[HoI3 MP Alliies] Planungsraum WT

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 6 Monate her #76 von erwin
so, habe gerade mal geguckt...

-reserve einheiten verbrauchen weniger luxusgüter als volle divisionen
- das wehrpflicht *freiwiligen* gesetz spart luxusgüter ein
- die höhe der bedrohung eines "feindlichen landes" lässt den eigenen konsumgüterverbrauch sinken! *petite hat's bestätigt ;) * *also alle den japaner beeinflussen *wird ja vom menschen gespielt - für ja nicht schneller zum krieg ;) *ist gut für den ami und den russen *die russen haben extrem schlechte gesetze im einsatz! wir können anfangs kaum bis gar nicht rüsten....
auf keinen fall die bedrohung von polen erhöhen! oder einem angrenzenden staat von deutschland!!!! spielt man dem deustchen nur zu...

der brite bekommt ja ganz schnell in den genuss der bedrohung, dass der deustche da ja qausi angrenzt!

also auf jeden fall ein wenig leadership in spionage investieren!

tech's klauen lohnt sich nicht....auf keinen fall einsetzen!

noch was.....bei der cgm aufbauphase aufpassen! ihr könnt eure wirtschaft ruinieren wenn ihr zuviele truppen baut! *ganz besonders der ami!* ihr bezahlt zuviel an luxusgüter! also ausgweogen bauen, sonst habt ihr keine ik mehr um die industrie auszubauen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 6 Monate her #77 von Banfield
Hallo,
so wie wollen wir es angehen, gemeinsame Strategie.
August Storm ist noch ziemlich neu für mich, spiele ich erst seit letzter Woche, wäre also für Tipps dankbar.
@Traks: wie soll ich dich unterstützen?

Google translation
Hello,
as we want to tackle it, common strategy.
August Storm is still pretty new for me, I've only been playing last week, would be grateful for advice.
@ Traks: how can I help you?


Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 3 Monate her #78 von Banfield
der deutsche hat träger, anzahl unbekannt.
japan hat transitrechte bei portugal.

moritz unsere truppen marschieren in basra ein, persischer golf - kuwait wird dann in folge befreit, bringt uns ein plus bei den strategischen efekten.
ich hab mir die lage der flugzeuge in ostafrika angesehen, wir haben zu wenige flugplätze bzw. reicht die ausbaustufe nicht aus. mein vorschlag wir verlegen welche richtung mittelmeer. wohin sehe ich mir noch an.

für mich liegt folgende strategie der achse gegen england nahe. die gehen auf gibraltar der italiener vom mittelmeer aus und ggf. vom atlantik dr oder/und japan. aus meiner sicht müssen wir die entscheidung wird in form einer seeschlacht, die die achse gewinnen muss wenn sie erfolgreich sein will, vor einer geplanten invasion englands fallen. ich möchte die gerne so nah vor der küste führen das sie in reichweite unserer jäger sind, risiko weil wir so relativ wenig vorlaufzeit haben. die britische verteidigungsflotte würde ich zwischen england und irland platzieren wollen, da rechne ich am meisten damit.
eines steht für mich aber auch fest die landung wird erst erfolgen sollte es dem dr gelingen die su an den rand einer niederlage bringen. die brauchen zur zeit zwei spieler im osten bzw. + einen italiener.

unsere zwickmühle: landungen in italien und frankreich wären jetzt angesagt, weil der deutsche und der italiener im osten gebunden sind. das aber ist, wir müssen das risiko klein halten, wir sollten keine schiffe mehr verlieren.
die entscheidung des mp´s, aus meiner sicht, wird dadurch fallen wie die su beim einstieg der usa da steht. wenn der deutsche noch mitten im kampf steht und ggf auch größere probleme hat, sieht es gut für uns aus.
frage an die amis: welche und wieviel an landtruppen habt ihr für europa und was wäre an schiffseinheiten möglich. die ausbaustufe (tech) wäre auch wichtig.

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Curt Lehmann
  • Curt Lehmanns Avatar
  • Besucher
6 Jahre 3 Monate her #79 von Curt Lehmann
Nun mein Vorschlag wäre, den Raum um Nordafrkia ertmal wieder zu sichern. Vielleicht zwei Vorstöße ( Nördl. von Aäthopien, Iraq) um dem Italiener wieder auf seine Halbinsel zurückzudrengen. Die erhöht die Bedrohung gegenüber dem Italiener, da jetzt nicht nur Truppen in Nord Frankreich landen könnten sondern und der Mittelmeerraum wieder gehört. Die Flotten des Italieners können wir am Boskorus binden: Er braucht ihn um seine gelandeted Div. zu versorgen. Wenn wir unsere Flotte dort konzentrieren, wird er sie auf jeden Fall auslöschen wollen, was uns die möglichkeit einer Landung in Italien/ Südfrankreich gibt. Das Problem ist jedochm das wir Briten nicht genug Schiffe haben um um diese Vorhaben zu realisieren. Dies wäre meiner Meinung nach aber die einzige Möglichkeit, eine Landung erfolgreich in Italien durchzuführen. Denn jelänger wir in der Defensive bleiben, desto schneller baut der Italiener seine Mariene auf.
Was halltet Ihr davon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 3 Monate her #80 von Banfield
die flieger können wir dort aber nicht lassen, die versorgung ist zu schlecht.
die vorstösse richtung mittelmeer können wir machen, truppen dafür müssen wir sehen, schätzt du mal kurz ab

die weiteren dinge ergeben sich wenn wir wieder am mittelmeer stehen, würde ich mal sagen

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum