[HoI2:AoD] Molotov-Event ablehnen/Konsequenzen

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #1 von soldat
Ich habe jetzt mal was anderes probiert. Nach der Eroberung Polens nicht auf den Pakt der Russen eingehen. Dann noch Litauen, Lettland und Estland nehmen.
Meine Frage: kann man die Russen ruhighalten oder greifen die bei dieser Art definitiv an. Wollt`s nur wissen, bevor ich umsonst weiter mache. Denn die erklären jetzt Portugal den Krieg, mit denen bin ich aber verbündet.

Achso, ich habe den NM 2.2 drauf.

Das meiste Geld gebe ich für Frauen,Drogen und Alkohol aus,den Rest verprasse ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #2 von soldat
Mist, wäre auch zu schön gewesen. Wenn ich dem Pakt zustimme, sollte man die Baltischen Staaten trotzdem in Ruhe lassen?

Das meiste Geld gebe ich für Frauen,Drogen und Alkohol aus,den Rest verprasse ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
8 Jahre 1 Monat her #3 von Guderian
Also erst einmal kannst du nur der Teilung Polens zustimmen, was schon mal dazu führen würde, dass die SU keine Anspruche aufs Baltikum hat
allerdings gewährt die SU den Baltischen Staaten glaub ich die Unanbhängigkeit also wäre ich da wirklich sehr vorsichtig, wenn du nicht die Truppen hast um die mit
der SU zu messen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 1Willkommens Ribbon
Mehr
8 Jahre 1 Monat her #4 von Marvin

soldat schrieb: Ich habe mich jetzt entschieden, die Bälle flach zu halten und das Baltikum (oder so) in Ruhe zu lassen. Ich weiss, das die Russen sauer werden und den Nichtangriffspakt auflösen. Aber es hätte ja sein können, das jemand schon mal so gespielt hat und daher Erfahrung damit hat.


Ich hab's mal gemacht (also Molotov-Ribbentrop Pakt abgelehnt), hat wunderbar funkktioniert, ist aber eher als Exploit zu bezeichnen und deswegen nicht zu empfehlen. Ich habe die Teilung abgelehnt, hatte also Gesamtpolen, dadurch mochte mich die SU nicht mehr, beschloss aber zuerst die baltischen Staaten zu annektieren und da bei Litauen anzufangen. Problem: Sie hatten keine Grenze. Folge: Nichts. Ich habe ohne eine einzige Division an der Ostgrenze Frankreich und England genommen während die SU nichts getan hat, weil sie Litauern nicht erobern konnten. Weiß aber nicht, wie das in NM ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reiterabzeichen in Bronze
Login Stufe 1Willkommens Ribbon
Mehr
8 Jahre 1 Monat her #5 von Marvin

Guderian schrieb: Das ist aber wirklich Exploits
weil ich meine, dass die Ki auch schaut, ob du Divisionen an der Grenze hast


War auch nicht so beabsichtigt und ja sie schaut, aber die SU-KI ist (offensichtlich) nicht darauf ausgelegt dem Deutschen Reich vor den baltischen Staaten den Krieg zu erklären.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Monat her #6 von soldat
Nagut, ich denke, läßt man die baltischen Staaten in Ruhe, wird sich Rußland vieleicht auch ruhig verhalten. Wobei der NM 2.2-Mod die KI nach oben schraubt. Wie sich die Russen da verhalten würden, keine Ahnung. Bin jetzt bei März `40. Vieleicht kann ich es ja noch versuchen, etwas später.

Das meiste Geld gebe ich für Frauen,Drogen und Alkohol aus,den Rest verprasse ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
8 Jahre 1 Monat her #7 von Guderian

Marvin schrieb: War auch nicht so beabsichtigt und ja sie schaut, aber die SU-KI ist (offensichtlich) nicht darauf ausgelegt dem Deutschen Reich vor den baltischen Staaten den Krieg zu erklären.

das kann durchaus sein
müsste man mal in den KI Files schauen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 8 Monate her #8 von Hoberth
Ich habe dies unter ARM (KI Normal) einmal getestet, und es war keine angenehme Erfahrung, aber sehr lernintensiv.
Die KI SU hat noch im Sommer/Herbst 39 die drei baltischen Staaten überrannt, Finnland jedoch blieb außen vor. Und dann gab's Truppen satt. Die Polnische Ostgrenze ist extrem Truppenintensiv, will man sie verteidigen.
Bei Var 1 habe ich einige Armeen dort (zuviel) gelassen und auch die beiden Panzerarmeen nur bis Berlin zurückgezogen. Konsequenz war, daß Frankreich vor Weihnachten 39 durch den Westwall brach, und erst hinter Stuttgart abgefangen werden konnte. Gottlob gehören die Benelux da noch nicht zu den Alliierten, sonst wären die durchmarschiert.
Bei Var 2 erfolgt der Russische Angriff im Frühjahr 40, was wirklich SEHR unschön war . . . und nur dank der saublöden KI von mir, unter Verlust Ostpreußen und halb Polens, gestoppt werden konnte. Frankreich hatte zu diesem Zeitpunkt rund 100 Div an der Saargrenze, so daß da nichts mehr mit 'Reserven umschichten' ist. Logisch, daß dann historische Termine nicht mehr gehalten werden konnten. Hinzu kommt, daß ich natürlich beim 2. Versuch meine Produktion umgeändert habe: 10 Infanterie Armeen reichen für einen solchen 2 Fronten Krieg nicht mehr.
Es ist trotzdem eine sehr wertvolle Erfahrung, wenn man mit dem DR mal Verteidigungsstrategien trainieren möchte . . . "normaler" Weise kommt es ja nicht dazu. Und so konnte ich auch mal das "Schlagen aus der Hinterhand" á la von Manstein im Westen und Osten testen.

Olt Wenck: "Sind jetzt eigne Jäger da? - oder nur die Ratata?
Hat die FlaK schon einen runter? Oder bombt der Feind noch munter?"
Olt von Scheele: "Einen hat sie runter, zehne bombten munter,
und der deutschen Jäger zwei - waren leider grad vorbei!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum