Question PC Aufrüsten

More
1 year 4 months ago - 1 year 4 months ago #1487360 by Anduril
Replied by Anduril on topic PC Aufrüsten

Naja bei dem Gewicht
Aber das geht ja mit dem bequiet pure base 500 wenn ich es richtig gelesen habe

Pure Base? Nicht das Gehäuse, der wird auf dem Mainboard verschraubt.
Den hab ich verbaut: Scythe Mugen 5 PCGH.
Muss ebenfalls verschraubt sein. In der Regel haben das aber alle Mainboards seit ein paar Jahren.
Last edit: 1 year 4 months ago by Anduril.
The following user(s) said Thank You: biinng, UhUdieEule, BoneBene

Please Log in to join the conversation.

More
1 year 4 months ago #1487361 by BoneBene
Replied by BoneBene on topic PC Aufrüsten

Wichtig ist, dass die Gegenplatte vom Kühler (wird mitgeliefert) auf das Bord passt.

Dabei ist dann auch die Kühlpaste richtig zu verstreichen vor der Montage.
Es braucht nur sehr wenig, und dann alles mit einem Plastikspachtel sehr dünn verteilen.


Wenn man die technischen Möglichkeiten hat und keinen 2 linken Hände, dann ist es noch bessern, wenn man den Kühler eintuschiert.
Dann spart man sich die Kühlpaste und die Kühlleistung ist noch einen Tick besser.
Ich mache das eigentlich immer, wenn ich einen PC aufbaue, insbesondere wenn er Leistungmäßig noch optimiert werden soll.
The following user(s) said Thank You: UhUdieEule, KptGraubart

Please Log in to join the conversation.

  • UhUdieEule
  • UhUdieEule's Avatar
  • Offline
  • Es gibt nichts, was ich nicht auch ignorieren könnte!
More
1 year 4 months ago #1487366 by UhUdieEule
Replied by UhUdieEule on topic PC Aufrüsten
Da wäre KptGraubart sicher froh, wenn du ihm zu diesem Thema des eintuschierens ein passendes
Videotutorial hättest. ;)
The following user(s) said Thank You: KptGraubart

Please Log in to join the conversation.

  • KptGraubart
  • KptGraubart's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Gut.... Sehr gut!!!
More
1 year 4 months ago #1487381 by KptGraubart
Replied by KptGraubart on topic PC Aufrüsten

Wichtig ist, dass die Gegenplatte vom Kühler (wird mitgeliefert) auf das Bord passt.

Dabei ist dann auch die Kühlpaste richtig zu verstreichen vor der Montage.
Es braucht nur sehr wenig, und dann alles mit einem Plastikspachtel sehr dünn verteilen.


Danke für den Tipp Uhu
war mir bekannt, bzw. habe ich recht viel dazu gelesen in den letzten Tagen

Naja bei dem Gewicht
Aber das geht ja mit dem bequiet pure base 500 wenn ich es richtig gelesen habe

Pure Base? Nicht das Gehäuse, der wird auf dem Mainboard verschraubt.
Den hab ich verbaut: Scythe Mugen 5 PCGH.
Muss ebenfalls verschraubt sein. In der Regel haben das aber alle Mainboards seit ein paar Jahren.


Schlecht ausgedrückt.
Beim Pure Base Gehäuse muss man wohl eine Platte an der Rückseite auf dem das MB wegbauen um den Kühler am MB befestigen zu können.
Das klingt auch gut der Lüfter

@ Bone Bene

Von eintuschieren habe ich noch nie was gehört
Wärmeleistpaste ja...

Da wäre KptGraubart sicher froh, wenn du ihm zu diesem Thema des eintuschierens ein passendes
Videotutorial hättest. ;)


Das ist bestimmt nicht nur für mich interessant

Please Log in to join the conversation.

More
1 year 4 months ago #1487383 by biinng
Replied by biinng on topic PC Aufrüsten

Da wäre KptGraubart sicher froh, wenn du ihm zu diesem Thema des eintuschierens ein passendes
Videotutorial hättest. ;)



man kennt es auch aus der Alltagssprache. Man tuschiert etwas und meint damt, man berührt es minimal.
Im Maschinenbau/Werkzeugbau ist „Eintuschieren“ das genaue (genaueste) Einrichten von 2 Teilen.
The following user(s) said Thank You: UhUdieEule, KptGraubart, BoneBene

Please Log in to join the conversation.

More
1 year 4 months ago #1487393 by BoneBene
Replied by BoneBene on topic PC Aufrüsten

man kennt es auch aus der Alltagssprache. Man tuschiert etwas und meint damt, man berührt es minimal.
Im Maschinenbau/Werkzeugbau ist „Eintuschieren“ das genaue (genaueste) Einrichten von 2 Teilen.


Exakt. Man passt mit Hilfe von tuschierfarbe ein Bauteil an das andere an.

Hier ein kleines Beispiel Video:

Tuschieren

Sowohl der Prozessor sowie der Kühler sind nicht hundertprozentig Eben sondern meisten etwas konvex oder konkav. Dadurch gibt es immer ein bisschen Spalt zwischen den beiden und diese muss mit der wärmeleistpaste sozusagen ausgeglichen werden, weil rein Luft ein schlechter wärmeleiter ist.
Aber auch die wärmeleitpaste ist nicht so ideal wie wenn der Kühler perfekt aufliegen würde.
Deswegen kann man den Kühler eintuschieren und dafür sorgen, dass er fast perfekt aufliegt und somit am besten die Wärme abführen kann.

Wenn einem der Aufdruck auf dem Gehäuse des Prozessor nicht wichtig ist, dann kann man mit einem feinen abziehstein diesen etwas planen. Danach passt man den Kühler mit Hilfe von Schleifern, Feilen und Abziehsteinen an. Man kann auch vorab an einer Flachschleifmaschine den Kühler erstmal planschleifen und dann anpassen (gibt zum Teil sehr grob bearbeitete Kühler, gerade im Billigsegment).
Mit Etwa Zeit und Geduld kriegt man das sehr gut hin und kann später mit Luftkühlung etwas mehr aus dem System holen.

Da ich im Werkzeugbau tätig bin, habe ich da natürlich die Möglichkeiten.


Was man allgemein beachten sollte bei einem luftgekühltem System ist, dass man die Lüfter gezielt platziert, so das es einen guten luftzug durch das Gehäuse hat.

Das alles kann an heißen Sommertage bis zu 10 grad Unterschied machen.
The following user(s) said Thank You: Sieke 41, UhUdieEule, KptGraubart

Please Log in to join the conversation.

  • KptGraubart
  • KptGraubart's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Gut.... Sehr gut!!!
More
1 year 4 months ago #1487405 by KptGraubart
Replied by KptGraubart on topic PC Aufrüsten
Danke so wird das verständlich.
Allerdings fehlt mir dazu das Werkzeug bzw. das Können.
Außerdem hätte ich zu viel Angst meine CPU und den Kühler zu ruinieren und dann für 250 € Schrott daliegen zu haben.
The following user(s) said Thank You: UhUdieEule

Please Log in to join the conversation.

  • UhUdieEule
  • UhUdieEule's Avatar
  • Offline
  • Es gibt nichts, was ich nicht auch ignorieren könnte!
More
1 year 4 months ago #1487415 by UhUdieEule
Replied by UhUdieEule on topic PC Aufrüsten
Sehr guter Artikel von dir BoneBene :dmp_35:



Danke so wird das verständlich.
Allerdings fehlt mir dazu das Werkzeug bzw. das Können.
Außerdem hätte ich zu viel Angst meine CPU und den Kühler zu ruinieren und dann für 250 € Schrott daliegen zu haben.


Deshalb gibt es ja diese "Leitpaste", welche dazu dient, einen einfach Ausgleich zu den
konvexen oder konkaven Flächen zu schaffen.

Mehr braucht der normale PC Benutzer eigentlich auch nicht.
The following user(s) said Thank You: biinng, Soldberg, KptGraubart, BoneBene

Please Log in to join the conversation.

  • Soldberg
  • Soldberg's Avatar
  • Offline
  • Das Leben mit drei Worten beschrieben? Es geht weiter!
More
1 year 4 months ago - 1 year 4 months ago #1487471 by Soldberg
Replied by Soldberg on topic PC Aufrüsten
Tuschieren... lese ich hier nun auch zum ersten Mal! Man lernt eben nie aus...

Zum ursprünglichen Thema... Das Wieder- oder Weiterverwenden eines alten Gehäuses... Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch aus "visuellen", habe ich mich gerade auch dazu entschieden, einige Dinge aus meinem alten Rechner weiter zu verwenden. Neben dem inzwischen 11 Jahre alten ATX-Gehäuse, nutze ich auch die Festplatten, Laufwerke. Ursprünglich wollte ich auch mein altes 500 Watt Netzteil weiter verwenden. Rein rechnerisch hätte es ausreichend Strom liefern müssen. Im Schnitt verbraucht mein neues System etwa 350 Watt (410 Watt Maximal). Allerdings wurde ich in der Praxis wieder daran erinnert, dass ein Netzteil aus diversen Gründen 10 bis 20 Watt im Jahr stetig abbaut...

Somit reichte die angebotene Leistung nicht mehr aus. Das System fror nach wenigen Augenblicken nach dem Start einfach ein... Also habe ich nun ein neues und mehr als nun ausreichendes NT bestellt, auf dessen Lieferung ich allerdings noch warte.

Der Einbau des Mainboards (ATX) bereitete keine Probleme. CPU-Kühler wurde mit der für meinen Bedarf vollkommen ausreichenden Wärmeleitpaste auf den Prozessor gesetzt. Das einzige Bauteil, bei dem ich "Schiss" hatte, dass es nicht in das alte Gehäuse reinpasst, war die Grafikkarte. Ich hatte bisher eine schlichte AMD Radeon HD 4650... Ich glaube, die firmierte sogar noch mit ATI... Habe da beim Ausbau nicht so genau drauf geschaut... Nun ist (im Vergleich zur alten) ein wahres Grafikkarten-Monster im Gehäuse... Die hier schon genannte RX 5.500-er XT Karte von AMD, habe ich bei mir eingebaut... Sie passt gerade so rein. Ich musste einige Kompromisse bei der Positionierung meiner insgesamt drei HDD-Festplatten eingehen, weil die Grafikkarte eben sehr weit ins Gehäuse hineinreicht und die Festplatten auf gleicher Höhe nicht hinpassen. So befindet sich zum Beispiel nun eine Festplatte im Schacht, der ursprünglich für das 3,5Zoll-Diskettenlaufwerk vorgesehen war.

Gut, Disketten nutzt heute wahrscheinlich kein Mensch mehr. Ursprünglich wollte ich aber dort nen Kartenlese-Modul (um Speicherkarten aus Fotoapparaten usw. auslesen zu können) einbauen. Das kann ich nun erst einmal "knicken"...

Sonst aber... Hat trotz des Alters, das Gehäuse ist von 2009, soweit alles Grundsätzliche hineingepasst... Auch wenn vieles sehr eng beieinander liegt und ein vernünftiges Kabelmanagement, mit "Verstecken" der Kabel usw. nicht möglich ist. Aber hey... Ich mag es ohnehin etwas schlichter. Eine kleine Lichter-Disco benötige ich nicht. Entsprechende Spielereien werden bei Zeiten auch über Bios oder Hardware-Schalter (an der Grafikkarte) ausgeschaltet. Sieht man im alten Gehäuse ohnehin nicht, da ich kein Aquarium-Tower besitze, sondern nen Panzerschrank-Design nutze, dass zum größten Teil undurchsichtige Metall/Blech-Seiten in schwarzer Klavierlack-Optik besitzt...

Also alles schick!

Ach ja... Einige Dinge, die ein aktuelles Mainboard bietet oder bieten könnte, wie zum Beispiel interne USB 3.1 Anschlüsse (um letztlich Anschlüsse am Gehäuse mit dem Mainboard zu verbinden) oder andere moderne Spielereien, lassen sich mit einem uralt Gehäuse natürlich nicht (immer gänzlich) nutzen... Da muss man für sich entscheiden, ob man die Komponenten so besorgt, dass ohnehin unnötige Features erst garnicht käuflich erworben werden oder ob man sich die Option offen lässt, später nicht doch auf ein neues PC-Gehäuse zu setzen...
Last edit: 1 year 4 months ago by Soldberg.
The following user(s) said Thank You: biinng, Magic1111, UhUdieEule, KptGraubart, BoneBene

Please Log in to join the conversation.

More
1 year 4 months ago #1487486 by BoneBene
Replied by BoneBene on topic PC Aufrüsten
Also das mit dem Netzteil keine ich nur von Netzteilen schlechter Qualität.
Mein altes be quiet! DarkPower 750W ATX läuft noch super und zeigt keinen nennenswerte leistungsverlust.
Das einzige was sich über die Jahre geändert hat, ist die Belastung, da die heutigen Komponenten nicht mehr soviel Strom fressen.

Bei der größe der Graka hatte ich eigentlich auch noch nie Probleme, weil ja die 400er und 500 Serie von Nvidia riesige Totschläger waren und daher sowieso immer Big-Tower verwendet habe.
Mit dem ganzen LED-Schnickschnack konnte ich bisher auch noch nie was anfangen. Für mich ist die Leistung der Lüfter wichtig und nicht wie toll sie im Gehäuse leuchten.
Ich würde auch nicht auf die Idee kommen, den PC anzuschauen während ich ihn benutze.

Vor eins will ich noch abraten:

Wärmeleitpads
Diese versprechen einem einfache Handhabung und die selben kühlergebnisse.
aber bei den meisten stimmt das nicht, weil durch die Pads der Abstand zwischen CPU und Kühlkörper größer ist als mit Wärmeleitpaste.
Wäremleitpads würde ich nur nehmen, wenn die CPU nicht übertakte wird und der Kühler überdimensioniert wäre für die CPU.
The following user(s) said Thank You: UhUdieEule, KptGraubart

Please Log in to join the conversation.

  • KptGraubart
  • KptGraubart's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Gut.... Sehr gut!!!
More
1 year 4 months ago #1487505 by KptGraubart
Replied by KptGraubart on topic PC Aufrüsten
Naja beim Gehäuse bin ich noch am schwanken ob ich das 15 Jahre alte Gehäuse noch nehmen soll oder nicht. Hauptproblem ist da allerdings die 2 1/2 Zoll Plätze denke ich. Vorteil ich könnte das CD/DVD Laufwerk weiter nutzen.
Bei der Graka hätte ich die gleichen bedenken wie Soldberg

Please Log in to join the conversation.

More
1 year 4 months ago #1487519 by BoneBene
Replied by BoneBene on topic PC Aufrüsten
Am besten einfach das Gehäuse ausmessen.
Dann weiß man ob es passt oder nicht.
The following user(s) said Thank You: KptGraubart

Please Log in to join the conversation.

  • Soldberg
  • Soldberg's Avatar
  • Offline
  • Das Leben mit drei Worten beschrieben? Es geht weiter!
More
1 year 4 months ago - 1 year 4 months ago #1487847 by Soldberg
Replied by Soldberg on topic PC Aufrüsten
Auch wenn hier seit knapp zwei Wochen Ruhe eingekehrt ist, möchte ich bald einen Erfahrungsbericht hier, auch mit einigen Bildern, über den Zusammenbau meines neuen Rechners darlegen. Denn es gibt wohl einiges zu beachten, wenn man neue und alte Hardware mischt.

Allerdings habe ich bei der Bestellung einiger Komponenten nicht viel Glück gehabt. So musste ich das neue Netzteil zurückschicken, weil es einen erheblichen Hardware-Defekt hatte, der bei einem höherwertigen Netzteil nicht hätte vorkommen sollen. Dann scheint es auch immer wieder Probleme mit dem Arbeitsspeicher gegeben zu haben. Vom System anfangs erkannt, verweigert sich der RAM nun vollends und ermöglicht mir nicht mal den Zugriff auf das BIOS/UEFI.

Naja... „scheinen“... Ich hoffe einfach mal, es liegt am Arbeitsspeicher... Die klägliche Alternative wäre, wenn das Mainboard ein weg hat...

Na mal schauen... Momentan sind das Netzteil, dessen Netzkippschalter sich nicht auf OFF stellen lässt und der Arbeitsspeicher unterwegs auf dem Retour-Weg zum Versandhändler...

Sobald ich wieder alle Teile beisammen habe, werde ich mal schreiben, was mir so alles passierte, welche Erfahrungen ich gemacht habe, welche Pläne dahinter steckten, welche Dinge ich nicht bedacht habe und (diese) zu ungeplanten „Extra“-Kosten führten...

Es könnte hier also noch interessant werden...
Last edit: 1 year 4 months ago by Soldberg.
The following user(s) said Thank You: Magic1111, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, BoneBene

Please Log in to join the conversation.

  • KptGraubart
  • KptGraubart's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Gut.... Sehr gut!!!
More
1 year 4 months ago #1487855 by KptGraubart
Replied by KptGraubart on topic PC Aufrüsten

Am besten einfach das Gehäuse ausmessen.
Dann weiß man ob es passt oder nicht.


Die Graka paßt nicht ins alte Gehäuse.

Ich habe jetzt auf die B550 MB gewartet. Die scheinen ganz gut zu sein, ich tendiere dennoch zur Zeit zu den X570 MB.
The following user(s) said Thank You: BoneBene

Please Log in to join the conversation.

Moderators: Anduril
Powered by Kunena Forum