Mein erstes AAR, Doomsday

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #1 von Azzael
Hallo,

Mit viel angelesenen Wissen, ausprobieren und hier andauernden nerven ^^, kann ich mal ein Vanilla Spiel aufweisen.

Doomsday, Patch Version 1.03.01.0, Szenarion 1936, Deutschland.

Ich habe weder, das "Historische" Sterbedatum aktiviert (wo mache Generäle 3x sterben (>.<), noch die IK Übernahme, weil man braucht es nicht wirklich.

Ich habe Bilder von allen -was ich für wichtig gefunden habe- geschossen und setzte die bald rein.

Forschungsslots sind bei 5, Minister und Forscher ziemlich wenig, aber reicht total aus.
Geheimdienst ist implentiert aber noch nicht sooo ausgereift, reicht aber um eigene Forschung zu schützen.

Ziel ist:

Eine starke Infanterie Armee (mindestens 40 Korps), ca 8 Panzer Korps, Einige Mobile Truppen (Kavallerie oder Mot Div), wenige Truppen die Polizeiaufgaben haben, kosten nur Leute (aber 11 braucht man an Div)

Luftflotte, ist eher aus Jägern (3x 8 Staffeln), 1 taktischer Bomber Gruppe (8 Staffel die Arbeitspferde), dann mindestens 2x 8er Staffeln von Stukas, 2x 8 Staffeln von Marinebombern, wenn Lust, Laune und Mats sowie Ki: 2x 8 Staffeln Jagdbombern

Marine? Forschen bis Level 4 oder Höher, dann Flottenträger, Superschlachtschiffe, aber ist alles ohne erforschte Pläne wertlos. Also besser im Hafen lassen, spart Öl ^^

Einnhemen: Polen, Besetzten Ostwall hochziehen, ist der hochgezohen (meisten April 42 fertig) Polen freilassen, das gibt Div frei.
Dänemark ab April 40, dananch in Norwegen landen - Kämpfe dauern an
Erst Holland Krieg erklären - besetzten
Dann Belgien Krieg erklären, jetzt kommen die Franzosen und Engländeer dazu...
Hin - her- dazwischen- darüber- Norwegen eingenommen - iwann kapituliert Frankreich

Also jetzt sehen: wie ist Spanien? Wie gut sind die Jägerstaffeln noch? Luftkampf über England..
Wenn Spanien Feind ist besetzten, wenn nicht Handeln.
England einnehmen.

Ausruhen. Menpower ersetzten.

Jugoslawien einnehmen.

Damit hat man mit Punktestand fast gewonnen.
Verbündete suchen und Verteidigen.

Bald das ganze mit Fotos ^^

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her - 4 Jahre 10 Monate her #2 von Azzael
So beginnen wir mal:



Mit diesen Land also, und Verbündeten gegen den Rest der Welt...

Da Forschung, wichtig, ja Kriegsentscheiden ist, also die 5 Slots möglichst sinnvoll besetzten:





Womit die Überlebenswichtige Industrie, die Jäger und naja Marine erforscht werden...

Wenden wir uns jetzt mal der Produktion zu:



Damit, wäre die Jägerproduktion gesichert, die InfDivproduktion angekurbelt und Transporter stellen sicher, das Div nach Ostpreussen kommen.

Meine Minister und ich... sowie der Jahresplan: Boni die man aussuchen sollte!



Also verringerung des Konsums, Erhöhung der Ik und Industrieforschung, Verringerung von Baukosten bei Inf und Jägern, sowie Plusboni für die im Kampf.

Jetzt brauchen wir Geld und Ereignisse...



Also man bestückt das 12. Armeekorps mit einem Pioniergeneral und Pioniere, dann nach Köln...



Langsam wird auch gebaut, was anderes ermöglicht ...



Und wieder Jäger. Und Pioniere in Schleife.



Jetzt betrachten wir mal den Handel:

Der Tag wo er beginnt



Der Tag zwei, es wurde etwas gehandelt



Und schliesslich nach einem Monat Handel



Grundsteine für allen Handel sind Energie und Nachschub.

Das ganze wird bei Gelegenheit vorgesetzt, das heisst wenn ich wieder Zeit habe^^

Azzael
Letzte Änderung: 4 Jahre 10 Monate her von Azzael.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #3 von Azzael
Die Truppen!

Es geht ja nichts darüber, als wenn man seine Truppen mit Kommandeuren bestückt, die nette Bonus haben.

Ränge habe ich so:

1: Generalmajor

2: eher auch, ausser die Person hat zwei Bonus - dann Generalleutnant

3: Generalleutnat - befehligt ein Korps mit 3 Divisionen

4: General - befehligt entweder eine Armee mit 9 Divisionen, oder 3 Korpse mit jeweils 3 Divisionen

5: Generalfeldmarschall - Der hat meisten Wissen und kann 12 Divisionen kommandieren OHNE Abzüge.

Ganz Vanille ist bei mir: Stehen zwei Korps (mit jeweils 3 Div) in einer Gegend, ist ein General dabei.

Das ganze sieht dann so aus:










(Was ich mir bei dem gedacht habe? Ich weis es selbst nicht ^^)















Die Divisionen bleiben bei Kops bis auf die 7. Armeekorps, die bekommen 9 Divisionen. Damit steht die Angriffsgruppe für Polen.

Es gibt ein Hauptquartier, nun ist die Frage - welcher Kommandeur? Alte Garde? Ich versuche es mal...



Was wäre die Armee ohne die Glorreiche Panzertruppe?



Das Grundgerüst der Wehrmacht steht, nun muss es ausgebaut werden...

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #4 von Azzael
Die Luftwaffe, wichtig - da sie Kämpfe leichter machen kann, bzw, den Luftraum beherrschen kann.

Ich bilde 3 Jägergeschwader, 1 Taktisches Bombergeschwader, 2 Stukageschwader und wenn es iwie geht 2 Jagdbombergeschwader.

Leider sind die Offiziere nicht wirklich gut.



Die steigen am schnellsten!



(Habe den noch nicht befödert!) Jäger im Bodenkampf einzustezen hat auch sinn, da die dann schnell Punkte sammeln.



Der bessere. Für das Ruhrgebiet.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #5 von Azzael
Kommen wir zum ungeliebten Kind: die Marine.

Die Schiffe zu bauen dauert lange, frisst viel Ik und Manpower. Dennoch braucht man Schiffe.

Also die Grundflotte ist und bleibt:



Die zweite Wahl ist einfach:



Dann für leichte Fälle:



Einfach lebenswichtig:



Ausser das ich dann zwei Schiffe der Bismarck Klasse in Auftrag gab, wird sich hier kaum viel ändern.
Die Marine ist im Kampf wirklich erst zu gebrauchen wenn alle Pläne erforscht sind.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #6 von Azzael
Derweil...

Wird endlich produziert und alte Waffen ersetzt, langsam aber stetig.









Welches dann auch immer wieder zu neuen Produktionslinien führt.





Leider geht das Manpower jetzt runter....

Zuletzt noch: der Geheimdienst.



Die Gegenspionage kann starten, wird aber viel Geld verschlingen.

Morgen mehr, gute Nacht und Danke für das Lesen.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her - 4 Jahre 9 Monate her #7 von Azzael
So, die Gegenspionage läuft, Geld wird auch benutzt um Länder zu bestechen, Produktion fliesst, leider hin und her kommt Unruhe auf.

Der wichtige Handel hat Sahnestücke (?), warum weiss ich nicht, mal ein paar Beispiele:







Die Forschung bringt wichtige Ergebnisse:



Ik ist um 5% gewachsen



Ik ist nochmals um 5% gewachsen



Alle Forschungen gehen 5% schneller vonstatten



Die Manpower ist gestiegen (pro Tag)



Die Manpower ist zum zweitenmal gestigen (jetzt 0,70 Personen pro Tag)

Natürlich passieren Historische Sachen, aber deren Ausgang ist ungewiss.



Und so geht ein Jahr zu Ende, welches viel brachte....

Die Landtruppen bekamen 7 Infanterie Divisionen, Viele Brigaden von Pionieren und Artillerie sowie einen Spähpanzer
Die Luftwaffe bekam 4 Jäger
Die Marine einen schweren Kreuzer, einen Zerstörer und 4 Transporter

Material wurde gesammelt, Geheimdienst hat die Gegnerspione auf 0 gebracht, Unruhe ist um 2%, Aggression nur 1, die Luftflotte I hat 7/8 Bombern modernisiert.

So beginnt das neue Jahr



Azzael
Letzte Änderung: 4 Jahre 9 Monate her von Azzael.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #8 von Azzael
Ich werde heute, sofern ich wieder Bilder hochladen kann, das AAR Jahr 37 beschreiben.

Rein Historisch läuft schon vieles aus dem Ruder, aber noch sieht es gut aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #9 von Azzael
Das Jahr 37 wird benutzt um:

Spionage hoch zu bringen

Verbündete zu gewinnen

Das Material in riesen Stücke zu bekommen

Pläne zu lernen die Plus geben oder neue Waffen

Truppen zu produzieren

Fangen wir an mit der Spionage -

Ich bestücke die möglichen Feindstaaten mit Spionen, wo es nur geht.







Versuche auch mal Pläne zu stehlen, was aber 1x von 100x geht...



Oder träume von dem lone Star, oder gar der CSA...



Jedenfalls kostet jede Aktion, egal ob erfogreich oder nicht, jeweils einen Spion, so das mann immer welche senden muss, was kostet.

Verbündete -

Was ist man ohne Freiwillige, die sich ausbeuten lassen? Nicht viel ^^ Aber die dicken Bestechungsgelder kann man sich auch nicht dauernd leisten... Dennoch Ende 37 hat man einen oder zwei Verbündete.



In meinem Fall will Jugoslawien noch viel mehr Geld <.< Aber Bulgarien ist dabei. Nicht vergessen denen Pläne zu geben, sie lernen gut und sind dann halbwegs brauchbare Truppen.

Das Verbrauchstmaterial und der Nachschub wurde ja schon 36 hochgebracht, der läuft weiter... Ein endloses Plus eben.

Die Produktion konzentriet sich jetzt auf Stukas und Milizen, Begleitjäger sowie bessere Ari. Milizen nur, weil ich die Ik hatte und es lustig finde Luftwaffenfelddivisionen zu haben.









Die Forschung, jetzt dient sie sowohl Erlenern neuer Waffen, oder wie sonst Plus zu bekommen.

Für das DR die entscheidende Doktrin in den ersten zwei Jahren ist hier gelernt:





Ich hatte bisher noch nicht die Slider angesprochen: Hiermit kann man auch 5% rausholen, ich setzte die 5% auf die IK.
Das geht jedes Jahr 1x.



Besser Artillerie, die man immer erforschen sollte, da sie wichtig ist.



Die Panzer sind jetzt verbessert.



Forschung ist wieder um 5% beschleunigt.



Wichtig Projekte immer frühestmöglich anfangen zu erforschen. da mein Nachschub langsam in den roten Bereich kommt... diese Forschungen gegensteuert, setzte ich zwei Firmen daran.



Die Flak darf auch ruhig mehr Schaden machen.



Und den sehr wichtigen Marinebomber erforschen!



Es ereignen sich auch jede Menge Sachen, die zum Teil, eeeeeeehhhhhh, sagen wir mal "Merkwürdig" sind...







Zum jahresende kann man sagen, das die Wehrmacht wächst und gedeiht.





Es werden immermehr Typen und Pläne freigeschaltet.



Selbst die Siegpunkte sind dank des ersten Verbündeten gestiegen.

Normal, ohne alles



Mit Verbündeten



Unter dem Strich kann sicher mehr Material herausgeholt werden, ich bin bei 50 seltene Erze und 100 Metall dabei, es reicht erstmal.

Wichtig ist: Bald ist 38, das Jahr wo mehr IK kommen, die Truppen billiger werden, es die Marinebomber gebaut werden müssen, die leichten Panzer mindestens 2x, evtl Gebirgsjäger... Mal gucken was das Spiel bringt.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #10 von Azzael
Und nun das Jahr 38 gespielt. Kein anderes Jahr bringt so große Änderungen mit sich wie 1938.

Man kann jetzt viele Armeepläne ohne Abzüge erforschen, es liefen schon 2 Jahre Produktion, so das man nicht nackt steht.
Verbündete sind da, Handel blüht...

Österreichs Anschluß bringt Div, die helfen. Leider keine Gebrigsdiv, die muss bauen.

Wie jedes Jahr, am 1. um 0 Uhr stellen wir den Silder, auch diesmal (seit 36) auf plus 5% IK.



Dann versuchen sich Jugoslawien zu holen, was eigentlich auch klappt...



Was dann sich auszahlt, Handelsmäsig.





Dabei sollte man nicht vergessen Bulgarien immer mit Plänen zu bestücken!



Die lernen schnell und sind gute Verbündette. Jugoslawien wird einen in den Hintern treten daher nichts geben, nur Handeln.

Das ganze sieht dann erstmal so aus:



Von der Spionage bin ich enttäuscht, druch andauerndes Geld geben in Texas (kostest jedesmal 250 Geld) geht die Unruhe auf 71% aber nicht geht/kommt, ist also total egal.

Natürlich finden die Spione auch mal ein Korn...







Aber dafür ereignen sich Historische Sachen...

Man muss aber nicht immer Ja sagen!



Wir nähern uns Japan an.



Der Anschluß Österreichs



Sehen wir uns mal die Vorteile an: Manpower, IK, Siegpunkte, Div, Bomber, Generäle...



Besiegeln wir das ganze...



Das Sudetenland, welches in erster Linie Manpower bringt.



Sudetenland heim ins Reich.



Nachdem das Reich größer wurde, betrachten wir mal die Produktionslinie.

Am Anfang des Jahres



Die nach dem Anschluß dann ausgebaut wird



Mitte des Jahres dann schon...



Im Herbst möglich



Ende des Jahres, dann schon mehr Motorisiert



Höhepunkt war dann:



Da jetzt der Slider Kriegstreiber auf dem höchsten Stand ist, kann mann viel besser/billiger Produzieren. Was ausgenützt werden soll, man hat nur noch ein halbes Jahr...

Die Forschung geht stetig voran, die Bereiche Luftdoktinen, Wirtschaft und Inf sind besonders gefragt.

Etwas, was gegnerische Aufklärung erschwert.



Die Infanterie IMMER möglichst vor einem realen Daten erforschen





Was sich im Spiel dann so ausdrückt



Boni mitnehmen



Sturmgeschütze für die beweglichen Truppen



Und die Luftdoktrinen



erforscht bis Ende 38 dann



Und nochmals gesagt: Wichtige Sachen ein Jahr vor der Zeit erforschen!



Die Truppenstärke ist um ein vielfaches angestiegen, ich muss bald Ik für den Ostwall abzweigen...

Die Stellung im Westen von Freiburg bis Aachen, 42 Infanterie Divisionen



Der Süden ist eher... schwach, 9 Miliz Divisionen



Die Luftwaffe schon gut Aufgestellt, 24 Jäger, 10 Taktische Bomber, 9 Stuka, 1 Marinebomber



Betrachten wir uns mal gleich, welche brigaden ich den Divisionen zuordne.
Als einfach Top hat sich die normale/fahrende Ari erwiesen!

Die Infanterie



Die Miliz, hier beachtet man mal den Unterschied zwischen Ari und Pak...



Die Gebirgsjäger



Der Generalstab



Die Panzer



Das werde ich noch ausführen, zur zeit habe ich noch nicht alle truppen erforscht, oder gebaut.


So geht das Jahr zuende und wir können folgendes wissen, gelernt haben.



Und die aktuellen Siegpunkte



So: Es ist nur noch ein halbes Jahr Zeit, dann beginnt der Krieg. Die Truppen gegen Polen reichen aus, werden aber noch verstärkt, die mobilen Truppen sollen auf mindestens 2 Panzerkorpse, 1 Mot Inf Korps und 3 Kavallerie Korpse kommen, schaffbar, wichtig ist leider sehr: Modernisierung, da muss ich erst schrauben.

Nächstes Wochenede peile ich dann das Jahr 39 an, als AARbericht.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #11 von Azzael
Der Teil des Jahres 39, wo noch Frieden herrscht.

Spieltechnisch wird der Krieg am 30. August beginnen, also hat man ein halbes Jahr Zeit Truppen und Mtas zu horten/herzustellen.

Wichtig ist wieder am Beginn des Jahres den Slider, zum letzten mal, auf IK zunahme.



Was dann die Fabriken auf satte 252 setzt!



Es wird wie immer produziert, aber diesmal eher zugeschnitten, mehr Inf und Pz...









Geforscht wird auch, wichtigtes aber sind Jägerpläne und Infanteriepläne, Forschung von Industrie sollte auf schnelleren Lernen und Produzieren sein.

[img]https://www.designmodproject.de/images/joomgallery/originals/user_bilder_2/azzael_3313 /forschung_inf_20140328_1767439190.jpg

Mats bekommt man noch immer sehr gut, Dank Handeln.





Historisch nimmt man mit was geht, kann aber auch mal sagen NEIN. Ich will also meinen Minister behalten, daher sage ich da nein.



















Jetzt noch ein letzter Blick, auf die Siegespunkte im Frieden



Von 12 Infanterie Armeekops habe ich die Wehrmacht auf 27 Infanterie Armeekops gebracht
Von 1 Panzer Armee, auf 2 Panzer Armee, 1 Mot Inf Korps, 2 Vollständige Kavalleriekorps, eine mit 2/3 Stärke
Von 0 Gebrigskorps auf 2 Gebirgskorps
Festungsdivisionen gebaut
Von 0 Miliz auf 3 Milizkopos verstärkt

Marine um 2 Schlachtschiffe und 6 Transporter verstärkt

Luftwaffe auf 3 x 8 Jäger Staffeln
1 x 8, 1 x 6 Stuka Staffeln
1 x 8 und 1 x 2 taktische Bomber Staffeln
1 x 3 Marine Bomber Staffel

Gut gerüstet bis Mitte 40 dürfte ich sein, wichtig sind jetzt keine zu großen Verluste haben und die neuesten Doktirnen lernen.

Bald Teil Zwei vom Jahre 39: Es ist Krieg

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #12 von Azzael
1939, es ist Krieg!

Ein Krieg, den man im Osten beginnt, im Westen sitzt, Norden und Süden spielen noch keine Rolle.

Mit 12 Armeekorps (11 Korps mal 3 Inf Div, 1 Korps 9 Inf Div), zwei Panzerarmee (je Korps 3 Div), ein Mot Inf Koprs (3 Div), zwei Gebirgskorps ( 3 Div je Korps), drei Kavalleriekorps ( 2 x 3 Div, 1 x 2 Div) und zwei Heereskommandos ( je 1 Div)

Stukas ( 1 x 8 Staffeln, 1 x 6 Staffeln) und Taktische Bomber ( 1 x 8 Staffeln, 1 x 2 Staffeln) unterstützen

Die gesamte Marine beherscht die Ostsee.

Gute Aussichten, Im Westen sitzen alle und die Jäger machen ihren Job.

Es wird weiter geforscht, produziert, Handelsverträge brechen weg, aber neue kommen.

Ich gebe den Divisionen, die angreifen zuerst Nachschub! Dann werden sie angesetzt auf das Ziel.





Der Heeresstab gibt auch Unterstützung, meistens aber Nachschub, daher ist er Unterstutz.



Die Marine wurde zeitig in Position gebracht, wo sie dann wartete, oder die Schulflotte jagen durfte. Leider entkam das U-Boot, der Zerstörer fiel erst der Kriegsmarine auf. Ein späterer Versuch mit der Schulflotte Handelsschiffe zu jagen brachte nichts.











Mit den Landtruppen greife ich auf breiter Front an, drücke den Gegner zurück und setzte nach, konnte sogar einen Kessel bilden und nach 14 Tagen ist dieser Feldzug vorbei. Anschliessend, baue ich Infrastruktur, Bunker und Fabriken da, es lohnt sich später. Die Heerestruppen werden nach Westen abgedreht.























Die Hauptlast im Westen tragen die 3 Jagergruppen. Sie sind oft andauernd in der Luft und -komisch- Gegnerbomber gehen nicht kaputt! Sie waren nach dem ersten Einsatzmonat noch voll ok.































Wenn sich also die Armee im Westen und Norden sammelt, die Flieger umstationiert werden... Sehen wir der Forschung zu.







www.designmodproject.de/images/joomgallery/originals/user_bilder_2/azzael_3313/schneller_flieger_bauen_20140329_1772101463.jpg







Die Produktion ist jetzt schon auf 1942/43 ausgerichtet... Fabriken, Straßen und der Ostwall im Osten.
Mal rückwärts gesehen:

















Historisch läuft alles Korrekt ab.





Kommandeure bekamen Boni:





Flotte wurde von Königsberg nach Rostock verlegt, das ist näher an England dran.





Verbündete und Vasallen prodzieren auch Truppen.



Immerhin 4 Inf Div



Ganze 7 Inf Korps (je 3 Div), 1 Kav Korps ( 2 Div), 2 Jäger

Weiterhin kann ich neue Brigaden für Divisionen vorstellen:





Polen ist sehr sicher, ich habe ganze 12 Sicherungsdiv eingestzt.



Und Siegespunkte sind leicht gestiegen.



Da der Manpower täglich 1,04 beträgt, 1940 sehr viel mehr Verluste haben wird, muss ich mindestens einen Minister erstezten.
Ziele sind: Dänemark, Norwegen, Frankreich, Spanien und Jugoslawien einzunehmen. Weiter mehr Inf zu bauen, aber auch taktiche Bomber und wenn es geht JagdBomber, Mechanische Truppen, Panzer weniger.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her - 4 Jahre 9 Monate her #13 von Azzael
So, da 1940 SEHR umfangreich sein wird, habe ich es in drei Teile gestückelt.

Hier die Wirtschaft, Doktrinen, Silder, Norden.

Zuerst tausche ich einen Minister aus um mehr Manpower zu erwirtschaften.



Bewege den Slider zum Berufsheer




Produziere Bomber, Lkw's, Inf und Bunker, Bunker und Infrastruktur







An Plänen wurde alles erforscht, was wichtig ist: Jägerdoktrinen, Marinedoktrinen, Verbesserte Infanterie usw...







[img]https://www.designmodproject.de/images/joomgallery/originals/user_bilder_2/azzael_3313 /jaegerdoktrinen_gelernt_20140416_1792514806.jpg









Im März beginnt Operation Weserübung!

Mit allen verfügbaren Schiffen der Marine, dem Marinebombern und einem Jägerstaffel, sowie zwei Gebrigskorps mit je 3 Div, 2 Gebirgskorps mit nur 1 Div und dem Marinekorps mit 2 Div wird angegriffen.

Die je 1 Div Korps greifen Land an in Dänemark wo kein Feind ist, Marine sichert ab, Bomber versuchen Schiffe zu versenken, Jäger beherrschen den Luftraum. Die zwei Hauptkorps greifen Kopenhagen an. Dann ist der Weg frei. Bodentruppen werden umorganisiert. Die zwei hauptkorps landen im kristiansund, rücken nach Norden vor, das Marinekorps landet in Narvik. Hauptarbeit liegt an der Marine und Marinebomber. Jäger sind im Westen, die 1 Div Korps gehen nach Westen und Süden.





















Leider kam ein Bug, das sich Dänemark 2x ergab und 2x freigelassen werden musst, was schlecht war.
Dann auf nach Norwegen...

























Der Norden ist gesichert, freigelassen und jetzt ein Verbündeter, gute Forschung, im Jahr produziert: jeweils 1 Jäger, jeweils eine Geb/Inf Div, wertvolle Rohstoffe. Wenden wir uns jetzt dem Westen zu.
Letzte Änderung: 4 Jahre 9 Monate her von Azzael.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her - 4 Jahre 9 Monate her #14 von Azzael
Stellungskrieg, nur Luftkämpfe beherrschen das Bild. Die Jäger schlagen sich gut, aber zum zerstören der Bomber reicht es nicht.






















Während im Norden noch Kämpfe toben, greife ich am 01.April Holland an, besetzte es innerhalb weniger Tage. Drehe die Inf Div nach Süden, dann am 18.04 wird Belgien angegriffen, eingenommen und nach Paris maschiert. Im Osten sollen die schnellen Truppen über Reims nach Süden vorstoßen, was aber nicht ging, daher vom Osten her mit Inf die Bunker üerrennen, da Frankreich dort nur 3 Div zurückliess ^^
Es kam wie es kam, Frankreich fiel - Spanien wartet!





































Frankreich, Dänemark, Norwegen, Holland und Belgien... heissen jetzt: Norwegen, Dänemark, Vichy-Frankreich und Flandern.
Wie immer freigelassen, als Verbündete (ausser Vichy - das hat einen Sonderstatus) oder Handelspartner.

Nun geht es nach Spanien.

Azzael
Letzte Änderung: 4 Jahre 9 Monate her von Azzael.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Azzael
  • Azzaels Avatar Autor
  • Besucher
4 Jahre 9 Monate her #15 von Azzael
Spanien noch und gerade Gibraltar, dann beherrsche ich fast Europa!
Bis auf wenige Truppen, ist die Wehrmacht vor Spanien versammelt, Es kann sogar ein Kessel gebildet werden!





















https://www.designmodproject.de/meine-galerie/user-bilder/azzael/gebrigsjaeger-4-2503





Sonst gab es noch historische Entscheidungen.



Insgesamt in dem Jahr 40 wurde erreicht:









Nächstes Jahr muss England, Jugoslawien eingenommen werden. Italien, Ungarn als Verbündeter gewonnen werden. Inf Truppen produziert und Jagdbomber. Stellung halten und sehen, das die Vasallen/Verbündete auch produzieren.

Azzael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum