Datenschutzgrundverordnung // EU Urheberrechtsreform

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Flottenkriegsabzeichen in BronzeSportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonWetterbeobachterLogin Stufe 3Silent Hunter Experte SilberEhrenkreuz für KriegsteilnehmerFreizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2WoWs Experten Ribbon MarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
  • Es gibt nichts, was ich nicht auch ignorieren könnte!
More
2 weeks 1 day ago #1481196 by UhUdieEule
Danke Captain

Da habe ich wieder etwas dazu gelernt.
Es bestätigt aber auch einmal mehr meinen Widerwillen einer EU gegenüber.

Will man sich weiterhin den Luxus einer EU leisten?
Einer EU, welche jeden Mitgliedsstaat Unsummen an Steuergelder kostet?
Kosten welche mit jeder neuen Richtlinie noch einmal in den Parlamenten
ausdiskutiert werden müssen. Egal ob solche Richtlinien für einzelne EU Staaten
sinnvoll sind oder nicht.


"Kompass ist klar, Herr Kaleun...Sonne muss falsch stehen!"
The following user(s) said Thank You: Captain

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 6Sportabzeichen in Gold
Zeitungs RibbonEhrenkreuz für KriegsteilnehmerWoT Experten RibbonLogin Stufe 3WoWs Experten Ribbon Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2MarineSims Gedenk RibbonLogin Stufe 1Willkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 3
  • MarineSims: Captain12345
More
2 weeks 1 day ago #1481198 by Captain

UhUdieEule wrote: Danke Captain

Da habe ich wieder etwas dazu gelernt.
Es bestätigt aber auch einmal mehr meinen Widerwillen einer EU gegenüber.

Will man sich weiterhin den Luxus einer EU leisten?
Einer EU, welche jeden Mitgliedsstaat Unsummen an Steuergelder kostet?
Kosten welche mit jeder neuen Richtlinie noch einmal in den Parlamenten
ausdiskutiert werden müssen. Egal ob solche Richtlinien für einzelne EU Staaten
sinnvoll sind oder nicht.


Immer gern!

Widerwille sei dir natürlich gewährt, das ist bei der Abgabe von Souveränität ja auch alles andere als verwerflich.
Ob einem das gefällt, ein supranationaler Gesetzgeber, muss eben jeder selbst wissen.
Wichtig ist (bzw. war) mir allerdings, zu erklären, dass die Zustimmung der Einzelstaaten jedenfalls über die generelle Zustimmung zu den Verträgen schon gegeben ist.

Die Abgabe dieser Souveränität sorgt ja durchaus auch für Diskussionen im EU-Raum, nicht zum ersten Mal hört man Beschwerden über das "Diktat aus Brüssel".
Gleichwohl sollte man der EU auch ihre positiven Seiten zugestehen.
Jeder kennt zB. das 14 Tägige Rückgaberecht bei Internetbestellungen. Das basiert auf EU-Recht.

Zu den Kosten:

Die EU kostet keinesfalls für alle Mitglieder. Strukturschwache Länder profitieren von der EU.
Also insbesondere Länder Osterweiterung.
Die Westeuropäischen Länder haben unter dem Strich natürlich ein Minus stehen.
Das wäre bei der Schweiz sicher nicht anders.

Was man allerdings nicht vergessen darf: Inwiefern kann man das deutsche Minus als echtes Minus werten?
Beim staatlichen Geldfluss nach Brüssel und aus Brüssel haben wir ein Minus, ja.
Doch Deutschlands starke Wirtschaft beruht (auch) auf unserem massiven Export innerhalb des EU-Raums.
Der wäre ohne EU sicherlich nicht weg, aber doch ganz sicher geringer. Eine wissenschaftliche Berechnung habe
ich dazu allerdings nicht zur Hand. Irgendwo wird aber sicher schon mal jemand wissenschaftlich fundiert das deutsche Steuerminus und
das Wirtschaftsplus gegeneinander aufgerechnet haben.

Gruß
Captain

Auf jedem Schiff, ob's dampft, ob's segelt, gibt's einen, der die Sache regelt!
The following user(s) said Thank You: biinng, Magic1111, UhUdieEule

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Werbung

Moderators: AndurilMagic1111
Powered by Kunena Forum