede in einem eigenem Unterordner
gfx/models
-- S/W-Fotos der Brigaden im .tga -Format
gfx/pictures
gfx/pictures/events
--- S/W-Fotos der Events im .tga -Format
gfx/pictures/portraits
--- S/W-Fotos der Generäle und minister im .tga -Format
gfx/pictures/tech
--- S/W-Fotos der Technologien im .tga -Format
gfx/test
-- leer
Texturfiles:
- load_textbg.dds (zu öffnen mit Bildbearbeitungsprogrammen, ggf. plugins nötig)

history
Weitere Unterordner:
history/countries
-- Textfiles mit den Daten der jeweiligen Staaten
history/diplomacy
-- Textfiles mit den Bündnissen
history/leaders
-- Textfiles mit den Daten der Kommandeure
history/provinces
-- Unterordner zu jedem Land und den dazugehörigen Provinzen und wer sie kontrolliert
history/units
-- Textfiles mit den Einheiten jedes Landes zum Szenariobeginn
history/wars
-- Textfiles mit Kriegen

interface
- .gfx, .gui und .sfx - Dateien (Textfiles der Clausewitz Engine)
Legen anscheinend die zu verwendenen Sprites, Grafiken und GUI Elemente fest.

localisation
-- plain old csv's
Wie der Ordnername schon sagt, alles was in verschiende Sprachen übersetzt werden musste.

logs

map
- verschiedene csv,txt und bmp
- map.rar
- default.map (Textdatei)
- Thumbs.db
map/cache
- offensichtlich ein Zwischenspeicher mit Binärdateien
map/terrain
- die schon bekannten .dds Texturen
- .tga Bilddateien
map/terrain/mapobjects
- die schon bekannten .dds Texturen
- .pdxa Dateien Offensichtlich ein vektorientieres Grafikformat
kann mit einem Texteditor geöffnet werden, scheint mir mit dem .svg Format verwand zu sein.
map/terrain/trees
- die schon bekannten .dds Texturen

musik
mp3 Soundtrack

save games

Screenshots

script
do be done
KI/LUA-Scripte?

sound
wav-Dateien
Ihr Aufruf wird in den .sfx Dateien weiter oben bestimmt.

technologies
Textfiles zu den Technologiebäumen

tutorial
Textfiles zum Tutorial

units
Textfiles mit den Grundwerten der Brigaden
units/models
Textfiles welche Modelle welche Technologien voraussetzen

ggcoins.dll - eine mir unbekannte .dll
lua51.dll - die Bibliothek zur LUA-Scriptsprache
setting.txt - Textdatei zu den Systemeinstellungen, u.a. auch zuständig für die Sprache (english für englisch; german für deutsch)
messagetypes_custom.txt
zlib1.dll - noch eine Bibliothek

hoi3.exe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 106
  • User 106s Avatar
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #2 von User 106
In Inhaltsverzeichnis übernommen
Gute Arbeit!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Calmer
  • Calmers Avatar
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #3 von Calmer
Ich würde mal frecherweise behaupten, dass die ggcoin.dll für die gamersgate bluecoins steht und somit irgendetwas mit dem DLCzu tun hat.

Sehe ich das ansonsten richtig, dass es für die units keine Steuer/Zentraldatei gibt (in Commons) und es reicht wenn ich eine neue .txt Datei anlege (zB Air_Cavalry.txt in units) und dann die entsprechenden labels in /localisation/units.csv nachtrage und schließlich das Ganze mit irgendeiner Technik aktiviere. Zusätzlich brauch in dann noch die Grafiksachen.
Mein erster halbherziger Versuch ging so in die Richtung, obwohl ich es noch nicht gebaut habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 106
  • User 106s Avatar
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #4 von User 106
Spo einfach ist es wohl leider nicht aber poste bitte alles was dir bekannt wird.

Wir versuchen uns gerade durc h die Files zu wühlen und Paradox mit Fragen zu löchern.
Leider antworten die so gut wie nie auf ernsthafte Fragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Calmer
  • Calmers Avatar
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #5 von Calmer
Ich habs hingekriegt :helmi_23:

Grundsätzlich regelrecht einfach, nur wieder mal nach der Prämisse alle Faktoren in möglichst vielen verschiedenen Textdateien (auch gerne Textdateien mit einer anderen Änderung, was nicht dran änder das es Textdateien bleiben....) unterzubringen.

Ich verlinke mal einfach auf meine Anleitung im offiziellen Forum:
http://forum.paradoxplaza.com/forum/showthread.php?t=417913

Dämlicherweise sind meine Luftkavallerie Countertexturen beim konvertieren etwas in die Hose gegangen, was blöd aussieht.
Offen bleibt die Frage, wie ich bereits den Brigaden eine Portion historischer Namen verpassen kann. In den common/countries Länderdateien werden ja die Divisionsnamen bereits über die Zuweisung xxx_brigade verteilt. Ob da Platz bleibt für die einzelne Brigade? Einziger Ansatzpunkt evtl. über regiment, da so in den history dateien die Namen der Brigaden so zugewiesen werden.

Wo es mir aber richtig graut sind die einzelnen Komponenten (Motoren, Antrieb, Gewehrmodel,etc.). Bei dem SSSS werden ja zB auch irgendwie keine angezeigt, dass ist bei meiner AirCav bis jetzt auch der Fall. Ich habe das sehr ungute Gefühl, dass das absolut über die Technologie-Dateien gesteuert wird. Zumindest deuten die Einträge drauf hin.
Und das so zu definieren? Witzig...

Ansonsten nächstes Rumspielprojekt: Japanischer U-Boot Flugzeugträger! Das sollte sogar relativ einfach drin sein.
Da gibt es einen Haufen netter Möglichkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Elinweth
  • Elinweths Avatar Autor
  • Besucher
9 Jahre 11 Monate her #6 von Elinweth

Calmer schrieb: Offen bleibt die Frage, wie ich bereits den Brigaden eine Portion historischer Namen verpassen kann. In den common/countries Länderdateien werden ja die Divisionsnamen bereits über die Zuweisung xxx_brigade verteilt. Ob da Platz bleibt für die einzelne Brigade? Einziger Ansatzpunkt evtl. über regiment, da so in den history dateien die Namen der Brigaden so zugewiesen werden.


[HoI-folder]\localisation\unit.csv -> Naming Conventions

REGIMENT_NAME;$NUM$$ORDER$ $TYPE$ Brigade;Brigade $TYPE$ $NUM$$ORDER$ ;$NUM$$ORDER$ $TYPE$ Brigade;;Brigada $NUM$$ORDER$ $TYPE$;;;;;;;;;x

Wenn man da z.B: "$NUM$$ORDERS$ $TYPE$ Brigade" durch "$TYPE$ $NUM$" sowie den Regimentsnamen in der Art "xxx_brigade_short;xxx;xxx;XXX-Regiment;;xxx;;;;;;;;;x" einfügt.
werden die Brigaden nach der Erstellung automatisch "XXX-Regiment 1", "XXX-Regiment 2" benannt.


Das Beispiel bezieht sich auf ein deutsches HoI3, je nach Spracheinstellung muss es anders aussehen.

http://forum.paradoxplaza.com/forum/sho ... p?t=416499

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum