[HoI3] Lasst Ihr die KI steuern?

Mehr
8 Jahre 2 Wochen her #1 von tecorian
Hallo zusammen,

bin neu hier, spiele aber HOI3+SemperFi schon eine geraume Zeit + bin heute erst auf euer Forum gestossen.
Das Einzige, was mich im Moment etwas frustet, ist die KI.
Da zumindest ich nicht alles gleichzeitig machen kann + will, habe ich die HQ´s von den Armeegruppen "abgekoppelt" und lasse die HO´s KI-mäßig über die HQ´s die Luftwaffe und Marine operieren, während ich selbst manuell den Landkrieg steuere (ich spiele i. d. R. GER, RUSS, ITA, Türkei oder Ungarn)
Hauptgrund hierfür ist, dass die KI mir sämtliche Landeinheiten für meine Begriffe völlig unsinnig durcheinanderwirbelt und sich selbst oftmals in Nachschubprobleme bringt.
Großer Nachteil ist bei meiner Spielweise nun, dass die HQ-Anführer nicht mehr die Boni an die Truppen weitergeben kann.

Gibt es aus eurer´Sicht eine bessere Möglichkeit, die KI einzubinden und wenn aj, wie???

Gruß aus München

Tec

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Wochen her #2 von Heeresgruppe D
Ich zum Beispiel. Ich Teile alles schön auf und geb jeder Armee Befehle (KI steuert meiner Meinung nach sehr gut), Produktion (halt das was die KI benötigt), Diplomatie mach ich selbst

[center:2lbsm8vd][simg:2lbsm8vd] www.designmodproject.de/forum/download/file.php?id=42872 [/simg:2lbsm8vd]][/center:2lbsm8vd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
  • Besucher
8 Jahre 2 Wochen her #3 von Anonym
Ich vertraue der Ki nicht so besonders, lasse da nur die "nebeschauplätze" von der KI verwalten, wie zB. als Deutschland den Balkan/Norwegen/... .
Frankreich udn Russland hingegen steuere ich wieder selber. Sonst mach cih alles selber, ausser der Konvoisteuerung, die darf vom Computer gemacht werden ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Wochen her #4 von tecorian
THX für das schnelle Feedback,

ich entnehme den Anworten, dass es euch wohl durchaus gelingt, auch die Luftwaffe und Marine effektiv selbst zu steuern.
Genau da habe ich meine Probleme und habe es bisher der KI gegeben.
Marine ist mir so weit klar , in dem man wohl den einzelnen Flotten Gebiete zuteilt.
Aber bei der Luftflotte artet dies ja wohl aus, zumal deren Einsatzdauer ein Bruchteil der Kampfzeit der Landstreitkräfte beträgt.
Steuert Ihr jeden Luftschlag manuell?
Bei den Abfangjägern habe ich es schon mit vorgegebenen Einsatzgebieten versucht, z. b. Italien gegen Frankreich.
Der Effekt war, dass die KI den Franzmann übers Mittelmeer oder über GER mir das Hinterland verwüstet hat, da ist sie schlau, die KI :dmp_47:
Aber bei den eigenen Luftschlägen kann ich mir das nicht vorstellen...
Apropos:
Abfangjäger mache ich immer in 2 * 2er Stacks (Tag/Nacht) je Gebiet.
Eigenen Luftschlag mit 3er Stack mittlerer Bomber + 2er Stack Mehrzweckjäger
Gibt es da bei euch eine optimierte / effektivere Zusammenstellung?

Gruß

Tec

edit:
@Heeresgruppe D
Schmeisst die KI nicht deine ganzen Divisionen durcheinander?
Ich habe als GER oftmals Panzerdivisionen als Angriffsspitze und Infrantriedivisionen als nachziehende , frontbreite "Kesseldrücker".
Die KI schmeisst dann bei mir die PZ-Korps und die Inf.-Korps zusammen und der ganze Geschwindigkeitsvorteil und erforschter Blitzkrieg ist für die Katz. :dmp_81:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Wochen her #5 von Heeresgruppe D
@tecorian:
Bei mir würfelt die nichts, sowohl Divisons-Namen, als auch Besetzung bleiben wie ich es organisiert habe. Der Westfeldzug funktioniert bei mir tadellos. Polen dauert zwar oft zu lange, aufgrund der Dummheit vor Warschau zu warten, antstatt diese einzukesseln, aber sonst bin ich wirklich zweifellos zufrieden.

[center:2lbsm8vd][simg:2lbsm8vd] www.designmodproject.de/forum/download/file.php?id=42872 [/simg:2lbsm8vd]][/center:2lbsm8vd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 2 Wochen her #6 von tecorian
THX intercosmo für die nette Begrüssung,
auf die idee bin ich auch noch nicht gekommen, der KI die Partisanenbekämpfung zu überlassen....
Von der Struktur her, nehme ich an gibst du das dem betreffenden HQ + ziehst mit den Heeresgruppen weiter, oder?
Geht da nicht der Strukturboni etwas in die Knie?
Ehrlich gesagt, habe ich die Arbeit mit der Luftwaffe mit Ausnahme von Falli-Einsatz und strategische Bombardierung wohl aus Faulheit gescheut.

@Heeresgruppe D:
So wie du es beschreibst, geht es bei mir auch mit der KI zu, Westfeldzug recht zügig, in Polen gammeln die Jungs sinnlos vor Warschau rum. :dmp_27:
Könnte man in der Tat so laufen lassen...
Aber:
Es ist richtig, dass Struktur, Anführer uws. von der KI beibehalten bleiben, jedoch werden dann z. b. beim Feldzug gegen RUS (aus meiner Sicht) merkwürdiges Stacks gebildet:
1*MarineInf.+2*Inf.+1*mot. Inf.+1*Gebirgsjäger, und das im freien Gelände....
Die kommen da gar nicht voran, während die KI die PzDiv in den kaum infrastrukurmäßig entwickelten mittleren Frontabschnitt platziert werden. Und auch da werden Inf. + Pz.Korps zusammengemixt. Von Blitzkrieg kann da nicht mehr die Rede sein....und das stört mich.

Anway,
werde ich wohl ab sofort mal die LW selbst steuern...


Ach so, falls es jemand interessiert:
Spiele HOI3+SemperFi mit den (gut gemachten) Events von Bashjok (habs aus dem dt. paradox-Forum)
Gruß

Tec

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 4 Wochen her #7 von Gladiator578
Hallo Leute!

Meiner Meinung nach hat die KI in HOI III wirklich was auf dem Kasten!
Ihr dürft nicht vergessen, das die KI immer nur Entscheidungen treffen kann, wenn auch Informantionen da sind!
Damit meine ich z.B. Radaraufklärung!

Ein Beispiel:
Wenn ihr die Ostfront NICHT aufklärt, schätzt der PC die Feindstärke, weil er sie nicht erkennen kann. Demzufolge nach, werden erstmal unendlich Divisionen rangeklotzt, damit man Zahlengleichheit hat.
Sobald ihr aber aufgeklärt habt, ändert sich die Taktik der KI.
Besonders gut sieht man das, wenn man "Blitzkrieg" als Strategie vorgibt.

Ihr solltet natürlich nicht vergessen, das man nur "schnell" vorankommt, wenn man überlegene Truppen hat. Also beste Ausbildung, Beste Waffen, Besten General, Beste Erfahrung.
Solltet ihr mit gleicher anzahl eingegrabene Gegner ohne Luftunterstützung angreifen, braucht ihr euch nicht zu wundern das es lange dauert!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 4 Wochen her #8 von Hadder
Die KI ist zu nichts zu gebrauchen !!!

Apropos:
Abfangjäger mache ich immer in 2 * 2er Stacks (Tag/Nacht) je Gebiet.
Eigenen Luftschlag mit 3er Stack mittlerer Bomber + 2er Stack Mehrzweckjäger
Gibt es da bei euch eine optimierte / effektivere Zusammenstellung?



Die beste Zusammenstellung für Jäger sind Staffeln a 7 Jäger.
Anbieten würden sich hier aber 5er Staffeln, den da kann man leichter mit der Kapazität der Flughäfen rechnen.

Takt. Bomber auch immer in 5er.

Takt. Bomber keine Häfen bombadieren lassen, machen die Marinebomber besser. Keine strategischen bauen, taktische sind effektiver.

Bei Jägerdoktrinen niemald die letzten zwei forschen ( Bomberfokus/Jägerfokus) VÖLLIG UNSINNIG !!!

Und forsche bei Jägern immer durch, sowohl Doktrin als auch Hardware


Gruß,
Hadder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum