Frage Patch 1.3 [2289] Changelog deutsche Übersetzung

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1334624 von Marvin
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
forum.paradoxplaza.com/forum/showthread.php?731814-1.3-Patch-Released

Neue Features
---

-Drei neue gründbare Nationen: Hannover, Westfalen und Griechenland
-Kleinere Verbeserungen für Afrika inkl. nat. Ideen für Kongo&Mali, Kavallerie für Sub-Sahara Technologie-Gruppe, Atmosphärenevents für Kongo, Äthiopien, Mali & Songhai und ein neues Rebellenland Jolof
-Die Ritter haben nun eigene Ideengruppe
-Fünf neue Errungenschaften: Ein bisschen Geduld, Niemand will sterben, Die Liebe verstärken, Das Blatt wendet sich, Freiheit oder Tod
-Neue Statistik für die Orte der ver. Handelsgüter

---
Gamebalance
---

Kampf
-Neu balancierte Landkämpfe basierend auf direkte Werte anstatt rel. Boni, soll heißen, späte Schlachten sind genauso blutig wie frühe
-Qualität wirkt nun auf den Schaden, nicht auf die Schadensmodifikatoren
-Truppen in der zweiten Reihe erhalten nun ebenfalls Moralschaden
-Marinelandungen haben nun einen -2 Modifikator

Handel
-Die auf Provinzen basierte Handelsmacht wird nun dem Kontrolleur nicht dem Besitzer zugerechnet
-Handelssteuerung modifiziert jetzt auch die Geldmenge, die von einem Handelsknotenpunkt weiteregeleitet wird, in dem man einen Händler besitzt

Einheiten
-Flotten verlassen jetzt Siedlungen wenn diesezerstört werden, anstatt zu sterben
-Man kann keine Blockaden mehr abspalten, wenn nur Transporter in Flotte
-Bewegung wird abgebrochen, wenn eine Einheit angeschlossen wird
-Man kann in nicht kontrollierten Provinzen keine Rauhe Behandlung durchführen
-Einheiten durch Belagerungen bewegen, gibt ihnen nicht mehr 1% "Geistzermürbung"
-Angeschlossene Einheiten passen nun ihre Geschw. an
-Man kann nun im Krieg von Verbündeten besetzte Terra Incognita betreten
-Patrouillen teleportieren sich nun nicht mehr an nahe Häfen
-Gewaltmarsch wird bei geerbten Einheiten deaktiviert
-Abgespaltene Einheiten behalten Exilstatus
-Problem behoben, bei dem Einheiten am Rand der Schlacht festhingen und eine nicht endende Schlahct bewirkten

Diplomatie
-Man kann Nationen im Krieg keine Provinzen mehr verkaufen
-Glücklich-Modifikator von Erben von +10% auf +5%
-Annexation & Integration wird nun gestoppt, wenn die Hauptstadt des Ziels besetzt ist
-Expansionskriegsgrund nur gg. Nationen mit Hauptstadt in Asien und auch für Osmanen zugänglich
-Nationen verlieren nicht länger Kernprov. für nicht-Kulturgruppenprovinzen, wenn annektiert
-Das Integrieren/Annektieren von Überseevasallen ist nun viel langsamer
-Primitivnationen als Vasallen entlassen, gibt ihnen nicht mehr die eigene Techgruppe

Krieg und Frieden
-Kann nicht länger Nationen freilassen, wenn alle Provinzen bereits anderen Nationen "versprochen" (sic! promised) sind
-Geldexploit beim Friedensschluss behoben
-Das Entziehen des Wahlrechts durch Krieg zieht nun 10 Reichsautorität ab
-Zwingt Japan einen Daymo dazu einen anderen Daymo zu entlassen, wird dieser Vasall von Japan
-Zugangsrechte für PUs werden aufgekündigt, wenn in den Krieg dagegen gezogen wird
-Problem behoben, bei der man die Seite in einem Krieg wechselt, wenn man jemanden vasallisiert
-Daimyos rufen nun ihre eigenen Koalitionen in den Krieg, nicht die Japans
-Man kann nicht die letzte Provinz einer Nation nehmen und gleichzeitig davon Nationen entlassen
-Neue Vasallen werden Euch nicht zwingen alten Kriegen beizutreten
-Problem behoben, bei dem Land irrtümlich als im Krieg gekennzeichnet wurde
-Problem behoben, bei dem man zwanghaft entlassene Vasallen wieder vasallisieren konnte
-Auch spieler können nun in einem Defensivkrieg als Kriegsführer ersetzt werden
-Man kann nun nicht mehr Koalitionen verlassen, wenn man mit dem Ziel im Krieg ist

Meinungen
-Beleidigungen bauen sich ab
-Man erhält nicht mehr AE für das Erben von Nationen
-Entlassene Vasallen erhalten nicht mehr einen "Im Krieg" Modifikator mit der nation, die sie entlassen haben
-"War im Krieg" Modifikator wird nun am Ende des Krieges berechnet
-Rev&Konterrev gibt nun 50 statt 75% Ae

Kolonialisierung
-Unterhaltskosten für Provinzen über dem limit erhalten nun +100%
-Baumwolle gibt nur noch +5+ Kolonistenchance
-Kernprovinzkosten für Kolonien vor Tagwechsel ordentlich berechnet

Technologie
-Horden können erst nach Reformation der Regierung westernisiern

Religion
-Verteidiger des Glaubens kriegsgrund kann nun beim Kriegserklären genutzt werden
-Verteidiger des Glaubens gibt nun den normalen Deus Vult Kriegsgrund
-Man muss jetzt 36 Monate zwischen Exkommunizierungen warten
-Reichsmitglieder mit derselben Religion wie der Kaiser sind nun nicht mehr beleidigt, wenn der Kaiser einen Krieg zur rel. Einheit durchführt

Verschiedenes
-Kernprov.werden nun korrekt auslaufen
-Das Einsetzen von Kriegssteuern erhöht nicht mehr die Kriegsmüdigkeit um 1
-Unionen enden nun, wenn der Untertan den Herrscher nicht leiden kann, wie im Tooltip beschrieben
-Niedere Partner erhalten nicht mehr Stabilitätsverlust, wenn der Herrscher stirbt
-Thronanspruchssteller die die Union brechen, enden nun auch die Staatsehe
-Events die eine PU beenden geben nun die richtigen Kriegsgründe und Meldungen
-Thronanspruchssteller die in einem niederen Partner die Macht übernehmen, brechen die PU
-Man kann nun nicht mehr Provinzen neben Überseevasallen coren, außer wenn in Kol.reichweite

---
KI
---

-Weniger wahrscheinlich die Meinung zu ändern und Feindlich/Rival ggü Verbündetem zu werden
-Höhere Priorität auf Tempel
-Weniger wahrscheinlich Rivalen als Verbündete zu wählen
-Weniger vorhersagbar, wenn sie als rivalen wählen
-Weniger bereit, früh im Krieg Frieden zu machen
-Fehler behoben, bei dem Rebellen Exilstatus erhielten
-Angefügte KI Einheiten im Exil gehen jetzt nach Hause
-AI Fertigkeiten mit Armeen auf geringer Schwierigkeitsstufe erniedrigt
-Fehler behobenen bei dem Invasions-KI Suizidattacken auf belagerte Provinzen macht
-Fehler behoben, bei dem KI Einheiten im Exil nicht nach Hause gingen
-KI sollte nicht mehr Generäle u.ä. wegwerfen, wenn freie Generäle verfügbar
-Fehler behoben, bei dem die KI kaum Missionare nutzte


---
Multiplayer
---

Fehler behoben, bei dem alle Spieler einen Vasall übernahmen, wenn "Als Vasall weiterspielen" von einem spieler gewählt wurde
-Kann nicht mehr auf zufällige Nation klicken, wenn man Bereit ist
-Zwei Out of sync Fehler behoben
-Einen Hauptgrund für Out of Sync 67 behoben

---
Interfaceverbesserung
---

Nation
Regierung wechseln: Zeige für Nicht-Monarchien nicht die Legitimität
-Tooltip für "Berater frei" ist jetzt eindeutiger

Religion
-Sortieren von Missionen funktioniert nun
-Papstwahllisten stabilisiert

Wirtschaft
-Extra Ziffer für den Inflationstooltip
-Nachricht zum Zurückzahlen von Darlehen nun genauer

Diplomatie
-Nicht mehr möglich Prov. an Nationen im Krieg zu verkaufen
-Glücklich-Modifikator für Erbchance von 10 auf 5% reduziert
-Annexion&Integration ist nun pausiert, wenn hauptstadt des ziels besetzt ist
-Expansionkriegsgrund funktioniert gg. Nat. mit Hauptstadt in asien und ist auch für osm. technologiegruppe möglich
-Nationen verlieren nicht mehr Kernrpovinzen auf Prov. anderer Kulturgruppe wenn annektiert
-Integrieren&Annektieren eines überseevasallen,PU ist nun wesentlich langsamer
-Eine primitive Nation zu entlassen, gibt ihr nicht Deine Techgruppe

Krieg und Frieden
-kann nicht mehr provinz entlassen, wenn bereits alle Provinzen eine anderen Nation "versprochen" (sic! promised) sind
-Geldexploit in Friedensverhandlungen behoben
-Wahlrecht aberkennen durch Kriegreduziert nun die Reichsautorität um 10
-Wenn japan einen Daimyo zwingt einen Daimyo zu annektieren, wird dieser Vasall Japans
-Wird ein PU Partner angegriffen werden sämtliche Zugangsrechte abgebrochen
-Problem behoben, bei dem man die seite wechselte, enn man eine Nation vasallisiert
-Ein Lehnsherr, der in einen Krieggerufen wird, wird nun seinen PU—Herrscher mit in den Krieg rufen
-Daimyos rufen nun ihre eigenen Koalitionen in den Krieg, nicht die des Shoguns (für alle erlaubten Vasallenkriege)
-Man kann nicht die letzte Provinz einer Nation fordern, wenn man gleichzeitg nationen von ihr entlässt
-Neu gegründete Vasallen werden nun nicht mehr zum Beitritt in alte Kriege rufen
-Fehler behoben, bei denen Nationem im Frieden als im Krieg bezeichnet wurden
-Fehler behoben, bei dem man einen Vasallen den man gerade im krieg freilassen musste, direkt wieder vasallisieren konnte
-Spieler können nun auch in Verteidigungskrigeen als Kriegsführer ersetzt werden
-Man kann nun nicht mehr Koalitionen verlassen, solange man mit dem Ziel im Krieg ist

Meinungen
-Beleidigungseffekte bauen sich nun ab
-Man erhält nicht länger AE vom Erben eines Landes
-Im Krieg freigelassene Vasallen anderer Nation erhalten nicht mer den "Im Krieg" Modifikator
-"Haben Krieg geführt" Modifikator wird nun am Ende des Krieges angerechnet
-Rev&Konterrev geben nun 50% AE statt 75%

Kolonialisierung
-Erhaltungskosten für Kolonien über dem limit fügen nun wie geplant 100% hinzu
-Baumwolle gibt nun nur noch +5% Kolonistenchance
-Kernprovinzkosten für Prov. bleiben nun richtig, wenn der Tag wechselt

Technologie
-Horden können nicht westernisiern, solange sie ihre Regierungsform nicht aktualisiert haben

Religion
-Verteidiger des Glaubens Kriegsziel kann nun beim Krieg erklären genutzt werden
-V.d.G. erhält nun ebenso den Deus Vult Kriegsgrund
-Man muss nun 36 Monate zw. Exkommunikationen warten
-Reichsmitglieder mit der selben Religion des Kaisers erhalten nun keine Bez.mali wenn Kaiser einen Religions erzwingen Krieg führt
-Test Act, Superintende Office, Popery Act & Converticle Act werden zurückgesetzt wenn die Religion wechselt

Verschiedenes
-Kernprovinzen laufen nun am richtigen Datum aus
-Kriegssteuern erhöhen Kriegsmüdigkeit nicht mehr um eins
-PUs enden nun bei neg. Beziehung zw. niederem und höherem Partner, wie Tooltip behauptet
-Niedere partner in PU erhalten keinen Stab.verlust wenn der Herrscher stirbt
-Thronanspruchssteller die die PU brechen, brechen nun auch die Staatsehe
-Glückliche Nationen in gesp. Spielen könnennicht mehr wechseln
-PU Partner die durch Events ausbrechen, erhalten nun die richtigen Nachrichten und Kriegsgründe
-Thronansrpuchssteller die die Kontrolle in niederen Partnern übernehmen, brechen nun die PU
-Man kann nicht mehr Provs neben Überseevasallen coren, wenn man nicht selbst genügend Kol.reichweite hat


---
KI
---

-Wird seltener die Einstellung ggü. verbündeten auf feindlich/rivale wechseln
-höhere Priorität auf Tempel
-Weniger wahrscheinlich Verb. als Vasallen zu bestimmen
-Weniger vorhersagbar, wer Rivale wird
-Weniger bereit Frieden in jungem Krieg zu akzeptieren
-Problem behoben bei dem Rebellen den Exilstatus erhielten
-Angeschlossen KI Einheiten im Exil spalten sich nun ab und gehen nach hause
-KI ist auf geringer Schwieigkeit nun schlechter mit Armeen
-F.b. bei dem die KI Himmelfahrtskommandos auf belagerte Provinzen ausführte
-F.b. bei dem die KI einheiten aus dem Exil nicht nach Hause holte
-KI wird nicht länger Anführer feuern, wenn sie freie Plätze haben
-F.b. bei dem die KI sehr selten Missionare nutzte.

---
MP
---

-F.b. bei dem alle Spiele einen Vasallen stfeuer würden, wenn ein Spieler "Als Vasall weiterspielen" wälhte
-Nicht mehr möglich zufällige Nation auszuwählen, wenn auf Bereit geklickt
-Zwei Out of Sync Fehler behoben
-Einen Hauptgrund für OOS_67 behoben

---
Interface
---

Nation
-Regierung Wechseln: Zeigt nicht mehr Legitimätsverlust für nicht-Monarchine
-Tooltip für freie Beraterplätze ist jetztklarer

Religion
-Sortieren von Missionarsmöglichkeiten funktioniert
-Papstwahllisten stabilisiert

Wirtschaft
-Extra Kommastelle für Inflationstooltip zugefügt
-Nachricht für das Zurückzahlen von Darlehen ist jetzt ausführlicher

Diplomatie
-Aktionen die nach den Kreuzzügen (1650) verfügbar sind, werden nun schon vorher angzeigt, aber ausgegraut
-Neues Icon für Kriegsübersicht für Nationen die keinen Separatfrieden aushandeln können
-Neues Icon für Diplomatieübersicht für Reichsmitglieder
-Friedenerzwingen Nachricht verbessert um Klarzustellen, wer in welchen Krieg wie eingreift
-Zu viele dipl. Bez. Banner zeigt jetzt an wieviel zu viel
-Neuer Typ für CallAllyAction damit man besser rausfinden kann, wie man in einen Krieg hineingeraten ist
-Kriegsgrundtooltip behoben, der Länder mehrmalszeigt
-Unterscheidet im Kriegs erklären Bildschirm zwischen Koalitionen und Verbündeten

Frieden
-Punkte im Tooltip ob die KI Frieden akzeptiert sind nun nach Kriegswert geordnet
-Wappenliste im Friedensinterface hinzugefügt, so dass man zu einer anderen Nation wechseln kann, mit der man Frieden schließen kann
-Gold verringern Button nun deaktiviert, wenn Wert 0 ist
-Scrollbar in Friedensübersicht gefixt

Provinzen
-Kolonie zeigt nun die Chance des aktuell Kolonisierenden, nicht die hypothetische Chance des Spielers
-Versehentliche Umbennung in "Random province name) behoben
-Rauhe Behandlung aktualisiert nun andere Buttons im Bezug uf übrige Militärmacht
-Lokalisierung geändert, da Hostility und Aggressiveness denselben Wert beschrieben, nun nur noch Aggressiveness
-Kernprovinzkosten Modifikatoren für Gegner nun in rot, da Malus
-Tooltip für ansprüche behoben, zeigen nun richtiges Ablaufdatum
-Tooltip für Kol.wachstum verbessert

Bauinterface
-Für Provinzen mit stärkerem als -100% Modifikator zeigen für den bau von Manpowergebäuden keine neg. Veränderungen mehr

Einheiten
-Fehlende Klicksounds bei Anführeren behoben
-Anzeigefehler behoben, bei dem einheiten im kampf nicht als im Kampf angezeigt wurden
-Gewaltmarsch kann nun immer abgestellt werden
-Korrekte Milit. Taktikwerte in der Anzeige für den Unzureichenden-Nachschub-malus
-Tooltip für Herrscher/Erben zum General ernennen klarer
-Fehlenden Tooltip für Fern-, Nahkampf und Moral "pips" (?) behoben
-Gewaltmarschtooltip funktioniert wieder

Karte
-Tooltip für Unterstützungslimit klarer
-Erklärung für gelbe Streifen im reichskartenmodus
-Revoltrisikenkartenmodus geändert, kann nun mehr Grade der Risiken anzeigen
-Auswählen einer Nation mit offenen Diplomatietab aktualisiert den Koalitionsmodus
-Unterstützungslimitkartenmodus rangiert Farben nun nach der Provinz mit höchstem und niedrigstem wert
-Besser Tooltip für Kol.
-Vertauschte Tooltips für Vasallisierung im Dipl. Kartenmodus behoben
-TI Texturen wiederholen sich nun leicht öfter und füllen damit Felder perfekt aus
-Kolonialisierungskartenmodusfarben und -tooltips machen nun klarer was möglich und was unmöglich ist
-Basiswert für ausgehenden Handelswert in Handelskarte zugefügt

Nachrichten
-Nachricht für fertige Gebäude funktioniert
-Verringerung von Wildheit/Aggressivität von Eingeborenen wird nun grün angezeigt
-Nachrichten über pastkontrolleur nur noch für kath. Nationen
-Ruf zu den waffen Nachricht für V.d.G. gefixt, damit er weiß, warum er in einen Krieg gerufen wird
-Provinzennamen in TI werden nun angezeigt,w enn in Observermodu gewechselt wird
-Nachricht über Nationen die einer feindl. Kriegsseite beitreten wird nun angezeigt

Outliner
-Zeigt händlerstatus im Tooltip
-Annexion wird nun korrekt geupdatet

Verschiedenes
-Abbaufaktoren für Prestige klarifiziert
-Revoltrisikenbanner wird nun korrekt aktualisiert
-Tooltip für das Verlieren von Legitimät als niederer PU-Partner hinzugefügt
-Tooltips und das Verstecken von inkompatiblen Saves nun auch im Ingame Lademenü
-Ausgegraute Buttons im Nationen-Freilassen Bildschirm behoben
-Man kann nun beim Coren nach Überexpansion sortieren
-Optionen werden nich angewandt, solange man nicht auf akzeptieren klickt
-Tabs in Host-Fenster korrigiert
-Probleme behoben, bei denen man "durch" das Interface klickte
-Shortcuts für den Nationen auswählen Bildschirm

---
User Modding
---

-define_heir und define_ruler können nun Alter setzen
-every_empty_neighbor_province Effekt funktioniert jetzt
-Neuer Effekt für Revoltrisiken um zu verihndern dass große nationen mit Nachrichten zugespammt werden
-Geladene Modifikationen für Speicherstände hinzugefügt
-Dynastienamen aus define_ruler auch für Republiken
-OCCUPATION_PROV_VAL_DECAY Wert aus defines.lua entfernt, weil er nichts mehr tut
-fx Dateine sollten nun mit dem Workshop arbeiten
-Komische Namen sollten das Spiel nicht mehr zum Absturz bringen

---
Errungeschaften und Ironman
---

-Große Anführer errungenschaft benötigt nun nur noch einen Anführer mit 5/6 Fern- und 5/6 Nahkampf
-FOW/TI Exploit für die Kommandokonsole in Ironman behoben


---
Events und Entscheidungen
---

-Diverse Anforderungen für nat. Entscheidungen überarbeitet
-Atmosphäreevent Poln.-Türk. Spannungen taucht nicht mehr auf, wenn bereits Anspruch/Kern besteht
-conventicle_act ist nun allen Christen, nicht nur kath. verfügbar
-Ikko-Ikki Rebellen durch Event werden nicht mehr länger ggü. dem Provinzbesitzer auf freundlich gestellt
-Fehler für die türk. Events bez. Provinzsystem und Dervishe behoben

---
Setup
---

-Wahrscheinlichkeiten für diverse Missionen überarbeitet
-nat. Ideen div. kleiner Nationen generft
-MCI Ideen sind nun auch für QNG verfügbar
-F.b. bei dem MCH Ansprüche auf Korea nach 1645 zu QNG konvertiert wurden
-MCH Erbe nun in History-Files von QNG
-Kastilien und aragon sind nicht mehr hist. Freunde
-Kastilien und Aragon werden seltener Krieg führen solange die iberische Hochzeit noch möglich ist

---
Stabilität&Performance
---

-Verbesserte Aktualisierung der Meinungen
-Optimierungen für große Rebellenmassen
-Einstellungen von speicherständen werden nun verwendet, anderseits gameplaysettings.txt
-Absturz beim Prüfen der Kampflinien behoben
-Absturz und UI Problem beim Rivalenauswählen behoben
-Absturz für subunitdefinition behoben
-Absturz wg. Grenzprovinzen im Ödland behoben
-Absturz beim Auswählen eines Saves wenn Text bereits ausgewählt wurde (?) behoben
-Absturz beim hin und hergehen zwischen Hauptmenü und ingame behoben
-Keine Nachrichten mehr für eingefädelte (? sic! threaded) Handelsgüter wg. abstürze auf Linux und Mac OS entfernt

---
Größere behobeneFehler
---

-Exilprobleme nach Krieg behoben
-Angreifer bleibt nun auch beim austieg von Verbündeten angreifer
-Probleme bei Handelsflotten im Roten Meer behoben
-Im Outliner werden nicht mehr falsche Nationen bei Annexion angzeigt
-fehlende Grafik für Terrainmodifikator für Wüstenberg eingefügt
-Meeresengeinformtionen bleibt nun beim Neuladen korrekrt
-Getriggerte Modifikatoren werden nun beim Laden, nicht am ersten des Monats angewandt
-Hauptstädte, Einheiten und Gebäude bleiben konsistent, wenn man durch die Szenarion blättert
-Stufe 4 der asiatischen kavallerie hat nun die korrekten Grafiken
-Fehler behoben bei dem das schützen des Handels keinen Effekt hatte, wenn man alle Provinzen besaß

---
Kleinere behobene Fehler
---

-nicht angerechnte Fabrikationsmodifikatoren behoben
-interessante Nationen werden beim laden nicht mehr zurückgesetzt
-es werden nicht mehr alle Nationen als interessant bezeichnet
-F.b. bei dem manche Nationen in der Diplomatie als unentdeckt bezeichnet werden
-F.b. bei dem die Fabrikationszeit nicht verringert werden konnte
-F.b. bei dem Flotten aus dem Golf von Finnland keinen handel in Novgorod schützen konnten
-F.b. bei dem Unterstützungslimitkartenmodus nicht aktualisiert wurde
-kleinere Tippfehler behoben
-Fehlende Lokalisierung für Gehe zu Button in Entscheidungsnachricht
-Fehlende Lokalisierung für FUTURECARDINALDEAD_TITLE and FUTURECARDINALLOYALTYSTOP_TITLE hinzugefügt
-Nationen: speicehert nicht mehr Beziehung für null tag in den Speicherstand
-Fehlerhafte Fabrikationsnachricht (Agent wurde nach Hause geschickt) entfernt
-Text-Farbgebung korrigiert
-Tooltip für Erobern vieler Provinzen korrigiert
-fehlerhaften Tooltip für Offensivmoral in der Provinzübersicht behoben
-Fehler behoben bei dem Beziehungsmalus für das Ablehnen des milit. Zugangs falschrum angerechnet wurde
-F.b. bei dem dipl. kosten für das Vasallisieren nicht null waren, obwohl Kriegsgrund
-F.b. bei dem fürs Annektieren keine dipl. Kosten abgezogen wurden
--F.b. bei dem Nationen vasallisieren konnten, die bereits keine Provinzen mehr hatten
-F.b. bei dem Kartenmodi beim Abwählen von provinzen nicht aktualisiert wurden
-F.b. bei dem die Provinz trotz Klickens auf "Provinz auswählen" nicht angewählt wurde
-F.b. bei dem Frieden vorschlagen das Zurückgeben von Kernprovinzen hinzufügen würde, die anderen Nationen versprochen sind (?)
-F.b. bei dem entlassene Nationen keinen Waffenstillstand mit der Nation erhielten, die ihre ENtlassung erzwang
-F.b. bei dem das Zürückgehen ins Hauptmenü nicht die sekundären Kartenmodi zurücksetzen würde
-Werden die subunit definitios nicht gefunden werden nun die Standard-Typen zum bevorzugten (wichtig für Mods)
-Kriegsgrund gg Heiden passt nun in den Nationale Ideen Rahmen
Folgende Benutzer bedankten sich: Riko, Darklord

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 10 Monate her #1334663 von Riko
COM_KUNENA_MESSAGE_REPLIED_NEW
Danke Marvin, hast du das alles übersetzt? :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilIronCrossMagic1111
Powered by Kunena Forum