1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

DAW - Der andere Weg 18-02

Folgende Änderungen bzw. Zusätze zur bisherigen Version (DAW 17-09) sind enthalten:

  • Darstellung vereister Seen
    Die Landschaftstiles für Seen in der Winterdarstellung wurde (auch für die beiden ersten Kampagnen) mit einer Eisflächendarstellung versehen.
  • Zusätzliche Units
    Die Anzahl der Units wurde nochmal um einige besondere Figuren ergänzt. Die Focke Wulf 187 ist ein zweimotoriger Jäger mit guten Erdkampfwerten, dazu die Sondereinheit Brandenburger und die ab der 3. Kampagne neu hinzu kommende Figur des Spions. Weiter kommen insgesamt 42 zusätzliche Einheiten für die Nationen Finnland, Ungarn, Griechenland, Jugoslawien, Bulgarien und Rumänien hinzu.
  • neue Wüstentarnmuster für SE- und Elite-Einheiten
    Für eine Vielzahl von deutschen SE- und Elite-Einheiten wurden optisch etwas passendere Wüstentarnfarben zugeordnet, die ein schlüssigeres Bild bei Wüstenszenarien liefern.
  • Anpassung zur 2. Kampagne DAW 39-41
    Um die Spielbarkeit der 2. Kampagne in der Standardeinstellung nochmals etwas zu erleichtern, habe ich an zwei Stellen die Vergabe von Prestigesonderboni eingebaut. Bei einem Erfolg (DV oder MV) zum Szenario "Paris" (bzw. "Rom" im Alternativpfad) werden 9000 Prestigepunkte zusätzlich ausgeschüttet. Einen weiteren Sonderbonus (bei DV oder MV) in Höhe von 5000 Prestigepunkten erhält man nach dem Szenario "Tunis".
    Ich denke, dass dadurch die klare Mehrheit der Spieler nicht mehr in Prestigenot kommen wird. Zudem stellen die Erfolge bei gerade diesen Szenarien eine durchaus sinnvolle Prestigevergabe dar, da sie Schlüsselpositionen im Kampagnenverlauf darstellen.
  • Schwierigkeitskennzeichnung im Kampagnenbaum
    Um den Spieler etwas besser auf sehr schwierige Szenarien einzustellen, habe ich in den Pfadabläufen aller 3 Kampagnen eine grobe Einteilung in moderate, harte und sehr harte Szenarien vorgenommen. Dadurch kann sich ein Spieler etwas besser auf problematischere Passagen einstellen und ggf. die Schwierigkeitsstufe zurückdrehen oder einen anderen Pfad wählen.
  • Kampagne 41-43
    Wichtigster Bestandteil dieser neuen DAW-Version ist die Folgekampagne, die vom Juli 1941 – Dezember 1943 reicht. Neue Besonderheiten in dieser Kampagne sind eine Gliederung in moderate und harte Szenarienpfade, wodurch ein Spieler über die Schwierigkeitseinstellung hinaus sich die Größe der Herausforderung selbst wählen kann. Zudem ist ab der 3. Mission in jedem Szenario ein Evakuierungsfeld eingebaut, über das Einheiten (auch Unterstützungstruppen) von der Karte geführt und zwischen den Missionen verkauft werden können, um zusätzliches Prestige zu generieren. Auch können stark angeschlagene Kerntruppen von der Karte gebracht und durch andere Kerneinheiten, die in der Reserve verblieben waren ausgetauscht werden. Der Spieler erhält so die Möglichkeit auch bei laufender Mission noch die Figuren zu wechseln.

Zur Anzahl und zum Aufbau der Szenarien bleibt noch zu sagen, dass die erste Kampagne aus insgesamt 15 Szenarien (13 in einer Linie spielbar (2 alternativ)), die zweite Kampagne aus insgesamt 44 Szenarien (20 in einer Linie spielbar) und die 3. Kampagne aus 40 Szenarien (22 in einer Linie spielbar), besteht. Somit liegen insgesamt 99 Szenarien (55 in einer Linie spielbar) vor.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass eine mit den vorhergehenden Versionen (16-05 bis 17-09) begonnene Kampagne ohne weiteres mit dieser Version fortgesetzt werden kann. Man kann auf den letzten gespeicherten Stand aufsetzen und erhält mit dem nächsten neuen Szenario auch die neuen veränderten Bedingungen dieser Version. Damit sind auch alte Datenstände nicht verloren.
Alle Texte sind sowohl in originaler deutscher wie in englischer Sprache vorhanden.

Die Kompatibilität ist sowohl mit 1.25 als auch mit 1.30 (bzw. 1.31) gegeben.

 

Discuss this article in the forums (737 replies).

Sonja89's Avatar
Sonja89 replied the topic: #1475597 39 minutes ago
Hallo Raider45,

es freut mich, dass du immer noch mit Engagement und offenbar auch Freude bei der Sache bist. Zu deinen Hinweisen bzw. Fragen...

Zu Panther A und D kann ich in den Daten keine Verdrehungen erkennen. Es ist allerdings zu bedenken, dass die ‚D-Version‘ knapp vor der ‚A-Version‘ in den Einsatz kommt. Dies ist aber auch beim Original schon der Fall. Auch die weiteren Werte zu den Varianten (Normal, Elite, SE) sind bis auf Steigerungen bei den Bereichen SE+Elite auch in einer gleichförmigen Auslegung vorhanden. Ich nehme mal nicht an, dass du eine veränderte „equipment.pzeqp-Datei“ im Einsatz hast.

Zum Flakpanzer Kugelblitz gibt es, von dir richtig bemerkt, keine Eliteversion. In dem eingebauten AMULET-Teil war er gar nicht enthalten, weil er im realen Verlauf nicht bzw. nahezu nicht mehr zum Einsatz kam. Da DAW noch bis in das Jahr 1946 hinein läuft, habe ich diesen Flakpanzer noch mit aufgenommen.
Bei den von mir noch eingefügten Modellen auf deutscher Seite habe ich generell auf ELITE-Varianten verzichtet, da der vorhandene Umfang schon sehr reichlich ist. Aus ähnlichem Grund habe ich auch auf den ‚Coelian‘ verzichtet, der historisch auch nur als Versuchsmodell ohne Einsatz vorlag.

Beim Szenario ‚Dänemark‘ müssen zusätzlich sämtliche dänischen Einheiten überleben. Du darfst keinen von ihnen zufällig von der Karte schlagen, sonst ist kein DV mehr möglich. Kann es sein, dass du einen dänischen Verband eliminiert hattest? Ansonsten hast du recht, es sind 14 Runden Zeit in der Normaleinstellung, womit du noch 3 Runden gehabt hättest, um die Zielpositionen für die 4 Marineeinheiten zu erreichen.

Zu deiner letzten Frage – nein, es ist aktuell bei mir nichts Konkretes geplant. Ich habe aber eine Reihe von Ideen, die ich möglicherweise noch umsetzen werde ... eines Tages. Zur Zeit spiele ich mein ‚Langzeitlieblingsspiel‘ Civilization in der Version 5, die ich mir auch erst Ende letzten Jahres (8 Jahre nach Ersterscheinung) zugelegt hatte.
Wenn Panzer Corps 2 erscheint, werde ich mal sehen wie – erstens das Spiel genau sein wird und – zweitens die Möglichkeiten zur Modifikation und Szenarioerstellung sein werden. Dann schaue ich mal, wie sich meine Ideen damit umsetzen lassen. Falls Panzer Corps 2 nicht die erhofften Möglichkeiten abwirft, könnte ich mich alternativ nochmal mit der jetzigen Version an eine Umsetzung machen, wenn (!) ... dann noch ein ausreichendes Interesse bei den Spielern an Panzer Corps 1 vorhanden sein wird.

Solange gibt es zum Glück reichlich gute Kampagnen und Mods von verschiedenen Erstellern. Und alleine DAW hat ja einen epischen Umfang, den du bei der 4. Kampagne nach deiner Beschreibung auch schon gut ausgespielt hast. In dem Zusammenhang gratuliere ich dir schon alleine für dein ausgeprägtes Durchhaltevermögen. Das benötigt man nämlich, um so weit bei DAW zu kommen – wirklich Klasse.
:dmp_156:
raider45's Avatar
raider45 replied the topic: #1475412 3 days 5 hours ago
Hallo Sonja,

Ich bin immer noch begeistert am DAW spielen.
Da du uns ja mehrere Wege zur Verfügung gestellt hast, habe ich diese auch genutzt.
Ich benutze 2 Kampfgruppen (Armeen). Die erste hat sich durch Frankreich, nach Afrika etc gekämpft und ist meine Frankreichgruppe, die den Moderaten Weg nimmt. Sie steht jetzt in Norwegen und hat gerade das norwegische Oberkommando umgestimmt, um gemeinsam die anglo-amerkanischen Aggressoren zu vertreiben.
Die zweite ist die Italiengruppe, die sich durch Italien, Nordafrike, Russland etc gekämpft hat, diese benutzt den harten Pfad.
Hier haben wir uns den Nil hochgekämpft, den Israelis geholfen und sind auf den Weg in den Sudan.

3 Fragen/Anmerkungen:

Die Werte des Panthers Ausführung A und D, sind bei den SE Einheiten vertauscht!? Gegenüber den Elite bzw. Normalen Versionen.
Gibt es für den Flakpanzer Kugelblitz keine Eliteversion? Kommt der Coelian noch?

Wenn ich (Scenario:Besetzung Dänemarks) alle Primär Ziele einnehme (hatte ich in Runde 11) ist das Scenario beendet, ohne das ich bspw. meine 4 Marineeinheiten auf die dementsprechenden Felder bewegt hatte, die waren noch nicht soweit :dmp_100: . Sie hatten getrödelt und ich bekomme keinen vollständigen Sieg.
Ich habe es dann nochmals versucht und bin (s.o.), anders vorgegangen.

Letzte Frage, jetzt hast du ja Ruhe, schon eine neue Idee, etwas in der Pipeline?
Ein Update oder etwas anders zu DAW geplant?

Etwas Futter wäre toll :dmp_115:

LG