[HoI2+DD] Technik und Forschung

Mehr
11 Jahre 5 Monate her - 11 Jahre 5 Monate her #1 von Rudel
Dem Bereich Forschung kommt besondere Bedeutung zu, da natürlich eine moderne Armee einer veralteten immer überlegen ist.
Während man im ersten Teil von HoI selbst bestimmen konnte, wie hoch der Anteil der Forschung am Budget sein sollte, so wird die Forschung in Doomsday klar begrenzt.

0-19 IK = 1 Forschungsslot
20-39IK = 2 Forschungssots
40-59IK = 3 Forschungsslots
60-79IK = 4 Forschungsslots
ab 80IK = 5 Forschungsslots

Daher wird die Geschwindigkeit der Forschung direkt von der Industriestärke abhängig gemacht. Maßgeblich ist hierfür die Basis-IK, nicht die nutzbare, die in der Regel höher datiert. Geht IK verloren, kann auch ein Forschungsslot verloren gehen. Die Zahl von Basis-IK kann durch den Bau von Industrie erhöht werden (oder durch Eroberung).

Jedes Forschungsteam kostet Geld, was für die Forschung entrichtet werden muß. Ist kein Geld mehr vorhanden, muß welches eingehandelt oder über Konsumgüter produziert werden, sonst ruht die Forschung.
Die Forschungsgelder werden täglich nach Mitternacht auf einen Schlag abgezogen. Änderungen die danach erfolgen (positiv oder negativ) haben keinen Einfluß mehr auf diesen Tag. Kosten sind ca. 5 Gold pro Tag/Team. Das variiert, bessere Teams sind teurer.

Jedes Technikgebiet hat ein historisches Entwicklungsjahr. Wenn man eher mit der Forschung danach beginnt, wird man mit einer Strafe belegt, so dass ein zu frühes forschen nicht ratsam ist. Im allgemeinen sollte maximal 1 Jahr im voraus geforscht werden.
Wenn man bereits über das historische Jahr hinweg ist, bekommt man einen Forschungsbonus, dadurch wird die Geschwindigkeit der Erforschung erhöht. Je weiter man vom historischen Datum entfernt ist, desto größer der Bonus oder der Malus.

Blaupausen von anderen Ländern geben einen Forschungsbonus von 50% auf die Geschwindigkeit.

Die Forschung nach Geheimwaffen ist erst möglich, wenn bestimmte Vorbedingungen, also notwendigen Forschungen in "herkömmlichen" Gebieten erfolgt sind. Dazu kommt hiernach ein "Zufallsgenerator". Also selbst wenn die Bedingungen erfüllt sind, gibt es nur eine prozentuale tägliche Chance auf den Erhalt der Geheimwaffentechnologie.

Wichtiger als die Kompetenz eines Forscherteams ist die Übereinstimmung an Themengebieten.
Ein Stufe 9 Forschungsteam, dass spezialisiert ist auf Marinefragen, ist schlechter als ein Forschungsteam Stufe 7, dass spezialisiert ist Panzerwagen, zumindest wenn es um die Erforschung von Panzerwagen geht.
Es kann als Maßstab genommen werden, dass eine Übereinstimmung an Themengebieten ungefähr 2 Kompetenzpunkten entspricht. Hier gilt es aber auch die angegebene Zahl am Themengebiet der Zielforschung zu beachten. Je höher, desto entscheidendere Bedeutung kommt dem Gebiet bei.

Verbündete geben einem oftmals Blaupausen, dies treibt einen enorm voran, ohne diese Gaben ist es nicht möglich alle Forschungen zum historisch korrekten Datum zu leisten (wobei dies auch nicht nötig ist, Konzentration auf die wesentlichen Punkte ist sinnvoller).
Auch die KI handelt so. Als Spieler sollte man gleichermaßen verfahren, das stärkt die Verbündeten enorm. Im Mehrspielermodus ist das sowieso Pflicht.

Die Technikteams der einzelnen Länder sind unterschiedlich stark und es stehen auch unterschiedlich viele zur Verfügung. Im Laufe des Spiels kommen eventuell noch Teams dazu. Daher sollte immer genau nach dem besten Team Ausschau halten.

Ratsam ist die Konzentration auf die wichtigen Gebiete der eigenen Nation. Ein vorsprung in einem entscheidenden Gebiet kann eine Schwäche auf einem anderen Gebiet durchaus ausgleichen. Ein langfristig angelegter Forschungsplan ist durchaus ratsam.

Im Mehrspielermodus ist für Verbündete eine getrennte Forschungslinie sinnvoll (ein Land Marinetechnik, das andere Luftwaffe usw.).

Für die Erforschung der moderneren selbstfahrenden Artillerie ist die Erforschung des leichten Panzers 1943 erforderlich.

Um zu erfahren welche Technologien Vorrausetzung für eine andere Technologie sind, muss man diese nur markieren, die erforderlichen Technologien werden dann mit einem kleinen"R" markiert. Grundsätzlich stammen sie immer aus einem Themengebiet. Für eine Panzer&Artillerie-Technologie ist niemals eine Infanterie-Forschung erforderlich.
Letzte Änderung: 11 Jahre 5 Monate her von Rudel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
10 Jahre 1 Monat her #2 von Yanotoshi
Da hab ich noch eine Frage: ich hab schon des öfteren gelesen, daß der letzte Bereich doppelt kostet (Forschungszeit). Gilt das generell oder nur bei bestimmten Gebieten oder sogar nur bei einigen wenigen Technologien?

Bislang habe ich aufgrund dieser Unsicherheit meines Kenntnisstandes immer versucht so gut es geht ein Forscherteam einzusetzen, welches in dem letzten Themengebiet übereinstimmt.

Oder bin ich gar ganz blöd und dieses "doppelt" ist schon aufgeschlüsselt zB 3 Schraubschlüssel auf 7 und doppelt dann Stern auf 14?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • User 106
  • User 106s Avatar
  • Besucher
10 Jahre 1 Monat her #3 von User 106
Beispiel:
 
component   = { id = 90025 name = TECH_CMP_ARMOR_2_5_NAME type = technical_efficiency difficulty = 5 double_time = yes }

das double time führt zu der doppelten Zeit.
Wenn das da nicht steht ist die zeit auch einfach.
Alternativ könnte man natürlich auch
component   = { id = 90025 name = TECH_CMP_ARMOR_2_5_NAME type = technical_efficiency difficulty = 10 }

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
10 Jahre 1 Monat her #4 von Karbe
Erkennen kann man das auch leicht InGame, bspw. auf dem letzten oben verlinkten Screen sieht man den Frühen Panzer, die ersten vier Forschungsfelder haben einen "Aufwand" von 6, das letzte die doppelte Anzahl, also 12. Gerade dieses letzte Forschungsfeld sollte also das Forschungsteam wenn möglich besitzen.

Das ist allerdings nicht bei allen Techs so, beispielsweise bei vielen Doktrinen oder Brigaden nicht.


Grüße

Wasser ? .. ich will mich nicht waschen, ich habe Durst ![/b]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kwun
  • Kwuns Avatar
  • Besucher
10 Jahre 3 Wochen her #5 von Kwun
Hätte da mal eine Frage: Was ist der Forschungsmultipliator? Den kann man bei der Computererforschung erhöhen. Was bedeutet er?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
10 Jahre 3 Wochen her #6 von Karbe
Der erhöht analog zu den Rechenmaschinen die Forschungsgeschwindigkeit um je 5%

Grüße

Wasser ? .. ich will mich nicht waschen, ich habe Durst ![/b]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum