[HoI3] Schlachtschiffe und ihre Seeverteidigung

  • tyraes
  • tyraess Avatar Autor
  • Besucher
8 Jahre 3 Stunden her #1182770 von tyraes
Hi
hab mal ne Frage zu den Schlachtschiffen, mir ist eben aufgefallen das Schlachtschiffe nur eine Seeverteidigung von 3 haben, zumindest am Anfang, während Zerstörer mit 17 beginnen. Auch Techs wie Panzerung bringen da keine Besserung, ist das so normal oder hab ich beim modden was verpfuscht, wobei ich eigentlich nur neue Bilder eingesetzt habe.
Wäre schön wenn mir da mal jemand helfen könnte, vllt ist es ja gewollt von paradox aber warum sind Zerstörer fast 6mal besser was Seeverteidigung angeht als Schlachtschiffe, das macht doch gar keinen Sinn :dmp_112:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in SilberSportabzeichen in Silber
HoI 4 Experte GoldEhrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 3Login Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1Willkommens RibbonHOI3 Experten RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
8 Jahre 45 Minuten her #1182844 von Petite
Tja das wär nun wieder einen Testaufbau wert, aber da hab ich z.Z. Pause bis das Addon da ist

Grob:

Hull ist die Menge an Schaden die ein Schiff einstecken kann
Seadefence ist die Fehlschusswarscheinlichkeit durch Speed & Wendigigkeit

Während also so ein Schlachtschiff Schäden mit massivem Blech aussitzt, bleibt dem Zerstörer nur der Schutz durch seine Wendigkeit. Frachter z.B. haben werder Blech noch Speed zum Schutz, die erlegt man am schnellsten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tyraes
  • tyraess Avatar Autor
  • Besucher
8 Jahre 41 Minuten her #1182845 von tyraes
Dann hat das also seine Richtigkeit, auch wenns komisch bleibt weil der Unterschied bei der Hülle in der Grundversion nur 0,5 beträgt

Danke aber für die schnelle Antwort

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ballonbeobachterabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Regie RibbonLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 11 Monate her #1185612 von Taurec
Naja, der Unterschied mag krass scheinen... 14 Punkte in der Def und nur 0,5 in der Hülle. Aber es kommt ja auch darauf an, wie beides gewichtet im Kampf.

Alles ist auf irgendein Naturgesetz zurückzuführen. Wenn uns etwas unnatürlich vorkommt, dann nur deshalb, weil wir das entsprechende Naturgesetz noch nicht kennen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen BronzeReiterabzeichen in Silber
Login Stufe 1Modding Team RibbonWillkommens RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerAAR Schreiber RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
7 Jahre 11 Monate her #1189768 von Andreas
Und da spielt die Hülle stärker mit ein :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Karl der Grosse
  • Karl der Grosses Avatar
  • Besucher
7 Jahre 9 Monate her #1210529 von Karl der Grosse
Was ist denn eigentlich die beste Zusammenstellung einer Kriegsflotte? So wie ich das bisher festgestellt habe bei meinen Flottenversuchen (drei von fünf kann man mit speziellen U-Booten auf dem Grund der französischen Küste besuchen), braucht man U-Boote auf jeden Fall auch um feindliche U-Boote am besten zu "finden".

Des Weiteren verstehe ich nicht ganz warum manchmal Flotten die auf einem Seegeländefeld zusammen liegen kämpfen und manchmal nicht, geschweige denn wie man das beeinflusst. Kann mir zudem jemand den Unterschied zwischen "patrollieren und abfangen" erklären? Erscheint mir beides eher Glückssache zu sein das die ne feindliche Flotte angreifen.

Danke im Voraus!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1210551 von erwin

Karl der Grosse schrieb: Was ist denn eigentlich die beste Zusammenstellung einer Kriegsflotte? So wie ich das bisher festgestellt habe bei meinen Flottenversuchen (drei von fünf kann man mit speziellen U-Booten auf dem Grund der französischen Küste besuchen), braucht man U-Boote auf jeden Fall auch um feindliche U-Boote am besten zu "finden".

Des Weiteren verstehe ich nicht ganz warum manchmal Flotten die auf einem Seegeländefeld zusammen liegen kämpfen und manchmal nicht, geschweige denn wie man das beeinflusst. Kann mir zudem jemand den Unterschied zwischen "patrollieren und abfangen" erklären? Erscheint mir beides eher Glückssache zu sein das die ne feindliche Flotte angreifen.

Danke im Voraus!



also: patrouille heisst.....dein verband schippert über relativ große entfernung und sucht nach feindlichen schiffen....

abfangen heisst....du deklarierst eine provinz - sobald sich dort was nähert was man auch sieht....wir es angegriffen. also nur ein recht nurze distanz.
so kannst du häfen blockieren....sobald der kampf vorbei ist, verschwindet dein verband wieder in den hafen um sich zu "reparieren".


historisch gesehen: uboot mit ubooten jagen bringt nix. da die wahrscheinlichkeit aufgrund der mangelden elektronik - sprich sonar etc - uboot zu suchen einer suche der nadel im heuhaufen gleicht. die amerikaner hatten das mal irgendwann ab 44 gemacht.
ich kann dir nicht sagen, ob es bei hoi empfehlenswert ist, uboot zur uboot-jagd einzusetzen.....kann mir auch vorstellen, da uboot ziemlich gut aus kämpfen abhauen können.....dass das ziemlich ineffektiv ist....

würde dir eher zu flubooten raten *mit gewissen technologien* finden die recht gut uboote....
oder bestenfalls zerstörer.....irgendwann werden die zerstörer zur seuche für uboote...

immer darauf achten, was du für offiziere einsetzt...zur jadg immer mit dem trait "spotting + 20% mehr entdeckung"

leicht kreuzer tuns auch.....

aber zerstörer sind wohl die beste wahl...

ich glaube leicht flugzeugträger mit zerstöreren sind optimale jadgverbände gegen uboote. je nach mod.... ;)

hoffe, ich konnte etwas helfen :dmp_1:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Curt Lehmann
  • Curt Lehmanns Avatar
  • Besucher
7 Jahre 9 Monate her #1210552 von Curt Lehmann
Du musst auch bedenken, für was du die Uboote verwendest. Wenn du dir die Werte ansiehst, wirst du feststellen, das diese hauptsächlich gegen Frachter eigesetzt werden sollten. Auch sind sie nicht die schnellsten Seeeinheiten und können leicht versengt werden. Wichtige Einheiten, welche aber auf lange Sicht ohne Unterstützung für eine Seedominanz nicht zu gebrauchen sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Karl der Grosse
  • Karl der Grosses Avatar
  • Besucher
7 Jahre 9 Monate her #1210560 von Karl der Grosse
Ich wollte die U-Boote nicht alleine als Jäger auf feindliche Flotten einsetzen.

Eine Flotte (im schwarzen Meer erfolgreich gegen Flotten der UDSSR eingesetzt) besteht aus folgenden Schiffen:

3 Schwere Kreuzer
1 leichter Kreuzer
2 Zerstörer
3 U-Boote

Dies ist bisher meine erfolgreichste Flotte im Krieg. Ich bin mir aber sicher, dass die Kombination sehr suboptimal ist. Nutze die Flotten meistens als Feuerunterstützung in Küstenregionen.

Jetzt auf die U-Boote zurück. Habe diese bei jeder Flotte mit integriert da ich das Gefühl habe mit diesen U-Booten feindliche U-Boote schneller vernichten zu können bei einem größeren Seegefecht.

Nun also zwei Fragen: 1. Wie verbessere ich meine Flotte? 2. Ist meine Einschätzung richtig oder eher :dmp_47: ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1210586 von erwin

Karl der Grosse schrieb: Ich wollte die U-Boote nicht alleine als Jäger auf feindliche Flotten einsetzen.

Eine Flotte (im schwarzen Meer erfolgreich gegen Flotten der UDSSR eingesetzt) besteht aus folgenden Schiffen:

3 Schwere Kreuzer
1 leichter Kreuzer
2 Zerstörer
3 U-Boote

Dies ist bisher meine erfolgreichste Flotte im Krieg. Ich bin mir aber sicher, dass die Kombination sehr suboptimal ist. Nutze die Flotten meistens als Feuerunterstützung in Küstenregionen.

Jetzt auf die U-Boote zurück. Habe diese bei jeder Flotte mit integriert da ich das Gefühl habe mit diesen U-Booten feindliche U-Boote schneller vernichten zu können bei einem größeren Seegefecht.

Nun also zwei Fragen: 1. Wie verbessere ich meine Flotte? 2. Ist meine Einschätzung richtig oder eher :dmp_47: ?



uboote können soweit ich weiss, einen überraschungsangriff ausführen - habe sprichwörtlich den ersten schuß....das kann u.u. reinhauen und du hast bisland glück gehabt...

pauschal kann man das nicht sagen. es gibt hier viele vorschläge....
für die aufgabe der jagd empfehlen sich leichter carrier, leichter kreuzer, zerstörer etc.....

kampfverbände für invasionen bzw. schwere schlachten carrier mit, battleships und leichten kreuzern als geleit....

du darfst nicht vergessen, dass die forschung auch eine wichtige rolle spielt. wenn der deutsch beispielsweis bis ca. anfang 1941 mit den ubooten in den krieg ziehen, dann rappelts beim briten mächtig.....gerade bei den transportern.
irgedwann hat der brite einen forschungstand, der dem deutschen dan einheizt. wenn dann ein uboot entdeckt wird, dann ist es auch so gut wie weg.
die zerstörer werden zu SEHR gefährlichen gegnern für uboote.
ich für für kampfverbände keine uboote verwenden.

uboote sind wahrlich transportkiller.

und wie schon zuvor gesagt, du spielst vermutlich die hoi3 basis version.....spiel mal den black ice mod. da kann es dann etwas anders aussehen.
du musst jedenfalls deine flotten im auge behalten. :dmp_17:

du musst auch immer nach dem sinn und zweck deiner verbände forchen. für den deutschen lohnt es sich nicht, in teure schiffstechnologien zu investieren, da der brite oder amerikaner in eh einholt. uboote sehen schon wieder anders aus.
großkampfschiffe sind wuchtbrummen, die viele technologien beherbergen. deswegen muss man gucken, ob man sie braucht.

als brite kommst du nicht drumherum....

du solltest folgendes einhalten....als über leichte kreuzer sind großkampfschiffe....es wird gesagt, dass du mindestens für jedes großkampfschiff ein geleitschiff (leichter kreuzer und zerstörer) vorhanden sein sollte. wichtig ist: es gibt einen modifikator der hull_Size heisst.....jeder verband darf nur einen bestimmten hull öder hüllengröße haben. je größer das schiff, desto höher die hullsize....ich kenne den wert nicht auswendig - aber wenn du in den roten zahlenbereich kommst, dann bekommst du derbe abzüge im kampf. desweiteren musst du auf den rang des kommanderus achten. jeder rang kann nur eine bestimmte gesamtanzahl der schiffen kommandieren.....sonst gibbet auch da derbe abzüge....immer im grünen bereich bleiben. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1210616 von Lupus
Ich setze U-Boote immer alleine in möglichst großen Stapeln ein. Eine U-Bootgruppe hat bei mir zur Zeit 7-9 U-Boote und ich plane sie noch größer zu bauen. Ob immer auch Transportkapazität vernichtet wird, konnte ich noch nicht genau feststellen. Es ist nämlich so (ich benutze übrigens ICE): Manchmal bekomme ich gemäß meiner Voreinstellung eine Meldung (Ton,Bildschirm und Spielpause bei Versenkten Frachtern), daß feindliche Frachter oder Geleitschiffe versenkt wurden. Wenn ich dagegen den Schiffsbildschirm öffne, sind die Versenkungsziffern in dem Jagdgebiet der ausgewählten U-Bootgruppe pro Seegebiet so zwischen 3-4 Frachter für die vergangenen Tage. Meistens habe ich dazu aber keine Meldung erhalten. Das verwirrt mich immer ein wenig, aber ich weiß nicht ob jetzt beim Engländer die Versorgerzahlen heruntergehen.
Etwas anders ist es bei den Panzerschiffen. Immer wenn ich sie auf Mission schicke, fliehen sie irgendwann in den Nordatlantik nach Kontakt mit einem feindlichen Geleit. Schein wohl ein bug zu sein.
Gegen die englische oder amerikanische Flotte anzutreten, habe ich mich noch nicht getraut. Dazu will ich erstmal ein paar Flugzeugträger bauen. Die werde ich dann zusammen mit schweren Kreuzern und Zerstörern zu einem Stapel zusammenfassen. Mal schaun´ wie es wird - aber das ist noch Zukunftsmusik...
L.

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1210816 von erwin

Lupus schrieb: Ich setze U-Boote immer alleine in möglichst großen Stapeln ein. Eine U-Bootgruppe hat bei mir zur Zeit 7-9 U-Boote und ich plane sie noch größer zu bauen. Ob immer auch Transportkapazität vernichtet wird, konnte ich noch nicht genau feststellen. Es ist nämlich so (ich benutze übrigens ICE): Manchmal bekomme ich gemäß meiner Voreinstellung eine Meldung (Ton,Bildschirm und Spielpause bei Versenkten Frachtern), daß feindliche Frachter oder Geleitschiffe versenkt wurden. Wenn ich dagegen den Schiffsbildschirm öffne, sind die Versenkungsziffern in dem Jagdgebiet der ausgewählten U-Bootgruppe pro Seegebiet so zwischen 3-4 Frachter für die vergangenen Tage. Meistens habe ich dazu aber keine Meldung erhalten. Das verwirrt mich immer ein wenig, aber ich weiß nicht ob jetzt beim Engländer die Versorgerzahlen heruntergehen.
Etwas anders ist es bei den Panzerschiffen. Immer wenn ich sie auf Mission schicke, fliehen sie irgendwann in den Nordatlantik nach Kontakt mit einem feindlichen Geleit. Schein wohl ein bug zu sein.
Gegen die englische oder amerikanische Flotte anzutreten, habe ich mich noch nicht getraut. Dazu will ich erstmal ein paar Flugzeugträger bauen. Die werde ich dann zusammen mit schweren Kreuzern und Zerstörern zu einem Stapel zusammenfassen. Mal schaun´ wie es wird - aber das ist noch Zukunftsmusik...
L.



bei ubooten würde ich nicht zu viele uboote in einen stack packen. dadurch steigt die wahrscheinlichkeit, dass die uboot entedckt werden.
für transportüberfälle reicht ein bis zwei uboote. vielleicht lohnt es sich ab 1941 mehr uboote, da der brite bestimmt die escortfähigkeit verbessert hat. vermutlich richten dann wenig uboote weniger schaden an.

ich habe da mit einem kollegen mal in einem blackice gemoddetem spiel ausprobiert. der brite hat sich anfang dumm und duseilg nach den ubooten gesucht.....das war in spass ;)

du wirst auch sehen, dass mehr uboot nicht unbedingt mehr konvois vernichten. soweit ich weiss läuft die versorgung engine so, dass die anzahl der tansport pro nodes *also pro provinz bzw. anzahl der provinzen zwischen 2 häfen* aufgeteilt werden.


als deutscher flugzeugträger bauen??? ok.....dann hast du wohl noch ein paar jahre zeit was? ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1211938 von Lupus

erwin schrieb:
bei ubooten würde ich nicht zu viele uboote in einen stack packen. dadurch steigt die wahrscheinlichkeit, dass die uboot entedckt werden.
für transportüberfälle reicht ein bis zwei uboote. vielleicht lohnt es sich ab 1941 mehr uboote, da der brite bestimmt die escortfähigkeit verbessert hat. vermutlich richten dann wenig uboote weniger schaden an.

ich habe da mit einem kollegen mal in einem blackice gemoddetem spiel ausprobiert. der brite hat sich anfang dumm und duseilg nach den ubooten gesucht.....das war in spass ;)

du wirst auch sehen, dass mehr uboot nicht unbedingt mehr konvois vernichten. soweit ich weiss läuft die versorgung engine so, dass die anzahl der tansport pro nodes *also pro provinz bzw. anzahl der provinzen zwischen 2 häfen* aufgeteilt werden.


als deutscher flugzeugträger bauen??? ok.....dann hast du wohl noch ein paar jahre zeit was? ;)


Danke für den Hinweis Erwin!
Ich werde das mal ausprobieren und aus meinen großen Stapeln kleinere machen. Vielleicht kann ich so mehr Seegebiete abdecken und trotzdem viel Schiffsraum vernichten.
Ich bin auf die großen Stapel eigentlich erst gekommen, nachdem mir die Amis und Engländer zweimal eine komplette U-Bootgruppe (bestehend aus 5-6 Booten) zerstörten. Dabei ist auch immer gleich der anführer weg.
Bei größeren Stapeln bleiben wenigstens ein paar schwerbeschädigte Boote übrig und sorgten somit für das Überleben meines Anführers.
Und ja, du hast recht- Ich muß noch lange warten bis ich eine einigermaßen schlagkräftige Überwasserflotte haben werde. Mußte auch schon ein paar Bauplanungen hintenanstellen (roter und oranger Bereich im Baumenü) da ich dringend benötigte Flugzeuge und Landeinheiten nachbauen muß.
Waffenschwein, Lupus

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1211941 von erwin

Lupus schrieb:

erwin schrieb:
bei ubooten würde ich nicht zu viele uboote in einen stack packen. dadurch steigt die wahrscheinlichkeit, dass die uboot entedckt werden.
für transportüberfälle reicht ein bis zwei uboote. vielleicht lohnt es sich ab 1941 mehr uboote, da der brite bestimmt die escortfähigkeit verbessert hat. vermutlich richten dann wenig uboote weniger schaden an.

ich habe da mit einem kollegen mal in einem blackice gemoddetem spiel ausprobiert. der brite hat sich anfang dumm und duseilg nach den ubooten gesucht.....das war in spass ;)

du wirst auch sehen, dass mehr uboot nicht unbedingt mehr konvois vernichten. soweit ich weiss läuft die versorgung engine so, dass die anzahl der tansport pro nodes *also pro provinz bzw. anzahl der provinzen zwischen 2 häfen* aufgeteilt werden.


als deutscher flugzeugträger bauen??? ok.....dann hast du wohl noch ein paar jahre zeit was? ;)


Danke für den Hinweis Erwin!
Ich werde das mal ausprobieren und aus meinen großen Stapeln kleinere machen. Vielleicht kann ich so mehr Seegebiete abdecken und trotzdem viel Schiffsraum vernichten.
Ich bin auf die großen Stapel eigentlich erst gekommen, nachdem mir die Amis und Engländer zweimal eine komplette U-Bootgruppe (bestehend aus 5-6 Booten) zerstörten. Dabei ist auch immer gleich der anführer weg.
Bei größeren Stapeln bleiben wenigstens ein paar schwerbeschädigte Boote übrig und sorgten somit für das Überleben meines Anführers.
Und ja, du hast recht- Ich muß noch lange warten bis ich eine einigermaßen schlagkräftige Überwasserflotte haben werde. Mußte auch schon ein paar Bauplanungen hintenanstellen (roter und oranger Bereich im Baumenü) da ich dringend benötigte Flugzeuge und Landeinheiten nachbauen muß.
Waffenschwein, Lupus



noch ein tipp....setz deine uboote auf defensiv oder passiv.....dann hauen sie sofort ab, wenn es org-technisch kritisch wird....dann haben deine uboot ne größere überlebenschance....sie bekommen zwar weniger erfahrung - da sie früher abhauen.....aber die reparatur kostet dann nicht soviel ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 9 Monate her #1211944 von Lupus
Ja Erwin!
Ich laß meine Boote immer auf defensiv fahren. Genau wie die Flugzeuge auch.
Ich melde mich wieder wenn ich es ausprobiert habe.
L.

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum