[HoI3] Japan im China Krieg - HILFE wo ist der Nachschub

Mehr
9 Jahre 4 Monate her #1 von dernachtwolf
Hallo liebe Mitstreiter,

spiele immer liebend gern die Japaner. Hab jedoch ein riesiges Problem. Bei dem Event "Marko Polo Brücke" - wo der China Krieg entsteht, komm ich nie viel weiter als die hälfte des chinesischen Reiches zu erobern. Ersten sind die kommunistischen Chinesen wahnsinnig stark. Auf jedenfall weit aus heftiger als im Vorgänger. Aber das größte Übel ist meine VERSORGUNG. Meine Truppen bleiben stehen weil Sie nicht mehr versorgt werden. Entweder komplett nicht mehr oder nur noch sporadisch. Woran kann das liegen ? Ich produziere doch genug Nachscub und hab auch genug Konvois. Hab das Spiel deshalb schon mehrfach abgebrochen, da ich nur noch ein Stellungskrieg hatt, oder im schlimmsten Fall die Kommunisten irgendwann meine unterversorgten Linien durchbrochen haben. Was mach ich denn falsch ? Über eine kleine Hilfestellung wär ich sehr dankbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 1749
  • User 1749s Avatar
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her #2 von User 1749
Hast Du die Versorgungsreichweiten Deiner HQ´s berücksichtigt?

Lies dazu mal hier: https://www.designmodproject.de/forum/viewtopic.php?f=671&t=14635

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 1Willkommens Ribbon
Mehr
9 Jahre 4 Monate her #3 von Marvin
Ganz wichtig: Im Theoriebildschirm unten links sind Techs, die den Nachschubdurchsatz u.Ä. verbessern, also die Effizienz mit der der Nachschub vom Hafen zu deinen Truppen gebracht wird, das übersehen manche auf Grund der eher kontraproduktiven Positionierung.

Außerdem kann es durchaus sein, dass du ein wenig Probleme damit hast, in HoI III müssen Nachschubwege ja erst vom Hafen zur Armee aufgebaut werden, auf Grund der katastrophalen bis nicht vorhandenen Infrastruktur in China ist das durchaus ein Problem.

Zu Rotchina, die sind ein böser Brocken, kleiner Tipp von imr, hat schon zweimal geklappt. Versuch in Shanxi erstmal überall eine Provinz vorrücken, so dass alle deine Divs auf Shanxi-Provinzen stehen, dann stoß zu den Siegprovinzen vor, wenn Shanxi kapituliert, annektierst du sie und da du alle Truppen auf dem (nun japanischen) Gebiet hast, kannst du sie strategisch an die rotchin. Grenze verlegn. Besonders wichtig ist, die VP in der Nähe der Grenze zu schützen, so haben sie nur Yunnan, dies gilt es nun mit einem harten Angriff zu erobern und die Rotchinesen kapitulieren, Nation China ist das eher eine Fleißaufgabe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 10331
  • User 10331s Avatar
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her #4 von User 10331
Ich habe jedesmal unmittelbar, nachdem Shanxi kapituliert hat, die Theater (Produktionsbildschirm) neu verteilen lassen - so wurde dann China ein eigenständiges Theater und Pusan Japan zugeschlagen. Das gab mir in Beijing ein Oberkommando - und das gibt dann auch besseren Nachschub.

Es hilft auch, wenn man mehr Nachschub produziert, als angezeigt - irgendwie laufen dann mehr Güter umher. Hilft nichts, wenn man wahnsinnige Nachschubmengen auf Vorrat hat, da die KI irgendwie nur die 'produzierte' Menge wahrnimmt - meiner bescheidenen Meinung nach (ist mehr ein Bauchgefühl).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
9 Jahre 3 Monate her #5 von Tobler75
Vielen Dank für die letzten Beiden Beiträge, werd das mal probieren. Das hilft wirklich weiter!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 2 Monate her #6 von Great-Kalli
Ich hab jetzt auch mal mit Japan angefangen und hab schon ne Zeit nicht mehr gespielt!
Können feindliche Einheiten eigentlich jede Provinz die direkt am Wasser liegt Invasieren? Weil dann müsste ich ja ne millionen Garnisonen bauen. Wenn nicht wie macht ihr das?
Wieviel zusätzliche Einheiten baut ihr für den Krieg gegen China?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 2 Monate her #7 von Heeresgruppe D
Ich mach immer Luftbrücken, bau halt Flugzeugtransporter und geb den Zentralen Städten immer Nachschub.

[center:2lbsm8vd][simg:2lbsm8vd] www.designmodproject.de/forum/download/file.php?id=42872 [/simg:2lbsm8vd]][/center:2lbsm8vd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 2 Monate her #8 von Raptor
Küstenprovinzen ohne Hafen brauchst du nicht besetzen, greift der Feind nicht an. Selbst wenn er es machen würde, würde es nichts bringen, weil kein Nachschub.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 2 Wochen her #9 von nickhai
Also ich hatte nur wenig Probleme mit dem Nachschub. Ich hab mit meinen Truppen Shanxi verteidigt, indem ich sie in der Nähe von Nachschub positioniert habe. Dazu noch eine Invasion an der Ostküste(möglichst Hafen), von der deine Truppen dann auch wieder Nachschub beziehen können und so müssen die nat. Chinesen noch mit Truppen deine Invasion bekämpfen. Dazu immer noch Bomberangriffe auf die Hauptstadt, bis du sie einnehmen kannst. Dann kannst du die einkesseln und immer weiter vorrücken. Dadurch konnte ich alles dort einnehmen und auch später die Russen bekämpfen, bis die Deutschen dann kapituliert haben und die Alliierten mich von Süden her angriffen. Aber ich kann die Positionen ganz gut halten. :helmi_32:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeSportabzeichen in Silber
HoI 4 Experte BronzeLogin Stufe 2Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
  • DMP unsere Seite!
Mehr
9 Jahre 2 Wochen her #10 von Yogi
Bist du Japan -Spieler nickhai oder hast du alle Großen mal probiert?

Yogi / designmodproject.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum