[SH3] ossi60 im Mittelmeer

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 3 weeks ago #91 by ossi60
Moin

Nächste Folge 6. FF Mittelmeer

wir schreiben den 13. Nov 1941

gegen 08:30 Uhr sind wir im ursprünglich befohlenen PQ angekommen.
Wir werden jetzt wie befohlen 24 Stunden kreuzen



über das Wetter verliert man am Besten nicht viele Worte



um 08:54 Uhr
kleine Fahrt voraus

gegen 13:00 Uhr eine Sichtungsmeldung
ein Einzelfahrer, mittelschnell, lass ihn



wir schreiben den 14. Nov 1941

gegen 09:00 Uhr haben wir die primären Ziele erfüllt



wir werden noch etwas die See absuchen,
ob wir Futter für unsere Aale finden
um 09:25 Uhr lege ich einen Kurs fest
langsame Fahrt voraus

es ist 14:30 Uhr
eine Sichtungsmeldung
ein Einzelfahrer, langsam

um 14:36 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 337 Grad




nach kurzer Kontrolle auf der Karte korrigiere ich den Kurs
neuer Kurs 291 Grad

wir stürmen dem Ziel entgegen



um 15:58 Uhr
Sehrohrtiefe

es ist 15:59 Uhr
Creutz meldet
Kontakt, Frachter, langsam, kommt näher

na also



um 16:01 Uhr
Auftauchen

wollen noch über Wasser Strecke machen

um 16:23 Uhr
Sehrohrtiefe

um 16:25 Uhr haben wir wieder Kontakt



um 16:26 Uhr
neuer Kurs 002 Grad
wir schwenken in seinen Kurs ein

um 16:28 Uhr
halbe Fahrt voraus

um 16:32 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 16:47 Uhr
machen das Ziel aus
ein Frachter Typ M12
immerhin ca. 5.000 T



um 16:48 Uhr
kleine Fahrt voraus

da kommt er angetuckert



langsam kommt er näher



eilig hat er es nicht



um 17:05 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 17:07 Uhr
kleine Fahrt voraus

dann
Maschinen stop



habe mich etwas verschätzt
der Frachter kommt uns etwas zu nahe

um 17:12 Uhr
langsame Fahrt zurück

wir schicken einen Gruss der deutschen Rüstungsschmiede auf die Reise
Rohr 1 los



die Wegstrecke war kurz
dazu hatte der Aal es sehr eilig
gleich kommt er am Ziel an



wir können einen Treffer verbuchen



der Frachter wird langsamer



durch das Loch kannste mit nem D-Zug durchfahren



um 17:15 Uhr
Maschinen stop

langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 265 Grad


ich will den Frachter umfahren
ihm von der anderen Seite den Fangschuss verpassen

um 17:17 Uhr
volle Fahrt voraus

um 17:24 Uhr
neuer Kurs 178 Grad
langsame Fahrt voraus


um 17:26 Uhr
Rohr 5 los



die Technik funktioniert auch dieses Mal einwandfrei
Treffer





es gibt eine sehr heftige Explosion



Feuer bricht aus
den Rumpf des Frachters hat es auseinandergerissen





Trümmerteile fallen ins Wasser

getrennt geht es einem gemeinsamen Ziel entgegen







um 17:28 Uhr
Auftauchen
auf alten Kurs gehen


stelle eine grobe Nachlässigkeit bei mir fest
es wird höchste Zeit das LogBuch auszufüllen

das gefällt Vaters Sohn
wer kann das schon verbuchen



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: UhUdieEule, Schipper, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 3 weeks ago #92 by ossi60
Moin

Nächste Folge 6. FF Mittelmeer

wir schreiben den 15. Nov 1941

es ist 00:29 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brückenwache

volle Fahrt voraus
neuer Kurs 291 Grad


es ist ein Kühlschiff
keine 3.000 m entfernt

es ist eine verdammt schlechte Sicht da draussen



wir werden angegriffen
kommt der Warnruf von der Brücke

um 00:31 Uhr
neuer Kurs 265 Grad

es ist 00:33 Uhr
neuer Kurs 204 Grad

wir werden angegriffen
dieses Mal ist der Warnruf wesentlich aufgeregter

beim Kühlschiff ist der Abschuss eines Geschützes zu beobachten



der Einschlag des Geschosses kann nicht beobachtet werden
was sollen die denn in der Dunkelheit schon sehen
nun macht euch mal nicht ins Hemd Männer

der Kerl ist einfach zu schnell
unter Wasser verlieren wir den Kontakt
ich muss das Boot also über Wasser positionieren

neuer Kurs 204 Grad

verdammte Dunkelheit, kannst kaum was erkennen



um 00:39 Uhr
neuer Kurs 269 Grad

um 00:47 Uhr
neuer Kurs 305 Grad

um 00:59 Uhr
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 01:00 Uhr
neuer Kurs 359 Grad

um 01:36 Uhr
langsame Fahrt voraus

der Kerl zackt hin und her

halbe Fahrt voraus

um 01:40 Uhr
Maschinen stop

wir warten darauf, das er näher kommt
um 01:46 Uhr
halbe Fahrt voraus
will die Distanz weiter verringern
nicht das der Aal noch vorbeiläuft

es ist 01:47 Uhr
so Freundchen,
jetzt bekommst du die Antwort für die nächtliche Ruhestörung
Rohr 3 los

Treffer



leichter Feuerschein ist zu sehen
das Kühlschiff wird langsamer



wir beobachten den Gegner
er hat noch nicht genug



kleine Fahrt voraus

um 01:49 Uhr
unser letzter Aal muss nun die Sache richten
Rohr 4 los



was ist los
Aufregung ergreift mich
der Aal müsste doch längst am Ziel eingetroffen sein
ein Versager
ausgerechnet jetzt




um 01:50 Uhr
dann müssen wir es doch mit dem Deckgeschütz versuchen
will den Kerl nicht so davon kommen lassen
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 269 Grad


es ist 01:52 Uhr
der LI fragt, was ich vorhabe
der Gegner ist schwer bewaffnet

hast ja Recht
habe mich im ersten Überschwang der Gefühle hinreissen lassen
auf alten Kurs gehen

um 01:54 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 03:01 Uhr
Auftauchen

um 03:02 Uhr schicken wir einen Statusbericht an den BdU
3 Frachter, 3 Kriegsschiffe, gut 58.000 T stehen auf der Habenseite



ich lege einen Kurs zurück zur Basis fest
wir sind verschossen,
was sollen wir denn sonst machen als nach Hause zu fahren



da hat wohl einer ne schlaflose Nacht
eine knappe Viertelstunde ist vergangen
da piepst der Funkempfänger
Antwort vom BdU
wie erwartet: zur Basis zurück



wenn Nichts dazwischen kommt
sind wir in gut 2 Tagen in der Basis

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: biinng, UhUdieEule, Schipper, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 3 weeks ago #93 by ossi60
Moin

Nächste Folge 6. FF Mittelmeer

es ist 05:01 Uhr
für Sie Herr Kaleu
sagt Funker Vowe zu mir
ein Kommandantenspruch

greife mir die Enigma
mühsam entschlüssele ich den Funkspruch
ist an die U-Boote Atlantik gerichtet
es wäre mir ganz recht, wenn sich die Herrschaften mal daran erinnern würden
das wir seit einiger Zeit dem F.d.U-Boote Mittelmeer unterstellt sind



es ist gegen 13:00 Uhr
wir befinden uns auf dem Rückmarsch
gebe es der Besatzung bekannt
eine halbe Flasche Bier lässt das Essen leichter rutschen



das Wetter ist nicht berauschend,
jedoch hält sich der Wellengang in Grenzen



wir schreiben den 16. Nov 1941

gegen 02:56 Uhr zieht Nebel auf
das hat es nicht unbedingt gebraucht

um 03:01 Uhr
kleine Fahrt voraus
wollen ja nicht unvorhergesehen in etwas reinrauschen



als ob das nicht genügen würde
Sturm zieht auf



haushohe Wellenberge türmen sich auf
brechen über Boot und Besatzung herein





Dienst ist Dienst
Wachsamkeit ist das Gebot der Stunde







immer wieder taucht das Boot tief ein
kommt der nächste Schwall Seewasser ins Boot







es ist 21:20 Uhr
habe ein Einsehen
Sehrohrtiefe
danach
neue Tiefe 23 Meter

will der Besatzung etwas Zeit zum Verschnaufen geben

wir schreiben den 17. Nov 1941

um 10:06 Uhr
Sehrohrtiefe

es ist 10:13 Uhr
Auftauchen

es ist Alles unverändert
nur die Lichtverhältnisse sind etwas besser



es ist 11:06 Uhr
wieder ein Kommandantenspruch
kennen wir schon,
ich hatte schon immer was gegen die Herren im Stab
werde wieder mal bestätigt



wir schreiben den 18. Nov 1941

durch dieses Sauwetter und weil wir nur kleine Fahrt machen
verzögert sich unsere Heimkehr,
die ursprünglich angedachten 2 Tage sind längst verstrichen

um 00:23 Uhr
Sehrohrtiefe
neue Tiefe 23 Meter


etwas Ruhe für die Besatzung

es ist 13:02 Uhr
Sehrohrtiefe

es ist 13:06 Uhr
der nächste Kommandantenspruch kommt rein
jetzt geht mir langsam die Galle über
ich brauche keine Beschäftigung
wir haben auch so genug zu tun




um 13:07 Uhr
Auftauchen

die Männer sollen frische Luft bekommen,
ihr Essen nicht im Mief einnehmen müssen

keine Frage zum Wetter bitte
doch, genau hinschauen, da ist unser Boot



langsam befreit sich das Boot aus der Umklammerung der See





die Brückenwache zieht auf





das Boot legt sich nach Backbord



taucht wieder in die See ein



dann gehts wieder zurück nach Steuerbord



ein ewiges Hin und Her
Auf und Ab

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 3 weeks ago #94 by ossi60
Moin

letzte Folge 6. FF Mittelmeer

wir schreiben den 19. Nov 1941

es ist kurz vor 04:00 Uhr
endlich löst sich der Nebel auf

langsame Fahrt voraus

um 05:41 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet



es ist ein Zerstörer



die Wachsamkeit steigert sich noch
wo ein Schiff ist können noch andere sein



es ist 07:57 Uhr
wir sichten ein Vorpostenboot



wieder werden wir Zeuge einer Tragödie
das Vorpostenboot ist gesunken
wieso weshalb warum wissen wir nicht



um 08:10 Uhr
neuer Kurs 054 Grad
halten auf die Unglücksstelle zu



wollen sehen ob es was zu retten gibt
wird bei dem Wellengang sicher kein leichtes Unterfangen



um 08:15 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 081 Grad


da, ein Überlebender
klammert sich verzweifelt fest



Trümmerteile
ein Schlauchboot mit Überlebenden



vorsichtig manövrieren wir zwischen den Trümmern hindurch





bloss jetzt nich noch das Boot beschädigen



Hilfe schallt es zu uns herüber
wir gehen längsseits



die Jungs rudern mit aller Kraft zu uns herüber



kurz darauf nehmen wir sie an Bord
lasst euch trockene Klamotten geben
der Smutje hat schon nen Tee mit Rum angesetzt


es ist 08:24 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


es ist 08:48 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brücke
es sind die Schlachtschiffe



Hafen voraus



achtet mir auf Minen
nur keine Nachlässigkeit jetzt



wir kommen dem Hafen immer näher







wir schwenken Richtung Liegeplatz ein



beim Anblick des Schlachtschiffes schiesst mir der Gedanke durch den Kopf,
ob die ihre Ärsche in der Zwischenzeit überhaupt hochgekriegt haben



um 09:30 Uhr
kleine Fahrt voraus

vor unserem Liegeplatz müssen wir kurz warten
die Tore sind geschlossen
es dauert aber nicht lange, dann können wir einfahren
wir werden begeistert empfangen

Boot festmachen
Maschinen aus


Ich wende mich an meine Besatzung
Männer
bevor ihr euch in alle Winde zerstreut noch ein paar Worte
wir haben auf dieser Feindfahrt auf einen Schlag 2 Träger versenkt
das ist einzigartig in der Kriegsmarine
die U-Boot Waffe hat ihre Schlagkraft durch euch bewiesen
ihr könnt stolz auf euch sein so wie ich es bin
habt euch euren Urlaub redlich verdient
will euch in 3 Wochen wieder alle gesund wiedersehen
und nun ab mit euch


ein vielstimmiges Hurra erschallt

Die Mannschaft erhält Beförderungen und Auszeichnungen

Mir schwillt die Brust bis kurz vorm Platzen
werde nach Berlin befohlen
werde dort die Schwerter empfangen zu meinem Ritterkreuz





Es werden befördert
der Stabsbootsmann Wolf Degen wird zum Stabsoberbootsmann befördert
die Matrosenobergefreite Hasso Marks und Egon Bahn werden zum Matrosenhauptgefreiten befördert.

Mit dem EK II werden ausgezeichnet
Stabsbootsmann Jörg Zander und Stabsbootsmann Otto Grau

Mit dem EK I wird ausgezeichnet
Leutnant z.S. Peter Lütjens

Mit dem DK in Gold wird ausgezeichnet
Leutnant z.S. Otto Totenhagen
gleichzeitig wird er auch mit dem Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Stabsbootsmann Bruno Kals wird zum Mech. qualifiziert.


Das war die Geschichte der 6. Feindfahrt Mittelmeer.
Dieses Mal war uns das Kriegsglück hold.
Die Aale haben, bis auf einen, funktioniert, als es darauf ankam.
Wir konnten dem Feind einen herben Schlag versetzen,
wurden dafür auch mit Auszeichnungen geehrt.

Die FF dauerte 13 Seetage.

In ca. 3 Wochen wird unser Boot wohl wieder klar zum Auslaufen sein.
Wenn ihr wollt, nehme ich euch gerne mit,
wenn es heisst Leinen los.

Bis dahin :dmp_32:

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Magic1111, UhUdieEule, Schipper, kohlenpott, Reinhardt Löwenherz, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #95 by ossi60
Moin

Erste Folge 7. Feindfahrt Mittelmeer

wir schreiben den 10. Dez 1941

es ist 06:30 Uhr als ich mich meinem Boot nähere
die Morgendämmerung hat eingesetzt

bin noch einige Meter entfernt
höre den LI
fertigwerden Jungs
dann mit lauter Stimme
Besatzung U 95 still gestanden
zur Meldung an den Kommandanten Augen rechts

er wendet sich mir zu
Besatzung vollzählig an Bord
Boot klar zum Auslaufen Herr Kaleu


danke Li, eintreten

ich lasse den Blick kurz über die angetretene Besatzung gleiten
Augen geradeaus
Moin Männer


die Besatzung antwortet vielstimmig
Moin Herr Kaleu

rührt euch

Männer
freue mich das Alle vollzählig erschienen sind
es liegt an uns, dem Feind kräftig in die Seite zu treten
jeder muss sein Bestes geben
nun keine lange Rede
wollen uns gegenseitig Glück wünschen

nach einer kurzen Pause

Einsteigen
Boot klarmachen zum Ablegen



da liegt unser Boot
wir warten das die Tore aufgehen

der LI hat mir mitgeteilt,
das wir einen Tarnüberzug bekommen haben
nennt sich Alberich
eine AntiSonar Beschichtung
na ja, wenns hilft



na endlich ist es so weit



wieder viel los im Hafen



um 06:34 Uhr
langsame Fahrt voraus

es wird zum Abschied gewunken



wir verlassen unseren Liegeplatz







da gehts raus



ständig meldet der 1WO Schiffe



ein Vorpostenboot fährt uns voraus





mit lautem Motorbrummen nähert sich die Luftsicherung
wir verlassen gerade den Hafen



auch die deutsche Luftwaffe ist zur Stelle
überfliegt uns



nach den Ereignissen bei der letzten Ausfahrt
werfen wir einen Blick zum Minenfeld
tatsächlich sind immer noch welche da



lautes Motorengeräusch erfüllt die Luft
wie bestellt erscheint die Ju 52 Mausi





sie überfliegt das Minenfeld
es erfolgt aber keine Zündung
sind wohl alles Minen mit Kontaktzündung



oder taube Nüsse



es ist 07:18 Uhr
U-Boot an Backbord voraus
meldet die Brücke



ein Heimkehrer



die Sonne geht auf



unser Brückenwache
kann die wärmenden Sonnenstrahlen geniessen

das Wetter eignet sich gut für eine Urlaubsreise



unser Boot gleitet durch die ruhige See







weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #96 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 08:24 Uhr
Alaaarm

kommt der Schrei von der Brücke
der LI gibt seine Kommandos
unser Boot verschwindet von der Wasseroberfläche



es geht zügig abwärts

um 08:25 Uhr
kleine Fahrt voraus



wir sind in 69 Meter Tiefe



neue Tiefe 157 Meter
war die Besatzung sich Anfangs noch unsicher
jetzt wissen sie es Besser
der Alte macht wieder seine Tauchübung

es ist 08:44 Uhr
Creutz meldet ein ablaufendes Kriegsschiff

es ist 09:01 Uhr
der LI meldet
Boot hat kritische Tiefe erreicht

schon klar
antworte ich ihm

aus allen Abteilungen kommen Klarmeldungen
Boot ist dicht, na also
mehr wollten wir ja nicht wissen

um 09:10 Uhr
Sehrohrtiefe
um 09:43 Uhr sind wir in Sehrohrtiefe

wir haben zwar keine Ortung
aber man muss vorsichtig sein
ein Rundblick



noch schaut nur das Sehrohr aus dem Wasser



Auftauchen
langsame Fahrt voraus


U-95 erhebt sich aus den Fluten





wende mich an die Besatzung
war ein Probealarm wie ihr gemerkt habt
so ist es recht Männer
bin zufrieden mit eurer Leistung
weitermachen


nun mal nachschauen, welchen Auftrag wir haben
PQ CJ 74





lege den Kurs fest
sind knapp 800 Km
ca. 2 Tage Marschzeit



wir sind auf unserem Kurs zum Ziel
weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #97 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

das Wetter meint es gut mit uns
wir sind auf dem Weg zum befohlenen Ziel



wir schreiben den 11. Dez 1941

es ist 05:01 Uhr
wir bekommen einen Funkspruch
ein Kommandantenspruch

Himmel Herrgott noch Mal
welcher Blödmann schickt uns immer noch Funksprüche
ich hatte das doch nach der letzten FF angesprochen



es ist 05:06 Uhr
es erreicht uns ein kurioser Funkspruch



weiter geschieht nichts Aufregendes an diesem Tag

wir schreiben den 12. Dez 1941

gegen 03:30 Uhr sind wir im Ziel PQ angekommen
werden nun wie befohlen 24 Stunden kreuzen

um 03:38 Uhr
kleine Fahrt voraus



es ist 05:01 Uhr
wieder piepst der Funkempfänger
da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt



weiter keine besonderen Ereignisse

wir schreiben den 13. Dez 1941

es ist 00:47 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brückenwache



es ist ein SAR Frachter



um 00:48 Uhr
Sehrohrtiefe

bei denen ist Vorsicht geboten
die sind bewaffnet

um 00:50 Uhr
Maschinen stop

da kommt er



gleich wird er selbst zum Rettungsfall



es ist 01:11 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 01:13 Uhr
Maschinen stop

um 01:14 Uhr
Rohr 1 los



gleich ist dein Rettungseinsatz beendet



in der Jägersprache ein Blattschuss



Feuer bricht aus



kleinere Explosionen
das Bordflugzeug verabschiedet sich



dann gibt es grössere Explosionen
er hat genug





die Reste des Frachters versinken in der See



um 01:16 Uhr
Auftauchen

um 01:17 Uhr
langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 266 Grad


unser erster Erfolg auf dieser Feindfahrt



jetzt müssen sie selbst auf Rettung hoffen



um 01:32 Uhr
auf alten Kurs gehen

gegen 03:30 Uhr haben wir die primären Ziele erreicht



es ist 03:37 Uhr
lege unseren weiteren Kurs fest



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #98 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 04:45 Uhr
krabbel aus meiner Koje
bereite mich aufs Frühstück vor
Funker Vowe kommt mit einem Funkspruch
so früh am Morgen, ich ahne was
und richtig
da brat mir doch einer nen Storch
Arschgeigen



wir sitzen zusammen, schlürfen den heissen Kaffee
mit dem kannste Tote aufwecken
wir sind immer noch baff,
der Funkspruch mit der Kriegserklärung an die Amis
sicher, die Amis spielen falsch
unterstützen die Engländer,
auch hat es schon Übergriffe auf unsere U-Boote gegeben,
aber Kreig gegen die Amis ?
die sind weit vom Schuss,
das kann nicht gut gehen

es ist 06:40 Uhr
zwei Sichtungsmeldungen kommen rein



es sind 2 Einzelfahrer
einer ist langsam



der andere mittelschnell



wir wenden uns dem schnelleren zu
um 06:52 Uhr
volle Fahrt voraus
Abfangkurs




die Dämmerung setzt ein



die Sonne steigt am Horizont auf
ob uns das hilft
wir fahren ja gegen die Sonne



es ist 08:17 Uhr
sind in den Generalkurs des Frachters eingeschwenkt



um 08:19 Uhr
Sehrohrtiefe
wollen horchen

eine Minute später meldet Creutz den Kontakt
Frachter, mittelschnell, kommt näher Herr Kaleu



um 08:21 Uhr
langsame Fahrt voraus
der Frachter ist noch ein Ende entfernt

es ist 08:39 Uhr
jetzt sind es noch knapp 6.000 m
ein Kühlschiff kann ich ausmachen



um 08:47 Uhr
kleine Fahrt
neuer Kurs 017 Grad


da kommt der Gegner



es zieht sich hin



jetzt ist es gleich so weit



um 08:57 Uhr
Maschinen stop

um 08:58 Uhr
kleine Fahrt zurück

um 08:59 Uhr
Rohr 5 los



der Aal läuft auf sein Ziel zu



das sieht gut aus



Treffer
die Explosion reisst dem Kühlschiff den Rumpf auf



wir warten ab was geschieht



um 09:00 Uhr
Maschinen stop

Feuerschein ist zu beobachten
Qualm steigt auf



das Kühlschiff wird langsamer
bekommt leichte Schlagseite
taucht am Bug tiefer ins Wasser ein



es ist 09:01 Uhr
Creutz meldet einen weiteren Kontakt
Frachter, langsam, kommt näher

Mist verdammter,
ich wollte erst das Kühlschiff verfrühstücken
nun ist der zweite Frachter näher als gedacht

überlege kurz
das Kühlschiff läuft uns nicht weg
es macht fast keine Fahrt mehr
unser Kurs passt schon
um 09:04 Uhr
volle Fahrt voraus

um 09:23 Uhr
halbe Fahrt voraus

es ist 09:47 Uhr
es ist ein Belize Klasse Dampfer



Auftauchen
die sind unbewaffnet
vom Kühlschiff sind wir weit genug weg

um 09:48 Uhr
neuer Kurs 083 Grad
Deckgeschütz besetzen



um 09:55 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 09:56 Uhr
neuer Kurs 023 Grad

Feuer frei



Treffer



erster Feuerschein flackert auf
Rauch steigt empor
im Hintergrund ist das Kühlschiff zu sehen
sie müssen hilflos zusehen,
wie wir ihre Kameraden zu den Fischen schicken



Granate um Granate verlässt das Deckgeschütz
Treffer auf Treffer wird gesetzt



hui, der war etwas zu kurz
trifft aber noch



das sollte reichen



es ist 10:00 Uhr
erledigt



um 10:02 Uhr
neuer Kurs 176 Grad
halbe Fahrt voraus


wollen sehen was unser Kühlschiff macht



um 10:05 Uhr
neuer Kurs 221 Grad

um 10:06 Uhr
neuer Kurs 265 Grad

will mich dem Kühlschiff von vorne annähern
da liegt es ja mit dem Bug tief im Wasser
hoffe ihn mit dem Deckgeschütz angreifen zu können

um 10:22 Uhr
kleine Fahrt voraus
Sehrohrtiefe

habe mich vom LI umstimmen lassen
wenn die ihr Buggeschütz noch genug ausrichten können,
kann ein Treffer für uns zuviel sein

um 10:25 Uhr
neuer Kurs 193 Grad

um 10:35 Uhr
neuer Kurs 220 Grad

um 11:11 Uhr
neuer Kurs 242 Grad

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago - 4 months 2 weeks ago #99 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 12:00 Uhr
langsame Fahrt voraus

hey was soll das denn werden
eine JU 290 taucht auf



die müssen ja blind sein
wenn sie das Kühlschiff nicht sehen



noch flegen sie vorbei



Finger weg
möchte man ihnen zurufen
das ist unsere Beute

aber sie können uns nicht sehen oder hören
die Ju hat ihren Kurs geändert
fliegt das Kühlschiff an

vom Kühlschiff schlägt ihnen Flakabwehrfeuer entgegen



jetzt zieht die JU hoch



wirft Bomben ab



es ist 12:03 Uhr
Himmel Herrgott noch Mal
die stehlen uns unseren Erfolg
Saubande

die Besatzung des Kühlschiffs wehrt sich nach Leibeskräften

ha, ihr habt wohl kein Zielwasser getrunken
die Bomben liegen zu kurz



die Ju gewinnt wieder an Höhe





scheinbar haben sie keine Bomben mehr
die Ju zieht sich zurück



um 12:15 Uhr
langsame Fahrt voraus

wir atmen durch,
das ist für uns noch mal gut ausgegangen
nicht auszumalen hätten die unser Kühlschiff versenkt

um 12:22 Uhr
neuer Kurs 184 Grad



um 12:28 Uhr
kleine Fahrt voraus

um 12:30 Uhr
Maschinen stop



um 12:34 Uhr
kleine Fahrt zurück

es ist 12:36 Uhr
wir läuten das Finale ein
Rohr 1 los



der Aal ist auf Kurs



gleich ist es so weit



Treffer



um 12:39 Uhr
Maschinen stop

die Schlagseite wird grösser
der Bug sinkt weiter ein



die Kanoniere harren weiter aus
hinter ihnen fackelt das Schiff



um 12:41 Uhr
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 264 Grad


die husten uns was
halten nicht viel vom Abschiednehmen

um 12:45 Uhr
neuer Kurs 180 Grad

es ist 12:50 Uhr
wir hören wie es dem Kühlschiff das Rückgrat bricht

um 12:51 Uhr
neuer Kurs 124 Grad

sind in Höhe des Bugs des Gegners
jetzt geht es auf ein Mal ganz schnell

das Kühlschiff geht über seinen Bug auf Grund



schnell werden Rettungsboote und Schlauchboote ausgesetzt



der Schaden war schon recht gross





sie nehmen Fahrt auf auf dem Weg zu ihrem letzten Ziel



um 12:53 Uhr
Auftauchen

reichlich Besatzung möchte man meinen



es ist 12:55 Uhr
lege unseren weiteren Kurs fest



da haben wir das Glück des Tüchtigen gehabt
kann den Erfolg im LogBuch verzeichnen



es ist 15:17 Uhr
langsame Fahrt voraus

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Last Edit: 4 months 2 weeks ago by ossi60. Reason: tippfehler
The following user(s) said Thank You: Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #100 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

wir schreiben den 15. Dez 1941

gegen 01:30 Uhr bekommen wir eine Sichtungsmeldung
ein Einzelfahrer

um 01:32 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 334 Grad


um 02:06 Uhr meldet die Brücke
Schiff gesichtet



es ist ein Schnellfrachter
ist gut 4.400 m entfernt
macht 7 Knoten Fahrt

da kommen wir unter Wasser nicht ran
hoffentlich sieht der uns nicht
die sind bewaffnet



um 02:10 Uhr
neuer Kurs 269 Grad
müssen uns vor ihn setzen



um 02:11 Uhr
neuer Kurs 243 Grad
wir sind zu nahe an ihm dran

um 02:16 Uhr
neuer Kurs 271 Grad

es ist 02:31 Uhr
jetzt können wir in seinen Kurs einschwenken



um 02:32 Uhr
neuer Kurs 344 Grad

um 02:35 Uhr
Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 02:42 Uhr
Maschinen stop

der Schnellfrachter nähert sich





um 02:53 Uhr
langsame Fahrt zurück
er kommt uns zu nahe

um 02:56 Uhr
kleine Fahrt zurück

um 02:57 Uhr
Maschinen stop

um 03:02 Uhr
Rohr 1 los



unser Torpedo ist unterwegs
soll unsere Grüsse überbringen



nicht schon wieder
er bleibt stumm
ein Versager



es heisst keine Zeit zu verlieren
um 03:03 Uhr
Rohr 2 los



wieder läuft unser Aal auf sein Ziel zu
der Sekundenzeiger schleicht übers Zifferblatt



Treffer



es kommt zu einer Explosion



wir haben den Frachter an seiner empfindlichsten Stelle getroffen
er ist auseinandergebrochen



Feuer bricht aus
Explosionen sind zu hören



hier stimmt der Spruch
geteiltes Leid ist halbes Leid nicht
die Vernichtung ist vollständig



nun gehen sie getrennt aber im Streben vereint auf Grund





um 03:04 Uhr
Auftauchen
unser Boot hebt sich aus dem Wasser



nur noch das flammende Fanal ist zu sehen



um 03:07 Uhr
auf alten Kurs gehen
langsame Fahrt voraus


ein Eintrag im LogBuch wird fällig



schönstes Urlaubswetter



weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #101 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 12:31 Uhr
lege den weiteren Kurs fest



es ist 20:10 Uhr
eine Sichtungsmeldung kommt rein
ein Einzelfahrer

um 20:14 Uhr
volle Fahrt voraus
neuer Kurs 229 Grad


dann um 20:15 Uhr
neuer Kurs 251 Grad

es ist 21:08 Uhr
Sehrohrtiefe

um 21:10 Uhr meldet Creutz
Kontakt, Frachter, langsam Herr Kaleu



Auftauchen
Kaum das wir aufgetaucht sind
die Wache die Brücke besetzt hat
kommt schon die Meldung
Schiff gesichtet
ein Granville Frachter



das Schiff ist schlecht zu sehen



die haben ein Geschütz auf dem Achterdeck
will sie von vorne angreifen

um 21:12 Uhr
neuer Kurs 276 Grad
korrigiere auf 296 Grad

um 21:38 Uhr
neuer Kurs 268 Grad

wir sind jetzt rund 8.000 m von ihnen weg



um 21:49 Uhr
neuer Kurs 179 Grad

um 21:52 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 21:54 Uhr
neuer Kurs 136 Grad

um 21:57 Uhr
neuer Kurs 121 Grad
kleine Fahrt voraus


um 21:58 Uhr
neuer Kurs 103 Grad

um 22:00 Uhr
neuer Kurs 090 Grad

um 22:03 Uhr
langsame Fahrt voraus

will schneller an ihn ran
Deckgeschütz besetzen

um 22:05 Uhr
kleine Fahrt voraus

Feuer frei





wir setzen erste Treffer
der Abschussblitz erhellt die Nacht



wir werden angegriffen
kommt die Warnung von der Brücke

um 22:08 Uhr
Maschinen stop

ohne Unterlass feuern wir unsere Granaten auf ihn
erzielen weitere Wirkungstreffer
Feuer bricht bei ihm aus

sie schiessen tatsächlich zurück
die Einschläge liegen weit ab

kleine Fahrt zurück

wir werden angegriffen
höre ich da Angst in der Stimme

ruhig Männer
die sehen doch fast Nichts




wir dagegen treffen ihn immer wieder
er hat genug



es ist nicht mehr viel von ihm zu sehen



um 22:10 Uhr
Maschinen stop



um 22:14 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 22:15 Uhr
auf alten Kurs gehen

um 22:16 Uhr
neuer Kurs 173 Grad
nicht das wir noch durch die Trümmer fahren



um 22:17 Uhr
auf alten Kurs gehen

fülle das LogBuch aus



es ist 22:18 Uhr
denke das es an der Zeit ist den BdU zu unterrichten
schicken eine Statusmeldung ab
5 Fr, knapp 17.000 T



um 22:49 Uhr kommt die Antwort



wir fahren weiter unseren Kurs
es ist 23:46 Uhr
ein Funkspruch kommt rein
vom B-Dienst
ein grosser Geleitzug, verbündet

meldet Vowe





weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago - 4 months 2 weeks ago #102 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

wir schreiben den 15. Dez 1941

es ist 05:02 Uhr
es kommt ein Funkspruch rein
Kommandantenspruch
meldet Vowe

Nach einiger Zeit bin ich mit dem Entschlüsseln so weit,
das ich erkenne,
das die Heinis im Stab scheinbar der Verblödung Anheim gefallen sind.
werde diesen Funkspruch aufheben,
dem zuständigen Heini in den Rachen stopfen,
wenn ich wieder Mal in Berlin bin




immer noch top Wetter



ruhig gleitet unser Boot dahin



es ist 17:11 Uhr
habe mir in den Kopf gesetzt,
dem Hafen von Valletta einen Besuch abzustatten
kann ja sein, das da ein paar fette Brocken vor Anker liegen
lege einen Kurs fest

der LI schaut mich recht schräg an,
hält die Sache für keine gute Idee



wir schreiben den 16. Dez 1941

es ist 06:48 Uhr
können schemenhaft die Hafeneinfahrt von Valletta sehen



es ist 07:02 Uhr
Schiff gesichtet
meldet die Brücke
es ist ein Zerstörer



gleich darauf erneut die Meldung
Schiff gesichtet
eine Flower Korvette



Sehrohrtiefe
kleine Fahrt voraus


um 07:03 Uhr meldet Creutz mehrere Kontakte
Frachter und Kriegsschiffe

es ist 07:04 Uhr
Frachter, richtig dicke Pötte, für die es sich lohnt ein Risiko einzugehen,
sind nicht in Sicht
war wohl doch keine gute Idee hierher zu fahren
neuer Kurs 295 Grad

die Sonne geht auf



achtern düst der Zerstörer heran



um 07:05 Uhr
Schleichfahrt

es ist 07:09 Uhr
der Zerstörer dreht wieder ab



setzen uns wieder ab

um 07:58 Uhr meldet Creutz wieder Kontakte
Kriegsschiffe, schwirren wie blöd umher

kommen uns aber nicht zu nahe

nach und nach wird ruhiger
die Echos laufen aus

um 12:49 Uhr
Schleichfahrt aufheben

Auftauchen
langsame Fahrt voraus




weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


Last Edit: 4 months 2 weeks ago by ossi60. Reason: ergänzt
The following user(s) said Thank You: Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #103 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 13:42 Uhr
die Brückenwache meldet
Schiff gesichtet

in knapp 8.000 m Entfernung ist ein Schlachtschiff zu sehen
recht undeutlich im Dunst
dann noch ein Schlachtschiff,
ein Zerstörer



wir sind fast in eine Einsatzgruppe reingefahren

volle Fahrt voraus
neuer Kurs 178 Grad




Sehrohrtiefe
hoffentlich haben die uns nicht gesehen
sonst ist hier gleich die Hölle los

Creutz meldet eine ganze Reihe von Kontakten
fahren in Linie
düsen da mit 21 Kn längs



ich gehe volles Risiko
lasse das Boot weiter mit voller Fahrt fahren
ich will ein Schlachtschiff angreifen,
dazu müssen wir näher ran

um 13:47 Uhr
neuer Kurs 127 Grad

um 13:49 Uhr
neuer Kurs 168 Grad

habe mich auf das 2. Schlachtschiff festgelegt,
da haben wir etwas mehr Zeit näher ranzukommen,
ausserdem hat es mehr Tonnage

ich werde 4 Aale auf die Reise schicken
jeweils als 2er Fächer

um 13:53 Uhr ist es so weit
die Warspite ist noch gute 4.100 M entfernt
Rohr 2 und Rohr 3 los





gleich darauf
Rohr 1 und Rohr 4 los

kleine Fahrt voraus

fahre das Sehrohr ein



die Aale laufen auf das Schlachtschiff zu





mir geht der Blutdruck hoch
von den ersten beiden Torpedos ist nichts mehr zu sehen oder zu hören



dann endlich ein Treffer



der 2. Aal geht fehl

Himmel Arsch und Zwirn
kann mich kaum noch einkriegen
Torpedoprobleme behoben hatten sie gesagt,
diese blutigen Nichtskönner
1 Treffer bei 4 Aalen
Wahnsinnsquote

mit Hochdruck werden die Aale nachgeladen

das Schlachtschiff macht noch 10 Kn

um 13:57 Uhr dann Klarmeldung
Rohr 2 und Rohr 3 los
als 2er Fächer





leck mich fett
wer konnte denn ahnen, das der eine Treffer
das Schlachschiff so beeindrucken würde
jedenfalls baut es seine Eigenfahrt fast vollständig ab

die Torpedos gehen fehl



es ist 14:00 Uhr
Rohr 4 los



die Zerstörer schwirren rum
fahre das Sehrohr wieder ein

muss Creutz uns auf dem Laufenden halten



der Aal steuert auf sein Ziel zu



hatte schon befürchtet,
der Zerstörer würde dazwischenfahren,
dann dreht er aber ab
obwohl, der Aal läuft ja tief genug



es geschehen noch Zeichen und Wunder
Treffer



7 Aale verfeuert,
2 Treffer erzielt
ich kann mich kaum noch beruhigen


Feuerschein ist zu sehen



die Zerstörer fahren vor dem Schlachtschiff hin und her
wollen es wohl schützen



wir müssen näher ran

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Magic1111, Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #104 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

es ist 14:04 Uhr
mein Gemütszustand ist am Siedepunkt
7 Torpedos abgefeuert
2 Treffer erzielt
meine Erregung hat sich auf die Besatzung übertragen

Schleichfahrt
damit endlich Ruhe im Boot einkehrt

Torpedo hat Ziel verfehlt Herr Kaleu

das hab ich noch gar nicht gemerkt
mir rauscht das Blut in den Ohren

2 Aale haben wir noch
beide achtern



ich will versuchen näher ranzukommen



es ist 14:13 Uhr
der Rest der Einsatzgruppe hat sich wieder formiert,
sie dampfen ab,
feige Bande



um 14:14 Uhr
Schleichfahrt aufheben
langsame Fahrt voraus


der letzte Zerstörer ist ca. 4.000 m entfernt
jetzt beschleunigt auch er, dampft ab



es ist 14:15 Uhr
unser Schlachtschiff ist noch ca. 3.200 m entfernt
hat keine Eigenfahrt mehr
wollen hoffen das das auch so bleibt



es ist 14:20 Uhr
2 Zerstörer kommen angerauscht
haben die was geortet

um 14:25 Uhr
kleine Fahrt voraus

unser Ziel liegt bewegungslos auf dem Wasser



ein Zerstörer läuft noch auf uns zu



der andere Zerstörer dreht wieder ab
düst mit hoher Fahrt davon



kurze Zeit später rauscht auch der 2. davon

um 14:42 Uhr
neuer Kurs 177 Grad

es ist 14:58 Uhr
unser Ziel

ich will ihn an seinem Bug passieren
dann von der anderen Seite angreifen



um 15:07 Uhr
ein weiterer Kontakt
ebenfalls ein Kriegsschiff
aber nicht aus der Richtung der Einsatzgruppe
kommt auch nicht näher



um 15:10 Uhr
neuer Kurs 221 Grad

es ist 15:25 Uhr
sind jetzt vor seinem Bug
das Schlachtschiff hat deutliche Schlagseite



um 15:37 Uhr
neuer Kurs 208 Grad

um 15:41 Uhr
Rohr 5 los



gespannt warten wir ab was nun geschieht
der Aal ist unterwegs



jetzt muss es so weit sein



es klappt, Treffer



wir beobachten die Auswirkung des Treffers

ja was ist das denn
die Schlagseite des Schlachtschiffes wird kleiner

Scheisse noch mal



es ist 15:45 Uhr
wir schicken unseren letzten Aal auf seine Mission
Rohr 5 los



das gefällt mir nicht
wo läuft der Aal denn hin



oh nein
ich könnte mich selbst in den Hintern treten
ich habe den gleichen Haltepunkt vorgegeben,
der Aal macht wie ihm geheissen



technisch gesehen hat der Torpedo gut funktioniert
wir erzielen einen Treffer
allerdings an mehr oder weniger der Stelle
die wir vorher schon getroffen hatten



das Schlachtschiff schluckt den Treffer
viel Reaktion können wir nicht sehen

in meiner Wut schlage ich die Bedienhebel des Sehrohrs so gewaltsam hoch
das die eine Seite sich verbiegt,

verdammter Mist
da hat sich doch was gegen uns verschworen

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Magic1111, Schipper, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • ossi60
  • ossi60's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Oberstleutnant
  • Goldene Ritterkreuz des KvK ohne Schwerter
  • ossi60
FliegererinnerungsabzeichenPanzerkampfabzeichen der Lw in SilberSportabzeichen in Gold
Silent Hunter Experte SilberWetterbeobachterEhrenkreuz für KriegsteilnehmerZeitungs RibbonLogin Stufe 3Freizeit- und Technik RibbonLogin Stufe 2AAR Schreiber RibbonLogin Stufe 1MarineSims Gedenk RibbonWillkommens RibbonDMP Dienstauszeichnung Stufe 2
More
4 months 2 weeks ago #105 by ossi60
Moin

Nächste Folge 7. FF Mittelmeer

um 15:45 Uhr hatten wir den letzten Treffer gesetzt
riesige Löcher klaffen im Rumpf des Schlachtschiffes
aber die Schotten scheinen zu halten



eine geschlagene Stunde warten wir ab,
die Kerle wollen einfach nicht absaufen

dann geschieht doch etwas
es ist 16:46 Uhr
Jagdbomber greifen das Schlachtschiff an

wütendes Flakfeuer schlägt ihnen entgegen
erste Verluste sind zu beobachten



Bomben schlagen neben dem SchlS ein



eine weitere Serie schlägt ein
es werden Treffer gelandet





die meisten Bomben gehen fehl
allerdings sind auch Treffer zu sehen



auch mit ihren Bordkanonen greifen sie an



die nächsten Ostereier gehen verfrüht auf die Reise



er hat Nichts mehr zu verschenken
fliegt wieder ab



wieder daneben





noch eine Lage
die Beschädigung ist nicht wesentlich



die restlichem Maschinen drehen ab





um 16:54 Uhr
kleine Fahrt voraus
neuer Kurs 267 Grad

wir setzen uns ab

das Schlachtschiff liegt zwar etwas tiefer im Wasser,
bleibt aber weiter schwimmfähig

ein totaler Fehlschlag

um 17:23 Uhr
auf alten Kurs gehen

es ist 19:58 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


wir schreiben den 17. Dez 1941

es ist 00:20 Uhr
schicken eine Statusmeldung an den BdU



ich lege einen ersten Kurs fest



es ist 00:36 Uhr
die Antwort des BdU kommt rein
wie erwartet werden wir zur Basis zurückbeordert



wir schreiben den 18. Dez 1941

es ist 00:12 Uhr
lege den Kurs zur Basis fest

sind rund 840 Km
wenn Nichts dazwischen kommt
sind wir in ca. 2 Tagen in der Basis



die Besatzung, aber auch ich, sind recht niedergeschlagen,
9 Torpedos haben wir aufgewendet,
nicht Mal die Hälfte konnte in Treffer umgemünzt werden,
trotz der Treffer ist es uns nicht gelungen,
das Schlachtschiff zu versenken.
Dann noch der Angriff mit den Jagdbommbern,
auch die Treffer steckte das SchLS weg.
wir wissen nicht ob wir uns darüber freuen sollen,
das es den Bombern nicht gelungen ist,
den Erfolg abzustauben.

Natürlich nagen Zweifel an uns,
immer wieder fragen wir uns,
haben wir Fehler gemacht,
bin ich zu überhastet vorgegangen
es hilft alles Nichts
vorbei ist vorbei.

weiter nächste Folge

Mit kameradschaftlichem Gruss

Heute ist Morgen schon Gestern, die Zeit in der Alles besser war.


The following user(s) said Thank You: Magic1111, Stoertebeker, Kommander

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: Magic1111
Powered by Kunena Forum