Die Verbandschroniken der Aufk.-abteilungen der Wehrmacht

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 5 Jahre 9 Monate her #1 von Panzermeyer
Die Verbandschroniken der Aufklärungsabteilungen der Wehrmacht
"Die Aufklärungsabteilungen entstanden als erstes der vier Glieder unserer Kraftfahrkampftruppe nach Wiedererlangung der Wehrfreiheit; kein Wunder, daß sie uns besonders ans Herz gewachsen sind. Sie haben die Handhabung der Erdaufklärung auf eine neuzeitliche, zumal den Bedürfnissen der Panzertruppe angepaßte Grundlage gestellt. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Panzertruppe nach Herkunft, Ausbildung und Führung."
Generaloberst Heinz Guderian über die Notwendigkeit der Aufstellung von Panzeraufklärungseinheiten
( in seinem Buch: "Die Panzerwaffe" von 1943 )
Die Panzeraufklärungsabteilung 1
(1. Panzerdivision)

Entstehung:

Durch einen Zusammenschluss der Aufklärungsabteilung (AA) (mot.) 4 aus Sondershausen und dem Kradschützenbataillon 1 aus Langensalza, beides in Thüringen, entstand die Panzeraufklärungsabteilung 1. Diese einheit war eine der ersten mechanisierten Einheiten die im Zusammenhang mit dem Aufbau der deutschen Panzertruppe entstand. Die Aufklärungsabteilung (AA) (mot.) 4 wurde bereits 1934 unter dem Decknamen "Kraftfahrabteilung Leipzig" ins Leben gerufen. Zu diesem Zeitpunkt war diese Abteilung schon zur Hälfte mit gepanzerten Fahrzeugen ausgestattet. Bereits 1935 erfolgte die Verlegung nach Sondershausen und die offizielle Umbenennung in Aufklärungsabteilung (AA) (mot.) 4. Obwohl die Zusammenführung dieser Einheiten schon sehr früh in der Geschichte der Wehrmacht stattgefunden hatte dauerte mit der offiziellen Verschmelzung der beiden Einheiten es bis zum 01.06.1942, erst ab diesem Datum gab es eine gemeinsame Geschichte und die Bezeichnung Panzeraufklärungsabteilung (PzAA) 1.
Das Kradschützen-Battailon 1 ging aus dem 16. Reiterregiment hervor. Es war die Basis der ersten drei Kradschützen-Battailone. Dafür wurde es am 01.10.1934 in zwei Halbregimenter aufgeteilt und motorisiert. Bis zum Frühjahr 1943 gab es diese Aufklärungseinheit. Dann wurden die ungepanzerten Komponenten abgegeben und die gepanzerten in die PzAA 1 eingegliedert.

Da man eine Landung der Alliierten in Griechenland befürchtete wurde die PzAA 1 im Sommer 1943 auf die Peleponnes verlegt. Sie war im Rahmen der 1. PAnzerdivision eingesetzt und sollte den möglichen Vorstoß der gegnerischen Truppen von Nordafrika aufhalten. Im Herbst 1943 ging es dann wieder an die Ostfront, da die befürchtete Landung ausblieb und Truppen in Russland benötigt wurden. Die Abteilung nahm an den Verzögerungs- und rückzugsgefechten teil bis sie zum Ende des Krieges im Raum St. Polten-Melk / Österreich angelangt war. Dort endete der 2. Weltkrieg für die Einheit.

Gliederung:

Aufklärungsabteilung (mot.) 4
  • Stab mit Nachrichtenzug
  • 2x Panzerspähkompanie
  • 1x Kradschützenkompanie
  • 1x schwere Kompanie mit Infanteriegeschützzug, PaK-Zug und Pionierzug ( dieser wurde erst später aufgestellt )

Kradschützenbataillon 1
  • Stab mit Nachrichtenzug
  • 3x Kradschützenkompanie
  • 1x Kradschützen-MG-Kompanie
  • schwere Kompanie mit PaK-, Pionier- und Infanteriegeschützzug

Panzeraufklärungsabteilung 1 (ab Frühjahr 1943)
  • Stab mit Nachrichtenzug
  • 1. Panzerspähkompanie (Rad)
  • 2. Panzerspähkompanie (Halbkette, Cäsar)
  • 3. und 4. Panzeraufklärungskompanie (leSPw)
  • 5. schwere Kompanie

Kommandeure:

AA (mot) 4
  • Oberstleutnant Naumann
  • Oberstleutnant Dr. Ehlermann
  • Oberstleutnant Koelitz ( bis zur Beendigung des Polenfeldzuges)
  • Oberstleutnant von Scheele ( Frankreich und Russland )

Kradschützen-Battailon 1
  • Major Kleemann ( bis 1938 )
  • Major von der Schulenburg ( bis zum Ende des Feldzuges gegen Polen )
  • Major von Wietersheim ( bis 1941 )
  • Oberstleutnant Freiherr von Wolff ( bis 1942 )
  • Hauptmann Freiherr von Frydag ( am 29.11.1942 gefallen )
  • Major Bradel

Panzeraufklärungsabteilung (PzAA) 1
  • Major Bradel ( Sommer 1943)
  • Major Huppert
  • Major d.R. Dr. Koehler ( von September 1944 bis zum Ende des Krieges )

Einsätze:
  • 1939
    Teilnahme am Polenfeldzug, dabei Angriff aus Schlesien heraus gegen den Nordosten bis zur Weichsel, Gefechte um Warschau
  • 1940
    Westfeldzug, dabei Vorstoß über Luxemburg und Belgien. Wichtigste Zwischenziele waren Sedan und Amiens bis schließlich die Kanalküste um Calaise und Dünkirchen erreicht wurde. Danach Angriff in Richtung schweizerische Grenze mit Zwischenzielen wie Rethel, Besancon und Belfort
  • 1941
    Teilnahme am Angriff auf die Sowjetunion. Dabei Vorstoß über Jacobstadt und Ssabsk bis kurz vor Leningrad. Danach Verlegung in den Mittelabschnitt um von dort über die Wolga bei Kalinin vorzustoßen. Es folgte der Angriff auf Moskau und den späteren Rückzug vor der russischen Hauptstadt.
  • 1942
    Wechsel zwischen Angriff und Verteidigung in den räumen um Rshew, Szytschewka und Belyj
  • 1943
    Verlegung nach Griechenland und spätere Rückführung an die Ostfront
  • 1944
    verschiedenste Abwehrkämpfe wie zum Beispiel im "wandernden Hube-Kessel" und um Tarnopol, schließlich folgen Abwehrkämpfe in der Puszta und südöstlich von Budapest
  • 1945
    Angriff und Verteidigung rund um den Plattensee und um den Velenczesees, darauf folgen Verzögerungsgefechte und die endkämpfe in der Steiermark
Die Panzeraufklärungsabteilung 2
(2. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 3
(3. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Aufklärungsabteilung (mot.) 3
(3. Panzerdivision / 5. leichte Division / 21. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 4
(4. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 5
(5. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 6
(6. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 7
(7. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 8
(8. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 9
(9. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 10
(10. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 12
(12. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 13
(13. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 24
(1. Kavalleriedivision / 24. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Aufklärungsabteilung (mot.) 29,
das Kradschützenbataillon 29, die Panzeraufklärungsabteilung 129
(29. Infanteriedivision [mot.]/ 29. Panzergrenadierdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 33
(15. Panzerdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung 120
(20. Panzergrenadierdivision)

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungslehrabteilung

Entstehung:

Gliederung:

Kommandeure:

Einsätze:
Die Panzeraufklärungsabteilung "Großdeutschland" (GD)
(Panzergrenadierdivision GD)

Entstehung:

Diese Aufklärungsabteilung ist eine derjenigen die die kürzeste Einheitsgeschichte vorweisen können da sie erst im April 1942 aufgestellt wurde. Dabei erweiterte man das "Infanterie-Regiment Grossdeutschland" zu einer Infanterie-Division und fügte dieser eine Aufklärungsabteilung hinzu. Aber auch wenn die Zeit der Aktivität eher gering ist gehört die PzAA GD zu einer der bekanntesten Aufklärungsabteilung der Wehrmacht.

Um die Einheit schnellstmöglich einsatzbereit zu bekommen zog man aus den verschiedensten Panzerspäh- und Kradschützenabteilungen Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften ab um aus diesen schnell eine schlagkräftige truppe aufzubauen. Ebenso wie die anderen Einheiten der Division erhielten sie die weißen Helme und hatten aus Erkennungszeichen für die Fahrzeuge einen Uhu auf diesen angebracht. Der Spitzname der Einheit war "Usedom-Hussaren". Der Namensgeber hierfür war der erste Kommandeur der Einheit.

Nach der Aufstellungsphase ging es für die Aufklärer mit ihrer Division an die Ostfront, hier sollten sie ab Mai 1942 die Heeresgruppe Mitte unterstützen und an der geplanten Sommeroffensive teilnehmen. Nach schweren Kämpfen sollte die Einheit aus der Front gezogen werden um in Frankreich aufzufrischen aber die Fahrt war bereits im Smolensk beendet. Die Aufklärer wurden hier schon ausgeladen um bei den dortigen schweren Gefechten zu unterstützen. Durch die hohen Verluste bei den Kämpfen und die Abgabe einer Kompanie, an ein neu aufzustellendes Skijägerbattaillon, im Oktober 1942 war die Einheit stark geschwächt.

Nach einer Auffrischung und weiteren schweren Kämpfen befand sich die Einheit zum Jahreswechsel auf 1943 im Raum Charkow. Von dort ging es in einen Ruheraum bei Poltawa, in dieser Zeit wurde das Kradschützenbattaillon in Aufklärungsabteilung umbenannt. Nachdem die Infanterie-Division "GD" in Panzergrenadier-Division "GD" umgegliedert wurde erhielt auch die Aufklärungsabteilung einen neuen Namen, sie war nun eine PAnzeraufklärungsabteilung. Im Juni des jahres 1943 verlegte man dann die Gren-Div "GD" in den Abschnitt der Heeresgruppe Süd. Hier wurde die Division und damit die Aufklärer im Rahmen der "Operation Zitadelle" eingesetzt, meist als Feuerwehr mit weiträumigen Verlegungen. Dabei mussten wieder viele Verlust in Kauf genommen werden. Ab Juli 1944 nahm dann die PzAA "GD" an Rückzugsgefechten in Ostpreussen teil bis sie schließlich kurz vor Kriegsende in Schleswig_holstein eintrafen. Dort gingen die verbliebenen Männer in britische Kriegsgefangenschaft.

Gliederung:

(im Frühjahr 1942 )
  • Stab mit Nachrichtenzug
  • 1.(Panzerspäh) Schwadron (Radspähwagen)
  • 2. (Panzeraufklärungs) Schwadron (leSPW)
  • 3. (Panzeraufklärungs) Schwadron (Schwimmwagen)
  • 4. (Panzeraufklärungs) Schwadron (Schwimmwagen)
  • 5. (schweres) Schwadron

Kommandeure:
  • Major von Usedom (April 1942 - August 1942)
  • Major Wätjen (August 1942 - November 1943)
  • Major von Schkopp (November 1943 - September 1944)
  • Major Schroedter ( September 1944 - Mai 1945)

Einsätze:
Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Freiherr von Woye
  • Freiherr von Woyes Avatar
  • Offline
  • Generalfeldmarschall
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ,Eichl , Schwert
  • Freiherr von Woye
Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen GoldSportabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 3Login Stufe 2Login Stufe 1Bibo Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #2 von Freiherr von Woye
Tippst du die für uns ab oder fasst du die jeweils zusammen ... BEIDES ne tolle Bereicherung für die BiBo!!

Zwecks "Aktivierung" der Eingabestelle hierher verlegt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #3 von Panzermeyer
Wie meinst du das?
Also ich werd immer kurz etwas zu der jeweiligen abteilung sagen, Gliederung, Führer Einsätze etc. Bei den Divisionen sag ich nixdazu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Freiherr von Woye
  • Freiherr von Woyes Avatar
  • Offline
  • Generalfeldmarschall
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ,Eichl , Schwert
  • Freiherr von Woye
Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen GoldSportabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 3Login Stufe 2Login Stufe 1Bibo Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #4 von Freiherr von Woye
Bei Chronik hatte ich so ein Buch im Kopf, was du irgendwie zusammenfasst! Freu mich drauf, kann mir nämlich noch nichts genaues vorstellen ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #5 von SanMarco_Marine
I have detailed reconnaissance information on all units. :dmp_98

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #6 von Panzermeyer
Das wird so ein Überblick wie bei den Fallis und den Geb-Jägern die ich schon mal gemacht habe.

@Mike: That sounds good, is it possible to get some of these informations? More Info makes it possible to get a better report.
(Sorry for my english :dmp_10: )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Freiherr von Woye
  • Freiherr von Woyes Avatar
  • Offline
  • Generalfeldmarschall
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ,Eichl , Schwert
  • Freiherr von Woye
Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen GoldSportabzeichen in Bronze
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 3Login Stufe 2Login Stufe 1Bibo Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #7 von Freiherr von Woye
Die Gebirgsjäger Beiträge sind ja eingeschlagen wie eine Bombe, dann wird das in diesem Fall genauso sein!! FREU MICH DRAUF!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #8 von Panzermeyer
Werden wir sehen. Die Geb-Jäger sind ja eigentlich interessanter als Aufklärer, aber man weiß ja nie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #9 von SanMarco_Marine
Under direct Regimental command was a Reconissance/Calvary platoon. "Infanteriereiterzug" The Wehrmacht employed calvary Reconnissance/Calvary units throughout the war. As well as the seperate units described above. Each infantry Regiment had it's own Recon/Cav platoon for reconnaissance and security duties.
The strenght of this varied throughout the war. The 1941 Version had 53 men and 53 horses. Their weapons were rifles, machine pistols and a light machine gun for every 12-man team.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 6 Jahre 4 Monate her #10 von SanMarco_Marine
Staff for a Motorised Reconnaissance Battalion) - Stab einer Aufklarungsabteilung (mot), Nr 1105, datum 01.10.37

(Motorcycle Rifle Company) - Kraftradschutzenkompanie, Nr 1111, datum 01.10.37; and Kraftradschutzenkompanie a, Nr 1111a, datum 01.10.38

(Armoured Car Company) - Panzerspahkompanie, Nr 1162, datum 01.10.38

(Light Column for a Motorised Reconnaissance Battalion) - leichte Kolonne einer Aufklarungsabteilung (mot), Nr 1181, datum 01.10.37

(Communication Platoon for a Reconnaissance Battalion (Motorised)) - Nachrichtenzug (mot) einer Aufklarungsabteilung (mot), datum 01.10.38

The German Motorised Reconnaissance Battalion 1942 to 1943



(Staff for a Motorcycle Rifle Battalion) - Stab eines Kraftradschutzenbataillons, Nr 1109, datum 01.11.41

(Motorcycle Rifle Company Type 'b') - Kraftradschutzenkompanie b, Nr 1112, datum 01.11.41

(Motorcycle Rifle Company Type 'c') - Kraftradschutzenkompanie c (auf kettenkraftrad), Nr 1112c, datum 28.01.42

(Light Rifle Company (Motorised, Volkswagen)) - leichte schutzenkompanie (mot) (auf Volkswagen), Nr 1113, datum 18.03.42

(Armoured Car Company) - Panzerspahkompanie, Nr 1162, datum 01.11.41

(Light Column for a Motorised Reconnaissance Battalion) - leichte Kolonne einer Aufklarungsabteilung (mot), Nr 1181, datum 01.02.41

The Motorised Panzer Reconnaissance Battalion 1943 to 1944

-

(Staff for a Panzer Reconnaissance Battalion) - Stab einer Panzer-Aufklarungsabteilung, Nr 1109, datum 01.11.43

(Panzer Reconnaissance Company, Motorcycle) - Panzer-Aufklarungskompanie (Kraftrad, Nr 1112, datum 01.11.43

(Panzer Reconnaissance Company, Kettenkrad) - Panzer-Aufklarungskompanie c (auf Kettenkrad), Nr 1112c, datun 01.11.43

(Panzer Reconnaissance Company, Volkswagen) - Panzer-Aufklarungskompanie (Volkswagen, Nr 1113, datum 01.11.43

(Pioneer Platoon, Motorised) - Pionierzug a (mot), Nr 1124a, datum 01.11.43

(8-cm Mortar Platoon, Motorised) - 8 cm Granatwerferzug (6 Granatwerfer) (mot), Nr 1126, datum 01.03.44

(Supply Company for a Panzer Reconnaissance Battalion) - Versorgungskompanie einer Panzer-Aufklarungsabteilung, Nr 1180, datum 01.11.43

German Motorised Panzer Reconnaissance Battalion 1944 to 1945



(Staff and Staff Company for a Panzer Reconnaissance Battalion) - Stab und Stabskompanie einer Panzer-Aufklarungsabteilung (fG), Nr 1109(fG), datum 01.11.44

(Panzer Reconnaissance Company, Volkswagen) - Panzer-Aufklarungskompanie (Volkswagen) (fG), Nr 1113(fG), datum 01.11.44

(Headquarters for a Heavy Company) - Fuhrer einer schweren Kompanie (mot) (fG), Nr 1121(fG), datum 01.11.44

(Pioneer Platoon, Motorised) - Pionierzug a (mot), Nr 1124a, datum 01.11.44

(8-cm Mortar Platoon, Motorised) - 8 cm Granatwerferzug (6 Grantwerfer) (mot) (fG), Nr 1126a(fG), datum 01.11.44

(Supply Company for a Panzer Reconnaissance Battalion) - Versorgungskompanie einer Panzer-Aufklarungsabteilung (fG), Nr 1180(fG), datum 01.11.44
Letzte Änderung: 6 Jahre 4 Monate her von SanMarco_Marine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 6 Jahre 4 Monate her #11 von SanMarco_Marine
References Spaeter, Helmuth. History of the Panzerkorps Großdeutschland Volume I.

Battalion HQ8 motorcycles

2 Sd.Kfz 15 cars

1 Sd.Kfz 247 armoured car

Battalion Maintenance Detachment -

1 motorcycle/sidecar

1 car (2/40)

1 light car

2 x 3ton trucks

Battalion train -

1 motorcycle 2 light cars

1 Kfz 15 car

2 light trucks

2 medium trucks

1 medium (33 seat) bus

Signal Platoon

HQ Section -

1 mc 1 mc with sidecar

1 Kfz 15 car

2 x pack radio sections "b" each with Sd.Kfz 2

1 light armoured radio section "b" with 1 armoured car Sd Kfz 260

4 x light armoured radio section "c" with 1 armoured car Sd Kfz 261

3 x med armoured radio section "b" each with 1 car (Kfz 15) and 1 armoured car Sd Kfz 263

(Armored Car) SquadronSquadron HQ -

2 motorcycles

5 motorcycle/sidecars

1 Kfz 15 car

Heavy Armoured Car platoon - 3 x Sd Kfz 231, 3 x Sd Kfz 232

Light Armoured Car Platoon - 4 x Sd Kfz 222, 2 x Sd Kfz 223

Light Armoured Car Platoon - 4 x Sd Kfz 222, 2 x Sd Kfz 223

Light Armoured Car Platoon - 4 x Sd Kfz 222, 2 x Sd Kfz 223

Maintenance Section1 mc/sidecar

1 car (2/40)

2 x 2 ton truck

Squadron Train -

1 Kfz 15 car

3 x 2 ton truck

1 med truck

3 ton truck

2. (Armored Recon) Squadron

Squadron HQ -

4 motorcycles

1 motorcycle/sidecar

2 x Sd.SPW 250/3

[edit] Recon PlatoonHQ Sec -

SPW 250, SPW 250/10

Squad - 2 x SPW 250/1

Squad - as above

Squad - as above

Squad - 2 x LMG

Recon Platoon - as above

Recon Platoon - as above

Heavy PlatoonHQ section -

motorcycle

SPW 250/1

HMG section -

3 x SPW 250/1

2 x HMG

HMG section -

as above

Mortar section2 x SPW 250/7

2 SPW 250/7 without mortar (ammo carrier?)

Maintenance Section -

1 motorcycle/sidecar

2 x 2 ton trucks

1 Sd.Kfz 10 halftrack

1 x LMG

Squadron train -

Kfz 15 car

2 ton truck

med truck

2 x 3 ton truck

(Recon) Squadron (Volkswagen)Squadron HQ -

4 motorcycles

2 x Kubelwagen (Sd.Kfz 1)

Recon Platoon

HQ section -

1 motorcycle

1 x Kubel (Kfz 1)

1 anti-tank rifle

Squad - 4 x Kubel

Squad - as above

Squad - as above

Recon Squad - 2 x LMG

Recon Platoon - as above

Recon Platoon - as above

[edit] Heavy PlatoonHQ section -

motorcycle

3 x Kubel

HMG sec -

7 x Kubel

2 x HMG

HMG sec - as above

Mortar section3 x trucks (Sd.Kfz 70)

2 mortars (81 mm)

Maintenance Section -

1 motorcycle/sidecar

1 car (2/40)

Squadron train -

Kubel (Kfz 1)

2 ton truck

med truck

3 ton truck

(Recon) Squadron (Volkswagen)As above

[edit] (Heavy) SquadronSquadron HQ

3 x motorcycle

2 x mc/sidecar

1 Sd Kfz 15

Light telephone section - 1 Kfz 15

Maintenance section -

motorcycle/sidecar

1 car (2/40)

Anti-Tank PlatoonHQ sec -

motorcycle, motorcycle/sidecar

Kfz 15

Ammo section -

2 Sd Kfz 10 halftracks

2 ammo trailers

[edit] Gun section3 Sd Kfz 10 halftracks

3 x 50 mm Anti-Tank guns

3 x LMG

[edit] Pionier PlatoonHQ section -

motorcycle

motorcycle/Sidecar

Sd Kfz 15

2 x 2 ton truck

4 x Engineer section (each with 2 ton truck)

1 x Engineer section with LMG

Anti-Tank gun sectionmotorcycle/sidecar

3 x Sd.Kfz 70 truck

3 x 28 mm ATG

3 x LMG
Infantry Gun PlatoonHQ section -

1 motorcycle

1 motorcycle/sidecar

1 Sd.Kfz 69 truck

Ammo section -

Sd Kfz 69 truck, ammo trailer

Gun section -

2 x Sd Kfz 69 trucks

2 light 75 mm Infantry guns

Squadron train -

Sd Kfz 15

2 ton truck

med truck

3 ton truck

Motorized light columnColumn HQ -

3 x motorcycle

4 x mc/sidecar

Sd Kfz 15

3 x LMG

1 Section -

motorcycle

5 x 2 ton truck

2 Section -

4 x medium truck

Column train - motorcycle/sidecar

2 x medium truck
Letzte Änderung: 6 Jahre 4 Monate her von SanMarco_Marine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #12 von SanMarco_Marine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #13 von SanMarco_Marine
You can read this much better than I :D

Rescan table of contents for more information

See page 51 for Panzeraufklärungsbattalion 1

http://www.microarmormayhem.com/BW_OOB.pdf

Watch for contridictory information in all above OOB's :helmi_11:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bewaehrungsabzeichen in Silber
Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 1Willkommens RibbonModding Team Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #14 von SanMarco_Marine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Willkommens Ribbon
Mehr
6 Jahre 4 Monate her #15 von Panzermeyer
Thanks Mike :dmp_21: :dmp_28:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum