A Treasure Chest V.4.04

"Ich bin mir nicht ganz sicher was sich alles seit der letzten offiziellen 4.02c Version geändert hat. Der Patch 4.3 war ja eigentlich nur für die Tester gedacht.
Ich war ja dabei einiges Neues zu testen als mir im Oktober die Zeit zum Modden ausging. Also gibt es jetzt halt erst einmal alles was sich seit der Version 4.02c geändert hat.
Ich liste mal alles auf, an was ich mich erinnere:

12.232 geänderte Dateien..
Viele von denen sind nur Provinzen die die Gebäude Eisenbahn und Straßen getauscht bekommen haben um die engine auszutricksen. Für die Infra auf der auf der Karte hat sich dabei nichts geändert. Der Trick hat aber auch keine gewünschte Effekte gebracht und ich werde das in der nächsten Version wieder korrigieren. Damit kommen dann halt ein neues schwieriger einzubauendes System neue Gebäude wie Autobahn und eine neue Art der Eisenbahn die nur von Deutschland angedacht war. Das gab es bislang ja nur als Technologien, die dann in der Art überflüssig werden. Wichtig für den jetzigen Stand ist nur, dass die Eisenbahn den Bonus von Straßen gibt und umgekehrt!

Weitere Änderungen:
-MAN wird jetzt Krieg gegen CHI erklären und JAP kommt erst später dazu. Einige Provinzen haben den Besitzer gewechselt um der KI zu helfen einen historischeren Verlauf zu folgen. Aber das ist noch nicht ausbalanciert.
-OOB's wurden angepasst
-Technologien angepasst
-Einige von deltablues Änderungen für Einheiten übernommen
-Einige von deltablues Änderungen für Technologiebilder übernommen
-Einige von "Hjalfnars Marine update" für bessere historische ausgestattete Marinen der Hauptländer übernommen
-Einige weitere Marineänderungen für FRA wie bei "Hjalfnars Marine update"
-Einheiten Upgrade Möglichkeiten angepasst
-Einige Technologievorraussetzungspfeile in den Technologiebildschirm Panzer angepasst
-Produktionslimit für Einheiten wieder geändert
-Einige Auswirkungen und Startjahre von Technologien geändert
-Einheiten geben mehr praktische Erfahrung bei der Produktion. Also verliert man jetzt diese Erfahrung nicht mehr so leicht.
-Einheiten-Counter haben einen neuen durchscheinenden Holzhintergrund
-Ladebildschirme geändert
-Die GUI hat ein paar neue Texte bekommen
-Werte in den static_modifiers angepasst
-Werte in den strategic_resources angepasst
-Werte in der defines.lua angepasst
-Ein paar Events um Jugoslawien nach der Eroberung durch die Achsenmächte unter diesen auszuteilen um die Versorgungslage für die KI zu vereinfachen
-Rasputitia Events hinzugefügt. Zweimal im Jahr wird man nun aufgrund der Schlammperiode extreme(!) Versorgungsprobleme in Zentralrussland haben
-Huang He Flut Event hinzugefügt. Als CHI kann man nun wie historisch geschehen die Deiche des Gelben Flusses sprengen und weite Regionen überschwemmen. Das senkt die Infra dort massiv und erschwert JAP den Vormarsch ins Hinterland
-Ein neues System zur Mod-Installation. Dadurch wird es einfacher den Mod zu installieren -man muss nichts mehr löschen, kann aber weiterhin-, es kann keine Überschneidungen mit alten Installationen des Mod mehr geben und man kann sich leichter sicher sein alles richtig installiert zu haben.

Und sehr wahrscheinlich eine Menge weiterer Dinge..


"Patchlog 4.03:"
Ist in das von 4.04 mit eingeflossen.

Mount & Blade; Warband Ottoman Scenario

Ottoman Scenario V2 ist eine Modifikation für Mount & Blade: Warband. Wir haben dem Osmanischen Reich, dem Königreich Serbien, dem ungarischen Staat, Moldau, dem Königreich Litauen, dem Reich von Trebizond, dem Despotat der Morea, dem Königreich Zypern, der KaramanidDynastie, der RamadanidDynastie, dem entsprechenden kulturellen, militärischen und dem Rangsystem hinzugefügt.

 

Haupteigenschaften:

  • Neue Karriere: Timarli Sipahi
  • Timar System
  • Jagd
  • Truppen des ganzen Königreichs wurden verändert
  • Historische Truppen hinzugefügt
  • Truppen hielten sich in geeigneter Weise aufrecht
  • Bearbeitete Szenen in Istanbul und Jerusalem
  • neue Mega-Karte hinzugefügt, 5x größere Karte
  • Truppen der Akkoyunlu Staaten besteht jetzt aus Turkmenen
  • Der Mameluke-Staat wurde zu den Kipchak Soldaten hinzugefügt
  • Pfeil und der Meisterschuhmacher hinzugefügt
  • Die Banditen wurden erhalten
  • Neue Artikel hinzugefügt
  • Neue Kartensymbole hinzugefügt

Behobene Fehler:

  • Bugs an den Seeschlachten wurde behoben
  • Spieler beenden den Krieg mit einander, beitreten mit Pferd korrigiert
  • Problem das Kaufleute keine Pfeile und Stiefel haben gefixt
  • Fehler im Zusammenhang mit Cem Sultan behoben
  • Vlad der Impaler wurde entsprechenden Kleidung und Datum nur organisiert
  • Truppengleichgewicht
  • Bearbeitete Waffen der serbischen Reiter

Hearts of Iron  4 The Great War

The Great War - Open Beta 0.2

Hearts of Iron 4 Mod - Beginne im Jahr 1910 mit einem der wichtigsten Länder dieser Zeit und kämpfe dich durch eine Reihe von Ereignissen, die die Welt in den Erste Weltkrieg führen.

Werde Mitglied der Triple Entente oder der Mittelmächte und helfe deiner Seite im Großen Krieg.

Von der deutsch-französischen Grenze, den Balkan-Kriegen, der russischen Revolution und weiteren kommen

Leader Mod für das Spiel Making History Gold

Der Leader Mod fügt den fehlenden deutschen Führer Anfangs zu der Länderauswahl hinzu.
Zur Auswahl stehen euch 6 verschiedene Bilder auf deutscher Seite und 1 Bild auf italienischer Seite. Auf der italienischen Seite hab ich Benito Mussolini verbessert.

 

Modern Conflocts Beta für Panzer Korps

Akkula ist derzeit dabei einen neuen Mod zu erstellen.

Dieser Mod führt uns in die Moderne.

 

  • 130 neue Einheiten mit
  • 3 Kampangnen in dieser Beta Version

Wir sind freudig gespannt was uns noch tolles erwartet.

Battlefield: Europe 1.7

Neue Version v1.8 released!!!

Changes in v1.8


- in-family unit upgrade charts added to the library section
- Rate of Fire information added to the library section
- partisan war in Yugoslavia improved with pro-Axis Chetniks and Tito's Communist Partisans fighting each other
- some weak understrength partisan and commando units now have the camo trait (can only be spotted by a ground unit next to them)
- number of Fallschirmjager units on the map at the start is reduced to 1
- to compensate the above a Brandenburger unit is added in turn 4 (understrength elite infiltrators/scouts/paratroopers/commandos with camo trait)
- ground unit movement ranges fine tuned (mostly slowed down in bad weather)
- hills, mountains and forests now have the lowsup trait meaning these terrain types will provide less ammo and fuel to ground units when resupplying
- number of Allied recon units increased
- Middle East terrain improved, also probably harder to capture this area
- number of Soviet air units increased by approximately 50% to better reflect historical ratios
- late model upgrades added for Tiger I and Tiger II with better reliablility (more movement range/max fuel)
- late war Italian fighters more expensive
- a few new units added
- overall difficulty increased...

Wehrmacht Balance v.3.0

Wesentliche Änderungen von Wehrmacht-Balance V2 auf V3:

1) Auf die letzte Version von Panzer Corps Wehrmacht (V1.30) portiert.
2) Einige neue Einheitenbilder und Einheiten wie die russische Einheiten sind hinzugekommen.
3) Szenario Änderungen. Die neuen Einheiten sind in die Szenarios eingeflossen.
4) neue Bewegungsarten hinzugefügt
Ski (durch V1.30), drei amphibische Bewegungsarten, Pferdewagen, Brückenpanzer

 

Battlefield: Europe 1.7

Neue Version v1.7 released!!!

Viel Spaß damit. Weiter Informationen erhaltet ihr direkt in der Downloadbeschreibung.

 

Eine neue Modifikation zu Panzer Corps ist eingetroffen. Danke Sonja89 für deine Arbeit.

Diese Modifikation besteht aus einer Anzahl von Spielregelveränderungen, Einheitenerweiterungen und Grafikabwandlungen. Wesentliche Änderungen zum Originalspiel basieren auf der Integration von drei bereits vorhandenen Mods. Dies sind von Cavaron die Mod zur französischen Armee 1939-45 mit auch fiktiven Einheiten, von Soldberg die Nationen-/ Flaggenpool-Mod und von Messmann die Amulet-Mod in der älteren Version 1.2, allerdings  o h n e  die dort eingesetzten zusätzlichen Sound-Dateien. Den zusätzlichen Einheiten wurden Sounds aus dem Originalspiel zugeordnet.

 

Kern dieser Arbeit ist jedoch die Mod-Kampagne, die auf einem alternativen Geschichtshergang ab Juli 1934 basiert. Kurz umrissen geht es darum nachzuzeichnen, wie der Geschichtsverlauf  o h n e  Hitler und Naziherrschaft im Deutschen Reich ab 1934 hätte aussehen können, welche Rückwirkungen auf die europäischen Nachbarn möglich gewesen wären und wie auch ohne ein Drittes Reich latent vorhandene Konflikte in einen kriegerischen Verlauf hätten abgleiten können. In einer beiliegenden Prolog-Datei wird dies näher beschrieben.
Die Mod hat zusammen mit der Kampagne eine Größe von ca. 135 MB. Sie ist überdies kompatibel mit den offiziellen Kampagnen von der Grand Campaign bis zu Soviet Corps.

Mithilfe dieses Mods könnt ihr vor der ersten Mission eure Kerneinheiten selber zusammenstellen und somit eure Wunschtruppe ins Gefecht führen. Ihr erhaltet auch 3 Core-Einheiten mit Helden. Im Original hat man jeweils vor der ersten Mission / dem ersten Szenario keine Aufstellungsphase. Durch den (Mini) Mod, dem man einfach per Generic Mod Enabler (JSGME) aktiviert, ist dies nun möglich.
Dieser MOD baut ein ganz kleines Szenario vor dem eigentlichen Start-Szenario ein, wenn man das absolviert hat (ca. 2 Minuten), beginnt das ursprüngliche Start-Szenario. Dadurch wird eine Aufstellungsphase möglich, bei der man die Kerneinheiten selber zusammenzustellen kann. Das zur Verfügung stehende Prestige wurde natürlich angepasst!

Vorgehensweise AK
1. Man aktiviert den MOD per JSGME
2. Man wählt AK aus
3. Man erhält den Befehl, sich nach Tripolis zu begeben um dort die Truppen aufzustellen
4. Hier stehen nochmal die "Siegbedingungen"
5. Nun sieht man ein kleines Szenario, mit einem Transportschiff und 3 Heldeneinheiten.
6. Das Transportschiff (oder eine Boden-Heldeneinheit) nun einfach, innerhalb einer Runde, nach Tripolis (auf das Hafen-Hex) bewegen. In der nächsten Runde entlädt man den Panzer IV im Hafen von Tripolis.
7. Runde beenden und man ist "gut angekommen"!
9. Jetzt geht es mit dem bekannten und standardmäßigen Briefing von AK weiter.
10. Danach steht eine Aufstellungsphase vor dem ersten Szenario zur Verfügung!
11. Die standardmäßigen AUX-/Hilfseinheiten sind aufgestellt und man kann sich seine Kernarmee im Rahmen des Prestige nach Belieben zusammenstellen. Die Panzer IV-Einheit kann man nun entweder weiterverwenden, oder auflösen und erhält das Prestige dafür zurück! Ebenfalls mit den Helden-Einheiten möglich.