Sudden Strike AAR

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #1 von IronCross
So Kameraden :helmi_5: nun starte ich mal ein AAR zu Sudden Strike 1

Ich starte die deutsche Kampange und beginne mit dem Frankreichfeldzug.

Mission 1

Missionsbesprechung:
Deutsche Truppen rücken auf der ganzen Front nach Frankreich ein.Die Franzosen reagieren mit verzweifelten Truppenverlegungen.
In ihrem Abschnitt der Front wird ein franzözischer Panzerkonvoi auf dem Weg nach Süden erwartet.Diese Panzer müssen aufgehalten
werden.Eine unserer Aufklärungseinheiten hatte das Pech genau vor die Rohre feindlicher Paks zu geraten.Aber das gibt uns die Gelegenheit,die Franzosen mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.Zur Verfügung steht ihnen ausschliesslich eine Einheit Fallschirmjäger.Landen sie diese dort,wo Sie die feindlichen Paks vermuten und erobern Sie diese.Verminen Sie die Strasse gründlich und warten Sie auf den französischen Panzerkonvoi.Lassen Sie die Panzer sicher über die Brücke kommen,wir wollen sie schliesslich alle vernichten und nicht auf der anderen Flussseite zurücklassen!

Missionsziele:
-Paks mit Fallschirmjäger erobern
-Strasse verminen
-Panzer vernichten

So meine Aufklärungstruppen machen sich auf den Weg in das Kerneinsatzgebiet.



Fast angekommen beginnt der feindliche Beschuss der Paks.Meine Aufklärungseinheiten werden komplett vernichtet.



So nach diesem Angriff sehen wir uns mal die Map genauer an um den Feldzug zu planen wir haben aber nicht lange Zeit da der Panzerkonvoi in 3 Minuten anrückt.


Im roten Kreis auf der Anhöhe sind die feindlichen Paks stationiert.In den rot gestrichelten Linien versuche ich die Panzer aufzuhalten und zu zerstören.Die gelben Kreise zeigen den Ort an dem ich vorhabe die Minen zu platzieren.

Ich gebe nun meinen beiden Transportflugzeugen den Abflugbefehl und erteile meinen Fallschirmjägern den Befehl hinter den feindlichen Paks abzuspringen.



Auf dem Boden angekommen beginnt sogleich der Kampf.Den ich siegreich gewinne und die Paks in meine Hand fallen.
Meine Taktik siehe Bild.Paks (roten Kreis makiert) postiere ich 2 links um schönes Feuer auf die Brücke zu haben und die 3 Pak setze ich in Richtung Osten um eine Umgehung feindlicher Panzer zu verhindern.Die Infanterieeinheiten im weissen Kreis sind auf dem Weg zur Brücke um ihre Minen los zu werden.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #2 von IronCross
Die gelb markierten Kreise sind nun die gelegten Minen am Brückenende.So nun schnell die Einheit in Deckung schicken weil die Zeit naht.


So meine Aufstellung sieht nun wie folgt aus.Minen gelegt,Paks sind in Stellung gebracht und feuerbereit siehe rote Kreise.Die im weissen Kreis markierten Einheiten,sind Aufklärungseinheiten um die feindlichen Panzer schnell entdecken zu können.


Panzer.Der Schuss der Paks beginnt und die Minen erledigen auch ihre Aufgabe.Doch in diesem Feuergefecht sterben nun beide Aufklärer.


Doch was ist das Pak 3 im Osten und Pak 2 in der Mitte geht nun die Munition aus und 1 Panzer bricht über die Flanke herein und vernichten nun die Geschützmannschafft von Pak 3.Nun stehen meine Einheiten aus 2 Richtungen unter Beschuss und ich hab nur noch eine funktionierende Pak.Schnell die Pak auf den Panzer der uns umgangen hat gedreht undFeeuuuer.So explodiert nun dieser Panzer und während dieses Beschuss macht sich nun der letzte Panzer der Brücke auf, uns zu stürmen und fährt auf eine gelegte Mine Kaaabooooom.:helmi_45a1: Glück gehabt.
Panzereinheiten vollständig aufgehalten und vernichtet Herr Kommandant. :helmi_3:


Der Gegner hat 23 gefallene Soldaten zu beklagen und 8 vernichtete Panzer.Aus meinen Reihen mussten 11 gute Soldaten ihr Leben lassen.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #3 von IronCross
Mission 2

Missionsbesprechung:
Die Franzosen haben die Brücke im Westen gesprengt um unseren Vormarsch zu verzögern.Da ihre Einheit sich hinter feindlichen Linien befindet,haben Sie die Aufgabe,das Problem zu lösen.Führen Sie ihre Truppen in das Dorf im Südwesten,und versuchen Sie,einen Versorgungs-LKW zu stehlen.Mit Hilfe der in ihrer letzten Mission eroberten Artillerie können Sie das andere Ufer unter Beschuss nehmen,die Brücke reparieren und dann mit ihren Truppen einen Brückenkopf am Westufer bilden.


Missionsziele:
-Versorgungs-LKW stehlen
-Brücke reparieren
-Brückenkopf bilden


So sehen wir uns mal die Karte genauer an.Da in der Einsatzbesprechung stand das andere Flussufer unter Beschuss zu nehmen während die Brücke repariert wird,lässt mich darauf schliessen,das die Wachtürme im roten Kreis besetzt sein müssten,die im weissen Kreis makierten Türme sage ich mal jetzt 50-50 besetzt,trotzdem werde ich mich an diese nur vorsichtig nähern,man weiss ja nie.


So hier steht nun der Versorgungs-LKW


Hmm wird er bewacht oder nicht.Im Einsatz lautet es nein,doch stimmt das??Ich gehe mal davon aus das die umliegenden Häuser(weisse Pfeile) vom Feind besetzt worden sind.



Für diese Mission stehen mir die 3 Paks (rote Kreise),Infanterieeinheiten und ein Transport LKW (weisser Kreis) bereit.


Um mir den Rücken freizuhalten,da man nie weiss was hinter einem passiert,hab ich mich dazu entschlossen die Strasse zu verminen(gelbe Kreise) und eine Pak(roter Kreis) als Deckung zurück zu lassen


So ich schicke nun 2 Paks in Richtung Dorf um dort den Beschuss des Flussufers vorzunehmen und nebenbei schicke ich eine Aufklärungseinheit in das Dorf um es auszukundschaften,ob er Weg zum Lkw frei ist.Als es eine heftige Explosion gab,sah ich das eine meiner Pakeinheit vernichtet wurde.Woher zum Teufel kam dieser Beschuss.Da ich diesen Beschuss nicht ausmachen konnte woher und vorallem von wem er kam setze ich meine Mission fort.1 Pak stellte ich linker Seite des Weges in Stellung um gegebenfalls Feuerschutz für die maschierenden Einheiten in Richtung Dorf unterwegs sind zu geben und die andere Pak zoog ich nun aus der Rückendeckung ab und stellte sie rechter Hand des Weges auf um es dort abzudecken.


Als meine Aufklärer den Versorgungs-LKW erreichten,sahen sie sich um und das Dorf schien verlassen.Keine feindlichen Einheiten in den Gebäuden.


Ich schicke nun meine beiden Aufklärer in Richtung roter Pfeil um die Wachtürme auszuspionieren um mehr über feindliche Aktivitäten zu erfahren.


Da geschah es nun,1 Kamerad fiel(roter Kreis),im weissen Kreis konnte ich nicht genau ausmachen,war es ein Scharfschütze oder ein normaler Infanteriesoldat.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #4 von IronCross
Ich schickte nun einen Teil meiner Soldaten an die linke Hälfte des Dorfes um den Vormarsch der 2 Pak zu sichern.Plötzlich ertönt ein Knall und ein feindliches Geschütz nahm ihren Beschuss auf.Die schnell anrückende Pak Einheit befreite ihre Kameraden aus dem mörderischen Feuer und zerstörte das feindliche Geschütz(roter Kreis).


Ich zog nun die 2 Pak hinzu und gab den Befehl die Türme unter Beschuss zu nehmen.So nun lagen diese in Schutt aund Asche und ich konnte beruhigt vorrücken.


Nun ertönen Schüsse vom anderen Flussufer und schon lagen beide Soldaten der vorrückenden Pak auf dem Boden,Blutüberströmt.Die 2 Pak nahm aus Wut das FLussufer unter Beschuss und feuerte ihre letzen Muntionsvorräte raus.Nun näherte sich der Versorgungs-Lkw uns brachte endlich neue Munition und der Beschuss setzte sich fort.


Ich liess nun 2 neue Kameraden das Geschütz bedienen um weiter das Flussufer unter Beschuss zu nehmen damit der Reparaturtrupp loslegen kann.Doch wieder.Schuss um Schuss und meine Geschützmannschaft liess ihr Leben.


Nun entdeckte ich 2 Scharfschützen auf dem anderen Ufer die sofort mit gezielten Schüssen vernichtet wurden.


Nun machte sich der Reparaturtrupp sich ans Werk und fing an die Brücke wieder instandzusetzen.


Nach erledigder Arbeit überquerte ich nun die Brücke und meine Mission war nun vorbei.Als Überlebende dieser Mission zählte nur noch der Versorgungs-LKW und die 2 Mann besetzte PAk.


Gegnerische erledigte Soldaten zählten wir 14 und dazu eine Artillerieeinheit.Unter unseren Verlusten haben wir 12 gefallenen Kameraden zu beklagen und eine verlorenen Pak und den Truppentransport LKW.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #5 von IronCross
Mission 3:

Nach der letzten Niederlage in dieser Mission hab ich sie nun mit bisschen denken erfolgreich abgeschlossen.

Einsatzbesprechung:
Aufgrund ihrer ERfolge in Frankreich sind Sie mit einem wichtigen Auftrag an der Ostfront beauftragt worden.Durchbrechen Sie die feindlichen Linien und erobern Sie den Bahnhof im Süden.Für diesen Auftrag werden ihnen einige Panzer zur Verfügung gestellt,aber verwenden Sie diese vorsichtig.Es ist damit zu rechnen,dass einige Gebiete stark vermint sind.
Der Bau von Pontonbrücken mit Hilfe der Versorgungs-LKW´s ermöglicht es vielleicht,starke feindliche Stellungen zu umgehen.Die Operation wird von einer Reihe Hoher Offiziere in Kübelwagen überwacht.Diesen Offizieren und ihren Wagen darf nichts geschehen.

Missionsziele:
-Bahnhof erobern
-Offiziere und ihre Wagen beschützen

Wie immer schicke ich nun 2 Aufklärer los um die Umgebung zu erkunden.So stellt sich heraus das die ersten Bunker kurz ausserhalb meiner Basis dem Feind gehören.


Die erste Verteidigungslinie des Feindes besteht aus 3 Bunkern ,die aber nochmal durch 2 weitere Bunker im Hinterfeld verstärkt werden.Ich stelle nun jeweils 3 kleinere Gruppen zusammen ,von denen jeweils 1 Gruppe einen Bunker stürmen wird.




Der Angriff ist in Gange und in schweren Gefechten werden die 3 Bunker gesäubert.


Nun bereitet sich die Infanterie auf den 2 Sturm vor.Mit Kampschrei und das Gewehr fest in der Hand fängt nun der 2 Ansturm an.


Keiner konnte ahnen das einer der Bunker durch eine Feldhaubitze(45mm) auf seiner linken Seite her gedeckt wird.Der russische Offizier gab den Befehl und schon verbreiten sich auf ganzen Schlachtfeld tiefe Einschläge der Granaten.Gruppe 2 hatte keine Überlebenschancen und der Angriff auf diese Bunkerstellung ist gescheitert,desweilen kämpft Gruppe 3 unverbissen um den Bunker in nördlicher Richtung.Mit Erfolg.


Als von den 5 Bunkerstellungen 4 erobert wurden zog Gruppe 3 aus Richtung Norden und Gruppe 1 aus westlicher Richtung dem Feind entgegen um ihre gefallenen Kameraden zu rächen.Zuerst liess der Artillerie Offizier sein Leben und dann wurde die Geschützmannschaft überrannt.Das Artilleriegeschütz war nun in deutscher Hand.Ein Kriegsgerät das mir noch sehr nützlich für meine Operation sein kann.


So nun habe ich mal ein bisschen Zeit um meinen weitern Zug zu planen und da bemerkte ich eine nicht zu breite und nicht all zu tiefe Stelle des Flusses und da handelte ich schnell und forderte die Pioniere an um dort eine Pontonbrücke zu errichten.So umginge ich einen grösseren Teil des Feindes und würde eher den Bahnhof erreichen.Als mein Beobachtungsposten zurück kehrte,berichtete er mir eines Bunkers auf der gegenüberliegenden Uferseite.Ich machte mich zügig zum Funker und forderte die erbeutete Feldhaubitze an um diesen Bunker unter Beschuss zu nehmen,damit unsere Pioniere so schnell wie möglich mit ihrer Arbeit beginnen können.(In der rot markierte Stelle soll die BRücke entstehen,bei der gelbe markierung geht die Haubitze in Stellung um das Feuer auf den im weissen Kreis markierten Bunker zu leiten)


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #6 von IronCross
Der Pioniertrupp angekommen,legte sofort mit seiner Arbeit los,so hatten die erschöpften Soldaten ein bisschen Zeit sich auszuruhen.


Doch die Ruhe war nicht von langer Dauer, nun Gewehrschüsse auf unsere Pioniere den meine Einheiten sofort erwiderten,da jetzt nicht genau auszumachen war woher die Schüsse kamen nahm die Artillerie nun die auf der gegenüberliegenden Uferseite stehende Häuser unter Beschuss.


Nach erstummten Gewehrschüssen war davon auszugehen der Feind sei im Granatenhagel getürmt oder gar gefallen,so legten nun die Pioniere ihre Arbeit fort und stellten die Brücke fertig.


Die Pioniere rückten wieder ab und die Infanterie machte sich auf den Weg um nun das Dorf zu sichern.Im Dorf angekommen trauten sie ihren Augen nicht als plötzlich aus östlicher Richtung eine grosse Schar russischer Soldaten auf das Dorf stürmte.Im Feuergefecht ging nun der russische Offizier zu Boden(weisser Kreis).




Die zahlenmässig überlegenen Russen kämpften auf jegliche Rücksicht auf Verluste und eroberten sich nun schliesslich das Dorf wieder zurück.


Nun da endlich der erlösende Funkspruch.Unsere Panzer sind nun endlich eingetroffen.Nun stehen uns Panzer vom Typ 1 Ausführung A und Typ 2 Luchs zur Verfügung.



Ich forderte nun Verstärkung an um das Dorf zurück zu erobern.Sie sicherten mir in 2 Stunden frisch ausgeruhte Männer zu und ich befahl meinen letzten Überlebenden sich ein bisschen auszuruhen um Kraft für die vorgesehne Schlacht zu haben. "Tick Tack Tick Tack" . Die Verstärkung ist nun eingetroffen und wir setzten uns nun wieder in Marsch um die Brücke zu überqueren.Meter für Meter kämpften wir uns von Haus zu Haus,bis wir nun endgültig den Feind aus diesem Dorf vertrieben hatten.


Nun gab ich den Funkspruch ans Hauptquartier das der Weg frei sei.Nun rollten die Einheiten an und überquerten die Brücke um zu uns zu stossen.


Wir setzten nun unseren Marsch fort in Richtung Brücke Nr.2


Wir konnten die Brücke schon fast erreichen da auf einmal zerriss es einige Kameraden in Fetzen.Trommelfeuer aus 2 Geschützen des Feindes.Boom Boom Boom.Mit einem Sturmangriff auf die Geschützstellungen gelang es ein paar Soldaten diese einzunehmen.Viele Kameraden kamen ums Leben




Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 8 Monate her #7 von IronCross
Ich überquerte nun die Brücke und sicherte dieses Ufer so das nun meine EInheiten Stück für Stück nachrücken könnten.


Währenddessen machten sich 2 Kradschützen auf, die nächste Brücke auszukundschaften und da wurden auch schon die ersten Wachposten entdeckt


Da es nur eine Hand voll Gegner waren,wurden diese schnell ausgeschaltet und die Infanterie rückte nach und sicherte die 3 Brücke.


Von dieser Brücke aus ,sah man nun sehr gut den Bahnhof.Nun rief ich meine Männer zurück und liess die Panzer an die Spitze damit die Infanterie im Schutz der Panzer nach vorne maschieren kann.


Nun hörten wir ein immer lauter werdendes Kettengeräusch.Paner der russischen Armee kommen nun aus Richtung Bahnhof auf unsere Position.Ein erbitterter Panzerkampf beginnt.Geschütz geladen her Kommandant.FEEEUUUUER.Der letzte russische Panzer steht in Flammen.


Nun rücken unsere Truppen auf den Bahnhof ein und hiermit ist mein Auftrag beendet.


In dieser Schlacht um einen einzigen Bahnhof verloren 84 Feinde und 88 Kameraden ihr Leben.Gott Mit Euch


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 2 Monate her #8 von IronCross


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, Freiherr von Woye, MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her #9 von IronCross
Mission 4 Briefing



Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 8 Monate her #10 von IronCross
Diese Mission wurde bis jetzt 4mal angespielt und war bisher schwer zu knacken,besser gesagt ich hab sie immer noch nicht.

Wenn man nun die Karte anschaut,hab ich sie mal ein bisschen bearbeitet.




Grüner
Kreis : Zeigt die eingeschlossene Truppe
Roter Kreis : Zeigt die Kerntruppe die die Geschütze Erobern soll und die eingeschlossenen Einheiten befreien soll.
Weisser Kreis : Position der Geschütze
Lila Kreise : Zeigen die Brücken die durch die Bomber Angriffe beschädigt werden
Blauer Kreis : Ist die Stadt von der, der grosse Gegegnangriff der Sowjets startet sobald man die Geschütze hat und die man wenn die Verstärkung angekommen ist,einnehmen soll.




Meine Taktik war bisher,siehe rote Wegmarkierungen.Ich habe versucht mit 2 Trupps aus Richtung Süden kommend die Geschützstellungen zu erobern und meine eingeschlossene Einheit von Norden her zu ihnen stossen zu lassen.Bis dahin war alles wunderbar.Doch startete nun der Gegenangriff siehe weisse Linie so konnten meine Männer nur für kurze Zeit diesem Angriff standhalten und so siehe gelbe Linie,überrannten die Sowjets meine Einheiten und kesselten die restlich verbliebenen Einheiten ein und vernichteten zu aller letzt meine Generäle.

Nun bei langem studieren der Map was ich besser machen könnte, merkte ich das ich die Brücke oben im Norden grauer Kreis nie beachtet habe.


Mein Plan jetzt.Ich rücke mit meiner Kerneinheit vor und kämpfe mich nur durch die linke durch Geschütze befestigte Stellung und erobere diese.Meine Truppen vom Norden ziehe ich als Verstärkung hinzu.Die Gechütze im schwarzen Kreis lasse ich jetzt erstmal ,da mich das viele Soldaten kostet.Währenddessen meine Truppen aus Norden sicher zu der Kerneinheit stossen richte ich mit vereinzelten Soldaten Verteidigungsstellungen ein,mit den eroberten Geschützen der Sowjets,siehe kleine Kreise um den Gegenangriff abzuwehren bis meine Verstärkung eingetroffen ist und sie sicher in den Norden geleitet werden können.Dort angekommen müssen meine Pioniere die im grauen Kreis zerstörte Brücke reparieren und danach versuche ich von dort aus meinen angriff auf die Stadt.
Ich hoffe bis jetzt das es klappt und drückt mir die Daumen :helmi_50: .


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: biinng, MichaJavelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 8 Monate her #11 von IronCross
Mission 4

So hab beim Start der Mission mal 1 Einheit mit einem roten Kreis makiert.Sie zeigt in dieser Karte eine verfügbare Elite Einheit von vielen,wollte nur eine markeiren damit ihr sie seht :helmi_45:


Da ich meinen Plan in die Tat umgesetzt habe,siehe letzten Beitrag und der auch nicht ganz so gelungen war,hab ich meinen Plan zwar beibehalten nur habe ich doch beide Flanken anfangs angegriffen um alle Geschützstellungen zu eliminieren.

Ich setzte dazu all meine Verfügbare Infanterie ein und stürmte mit ca 70 % der Soldaten die östlichen Stellungen und mit den restlichen 30 % die westlichen Stellungen.Die östlichen Stellungen waren mit weit aus mehreren Geschützen bestückt.

Angriff:

Zwischenzeitlich flogen die Bomber der Sowjets ihre schweren Angriffe gegen meine Einheiten oder auf die Brücken.

Gegner eliminiert:

Geschütze in Stellung bringen:




Bei diesem Angriff verloren viele Soldaten ihr Leben aber dafür g :helmi_45a1: ehörte diese Verteidigungsstellung mir .Schnell zog ich die weit auseinanderstationierten Paks zusammen um dem Gegner eine ordentliche Ladung Granaten zu verpassen und gleichzeitig befahl ich meinen Versorgungs LKw´s die Geschütze neu mit Munition zu bestücken.Und schon war es soweit.Feindliche Einheiten griffen mit starken Panzerverbänden und Infanterie aus nördlicher und östlicher Richtung an und da viele meiner Versorgungs Lkw´s dabei zerstört wurden und ich keinen Nachschub mehr für meine Geschütze fahren konnte ,wurde auch über die Hälfte der Geschütze erledigt.



Doch meine vorher herbeigeholten Panzereinheiten verhalfen mir erstmal um einen kleinen sieg und so wehrte ich die 1 Angriffswelle ab.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 8 Monate her #12 von IronCross
Nach der ersten Welle versammelte ich meine verstreuten lebenden Einheiten zusammen und bereitete mich auf den 2 Angriff vor.


Momentan schien es so das die Verteidigungslinie gut hielt und so beschloss ich mich die Offiziere schnell mit ihren Kübelwagen in den sicheren Westen zu bringen. GESCHAFFT.
Nun trafen neue Verstärkungseinheiten zu mir im Westen.2 Paks , 2 Panzer IV und 2 Panzer III, 2 Versorgungs Lkw´s und 3 Truppen Lkw´s mit insgesamt 30 Mann Besatzung.Ich zog meine Einheiten sofort zur Verteidigungslinie um dort unterstützung zu geben.Und so erfolgte nun ein bitterer Kampf.
Nun trafen auch die Generäle im Norden ein,mit einer kleinen Verstärkung.


Während des Kampfes war es nun ein hin und her an Verteidigung-Rückzug-Neu formieren-Verteidigung-Rückzug-Neu formieren.Meine Einheiten wurden immer wieder zurück geschlagen und feindliche Infanterie im Schutz der Panzer maschierte immer wieder auf.









Da meine Verluste nun immer grösser wurden,setze ich alle beweglichen und maschierfähigen Einheiten in Marsch um auf die andere Brückenseite im Norden zu kommen um sich mit den Generälen zusammenzuschliessen.







Ich ergriff sozusagen die Flucht :helmi_53d: und rettete nur eine wirklich sehr kleine Einheit auf die andere Uferseite.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 8 Monate her #13 von IronCross
Meine Kampffähige Einheit bestand jetzt nur noch aus 2 Panzern III , 1 Panzer II Luchs , 1 Panzer I , 2 PAk-37 , 1 Sanitäts Lkw , 2 Maultier Lkw´s , 3 Versorgungs Lkw´s , 20 Infantersiesoldaten und 4 Horch Limousinen mit jeweils 3 Generälen.

Ich befahl nun meinem Versorgungs Lkw die Brücke im Norden zu reparieren wo ich mit meinen restlichen Einheiten von dort nun in die Stadt gelange und ich den Angriff trotz der wenig Einheiten versuchen werde.

Ich setze zuerst meine 4 Panzer über die Brücke und zog danach die 2 Paks nach um eine kleine Sicherung zu haben.



Ich zog nun meine Infanterie nach und maschierte gleichzeitig mit den Panzern in die Stadt.Da eröffnete eine feindliche Pak das feuern und einige meiner Soldaten fielen.



Je weiter ich in die Stadt eindrang umso mehr Paks wurden gesichtet und feuer aus den Häusern wurde eröffnet von sich dort versteckter sowjetischer Infanterie.Da zog ich meine rsstlich verbleibenen Infanteriesten zurück.Da ich zu wenig Einheiten hatte um diesen Endkampf fortzusetzen beschloss ich mit meinen Paks aus sicherer Entfernung und mit dem Panzerfeuer Haus für Haus zu zerstören und meine Versorgungs Lkw´s waren ständig im Einsatz um neue Munition zu beschaffen.So kämpfte ich mit von block zu block.



Als die Stadt so wie ich dachte gesäubert war liess ich meine Generäle vor fahren um die Stadt zu durchqueren und ans sichere Ende zu kommen.


Eine überlebende Pak war am Anfang der Stadt positioniert gewesen von der Position sie das Feuer auf die Häuser geführt hatte als plötzlich von Süden her ein angeschlagenener sowjetischer Panzer kam,den meine Pak fahruntüchtig schoss und somit war mein Kampf in dieser Mission beendet.



Das war ein erbitterter Kampf was auch die Statistik zeigt :helmi_59a:




Mission 4 Ende



Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her #14 von IronCross
Mission 5 Briefing



Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Allgemeines SturmabzeichenPanzerkampfabzeichen Gold mit BrillantenSportabzeichen in Gold
Regie RibbonModding Bastelecken RibbonMultiplayer RibbonLogin Stufe 3Ehrenkreuz für KriegsteilnehmerLogin Stufe 2Login Stufe 1AAR Schreiber RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 4
Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 4 Jahre 8 Monate her #15 von IronCross
Mission 5

So hier seht ihr mal wieder die bearbeitete Karte.



Die gelben Kreise zeigen an wo sich zu Begin meine Einheiten befinden.
Die rote Makierung zeigt das zu beschützende Lager an.
Die blaue Makierung zeigt diese Stellen an,an denen ich die Verteidigung stationieren werde um das Lager und die blauen Striche wird die Verteidigungsstellung in den Häusern.

Schwenken wir mal in den Südosten.Hier lasse ich jetzt erstmal beide Flaks (gelber Kreis) und beide Paks (roter Kreis) besetzen und bringe sie mit meinen Lkw´s in Richtung Lager.


Die Einheiten in unmittelbarer Nähe des Lagers (roter Kreis) und ups eines gelben Kreises (falsche Farbe für die Makierung genommen) :helmi_46a: ,postiere ich in den Häusern um einen guten Schutz zu erhalten während des Angriffes der Fallschirmjäger.


Im Nordwesten das gleiche Spiel,meine Einheiten in den roten Kreisen postiere ich alle in den Häusern.


Die Einheiten in westlicher Richtung besitzen eine Flak (roter Kreis) die ich auch umgehend zum Lager bringe.Die EInheiten in den gelben Kreisen postiere ich nähe des Lagers in den Wäldern.



Das Lager rund um ist teilweise schon mit schweren Maschinengewehren ausgestattet.


Kurz nach meinen Aufstellungen holt meien Flak ein feindliches Fluhgzeug vom Himmel.


Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von biinng.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaJavelin, Anduril

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum