[HoI3] Mehrere Probleme ab 41 mit Deutschland

  • Crounus
  • Crounuss Avatar Autor
  • Besucher
7 Jahre 10 Monate her #1204248 von Crounus
Hallo zusammen,

wir haben bereits vor einiger Zeit zu Dritt ein MP Spiel mit Deutschland auf der Schwierigkeitsstufe "Leicht" gestartet und dieses auch ziemlich erfolgreich durchgezogen.
Von OP Seelöwe, bis Barbarossa, alles lief ziemlich gut für uns. - Das ist jetzt aber bereits ca. 9 Monate her und wir wollten nun einen Schritt weiter gehen und haben uns entschieden zu Viert ein neues Spiel zu beginnen, diesmal jedoch mit der Schwierigkeitsstufe "Mittel".

Nun, "Normal" ist logischerweiße schwieriger als "Leicht", nur kommt mir der Sprung wirklich immens vor (Stimmt es, dass bei Leicht auf alles +25% gilt?).
Kurz zur Erläuterung zur aktuellen Situation: Zwei von uns spielen Deutschland, die anderen zwei Japan. Die Japan Spieler waren ziemlich erfolgreich und kamen gut voran, so dass 1938 bereits erfolgreich China annektiert werden konnte. Japan kontrolliert auch jetzt im Jahr 1942 immer noch einen Großteil von Asien.
Mit Deutschland hingegen war es diesmal wirklich bedeuten schwieriger, was aber auch an einer Verkettung von unglücklichen Ereignissen zusammenhängt. So ist die Niederlande bereits 39 den Allierten beigetreten und Frankreich stellte sich als bedeutend widerspenstiger heraus als das bisher auf "Leicht" der Fall war.

Wie dem auch sei, alles in Allem stellen sich nun einige Fragen, welche wir uns selbst nicht beantworten können, jedoch ohne Antworten nicht wirklich fortschreiten:

1. Die Versorgung durch die HQs ist ... um es mal einfach beim Namen zu nennen, "Unter aller Sau". Es gibt fast keine Situation, wo ich nicht eine rote gepunktete Linie vor mir habe. Obwohl die KI das Recht hätte die HQs passend zu formen, geschieht dies leider nicht.
2. Wir haben ca. 500 Brigaden, davon sind ca. 400 Infanterie. Der Rest verteilt sich hauptsächlich auf Panzer und einige Anti Air bzw. Anti Tank Brigaden. Uns kam es so vor, als wären das zu viele und dadurch sind sowohl Infrastruktur, als auch HQ System überlastet. Sehen wir das richtig? Mit Deutschland quasi eher "Klasse" als "Masse"?
3. Für die Versorgungswege haben wir theoretisch mehr als genügend Konvois (570 sind derzeit nicht im Einsatz), daher kann ich nicht verstehen, warum die Werte "Fuel" und "Supplys" bei so vielen Einheiten im roten Bereich sind und zum Teil lediglich 5-10% vom Nötigen geliefert werden können.
4. Gibt es noch andere Möglichkeiten als Militärpolizei zur aktiven Bekämpfung von Partisanen und deren Untergrund Bewegungen? Die Amis machen bei mir sowohl in Norwegen, als auch in Frankreich und Polen derartig Stimmung, dass trotz der geringen Partisanenaktivität von 1,5% in den besetzten Provinzen denoch derartig oft ein Aufstand in gleich mehreren Provinzen stattfindet.

Vielleicht könnte uns hier jemand aufklären, was genau das Problem ist (insbesondere bei der Versorgung). Streckenweise bewegen sich meine Einheiten mit 0,04KPH ...

Danke im Voraus und ein schönes Restwochenende
Crounus


PS: Es gilt vielleicht noch zu erwähnen, dass das erste Spiel (das auf "Leicht") unter FTM gespielt wurde, wohin das neuste Spiel unter TFH gestartet ist.
PS2: Im Anhang habe ich den Save. Ich denke, dass das letztendlich mehr sagen kann als meine Worte ;)
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1204251 von Andreas

(Stimmt es, dass bei Leicht auf alles +25% gilt?).


Auf vieles, ja. Besonders auffallend ist das bei den Kämpfen - mit + 25% ist das Ergebnis so mancher Schlacht
(normale Infanterie statt Marineinfanterie startet einen Landungsangriff oder Panzer attackieren eine Stadt z.B.)
gleich ganz anders.

Obwohl die KI das Recht hätte die HQs passend zu formen


Da hilft nur, selbst die Befehlskette anzupassen :)

Wir haben ca. 500 Brigaden


Das ist nicht wirklich viel... Sofern das HQ-System passt, siehe oben.




Nachschub geht meistens über Land, außer man stellt die Nachschubrouten per Hand ein.
Es gibt eine Forschung im Reiter "Geheim" die den Nachschubdurchsatz erhöht - passende
Politiker tun ein übriges !
Nein, außer MP gibt es nicht viel anderes. Höchstens noch Kavallerie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1205204 von Banfield
die HQ´s solltet ihr selber machen. es gibt leader die sich positiv auf den nachschub auswirken.

es gibt techs die den nachschubdurchsatz erhöhen unter theorie, solltet ihr die techs nicht erforscht haben; hab mir den save nicht angesehen.

570 konvois ist eine menge, aber als deutschland etwas sehr viel. konvois benötigst du nur wenn du überseehandel machst oder truppen ohne landverbindung irgendwo stehen, als dr in england zb.

von der anzahl der einheiten sehe ich es wie mautschi, nicht zu viel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ballonbeobachterabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Regie RibbonLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1210657 von Taurec
Jap. Bloß nichts der KI überlassen. Die weiß nicht, wo der Ansatzpunkt einer Offensive ist und auch nicht, welche Art Division sich am besten für etwas eignet. Außerdem musst du beachten, dass im ungemoddeten HoI die Reichweite eines Korps minimal ist. 100 oder 200 Kilometer sind das nur. das reicht bestenfalls noch für die Nachbarprovinz und das wars dann. Vor allem schnelle Einheiten sind da schnell drüber raus. Und sind sie erst mal drüber raus, zählen eben auch die ganzen Boni nicht mehr.

Alles ist auf irgendein Naturgesetz zurückzuführen. Wenn uns etwas unnatürlich vorkommt, dann nur deshalb, weil wir das entsprechende Naturgesetz noch nicht kennen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1211235 von Andreas
Kann sich durch Mods ändern - Standard sind aber 200 km für das KorpsHQ.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1211380 von erwin
bei der langsamen geschwindigkeit...

kann folgende ursachen haben:

1. bug *wenn du mit einem mod spielst*

2. unterversorgung der truppen

3. die infrastruktur ist kaputt...

4. wetter bzw. bodenbeschaffenheit *schlamm bremmst ganz schön ;) *

versuch mal bei den truppen, die sich so langsam bewegen mit einen transportflugzeug supplies und kraftstoff einzufliegen. wenn es nicht schneller geht, dann das wetter und die bodenbeschaffenheit überprüfen....

es kann durchaus sein, dass es sich um ein bug handelt...dann können die truppen an einen treibstoffdepot vorbeilaufen und beklagen sich über zu wenig sprit ;)
welche version spielst du???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • judgarlin
  • judgarlins Avatar
  • Besucher
7 Jahre 9 Monate her #1216477 von judgarlin
Also bei mir stehen die Korps immer in der selben Provinz wie die kämpfenden Divisionen. Um nicht gleich wegzurennen wenn der erste Schuss fällt, hat ein jedes Korps-HQ mindstens zwei Infanteriebrigaden. Dabei ist es egal ob es sich um ein Panzerkorps oder ein Infanteriekorps handelt. Die Armeen stehen dann höchstens 4 oder 5 Provinzen weit im Hinterland, die HG´s gleich dahinter. Dadurch habe ich praktisch kaum Probleme mti den Versorgungswegen bzw. den Entfernungen der Komandos zu den Truppen an der Front.
es soll auch noch gesagt sein das meine Armeekorps (beim DR) nie mehr als drei Divisionen beinhalten und immer "im Korps" angreifen. Also das gesamte Korps incl. HQ eine Provinz angreift. Etwaige Unterstützungseinheiten (ausgenommen Ari) finden sich in den Infanteriedivisionen kaum.
Nachschubsprobleme gibte es dann vor allem im Russlandfeldzug, und da vor allem im Südlichen Abschnitt, oder wenn mein Angriff ins stocken kommt und ich somit vor alllem in der Verteidigung bin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Luftwaffenregiment
  • Luftwaffenregiments Avatar
  • Offline
  • Oberstabsgefreiter
  • Luftwaffenregiment
Ballonbeobachterabzeichen in BronzePanzerkampfabzeichen der Lw in BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 1
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1222730 von Luftwaffenregiment
mal ne Frage-wie sieht deine Treibstoffversorgung aus?Haste immer genug???Vielleicht liegst daran,wenn Inf mit Pz gemischt ist bewegt sich da nix wenn der Motor durstet!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KonneONE
  • KonneONEs Avatar
  • Besucher
7 Jahre 9 Monate her #1225992 von KonneONE
Ja ich hab auch den Fehler gemacht beim Angriff auf die SU...dass ich die Divisionen zu sehr gemischt habe (Panzer+Invantrie)
Besonders der Norden Russlands hat kaum Infra. und da kommt man kaum vom Fleck wenn man nicht vorsorgt....ging ganz gut durch Transportflugzeuge.
Hab den nächst größeren Flugplatz angeflogen und innerhalb einer Woche hatten die Jungs wieder richtig Saft auf den Backen xD

:dmp_113:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum