U-751

  • Maddin
  • Maddin's Avatar Topic Author
  • Away
  • Obermaat
  • Maddin
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 2Flottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Silber mit Lorbeer
Login Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
More
4 weeks 1 day ago #1490835 by Maddin
Ich habe mir die zwei dicksten Frachter als Ziele rausgesucht. Wir haben noch 4 Torpedos in den Bugrohren. Also zwei Schuss pro Ziel und die müssen sitzen.
Rohr I + III werden bereit gemacht für Schuss auf den ersten Frachter. Und wie es natürlich zu erwarten war, zündet nur ein Torpedo.



Vielleicht reicht der eine Treffer aber auch. Ich setze daher sofort zum Schuss auf den zweiten Frachter an bevor sie großartig mit Zacken anfangen können.
Ich muss dabei aufpassen nicht einen von den kleinen Frachtern zu treffen...



Dadurch ist der Winkel leider nicht optimal...



Aber es hat wohl trotzdem gereicht...



Zumindest bei einem von den beiden. Der andere Torpedo prallt ab, dabei hatte ich doch Magnetzünder einstellen lassen.



Es hilft nichts. Ich lasse das Boot drehen und schnellstmöglich Rohr V in Schussposition bringen.



Der Dampfer ist mittlerweile in Lage 90 gelaufen. Sollte also hoffentlich zünden.



Treffer, versenkt. 7000 BRT werden ins KTB eingetragen.








Gruß Maddin
The following user(s) said Thank You: Schipper, kohlenpott, m1ndw4lker, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Maddin
  • Maddin's Avatar Topic Author
  • Away
  • Obermaat
  • Maddin
Kleinkampfmittelabzeichen Stufe 2Flottenkriegsabzeichen in BronzeReiterabzeichen in Silber mit Lorbeer
Login Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1Willkommens Ribbon
More
3 weeks 5 days ago #1490878 by Maddin
Der zuerst getroffene Frachter scheint weder zu sinken noch langsamer zu werden. Die Bugrohre sind verschossen und zum Nachladen des Heckrohres bleibt keine Zeit, denn natürlich kommen schon die Begleiter in unsere Richtung und wir müssen in den Keller.



Und schon fallen die ersten Wasserbomben.



Die Korvette fährt dich hinter uns vorbei. (Ich hoffe das Bild ist nicht zu dunkel und man kann das Boot erkennen)



Es werden viele Bomben geworfen, aber immer weit hinter unserer Position.





Bereits nach einer Stunde konnten wir uns weit genug absetzen. Die Verfolgung des Konvoi lohnt nicht und so lasse ich an den BdU funken, daß wir uns auf den Rückmarsch begeben und an der für den 24. Oktober befehligten Operation nicht teilnehmen können. Da scheinbar auch keine anderen Boote in der Nähe sind, kommt auch kein Befehl Fühlung zu halten.

17. Oktober 1941, BF4851
Die Stimmung an Bord ist gut. Zum einen weil wir auf dem Weg nach Hause sind, zum anderen weil wir doch noch recht gut Tonnage versenkt haben.

18. Oktober 1941, BF5496
Ich muss die Wachmannschaft ermahnen nicht nachlässig zu werden. Auch wenn wir fast zu Hause sind, ist immer noch mit Fliegerangriffen zu rechnen.

19. Oktober 1941, 4:00 Uhr, St. Nazaire
In den frühen Morgenstunden laufen wir in unseren Heimathafen ein. Um diese Zeit schlafen die meisten noch. Daher heute kein Empfangskomitee.





Noch am selben Tag gebe ich meinen Bericht im Büro des Flotillenkommandanten ab. 4 Versenkte Schiffe mit gut 19.000 BRT. Nicht schlecht, aber ich hatte mehr erwartet. Erst recht, wenn ich bedenke, daß wir trotz 3 zusätzlicher Torpedos aus Vigo soweit komplett verschossen sind. Ich teile Korvettenkapitän Sohler meine Bedenken bezüglich der hohen Versagerquote mit. Er sagt mir, daß er auch von den anderen Kommandanten das Gleiche hört und die Berichte nur weiter nach Berlin leiten kann. Er versichert mir, daß bereits an einer Lösung des Problems gearbeitet wird.



Verlauf unserer Feindfahrt und die Stellen an denen wir die Frachter versenkt haben.


Gruß Maddin
The following user(s) said Thank You: Schipper, kohlenpott, m1ndw4lker, JPB, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Werbung

Moderators: Magic1111
Powered by Kunena Forum