[HoI3] Mal wieder der Nachschub

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #1 von Pythagoras
Hi liebe Strategen,

bin dabei als Deutsches Reich die Sowjetunion zu überfallen. Mein Plan sieht als ersten Schritt die Eroberung der Ukraine, was auch bestens funktioniert hat. Bevor meine Truppen tiefer ins Russische Hinterland stoßen, wollte ich mich um die Nordfront kümmern. Das Problem ist aber das meine Truppen in der Ukraine nicht mit Nachschub versorgt werden! Über Monate hinweg nicht. Meine Truppen sollten eigentlich diese Front halten, sind aber aufgrund von Nachschubmangel in ihrer Organisation auf null zurückgegangen.

Es kommt einfach kein Nachschub bei ihnen an. Ich hab das Gefühl der Nachschub will zwanghaft den direkten Weg nehmen und wird durch den Nachschubdurchsatz begrenzt. Das kann es doch nicht sein, wenn ich doch so viel Land zum Transportieren besitze. Hab sogar die Infrastruktur etwas ausgebaut, und bin Technologisch im Nachschubbereich zwei Jahre voraus.

Savegame liegt bei. Spiel auf "For the Motherland". Für Ideen, Tipps oder Vorschläge bin ich sehr dankbar.

Gruß aus Erlangen
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 8 Monate her #2 von Banfield
Herzlich :dmp_116: Pythagoras

wie sieht es mit der struktur deiner armee aus, sind die HQ´s so positioniert, dass die versorgungsreichweite gegeben ist?

tipp: wenn du eine datei hochladen willst einfach in ein zip packen, dann geht es auch

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #3 von Pythagoras
Hi Maro,

ja alle in Reichweite, und alle HQ's bis auf Korps- und Divisionsebene haben einen Logistiker. Zumindes hab ich das auch ausprobiert.

Gruß Generaloberst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 8 Monate her #4 von Banfield
ich hab mir dein save gerade angesehen, du warst ja schon fleißig am erobern.

woran es genau liegt kann ich dir nicht sagen, aber ein paar vorschläge/ansätze hab ich
kollaborationsregierung hast du eingestellt wie hier empfohlen.
im hinterland hast du keine einheiten stehen, eventuell sinnvoll zwecks partisanen.
von der jahreszeit her bist du schon recht weit, november. eventuell schon früher ende september/anfang oktober die offensive einstellen und eine winterstellung suchen. da kann sich dann die infra auch etwas erholen.

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #5 von Pythagoras
Danke dir für die schnelle Antwort,

an die Jahreszeit hab ich auch schon gedacht und überprüft ob irgendwo Schlamm liegt oder es gefroren ist.
Bin aber soweit im Süden das es zu der Jahreszeit eigentlich kein Problem darstellt. Ausserdem stehe ich schon so lange da, dass sich die Infrastruktur längst erholt hat. Der Fluss war ja meine Winterstellung.

Ich denk das das Nachschubsystem einfach noch nicht ausgereift ist. :dmp_81:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 8 Monate her #6 von Banfield
ja das befürchte ich auch.

ich hab das spiel etwas laufen lassen, ohne aktiv zu werden. du hast eine ganz schön lange front.

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #7 von Pythagoras
Die länge hat doch nichts mit dem Nachschub zutun?
Is nicht besser geworden mit dem Nachschub.

Wäre echt schade wenn der Nachschub nicht funktioniert. So ein geiles Spiel und dann so was bei was grundsätzlichem. :dmp_70:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 8 Monate her #8 von Tobi10161993
Ich möchte die mal empfehlen nach einem Mod ausschau zu halten.
Hier im Forum werden ziemlich viele angeboten. https://www.designmodproject.de/forum/viewforum.php?f=1470
Vielleicht findest du da eine Lösung, vielleicht ist es auch einfach nur ein Bug in deinem Speicherstand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 8 Monate her #9 von Banfield

Pythagoras schrieb: Die länge hat doch nichts mit dem Nachschub zutun?


nein wegen der langen front generell meinte ich nicht wegen den nachschub, ist eben schwerer zu verteidigen.

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #10 von Stefan
Nur mal ein paar Tips:

1. Keine strategische Verlegung machen von ganzen Korps ( starke Belastung des Nachschubs )
2. Die Angriffsfront klein halten. Truppen die sich über mehrere Felder ( also Kilometer ) in Bewegung setzen benötigen viel Nachschub.
3. Nachschubregelung einhalten. D.h. Wenn sich die Front bzw. Angriffsfront in Bewegung setzt, dann wird in Berlin der Nachschub aus dem Depot auf die Reise gebracht, d.h die Lieferung wird einige Tage dauern bis sie eintrifft im Lager und dieses Lager darf dann nicht weit von der Front weg sein.
Zum Beispiel : Eine Große Stadt hat in der Regel ein Nachschubdepot, dieses Depot sollte niicht weit von der Front entfernt sein. Wenn man jetzt mit leichten oder schweren Panzern den durchbruch versucht und ins Hinterland kommt, dann sollte man parallel Luftunterstützung anfordern. Damit ist der Nachschub gesichert. Durch kleine Durchbrüche kann man den Gegner Kesseln. Ebenfalls sollte man natülich die Luftüberlegenheit haben ( aber ich denke das weißt Du )
4.

Die länge hat doch nichts mit dem Nachschub zutun?

Ohhhh doch und das ist auch richtig so !! Ich meine das dies kein Bug oder Fehler im Programm ist sonder in der Realität auch so ist. Ebenfalls spiel auch noch die Infrastruktur eine wichtige Rolle.

Ich versuche es mal zu erklären ( ist nicht ganz einfach ohne Bilder :) )

Die Materialien für den Nachschub werden über die Straßen transportiert, wenn nun durch strategische Bombadierung ein Nachschubweg zerstört wurde, dann sucht sich der Nachschub einen neuen Weg. Dieser kann dann aber auch ein Umweg sein, dh. die Lieferung braucht Zeit bis sie ankommt. Ebenfalls kann es sein, das bei dem Transportweg Einheiten liegen, die sich teilweise auch aus der Lieferung bedienen und das bedeutet, das noch mehr Zeit benötig wird um das Lager auf zu füllen. Leider habe ich kein Bild um es zu verdeutlichen aber genau so funktioniert das Programm.


Ich hoffe, das Dir diese Tipps was bringen, Pythagoras !!!

Gruß
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutsches Erste Hilfe Kreuz 2.KlassePanzerkampfabzeichen Bronze
Login Stufe 2Login Stufe 1Ehrenkreuz der HinterbliebenenWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
Mehr
7 Jahre 7 Monate her #11 von Lupus
Das Problem mit dem Nachschub kenne ich nur zu gut. Es trat zum erstenmal 41 im Herbst in Rußland auf und zog sich bis in den Frühling 42 hin, besserte sich wärend des Sommers leicht und wird jetzt im Herbst 42 erneut zum Problem werden. Hier meine Maßnahmen:
Alle Kommandeure von Armeen und höher besuchen den Nachschublehrgang (sollten Logistikgenie sein). Korpskommandeure nach Möglichkeit auch. Besonders bei schnellen Einheiten. (Die Eigenschaften für Kdr kannst Du in der Datei bei Ordner history/leaders/GER bzw. GER-Addition + GER-SS ändern. Habe ich teilweise getan um auch historisch korrekte Offiziere als Armeeführer beizubehaltn.)
Bau von Polizeitruppen. Eigene schnelle einheiten bestehend aus 1 Kav+3-4 Pol mit einem eigenen HQ das ebenfalls 3-4 Pol enthält stehen im Hinterland und halten die Partisanenaktivitäten niedrig. Alle Armee-HQ und höher bekommen mindestens 3 Pol mit angehängt. Sicherheitsminister wählen, der möglichst niedrige Partisanenaktivitäten provoziert. Flugzeuge werden durch eigene Luftflotten-HQ und Luftfront-HQ geführt (bzw zugeteilt), welche ebenfalls Pol-Kräfte integriert haben. Auch deren Kdr waren auf Logistiklehrgang. Das spart schonmal immens viel Nachschub.
Ich meine auch, daß die Partisanen nicht nur das Risiko des Abfallens einer Provinz bewirken, sondern auch den Nachschubdurchsatz negativ beeinflussen. Wenn man es also schaft, daß aus einem roten Partisanengebiet ein grünes wird, kommt der Nachschub besser durch.
Des Weiteren stelle ich ab Herbst meine Offensivtätigkeit ein und gehe in die Verteidigung über. Transportmaschinen werden von Flughäfen die in Versorgung sind eingeseitzt, um Nachschub nach vorn zu bringen. Di KI wird immer da angreifen wo eine Einheit keinen Nachschub hat. Im Frühling bessert sich die Nachschublage wieder und die Offensive kann wieder beginnen. Nachschub- und Polizeiforschung vorantreiben. Der Bau von Polizeieinheiten ist in der Menge die man braucht zwar mühsam und langwierig, aber er scheint sich bei mir bis jetzt zu lohnen. Ich habe auch eine Menge Divisionen die nur aus Polizei bestehen (am besten min.4) im Hinterland.
Und dann ganz wichtig im Winter: DURCHHALTEN!!
Waffenschwein,
Lupus

(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in SilberReiterabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1HOI3 Experten RibbonMultiplayer RibbonWillkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 7 Monate her #12 von Banfield
bei paradox gibt es auch einen thread zum thema, link

ich zitiere mal

It really sounds weird. There are a couple of things you can do and/or check:
1. Assign at lvl 5 skill commander to your army groups. Each skill lvl gives a 5% increase in supply throughput.
2. Assign logistics wizards to theatre, army group and army HQ’s to reduce supply usage even further reduce supply usage.
3. Check your occupation policies, the more revolts the less supply gets through.
4. Whats the season? Supply throughput is less in winter, fall and spring!
5. Have you increased the number of fuel consuming units drastically?

EDIT: BTW there are two "politicians" you can assign for better supply. I see you have one, Bayerlein who increases supply throughput. In another function you can assign one thats gives a 10% supply usage reduction.


der punkt 1 wurde glaube ich noch nicht angesprochen bei uns.

Sommeroffensive beendet, Sieg UdSSR am 15. Spieltag
Ein Hearts of Iron 3, TFH - Black ICE MP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum