[HoI3] Wie setzt ihr Fallschirmjäger ein?

  • Lupus
  • Lupuss Avatar Autor
  • Offline
  • Oberstabsgefreiter
  • Lupus
Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #1 von Lupus
Servus Mitstreiter!
Ich habe einmal eine Frage an euch alle:
Wie handhabt ihr die Fallschirmjägereinheiten?
Meine Frage bezieht sich im Wesentlichen auf folgende Sachlage:
Fallschirmjägr können mit dem TrspFLZ transportiert werden und auch Luftlandungen durchführen. Leider kann sonst keine andere Einheit (z.B. GebJg oder HQ - die sind nicht einmal mehr luftverlastbar) per Luft transportiert werden. Bei Patch 1.2 konnte man wenigstens noch ein HQ für die Fallschirmjägereinheiten mitnehmen, jetzt mit 1.3 nicht mehr.
Wie löst ihr diese Sache nun? hat bei euch trotzdem ein FJgKorp ein eigenes HQ oder unterstellt ihr die einzelnen Divisionen bestimmten Armeekorps?
Ich fand es jedenfalls besser mit 1.2 wo HQ auch mit abspringen konnten.
Mich würde also mal interessieren wie ihr so die Fallies einsetzt.
Gruß,
L.

PS: positiv ist allerdings, daß sich die FJg nicht auf Org-Null setzen sowie sie ein TrspFLZ betreten wie in HOI2

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #2 von Croaker
Ich denke er meint Mehrzweckjäger...

Mit Patch 1.2 hatte ich es auch geschafft mit einem kleinen Trick neben den Fallschirmjägern (drei Regimenter) auch noch ein Artillerieregiment abspringen zu lassen...

Der Trick ging folgendermaßen:
Eine Division Fallschirmjäger bestehend aus drei Regimentern in den Transporter einsteigen lassen.
Das Artillerieregiment befindet sich in der selben Stadt und ist alleine.
Wenn die Fallschirmjäger eingestiegen sind, einfach die Fallschirmjäger-Division und das Artillerieregiment zusammenlegen.
Damit steigt dann zwar das zulässige Gewicht der Fallis zum Springen über das Maximum, aber man konnte sie trotzdem verschicken.
Ich weiß nicht, ob es auch noch mit anderen Brigaden oder Regimentern ebenso geklappt hätte, habs bisher nur mit Artillerie versucht gehabt.
Aber wäre mal einen Versuch wert es auch mit schweren Panzern zu probieren... :helmi_36:

Ansonsten unterstelle ich die Divisionen meist vor Ort bestehenden Korps.
Zu weit voraus lasse ich die ohnehin nicht abspringen, da können die dann von den Truppen vor Ort versorgt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Silber
HoI 4 Experte BronzeLogin Stufe 2Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • DMP unsere Seite!
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #3 von Yogi

R. Steiner schrieb: Also ich war anfangs auch skeptisch, was Fallis angeht. Bin mittlerweile aber voll
von denen überzeugt.

Ich stell eigentlich immer vor Beginn des Krieges ein Korps auf, bestehend aus 4
Fallschirmjägerdivisionen zu je 3 Regimentern. Dieses Korps wird immer der
Heeresgruppe direkt unterstellt, an deren Frontabschnitt es eingesetzt wird.

Als Transport nehme ich eine Staffel aus 2 Transportfliegern und 2 Jagdbombern
als Schutz. Damit kann ich auf jeden Fall immer eine Division transportieren.

Als optimale Einsatzvariante für mich nehm ich die Fallis her um Kessel zu bilden.
Es werden zwei Angriffskeile gebildet, welche durch die feindliche Front stoßen.
Begleitend springen die Fallis hinter den feindlichen Linien ab (schon einige Felder
dahinter, da der Feind im Hinterland i.d.R. keine Truppen stehen hat und so keine
Gegenangriffe zu befürchten sind). Immer eine Div
pro Gebiet, so bekommt man einen ziemlich großen Kessel zusammen, wenn man
erst mal 2 Korps, also 8 Div hat. Die zwei Angriffskeile schließen dann rasch den Kessel
und dann rücken die Fronttruppen nach, um den Kessel enger zu schließen und die Feindtruppen
zu vernichten. Durch die Angriffe aus der eigenen Front sind die Feindtruppen beschäftigt und die
Fallis bleiben in der Regel unbehelligt. Für alle Fälle kann man ja 1 - 2 Divisionen als Reserve behalten
und im Bedarfsfall als Verstärkung abspringen lassen.

Das ganze funktioniert im Gegensatz zu HOI 2 auch nur deshalb, weil die Transporter nicht nach jedem
Absprung ihre ganze Org verlieren und erst wieder voll regenieren müssen. Du kannst als die Absprünge relativ
rasch erledigen.

Auf diese Weise habe ich den Russen ganz schön alt aussehen lassen.


Ja sehr schön geschrieben Steiner. Ganau dafür sind Fallis auch erfunden worden.... Gute Strategie!

Croaker schrieb: Ich denke er meint Mehrzweckjäger...

Mit Patch 1.2 hatte ich es auch geschafft mit einem kleinen Trick neben den Fallschirmjägern (drei Regimenter) auch noch ein Artillerieregiment abspringen zu lassen...

Der Trick ging folgendermaßen:
Eine Division Fallschirmjäger bestehend aus drei Regimentern in den Transporter einsteigen lassen.
Das Artillerieregiment befindet sich in der selben Stadt und ist alleine.
Wenn die Fallschirmjäger eingestiegen sind, einfach die Fallschirmjäger-Division und das Artillerieregiment zusammenlegen.
Damit steigt dann zwar das zulässige Gewicht der Fallis zum Springen über das Maximum, aber man konnte sie trotzdem verschicken.
Ich weiß nicht, ob es auch noch mit anderen Brigaden oder Regimentern ebenso geklappt hätte, habs bisher nur mit Artillerie versucht gehabt.
Aber wäre mal einen Versuch wert es auch mit schweren Panzern zu probieren... :helmi_36:

Ansonsten unterstelle ich die Divisionen meist vor Ort bestehenden Korps.
Zu weit voraus lasse ich die ohnehin nicht abspringen, da können die dann von den Truppen vor Ort versorgt werden.

Aber mit dem 1.3er Patch hast du es noch nicht versucht?

Yogi / designmodproject.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 3 Monate her #4 von Hirohito

R. Steiner schrieb: Ich nehm eigentlich hauptsächlich Abfangjäger wegen der besseren Luftkampfwerte und der Boni gegen Bomber.
Warum nur Mehrzweckjäger?


Vieleicht wegen der längeren Reichweite?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #5 von Croaker
So, ich habs jetzt mal mit Patch 1.3 ausprobiert... Es ist immernoch wie ich gesagt hatte.
Wenn man mit mindestens einem Fallschirmjägerregiment einsteigt und dann später die Fallis mit anderen Truppen zusammenfasst (in meinem Fall jetzt einer schweren Panzerdivision), dann kann man auch derart schwere Truppen luftlanden lassen...
Das verfügbare Gewicht an Bord der Truppentransporter sinkt dann zwar weit ins Minus, aber es klappt trotzdem... Und wenn man mehrere Transporter hat, hat man schnell eine ganze Front hinter den feindlichen Linien aufgebaut... :helmi_36:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Lupus
  • Lupuss Avatar Autor
  • Offline
  • Oberstabsgefreiter
  • Lupus
Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #6 von Lupus
So wie Steiner setze ich meine Fallis auch ein. Das ist die beste Strategie, mich hatte nur gewundert, daß vom Wechsel von 1.2 auf 1.3 keine HQ mehr luftgelandet werden können. Wenn Du ein Korps FJg hast, Steiner. Wie verfährst du dann it dem dazugehörigen HQ? Das war eigentlich meine Ausgangsfrage gewesen.
Ansonsten verfahre ich ähnlich. Meine Spezialeinheiten (Luftlander und auch ein Korp Marineinfanterie) werden auftragsgemäß und je nach Lage einer Heeresgruppe oder auch einem Haupt-HQ unterstellt und eigentlich überall eingesetzt wo sie grade gebraucht werden. Fallis sins auch sehr nützlich im späteren Verlauf des Krieges gegen Partisanen im Hinterland vorzugehen, oder kleinere Anlandungsversuche des Gegeners zu stoppen.
Das muß ich halt so lange machen bis ich die Truppen meiner Verbündeten und Marionettenstaaten per Oberbefehl für so etwas verwenden kann. kommt ja hoffentlich in Patch 1.4
Was die Marineflieger angeht, so habe ich da sehr gute Erfahrungen gemacht. Da bis jetzt aus irgendeinem Grund meine Schiffe, so modern sie auch sein mögen immer von den Briten zerlegt werden habe ich auf marineflieger gesetzt und halte damit meine Küsten frei.
Wenn der Feind irgendwo alnlandet, setze ich auch marineflieger ein, die die Landungsflotte aufs Korn nehmen. So versenke ich den anlandenden Tommies die Schiffe unterm A... weg. Durch ebenfalls immer mal wieder durchgeführte Hafenangriffe habe ich der geenerischen Marine so schon erheblichen Schaden zufügen können und die Minderwertigkeit meiner Überwassereinheiten kompensieren können. ich kann das nur empfehlen. habe schon zwei MarFlgGrp und produziere gerade eine dritte.
L.

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Silber
HoI 4 Experte BronzeLogin Stufe 2Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • DMP unsere Seite!
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #7 von Yogi
Also wenn man das HQ zum Absprung nicht mitnehmen kann finde ich OK. Ist halt realer.... denn ein richtiges HQ haben Fallis ja auch nicht mit wenn sie abspringen.... Ja zur Partisanenabwehr sind die Fallis auch wie gemacht. Das spart Garnisonen.

@Hirohito: deine Übersicht werde ich mir auch gleich mal ansehen...

Yogi / designmodproject.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
  • Besucher
9 Jahre 3 Monate her #8 von Anonym
Wegen den HQ habe ich mir nie sorgen gemacht, die FJ kämpfen zur not auch ohne und kämpfen ist ja nicht unbedingt ihre aufgabe sondern nur das besetzen und eventuelle halten für wahnsinnig schnelle Panzervorstöße. Damit diese aber nicht gänzlich ohne HQ sind, bilden sämtliche FJ bei mir eine eigenständige Armeegruppe, egal wie groß die sind. Im augenblick umfasst diese Armeegruppe bei mir 87.000 Mann. Da HQ der Armeegruppe wird in der nähe des geplanten Einsatzortes stationiert, so das alle Divisionen oder wenigstens fast alle noch diesen Bonus erhalten. Ansonsten müssen diese mit dem Kriegsschauplatzbonus auskommen.
Aber Boni sind bei FJ für mich eine untergeordnete Rolle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Luftwaffenregiment
  • Luftwaffenregiments Avatar
  • Offline
  • Oberstabsgefreiter
  • Luftwaffenregiment
Ballonbeobachterabzeichen in BronzePanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
8 Jahre 7 Monate her #9 von Luftwaffenregiment
die Transportkisten sind mir einfach zu teuer.Fallschirmjäger habe ich als normale Bodentruppe im Einsatz(damits historisch ist,als Luftwaffenfelddivision).
Der Kosten-Nutzungswert finde ich ist einfach zu weit auseinander.
Wo sollte man die Fallis(Absprung)einsetzen?England?Russland lol? Mittelmeerraum?
Gruß Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Anonym
  • Anonyms Avatar
  • Besucher
8 Jahre 7 Monate her #10 von Anonym
Die Lufttransen kosten zwar über 24 IK für eine lange Zeit, aber dafür retten sie dir das Leben. Wenn mal eine Division, oder sogar eine ganze Armee eingekesselt ist, sind es die Lufttransen die ihr die Chance geben ohne Hilfe selbstständig zu entkommen. Die Lufttransen kannst du überall sinnvoll einsetzen. so kannst du kleine und schwache Länder wie Polen, Norwegen,Schweden, Finnland, Rumänien, Bulgarieen, Ungarn und später evtl. auch England wenn es nur wenige Truppen im Land haben sollte, vollständig besetzen. Einfach bei den Siegprvinzen abspringen und innerhalbw eniger Stunden gehört das Land dir.
Dann sind sie optimal um Kessel zu bilden. Ein Durchbruch macht den ersten Schritt und die FJ besetzten den Rest, nur viel schneller. Auch lange Straßen im Hinterland können besetzt werden um ein schnelles Vorankommen zu ermöglichen. Wenn die Linie durchbrochen ist, wird der Durchbruch um mehrere Provinzen erweitert und die eigenen Truppen können sogar per strategischer Verlegung schnell und tief ins Feindesland vorstoßen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum