[DH] Diplomtie

Willkommens Ribbon
Mehr
7 Jahre 6 Monate her #1296599 von Yanotoshi
In meiner aktuellen DH-Runde ('33) habe ich mal viel Geld in die Hand genommen und weniger in Events und mehr in Diplomatie bzw. diplomatische Kampagnen gesteckt. Einige Events benötigen ja ein gewisses Maß an Beziehungen, ansonsten sind Beziehungen zumindest bislang für mich völlig Schnuppe gewesen (außer um Achsenmächte vorzeitig ins Boot zu holen).

Was passierte?

1. Argentinien habe ich 39 ins Bündnis bekommen, alle anderen Südamerikastaaten mit rechter, autokratischer Ausrichtung nicht (0%-Chance). Venezuela war sonst immer ein schöner Ausgangspunkt für maritime Operationen, ging diesmal nicht. Afghanistan war zwar unattraktiv, aber zumindest politisch möglich, hab ich aber auch nicht geschafft.
2. Belgien auf 200, Gebiete fordern 4% Chance. Selbst 25 Versuche würden vermutlich nicht reichen, um Eupen zu bekommen (das Geld wäre den strategischen Vorteil auch nicht wert), bei Polen auf 200 war die Chance sogar bei 0%. Italien habe ich nicht vorm Stahlpakt geschafft, auf 200 zu bringen. Die Kolonien habe ich gar nicht erst probiert, würde ich nach Kriegsbeginn eh nur wieder verlieren.
3. Man kann ja alles mögliche beeinflussen, aber nicht die politische Ausrichtung. So kann man keine Alliierten "verderben" oder Südamerikaner gefügiger machen.

Wozu gibt es überhaupt Diplomatie, wenn der Rahmen so eng gesteckt ist, dass kaum was geht? Für das Sudetenland, Fall Grün und den Anschluß gibt es ein Event, ist irgendwo auch wichtig, sonst wäre bis '39 wohl keine normale Vorbereitung möglich.
Andererseits, wenn man es mit diplomatischen Mitteln lösen könnte, warum Steine in den Weg legen? Diplomatie ist ziemlich teuer, Inf-Divisionen kommen billiger und können mehrfach Diplomatie machen.

Wo kann ich die Einstellungen sehen, was möglich ist bzw. wo kann ich das ändern? Ich plane nicht den Rundumschlag, ich werde aber wohl mehr Spionage und Diplomatie nutzen, was ich vorher kaum bzw. nie über das Nötigste hinaus gemacht habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #1296708 von anonym
Diplomatie, ist bestimmt zweischneidig, aber ...

Bulgarien kann man sehr gut ab 1934- 36 dazu haben, konnte sogar mal Rumärnien haben, nur leider zieht sich 1939 Rumänien zurück und natürlich Jugeslawien.
Naja Bulgarien bleibt da, es gibt ca 2 Bomber Div und ca 7 (3 Div) Armeekorps, welche viel helfen gegen Griechenland oder Jugeslawien. Ich mag einfach Bulgarien (Goldstrand^^).

Warum Süd-Amerika holen? Die sind zu weg von Deutschland und wenn man keine Schiffetruppen hat, dann aua...

Ich finde vieles hat zuviele Probleme, weil es nach Entscheidungen gehen muss.

Lustig war es bei Amragoddon, da holte ich die Griechen und Türken zusammen, wobei dann aufeinmal sich die Tscheichei für mich wollten, war lustig.
Ob das bei jeden Spiel geht, weis ich nicht. Polen nehm ich gerne mal mit, dennoch hatten Frankreich und England als Gegner gehabt.

Lassen wir uns überraschen, was geht...

anonym^^

Dieses Profil beinhaltet Beiträge von nicht mehr vorhandenen Usern, bei Problem wenden dich bitte an den Betreiber der Seite.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum