[HoI3] Nachschubprobleme

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #601303 von Maffin01
Hi leute,
Wie der titel sagt habe ich extreme nachschubprobleme... Habe mit dem Deutschen Reich ganz Europa unterworfen, bin bis Indien vorgestoßen und besitze fast komplett Afrika...
Nachschub habe ich immer um die 90k , aber trotzdem haben sehr vieler meiner Divisionen keinen Nachschub... in Afrika kann ich nicht alles komplett einnehmen da nichts vorran geht...
da ist es irgendwie verständlich, da ich dort noch keine Infrastruktur aufgebaut habe. Allerdings sind bei Divisionen die um Berlin rum sind ebenfalls nachschubprobleme... Wie kann das sein ?
Ich habe genug nachschub, Die infrastruktur ist in ganz Europa 80-100%, aber trotzdem mangelts -.-

Mache ich irgendwas falsch ? Oder ist das ein bug ?

Oder habe ich zu viele Einheiten um alles zu versorgen, kann ich mir zwar eig nicht vorstellen, da ich ziemlich viel Land habe... ?

Panzerabwehr: 123 Brigaden
Panzer: 56 Brigaden
HQ: 18 Brigaden
Infantrie: 538 Brigaden
Leichte Panzer: 51 Brigaden
Panzergrenadiere: 27 Brigaden
Motorisierte Infantrie: 37 Brigaden
Fallschirmjäger: 24 Brigaden


Ich hoffe ihr habt ein paar gute Tipps/Vorschläge mein Problem zu lösen :)

Danke im vorraus
Mfg Maffin :helmi_60:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 1749
  • User 1749s Avatar
  • Besucher
10 Jahre 11 Monate her #601400 von User 1749
Das kann verschiedene Gründe haben. Der naheliegendste wäre, dass Deine Einheiten ausserhalb der Reichweiten der HQ´s agieren. Jedes HQ hat eine bestimmte Reichweite, innerhalb derer sie ihre unterstellten Einheiten versorgen können.
Die Kriegsschauplatz-HQ´s haben zB eine Reichweite von 2.000 km.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #601886 von Maffin01

Ich dachte, die Versorgung hat mit HQ´s gar nichts zu tun. Die geben doch lediglich Boni weiter, oder?


Davon bin ich auch ausgegangen, da ich das gar nicht so stark organisiert hatte ( dauert mir einfach zu lange...) hatte das alles schön von der KI einstellen lassen und die KI hat mir dann das Kriegsschauplatz HQ erstellt und darunter dann die ganzen divisionen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 1749
  • User 1749s Avatar
  • Besucher
10 Jahre 11 Monate her #601914 von User 1749
Nein, die HQ´s sind entscheident für die Versorgungslage. Schau mal hier:
https://www.designmodproject.de/forum/gallery/image.php?album_id=131&image_id=12038

Kriegsschauplätze (bei mir zB OKW genannt): 2.000 km Reichweite
Heeresgruppen: 600 km Reichweite
Armee: 400 km Reichweite
Korps: 200 km Reichweite

Division und Brigade hab ich jetzt weggelassen, weil es ja keinen Sinn macht, Einheiten gar nicht ins HQ-System einzugliedern.

Die Reichweiten bedeuten auch, dass die Divisionen eines Korps versorgt werden, wenn ihr Korps-HQ weiter als 200 km entfernt ist, sie sich aber zB innerhalb der 400 km Reichweite des Armee-HQ´s befinden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #601950 von Raptor
Das heißt, es ist völlig egal, ob meine divisionen nun der ganzen befehlskette unterstellt sind, oder NUR dem kriegsschauplatz - versorgt werden sie immer gleich gut, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 1749
  • User 1749s Avatar
  • Besucher
10 Jahre 11 Monate her #601956 von User 1749
Richtig. Das könnte man dann zB bei den schnellen Panzer-Divisionen nutzen, indem man die Divisionen direkt einer Armee unterstellt, nicht einem Korps. Das Korps wäre in der Bewegung zu langsam und würde die Panzer-Divisionen bei nur 200 km Reichweite bremsen. Vermutlich aus diesem Grund sind die Start-PzDivs bereits in der 1. Panzerarmee gegliedert und nicht in einem Panzerkorps.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #602015 von Raptor
Was kann man, wenn man Japan spielt, gegen die enormen Energie Probleme tun? Ich hab IK ohne ende, weil ich china eingenommen hab, aber meine energie kommt aus dem minus nicht raus. Der Deutsche und der Ami wollen nicht handeln, und der Soviet ist bereits im Krieg mit der Achse. Hab jetzt sogar schon Australien angegriffen und denen Brisbane abgenommen, aber gebracht hat das fast null. Und den Ami anzugreifen stell ich mir etwas schwierig vor, ist ja doch schlappe 6000km weit weg. Da wirds sicher nachschubprobleme geben..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
10 Jahre 11 Monate her #603445 von Kommandant Klink
Überprüfe auf deiner Karte einfach mal deine Nachschubwege. In der Infra-Karte ertstelle dann überall dort, wo du nur einen schmalen Landschaftsstrang zur Truppenversorgung hast, die Infra auf 100%. Baue es unbedingt über eine Breite von mehreren Provinzen aus!! Für den Transport werden Provinzen mit 100% bevorzugt. Hast du dort nur einen schmalen Versorgungskorridor, staut sich alles. Die Laster stehen quasi Stossstange an Stossstange. Bevorzuge ebenfalls die Nachschubforschung, je weniger Transferverluste du erleidest und je höher der Nachschubdurchsatz wird, desto leichter werden deine Truppen versorgt werden. Zur Überbrückung deiner Nachschubprobleme im Kriegsgebiet, sende einfach deine Transportflugzeuge zur Luftunterstützung aus, dass klappt reibungslos. Stelle ihnen allerdings Jägergeschwader zur Seite, da diese im Kriegsgebiet sonst schnell runterrasiert werden :-) Stelle die Transportflugzeuge so ein, dass diese vorrangig mit Nachschub und Reserven versorgt werden. Des Weiteren setze einige Logistikgenies als Befehlshaber ein!

Wenn du diese Punkte alle beherzigst, sollte dein Nachschubproblem bedeutend gringer werden. Also bei mir hat es so zumindest funktioniert. Es gibt auch diverse Forschungen die den Nachschubverbrauch von Einheiten reduzieren.

Der Erste DMP-Tippspielmeister :-) !!!!



Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben.
(Werner Mitsch, dt. Aphoristiker, *1936

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #603655 von Raptor
Nachschub ist prinzipiell nicht das Problem. Energie ist da als Japaner viel problematischer. Erst als ich dem Engländer London abgenommen habe, waren meine Energieprobleme gelöst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #604703 von Maffin01
Ah vielen dank für die information, dann muss ich wohl mal ordentlich meine armeen organisiern :helmi_24:


Kann es sein das die KI nur maximal 5 Kriegsschauplätze erstellt ?
Ich habe die folgenden:
OKW Europa
OKW Nordeuropa/Amerika
OKW Afrika
OKW Asien
OKW Australien

und das der eine Kriegschauplatz in Amerika (Kanada,Mexiko,Venezuela) und Nordeuropa (Finnland,Schweden,Norwegen,Dänemark Großbritanien) aber die KI erstellt mir keinen weiteren Kriegschauplatz... was ich echt scheiße finde :helmi_30:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #605303 von Raptor
Die KI erstellt sowieso total scheiss schauplätze. Als ich in GB einmarschiert bin, mit Japan, hat die KI das Pusan HQ doch glatt einfach in London HQ umbenannt, wobei ich damit eigentlich gegen den Russen gekämpft habe...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #606236 von Maffin01
Jop.... habe zurzeit auch ein ähnliches problem ! Habe zwar noch frieden mit den USA und den Sovjets... jedoch soll sich das eigentlich ändern ! Und ein Kriegsschauplatz verteilt über Amerika und Finnland ist total scheiße :helmi_03:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #609230 von Frontteufel
Bei mir hat sicher gerade der Kriegsschauplatz Berlin aufgelöst und dafür ist ein neuer entstanden...und zwar in Afrika!
Damit habe ich jetzt nachdem ich Frankreich, Polen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Türkei unterworfen habe nur 2 Kriegsschauplätze, wobei meine West- und Ostfront in einem liegen....damit ist die Versorgung unter aller Sau...
Wenn der Russe jetzt (1942) entscheidet mich anzugreifen, kann ich einpacken...meine Fronttrupppen sind zwar spitze und formiert...haben aber kaum Nachschub und schon gar keinen Treibstoff...ich kann nur die Stellung halten...sollte die auch nur einmal durchbrechen habe ich nichtmal die Chance denen hinterher zu rennen...

Ist doch absoluter Mist! Dazu habe ich noch ständige Rebelionen in der Türkei und das, obwohl der Widerstand dort nur bei 0.8% liegt....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #609347 von Frontteufel
Kann ich mir kaum vorstellen...habe gerade die britischen Inseln erobert...während meine Einheiten am Ärmelkanal auf dem FESTLAND sich keinen Schritt bewegen konnten lief die Versorgung auf der Insel ohne Porbleme während der Eroberung...also habe ich dort entweder ne Menge Beute gemacht...wovon ich aber aktiv nichts sehen konnte, oder das ganze System ist einfach nur schlecht...

Und die Geschichten die hier vorher erzählt wurden mit
- es muß nur die Kommandostruktur stimmen
- nicht zu weit weg vom HQ, etc.

die sind einfach nur Quatsch, das hat mit der Realität im Game nix zu tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #609973 von korn
Ich habe das gleiche Problem. Spiele DR bin im Jahre 1942 und an der Ostfront nicht sehr weit gekommen, Moskau ist noch weit entfernt, om Norden bin ich auch nicht viel weiter (aber hier gibt es auch keine Nachschubprobleme). Aber mit der Heeresgruppe Süd bin ich schon recht weit vorgestoßen (für meine Verhältnisse) Stalingrad ist zwar noch ein ganzes Stück weg aber ich bin deutlich weiter als in der Mitte.
Jedenfalls habe ich enorme Nachschubprobleme. Fast die gesammte Heeresgruppe Süd ist nicht mit Nachschub versorgt. das Berlin HQ steht zwar noch in Berlin, aber von der Reichweite her dürfte es keine Probleme geben (ich habe sogar noch eine Flakbrigade angegliedert um die Reichweite nochmal zu erhöhen).
Nachschub habe ich 91000 Treibstoff 99000. Es ist keine Marionette dazwischen. Dann ist bei mir eben gerade auch noch das Problem aufgetreten das mit die 4 Basisressourcen (Energie, Metall, Seltene Mat. und Öl) über die 99.999 Marke gesprungen sind und jetzt bei 1997 festhängen.
Meine Produktionsautomatik (Produktion prioriesieren) spinnt jetzt auf einmal auch rum, trotz meines Enormen Nachschubpolsterns steckt sie fast meine gesamte IK in Nachschub, und lässt meine Produktion mit vieleich 10% des Bedarafs zurück, so das ich das ganze jetzt doch manuelle regeln muss.
Ich glaube die Produktions KI ist wahnsinning geworden, weil meine Heersgruppe Süd keinen Nachschub mehr hat.

Ich habe mal einen Spielstand angehägt, vieleicht will den ja mal jemand testen. Ich wäre ja geradezu froh wenn sich herraustellen würde, das der Fehler bei mir liegt.
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum