[HoI3] Kampfbrigaden/Unterstützungsbrigaden

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #1 von Hirohito
Mal ne ganz blöde Frage an euch? Nehmen Unterstüzungsbrigaden wie zb. Artillerie auch einen Platz in der Frontbreite ein oder verleihen sie den Kampfbrigaden nur den entsprechenden Bonus??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #2 von Shadow_AUT
Im Handbuch steht ja folgendes:
J5.4 Unterstützungseinheiten
Einige Brigaden sind nicht für direkten Feindkontakt konzipiert
und unterstützen die Kampfbrigaden stattdessen aus
sicheren Stellungen hinter den eigenen Linien. Sollten diese
Brigaden jemals auf sich alleine gestellt sein, sind sie äußerst
verwundbar.

ICH verstehe das folgendermaßen:

2x Panzer haben sagen wir 2x1=2, also 2 Gefechtsbreite (mit der nötigen tech geht das)
angenommen ich hätte 3 Unterstützungsbrigaden, verstecken sich diese 3 brigaden jetzt HINTER den Kampfeinheiten und unterstützen sie beim kampf ?
weil in meinem Szenario wäre 1 Unterstützungsbrigade ja nicht von der Kampfeinheit geschützt und wäre somit ein leichtes Ziel für die angreiffer...

Wurde das Kampfsystem wirklich so genial komplex gebaut oder verstehe ich das nur falsch und alles was die Unterstützer machen ist BONI abgeben und existieren da im Gefecht gar nicht als eigene Einheiten ?

Da steht ja sie wären äußerst verwundbar wenn sie alleine kämpfen würden, also in meinem obrigen szenario wäre das logisch das die 3te unterstützungsgruppe dementsprechend äußerst anfälig wäre +lol+



Shadow_AUT,
Flieger des JG 52

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #3 von Hirohito
Ich versteh das eher so das wenn Du zb. eine Artilleriebrigade einzeln als eigenständige Einheit operieren lässt, würde sie einfach überrollt. Ordnest Du die Artilleriebrigade aber einer Division zu,in deinem Fall Panzer, so stehen sie hinter den Panzer in sicherer Entfernung und können die Panzer so im Kampf unterstützen,sprich Bonuss. Während die Panzer gleichzeitig verhindern,weil sie and der Front stehen das der Gegner an sie so nicht herankommen kann.Stell Dir das mal in Real vor. Wenn Du da ein Artillerieregiment alleine dem Gegner entgegenstellst würde es sofort ohne jedliche Chance vernichtet. Hast Du aber Infanterie dabei schickst du sie ja vor ins Gefecht, damit ist die Artillerie geschützt und kann gleichzeitig aus dem Hintergrund die Infanterie beim Angriff unterstützen.Was dem Angriff einen zusätzlichen Bonus verleiht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #4 von Shadow_AUT
ja das genau meine ich...

Ich habe hier ein Bild gemacht um es zu veranschaulichen wie ich es meine :



Auf dem Bild siehst du was ich meine, wenn eine Unterstützungsbrigade nicht gedeckt wird, wird sie dann nicht von einer überschüssigen kampfeinheit des feindes direkt angegriffen ??



Shadow_AUT,
Flieger des JG 52

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #5 von Hirohito
Nein ,sondern erst wenn die beiden Kämpfbrigaden geschlagen sind, erst dann ist die Artillerie angreifbar hat aufgrund ihrer werte aber keine Chance gegen den Angreifer und zieht sich zurück oder wird wie der Rest der Division vernichtet. An einem direktem kampf (sprich Nahkampf )nimmt sich nicht teil,es sei denn sie würde nur als einzelne Brigade operieren und da hätte sie dann eh keine Chance weil sie dafür nicht geschaffen ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #6 von korn
Naja selbst wenn du nur 2 Kampfbrigaden an der Front hast und der Gegner 10 (oder auch umgekehrt) dann kann der Gegner ja auch mit allen seinen Einheiten die zwei Kampfbrigaden von dir Angreifen und wartet nicht dumm vor seiner "Lücke". Die Frontbreite bzw. die "Quadrate" musst du dir eher als Platz/Kapazität an der Front vorstellen und nicht als Aufteilung dieser.
Deine zwei Kampfbrigaden vereiteilen sich schon an der ganzen Front sind eben nur recht ausgedünnt, bzw. wenn sie auch nur 2 gegnerrische Kampfbrigaden haben, dann dünnen sie nicht so sehr aus. In jedem Fall wird soviel Platz genutzt wie nötig (um den Gegner komplett in einen Kampf zu verwickeln oder vollständig aufzuhalten) und möglich (10 Brigaden gegen 2 Brigaden nutzen jede Lücke oder Flanke um den Gegner angreifen zu können. Bzw. ein Unterlegener Verteitiger wird entweder flüchten oder eben seine 2 Brigaden soweit ausdünnen das der Gegner nicht durchkommt). Das Resultat ist immer eine geschlossene Front bzw. ein Gegner der gezwungen ist sich erstmal mit deinen Kampfbrigaden zu "befassen" bevor er weiter vorrücken kann. Der Fall 2 gegen 10 ist dann aber in der Regel schnell geklärt :)

In diesem Sinne sind die Unterstützungsbrigaden auch immer sicher wenn Kampfbrigaden vor ihnen stehen. Die Artillerie positioniert sich einfach in optimaler Schussweite tut was sie machen muss (ohne Kampfbrigaden macht sie das auch, nur hält niemand die Gegner ab sie niederzumachen). Ein Übermaß an Unterstüzungsbrigaden (10 Divs mit einer Inf und 3-4 Art oder einfach zusätzlichen reinen Art Divisionen) wird ja durch die Koordinationsabzüge/Stapelabzüge wieder inneffektiv. Somit funktioniert das ganze System eigentlich ganz realistisch, finde ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum