Commandos 3 Destination Berlin

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
4 Jahre 8 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #1 von IronCross



Seit die Commandos zum letzten Mal hinter feindlichen Linien unterwegs waren, hat sich einiges bei Pyros Kassenschlager getan. So viel, dass man beinahe von einem neuen Spielprinzip sprechen kann. Die typischen langwierigen Zug-um-Zug-Missionen der Vorgänger, die einen zwar unter argen Zeitdruck setzen konnten, aber nur selten in Hektik ausarteten, findet man in Commandos 3: Destination Berlin nur noch vereinzelt. Diese Einsätze absolvieren Sie in bewährter Schleichmanier, um so unbemerkt wie möglich alle Missionsziele zu erreichen. Doch in den anderen Levels kommen Sie um offene Feuergefechte mit Dutzenden Gegnern nicht herum. Hier sichern dann schnelle Reaktionen das eigene Überleben!

Wie gehabt ziehen Sie mit einem Team von Spezialisten in die Schlacht, die im Auftrag der Alliierten in Stalingrad, in der Normandie und in Frankreich Nachschublager der Nazis sabotieren, Kriegspläne ausspionieren oder das Verteidigungsnetz der Deutschen durchbrechen müssen. Jedoch wurde das Einsatzteam verkleinert und verfügt jetzt nur noch über sechs der ehemals acht Mitglieder (Green Beret, Dieb, Spion, Taucher, Scharfschütze, Pioneer). Zudem haben einige Charaktere ihre aus dem Vorgänger bekannte Spezialfähigkeit eingebüßt und konzentrieren sich jetzt wieder ganz auf das Wesentliche.

Man merkt, dass die Jungs von den Pyro Studios in dieser Hinsicht zurück zu den Wurzeln wollten. Auch sonst haben sich die Spanier bei Commandos 3 an den Grundsatz gehalten, dass weniger manchmal mehr ist. Statt zehn sehr umfangreicher Missionen gibt es diesmal zwölf relativ kurze Einsätze, die gute 30 Stunden Spielspaß garantieren. Zudem bauen die Aufträge diesmal aufeinander auf und erzählen zumindest teilweise eine durchgängige Geschichte.

Die meiste Zeit über spielen Sie Commandos 3 auf einer großen Szenariokarte. Die Außenbereiche wurden durch Wettereffekte wie Regen und Schnee noch atmosphärischer als vorher gestaltet und bestehen aus echten 3-D-Objekten. Zugunsten der besseren Übersicht lassen sie sich aber nur begrenzt vergrößern und lediglich in 90-Grad-Schritten drehen. Anders in den Innenräumen: Sobald Sie ein Gebäude betreten, wechselt die Ansicht wie schon beim Vorgänger in eine frei dreh- und zoombare 3-D-Ansicht. Allerdings können es die spartanischen Innenräume aufgrund niedrig aufgelöster Texturen, schlichter Einrichtung und Figuren mit Quadratschädeln zu keiner Zeit mit den liebevoll gestalteten Außenarealen aufnehmen.

Was den Mehrspielermodus angeht, so will hier im Gegensatz zum Einzelspielermodus keine rechte Freude aufkommen. Obwohl das Spiel mit immerhin drei Multiplayer-Modi aufwartet, ist aus den Klassikern "Deathmatch" und "Capture the Flag" relativ schnell die Luft raus -- zumindest, wenn man lediglich mit zwei Spielern spielt. Als ausgesprochen spannend hingegen erweist sich der Kooperativ-Modus, in dem sich die Spieler in den Missionen der Einzelspielerkampagne die Steuerung der Spezialisten teilen und die Einsätze gemeinsam meistern müssen. Dennoch ist Commandos 3: Destination Berlin selbst angesichts des neuen, actionbetonteren Gameplays vor allem ein Fall für Einzelspieler. Das grundlegende Spielprinzip der Commandos-Reihe ist und bleibt nun mal nicht besonders gut für Mehrspielerpartien geeignet.

Fazit: Mit seinen Vorgängern hat Commandos 3 dank geballter Action statt taktischen Vorgehens zwar nur noch wenig gemein, doch die ausgeklügelten Missionen, das geschickte Zusammenspiel des abgespeckten Spezialistenteams und die fordernden Einsätze halten Fans der Commandos-Reihe trotzdem gut bei Laune. --Andreas Kasprzak

Pro:

Zwölf teilweise aufeinander aufbauende, spannende Missionen
Sechs Spezialisten mit individuellen Fähigkeiten
Drei Mehrspielermodi
Mitreißender Soundtrack
Viel Neues im Vergleich zu den Vorgängern
Fesselnde Atmosphäre

Kontra:

Sehr hoher Schwierigkeitsgrad
Verlagerung des Gameplays geschmacksabhängig
Geringe Langzeitmotivation
Hässliche 3-D-Grafik in Innenräumen

Seit die Commandos zum letzten Mal hinter feindlichen Linien unterwegs waren, hat sich einiges bei Pyros Kassenschlager getan. So viel, dass man beinahe von einem neuen Spielprinzip sprechen kann. Die typischen langwierigen Zug-um-Zug-Missionen der Vorgänger, die einen zwar unter argen Zeitdruck setzen konnten, aber nur selten in Hektik ausarteten, findet man in Commandos 3: Destination Berlin nur noch vereinzelt. Diese Einsätze absolvieren Sie in bewährter Schleichmanier, um so unbemerkt wie möglich alle Missionsziele zu erreichen. Doch in den anderen Levels kommen Sie um offene Feuergefechte mit Dutzenden Gegnern nicht herum. Hier sichern dann schnelle Reaktionen das eigene Überleben!

Wie gehabt ziehen Sie mit einem Team von Spezialisten in die Schlacht, die im Auftrag der Alliierten in Stalingrad, in der Normandie und in Frankreich Nachschublager der Nazis sabotieren, Kriegspläne ausspionieren oder das Verteidigungsnetz der Deutschen durchbrechen müssen. Jedoch wurde das Einsatzteam verkleinert und verfügt jetzt nur noch über sechs der ehemals acht Mitglieder (Green Beret, Dieb, Spion, Taucher, Scharfschütze, Pioneer). Zudem haben einige Charaktere ihre aus dem Vorgänger bekannte Spezialfähigkeit eingebüßt und konzentrieren sich jetzt wieder ganz auf das Wesentliche.

Man merkt, dass die Jungs von den Pyro Studios in dieser Hinsicht zurück zu den Wurzeln wollten. Auch sonst haben sich die Spanier bei Commandos 3 an den Grundsatz gehalten, dass weniger manchmal mehr ist. Statt zehn sehr umfangreicher Missionen gibt es diesmal zwölf relativ kurze Einsätze, die gute 30 Stunden Spielspaß garantieren. Zudem bauen die Aufträge diesmal aufeinander auf und erzählen zumindest teilweise eine durchgängige Geschichte.

Commandos 3: Destination Berlin PC Games Trailer



Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng. Begründung: titel bearbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
4 Jahre 8 Monate her #2 von IronCross


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

Moderatoren: IronCrossAndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum